Bosch 4 GSU8003/01

Reparaturtipps zum Fehler: Schaltet nicht mehr ab

Im Unterforum Kühlschrank und Kühlgeräte - Beschreibung: Froster, Kühltruhe, Tiefkühltruhe, Gefrierschrank

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 23 7 2024  13:26:06      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Kühlschrank und Kühlgeräte        Kühlschrank und Kühlgeräte : Froster, Kühltruhe, Tiefkühltruhe, Gefrierschrank

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Sonstige 4 Bosch GSU8003/01 --- Schaltet nicht mehr ab
Suche nach Bosch Schaltet nicht mehr ab

    







BID = 731152

Hurrykane1

Stammposter



Beiträge: 277
Wohnort: Much
ICQ Status  
 

  


Geräteart : Sonstiges
Defekt : Schaltet nicht mehr ab
Hersteller : Bosch
Gerätetyp : GSU8003/01
FD - Nummer : FD7611
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer, Duspol
______________________

Hallo zusammen habe von Bosch den Besagten Gefrierschrank. Vor einer Woche fing er Plötzlich an Macken zu machen. Er hört einfach nicht auf zu Kühlen also der Kompressor schlatet nicht mehr ab desweiteren Blinkt die Temperaturanziege und zeig völlig sinnlose Werte an.

Nun meine Frage kann dieses Phänomen behoben werden wenn ich den NTC-Temp.fuehler Tausche?

Oder hat jemand eine andere Idee woran es liegen könnte?

Bin für jeden Hinweis dankbar.

Gruß
Marcel

BID = 732385

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

 

  

Der Kompressor macht jetzt also Dauerlauf?
Welche Temperatur wird dabei tatsächlich im Innenraum erreicht?

_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

BID = 732758

Hurrykane1

Stammposter



Beiträge: 277
Wohnort: Much
ICQ Status  

Welche Temperatur genau erreicht wird habe ich noch nicht genau gemessen aber er taut nicht auf sondern bleibt auf Minusgrade aber er hört halt nicht auf zu laufen und das Display zeigt manchmal -10°C an manchmal -17°C und blinkt dabei.


BID = 732763

Mirto

Schreibmaschine



Beiträge: 2236
Wohnort: Sardinien (IT)

Thermometer reinlegen und tatsächliche Temperatur feststellen.

Gruß
Rainer

_________________
Fehler passieren immer wieder. Wichtig dabei ist, anschliesend noch in der Lage zu sein, davon berichten zu können!!

BID = 732767

Hurrykane1

Stammposter



Beiträge: 277
Wohnort: Much
ICQ Status  

Dann muss ich ihn erstmal wieder anschalten und laufen lassen 1 Tag. Wofür ist die Temperatur so wichtig?

Kann ich zugleich nicht irgendwie Testen ob der Fühler hin ist? Z.B. mit einem Poti?


BID = 732789

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Weil man so am schnellsten und einfachsten den Fehler grob eingrenzen kann!
Also mach er das.

Und wenn es sich so verhält, wie wir nach der Beschreibung befürchten, kannst Du Dir dann jeden weiteren Handgriff an dem Gerät sparen.
Das könnte nämlich durchaus ein Defekt im Kältekreislauf sein, was in aller Regel einen Totalschaden darstellt...

Sind die genannten "manchmal -10°C und manchmal -17°C" bei blinkender Anzeige das, was Du eingangs als "völlig sinnlose Werte" bezeichnet hast?


_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

BID = 732812

Mirto

Schreibmaschine



Beiträge: 2236
Wohnort: Sardinien (IT)

Sam2 war mal wieder schneller!
Anhand der tatsächlichen Temperatur kann man erkenmnen, ob das Problem im Kühlkreislauf oder in der Steuerung liegt!

Gruß
Rainer

_________________
Fehler passieren immer wieder. Wichtig dabei ist, anschliesend noch in der Lage zu sein, davon berichten zu können!!

BID = 732833

Hurrykane1

Stammposter



Beiträge: 277
Wohnort: Much
ICQ Status  


Zitat :
sam2 hat am  9 Dez 2010 18:29 geschrieben :


Sind die genannten "manchmal -10°C und manchmal -17°C" bei blinkender Anzeige das, was Du eingangs als "völlig sinnlose Werte" bezeichnet hast?



Ja sind sie also die Zahl schwankt willkürlich von einer auf die andere Minute.

Gefrierschank ist auch wieder an und Termometer liegt drin. Morgen kann ich euch genaueres Sagen wie die Innentemperatur sich zur Temp auf dem Display verhällt.





[ Diese Nachricht wurde geändert von: Hurrykane1 am  9 Dez 2010 20:29 ]

BID = 732869

Hurrykane1

Stammposter



Beiträge: 277
Wohnort: Much
ICQ Status  

So nachdem das Ding jetzt etwas mehr als 1 Stunde läuft hat er drinnen -7 Grad und im Display steht -04 und das Display blinkt und der Gefrierschrank Piept wie blöd und der Alarm lässt sich auch nicht abschalten. Der Kühlmotor läuft auch nur kurz an und direkt wieder aus immer im wechsel.

