Liebherr Kühlschrank Kühltruhe  EK 1710-21

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Lampe funzt nicht mit LED

Im Unterforum Kühlschrank und Kühlgeräte - Beschreibung: Froster, Kühltruhe, Tiefkühltruhe, Gefrierschrank

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Kühlschrank und Kühlgeräte        Kühlschrank und Kühlgeräte : Froster, Kühltruhe, Tiefkühltruhe, Gefrierschrank

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      

Autor
Kühlschrank Liebherr EK 1710-21 --- Lampe funzt nicht mit LED
Suche nach Kühlschrank Liebherr

    










BID = 1062895

Wolkenkuckucksheim

Gerade angekommen


Beiträge: 14
 

  


Geräteart : Kühlschrank
Defekt : Lampe funzt nicht mit LED
Hersteller : Liebherr
Gerätetyp : EK 1710-21
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer, Duspol
______________________

Hallo,

ich verwende einen Liebherr Einbaukühlschrank des Typs EK 1710-21. Er wurde im März 2009 gekauft und war seinerzeit gerade auf den Markt gekommen.

Der Kühlschrank ist mit einer herkömmlichen 25 W-Glühfadenlampe für die Innenbeleuchtung ausgestattet. Es ist ein reiner Kühlschrank, er ist nicht mit einen Gefrierfach ausgestattet. Diese Info erscheint mir für das folgende Problem wichtig.

Zwar ist die Innenbeleuchtung vergleichsweise kurzzeitig in Betrieb, dennoch juckte es mir in den Fingern, die 25-Watt-Lampe mit der üblichen E14-Fassung gegen eine LED-Lampe auszutauschen.

Es funktionierte nicht, und zwar auch nicht mit zwei weiteren LED-Lampen. Alle drei Lampen zeigten unterschiedliches Verhalten. Mit Glühfadenlampen funktioniert es einwandfrei. Im Einzelnen habe ich folgende Versuche vorgenommen:

Orignal-Lampe 25 W Glühfaden: Die Lampe brennt normal, an der Fassung messe ich 223 V.

Testweise 15 W Kerzenlampe 15 W Glühfaden: Lampe brennt normal, an der Fassung messe ich 221 V.

1. LED-Lampe 160 Lumen: keine Reaktion, Lampe bleibt dunkel, an der Fassung messe ich 30 V.

2. LED-Lampe 160 Lumen (gleiches Modell wie 1. LED-Lampe): kein Licht, aber beim Ausschalten (Netzstecker rausziehen) leuchtet die Lampe kurz auf, an der Fassung messe ich 17 V.

3. LED-Lampe 160 Lumen (anderes Modell): Lampe blitzt ca. im Sekundentakt regelmäßig auf, an der Fassung messe ich 30 V, während des Aufblitzens springt die Spannung um mehr als 10 V hoch (evtl. mehr, was ich wegen der Trägheit des Voltmeters vermutlich nicht erfassen kann).

In einer anderen E14-Fassung, d.h. in der Fassung einer Nachttischlampe funktionieren alle LED-Lampen einwandfrei.

Ich verstehe es nicht. Zwar kenne ich Kühlschränke, deren Lampen im Halbwellenbetrieb brennen zum "Heizen" des Thermostschalters, aber dies kommt doch nur bei (einigen) Schränken mit Gefrierteil zur Anwendung? Bei meinem Gerät handelt es sich um einen reinen Kühlschrank, wo es prinzipbedingt keinen Sinn machen würde. Beim Betrieb mit einer Glühfadenlampe messe ich dort auch reguläre 220...225 V. Warum akzeptiert mein Kühlschrank die LED-Birnchen nicht?

Mich interessiert diese Frage technisch sehr. Der Kühlschrank ist offensichtlich nicht defekt und ich habe vermutlich mit dem Kauf der LED-Birnchen mehr Geld ausgegeben als ich jemals an Stromkosten hätte einsparen können, aber nun will ich wissen, was einer Verwendung der LED-Lampen in dem Liebherr-Kühlschrank entgegensteht. Ich bin sehr gespannt auf Antworten auf diesen Post.

Dafür schon einmal vielen Dank!!

BID = 1062901

Hotliner

gesperrt

 

  

Mit welchem Messgerät wurde denn gemessen, Multimeter sind untauglich, normal verwendet man dazu einen 2-poligen Duspol mit Lastzuschalzung in der Niederspannungstechnik.

Und wie hast Du bei eingeschraubter LED, gleichzeitig die Spannung messen können, hast Du einen Adapter dazu verwendet?






BID = 1062908

Wolkenkuckucksheim

Gerade angekommen


Beiträge: 14

Hallo Hotliner,

vielen Dank für Deine Antwort. Zu Deinen Fragen: Das Kabel und die Lampenfassung sind mit Kabelschuhen verbunden. Nach dem Ausbau der Lampenfassung konnte ich bequem und sicher Prüfklemmen anbringen. Ein- und Ausschalten mittels Netzstecker rein und raus bei geöffneter Tür.

