Ignis Kühlschrank mit Gefrierfach Gefrierschrank  ARL 702

Reparaturtipps zum Fehler: Zu geringe Kühlung

Im Unterforum Kühlschrank und Kühlgeräte - Beschreibung: Froster, Kühltruhe, Tiefkühltruhe, Gefrierschrank

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 21 4 2024  01:50:10      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Kühlschrank und Kühlgeräte        Kühlschrank und Kühlgeräte : Froster, Kühltruhe, Tiefkühltruhe, Gefrierschrank


Autor
Kühlschrank mit Gefrierfach Ignis ARL 702 --- Zu geringe Kühlung
Suche nach ARL 702 Kühlschrank Gefrierfach Ignis 702

    







BID = 1000832

sledge.hammer

Gerade angekommen


Beiträge: 6
 

  


Geräteart : Kühl-Kombi
Defekt : Zu geringe Kühlung
Hersteller : Ignis
Gerätetyp : ARL 702
Kenntnis : keine Kenntnis der Materie
______________________

Hallo,

im Hauptkühlfach sind es 14 bis 16 Grad, im Gefrierfach vor 3 Tagen noch -10 Grad, heute nur -2.

Jetzt wollte ich auf gut Glück den Thermostaten tauschen, komme aber nicht dran. Das Gehäuse ist von der Innenwand ab, es findet sich aber weder eine Schraube, noch ein Clip zum Öffnen.

In einem anderen Forum hat sich ein Hilfesuchender selbst geholfen und schrieb:

"Man muss den "Knopf" von der Lampe abziehen (da ist auf dem Kontaktschieber ne kleine Nase zum runterdrücken) und darunter befindet sich eine Schraube. Danach kann man das komplette Teil leicht anheben und zu sich herausziehen. Danach kommt man an das Thermostat dran."

Ich kann den Gedanken des Schreibers zu schlecht folgen, um mir mit seinen Ausführungen zu helfen. Vielleicht dient es aber einem Fachkundigen soweit als Stütze, um es mir zu übersetzen, oder die nötigen Handgriffe verständlich zu erläutern. Was muß man wie mit dem "Knopf" veranstalten, damit er die magische Schraube freigibt?

Vielen Dank schonmal.





[ Diese Nachricht wurde geändert von: sledge.hammer am 14 Sep 2016 15:32 ]

BID = 1000850

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36034
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Wenn da abziehen steht, solltest du das vielleicht als erstes versuchen

Läuft der Kompressor aktuell dauerhaft oder wird er zwischendurch vom Thermostat abgeschaltet?
Wenn er dauerhaft läuft, kannst du dir das Geld für den Thermostat sparen.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 14 Sep 2016 20:33 ]

BID = 1000860

sledge.hammer

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Mr. Ed... Hallo... Glaub mal, ich habe gedrückt, gebogen, gezogen, gejammert und geflucht. Ich denke mal, der Schreiber meint den "Knopf", der beim Schließen der Tür das Licht löscht und sich ganz vorne an dieser Einheit befinden. Ohne rohe Gewalt, oder einen Trick, läßt dieser sich nicht in eine andere Position bringen, um dann eine Schraube freizugeben. Daher bin ich hier und frage nach Ideen und Erfahrungen. Der Hersteller hat das Ganze Gott sei Dank so gut zusammengezaubert, daß der einfache Bastler da nicht rankommt. Vielleicht besser für die Gesundheit der Meisten. Am Besten sicherlich für den Geldbeutel des Herstellers.

Der nätürlich keine Beratung zur Selbsthilfe am Telefon gibt.
Genauso wenig wie mein ortsansässiger Elektriker. Dieser hat mir im übrigen die gleiche Frage gestellt: Der Kühlschrank schaltet sich immer wieder selbstständig ab. Würde sagen, der Betrieb ist wie immer. Nur, ist die Kühlleistung im Hauptfach viel zu gering.

Daher käme ich gerne an den Thermostaten, um ihn zu tauschen. Als nächstes kommt dann ein neuer Einbaukühlschrank. Das wollte ich, meinem Geldbeutel und der Umwelt erparen.