2 Minuten später blinkt im Display plötzlich -17 und der Alarm ist aus und der Motor läuft wieder ganz normal als wäre nix gewesen.

Lasse ihn jetzt mal weiter bis morgen Früh laufen und schau mal ob er die -18 Grad schafft. Wenn ja liegt es ja sehr wahrscheinlich nicht am Kühlkompressor sondern wahrscheinlich am Fühler oder an der Steuerung.


BID = 732958

Hurrykane1

Stammposter



Beiträge: 277
Wohnort: Much
ICQ Status  

So hier die neusten daten:

20:30 Uhr eingeschaltet innen Temp +12° im Display -.-
21:15 Uhr innen -4° im Display -.-
21:30 Uhr Gefrierschrank piept wie blöd und Display blinkt
22:00 Uhr innen -11° Alarm Plötzlich aus Display blinkt weiter
22:30 Uhr innen -19° im Display -14° und 2 sec später -17° Display blinkt
22:40 Uhr innen -20° im Display -17° und Alarm wieder an Display blink
23:00 uhr innen -20° im Display -18° Kühlkompressor geht nicht ganz aus sondern hört sich an als würde er für 1 sec anlaufen und direkt wieder aus gehen.

Drückt man auf Alarm aus geht er nach 2 sec direkt wieder an.
Temperatur verstellung über +/- Tasten nicht möglich also keine Funktion.

Langsam denke ich das es evtl an der Steuerung liegt, werde diese Gleich mal ausbauen und Sichtprüfung unterziehen ob mir evtl. defekte Elkos auffallen und hier ein Foto reinsetzen.

Gruß
Marcel

BID = 732961

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Ich würde den Kompressor mal direkt versorgen (Lastkontakt der Steuerung überbrücken), sehen, ob er so sauberen Dauerlauf macht und wenn ja, dann messen, welche Temperatur so erreicht wird.

Detailfehler auf der Steuerung kann man dann suchen, wenn klar ist, daß es an ihr auch liegt.

BID = 732982

Hurrykane1

Stammposter



Beiträge: 277
Wohnort: Much
ICQ Status  

So habe in der Steuerung 2 defekte Elkos gefunden aus denen Elektrolyt ausgelaufen ist und habe mal vorsorglich alle 5 Elkos getauscht. Gefrierschrank habe ich nun wieder an und der Alarm lässt sich auch wieder quittieren und das Display blinkt auch nicht mehr. Kompressor läuft bisher auch völlig rund ohne irgendwelche macken zu machen. Ich werde es heute mal weiter beobachten und schauen ob er abschlatet und ob er wieder macken macht.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Hurrykane1 am 10 Dez 2010 15:59 ]

BID = 733004

Hurrykane1

Stammposter



Beiträge: 277
Wohnort: Much
ICQ Status  

Also Gefrierschrank macht weiterhin die macken.

Was mir jedoch aufgefallen ist wenn ich den Stecker von den Temp Fühlern (Verdampfer/Innenraum) und die Stecker vom Lüfter und der Heizung weg lasse steht zwar im Display E2 aber der Kompressor läuft normal. Sobald ich den Stecker einstecke macht der Kompressor die macken mit an und aus gehen.

Desweitern sobald ich die Temp +/- Taste oder Alarm aus Taste drücke geht der Kompressor direkt aus und er fängt an zu piepen egal ob stecker drin oder nicht.

Verbaut ist die Steuerung 1.707.215.128 Welche durch 1.707.215.148 mitlerweile ersetzt wurde.

Also meiner Meinung nach spricht mitlerweile sehr viel dafür das es an der Steuerung liegt. Am liebten würde ich einfach ein Stinknormales Termostet einbauen was einen Bimetalschlater hat welches den Kompressor abschaltet. Aber dank der No Frost Funktion ist das ja nicht möglich.


BID = 733142

Hurrykane1

Stammposter



Beiträge: 277
Wohnort: Much
ICQ Status  


Zitat :
sam2 hat am 10 Dez 2010 13:33 geschrieben :

Ich würde den Kompressor mal direkt versorgen (Lastkontakt der Steuerung überbrücken), sehen, ob er so sauberen Dauerlauf macht und wenn ja, dann messen, welche Temperatur so erreicht wird.



Also habe ihn mal so laufen lassen und die Temperatur ging auf -37° herunter.

Also dürfte das nicht das Problem sein.

Da es ja ein Kühlschrank mit No Frost funktion ist habe ich gestern mal das Gebläse mal direkt angeschlossen läuft einwand frei.

Auch die beiden Heizungen zum Abtauen im Froster funktionieren ohne Probleme.

Also meiner Meinung nach kann es nur noch an der Steuerung liegen oder hat jemand eine andere Vermutung?


BID = 733840

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Immerhin ist es kein (teurer) Fehler im Kältesystem. Gut.

Neben der Elektronik selbst kommen die Temperaturfühler in Betracht.
Also deren Werte (bei verschiedenen Temperaturen) messen!


Liste 1 BOSCH    Liste 2 BOSCH   

      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 13 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 7 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181705575   Heute : 1706    Gestern : 5284    Online : 205        23.7.2024    13:26
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,649379968643