Thermostatgehäuse 481246279864

Bilder aus anderem Winkel

Danke und Gruß

[ Diese Nachricht wurde geändert von: sledge.hammer am 15 Sep 2016 12:13 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: sledge.hammer am 15 Sep 2016 12:37 ]

BID = 1000868

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36034
Wohnort: Recklinghausen

Auf den Fotos sieht es so aus, als sitze da eine Schraube unter der Lampenabdeckung.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1000872

derhammer

Urgestein

Beiträge: 11119
Wohnort: Hamm / NRW

Schraube lösen und denn das Gehäuse schieben. Siehe die Rasthaken auf dem Foto

_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen
Haftung wird nicht übernommen. Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich.

BID = 1001065

sledge.hammer

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Danke. Glaube, Ihr beschreibt, wie man das Gehäuse von der Innenwand löst. Das habe ich bereits geschafft. Nur gelingt es mir nicht, das Gehäuse zu öffnen. Auch ist im hinteren Bereich der Lampe keine Schraube am Gehäuse zu erkennen. Vielleicht bedarf es weiterer Fotos.

BID = 1001066

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36034
Wohnort: Recklinghausen

Das das Gehäuse nach hinten offen ist, verstehe ich dein Problem nun nicht. Wenn du es ab hast, kannst du den Thermostat doch ausbauen.

Mach mal brauchbare Fotos.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1001458

sledge.hammer

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Anbei die Bilder. Ich sehe keine Schrauben und keine Möglichkeit, das Gehäuse zu öffnen. Danke für die Hilfe.






BID = 1001460

silencer300

Moderator



Beiträge: 9646
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Hast Du die Klammer unter dem Stellrad auch gelöst? (sichtbar auf dem Bild aus dem 1. Beitrag)

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1001474

sledge.hammer

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Klammer gelöst und die Zapfen nach hinten gedrückt. Dann kann man das Innenleben nach hinten (Zur Lampenfassung) rausschieben.

Thermostat: A13 0447R A646 Whirl Cat

Ist der noch zu kaufen, oder gibt es Alternativen, bzw. Nachfolger? Was muß ich beim Kauf beachten? Könnt Ihr das Teil anbieten?

Kühlschrank: Ignis ARL702/1-LH
Energieklasse B
Sollte ich da besser über eine komplette Neuanschaffung nachdenken?

Danke für die Hilfe!




[ Diese Nachricht wurde geändert von: sledge.hammer am 26 Sep 2016 11:43 ]

BID = 1001479

sledge.hammer

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Es gibt 5 verschiedene ARL7021LH in der Shop-Auswahl. Leider bekomme ich den Kühlschrank mit Apothekerschrank nicht einen Millimeter von der Wand weg, um auf die genaue Typennummer zu schauen. Wenn da hinten überhaupt etwas steht und nicht sogar der Kühlschrank aus dem Schrank raus muß.

Anhand der Typennummer des Thermostaten selbst kommen diese Ersatzteile in Frage:

Ranco VT9R Umbausatz. Kapillarrohllänge 1150 mm
Ranco K59-S2791/500 Kapillarrohllänge 600 mm
Ranco K59S2791500 Kapillarrohllänge 590 mm

Liege ich da richtig?

Bedeutet der Umbausatz mehr Aufwand? Möchte es natürlich so einfach wie möglich halten. Kann man das Kapillarrohr ohne große Schwierigkeiten einfädeln und einsetzen, oder muß dazu der Schrank von der Wand?

Vielen Dank.


BID = 1001531

silencer300

Moderator



Beiträge: 9646
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Die Service-Nr.8539........? müsste auf einem Aufkleber im Gemüsefach stehen, wäre wichtig, den 1LH gibt es in 5 Versionen. Im Zweifelsfalle das Kapillarrohr vorsichtig herausziehen und abmessen, unterscheidet sich aber gerade um 10mm, kannst Du also vernachlässigen. Der Ersatzartikel (RANCO K59S2791500) ist um einiges günstiger als der (WHIRLPOOL 481228238188) Originalthermostat.
Zur Frage der Neuanschaffung hast Du selbst die letzte Entscheidung, das Gerät ist ca. 10 Jahre alt, Energieeffizienzklasse B, mittlerweile gibt es die in A+++ (auch wenn da viel geschummelt wird, ist der Energieverbrauch wesentlich geringer) und für 2017 sind ja wieder mal kräftige Strompreiserhöhungen angesagt.

VG


_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180942301   Heute : 482    Gestern : 9174    Online : 516        21.4.2024    1:50
11 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.45 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
5.11136698723