Die Messung habe ich interessehalber vorgenommen, weil ich wissen wollte, ob überhaupt Spannung anliegt (die erste LED leuchtete gaaar nicht) bzw. ob es eine Halbwellenschaltung (aber wozu bei einem reinen Kühlschrank??) ist oder was auch immer.

Anhand der Messungen an Glühfadenlampen weiß ich nun, dass die volle Netzspannung anliegt. Aber warum nur bei Glühfadenlampen?? Das ist das Rätsel.

Ich meine, der Liebherr-Kühlschrank checkt nicht mit geringer Spannung ab wie eine Master-Slave-Steckdosenleiste, ob ein Verbraucher eingeschaltet ist, oder? So kam es mir bei den Versuchen aber vor. Sinn macht dies bei einer ordinären Kühlschrankbeleuchtung nicht.

Viele Grüße nach Wien

BID = 1062912

Hotliner

gesperrt

Die Spannung ist immer gleich, normal kommt vom Türkontaktschalter 230V AC an, was in Deinem Fall der Fehler ist lässt sich im Detail von der Ferne nicht eruieren.

p.s.: apropo Kuckuck, ich bin kein Wiener!
In Austria gibt es auch noch andere berühmte Orte, z.B.: die Mozartstadt.

Übrigens, jeder 5. Ösi ist ein Wiener, aber jeder 5. Wiener ist kein Ösi!

Helau!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Hotliner am 22 Feb 2020 19:59 ]

BID = 1062914

silencer300

Moderator



Beiträge: 6586
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

So richtig einleuchtend ist mir das auch nicht, aber scheinbar wird die Beleuchtung doch lastabhängig angesteuert, oder es ist ein Dimmer eingebaut der das Leuchtmittel sanft ein- und ausblendet. Dafür sind LED Lampen größtenteils nicht ausgelegt und würde die Fehlfunktion erklären.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1062915

Wolkenkuckucksheim

Gerade angekommen


Beiträge: 14

Sorry, das ist mir jetzt ziemlich peinlich. Wirklich!

Ich habe wieder geschaut, da steht Austria, und wieso ich am Ende des Postings "Wien" daraus gemacht habe, verstehe ich selber nicht mehr. Schlicht verrannt im Hirn.

Mozartstadt Salzburg ist mir selbstverständlich ein Begriff. Ein Freund von mir wohnt in Bad Reichenhall und wenn ihn jemand nach der nächstgrößeren Stadt fragt, anwortet er "Salzburg!".

Ich hoffe, das tröstet etwas über meinen Fauxpas hinweg.

Viele Grüße aus Norddeutschland

BID = 1062918

Wolkenkuckucksheim

Gerade angekommen


Beiträge: 14

Hallo Silencer300,

Danke für Deinen Beitrag zur Lösung des Rätsels.

Ganz genau, die LED-Birnchen verhalten sich echt wie nicht dimmbare LED-Lampen an einem runtergeregelten Dimmer. Bin eben tatsächlich zum Kühlschrank gerannt und habe nach einem Dimm-Effekt geschaut (mit der weiter eingebauten Glühfadenlampe). Aber diesen Dimm-Effekt gibt es nicht wirklich, weder wenn ich die Tür aufreiße noch wenn ich - um es besser beobachtecn zu können - bei geöffneter Tür den Netzstecker ziehe und dann wieder einstecke.

Es geht ja mit der Glühfadenlampe, aber was führt dazu, dass es - scheinbar ohne Grund - mit LED-Lampen nicht funktioniert? Seltsam...

BID = 1062922

Hotliner

gesperrt

Wenn man nach dem Modell googelt findet man zwar eine Platine, mit Potio, für was das im Detail genau ist, weiss ich nicht, aber wenn es wirklich um`s Stromsparen geht, würde ich ganz einfach mal an der HL anrufen, sowas lässt sich bestimmt hinterfragen.

BID = 1062923

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17003

Ich kann mir durchaus vorstellen , das der Strom durch die Glühlampe überwacht wird. Denn die Glühlampe kann auch für die Abtaufunktion missbraucht werden. Deshalb wird Deine LED da nicht funktionieren.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1062928

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32622
Wohnort: Recklinghausen

Und oft wird die Lampe auch von der Elektronik über einen Triac gesteuert, statt über einen mechanischen Schalter.
Den gibt es in halbwegs modernen Kühlschränken wegen der Explosionsgefahr im Fehlerfall nicht mehr.
Die offene Tür meldet ein Reedkontakt an die Steuerung.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1062930

Wolkenkuckucksheim

Gerade angekommen


Beiträge: 14

an die letzten Poster:

Das mit der Hotline bei Liebherr ist natürlich eine Möglichkeit. Werde ich wohl tatsächlich machen, wenn am Wochenende niemand die ultimative Antwort hat.

Wegen Missbrauch zur Abtaufunktion: Bei meinem Kühlschrank handelt es sich tatsächlich um einen reinen Kühlschrank, also nicht einmal ein kleines Eisfächlein ist vorhanden. Habe aber Deine Idee verstanden, also dass es anderenfalls eine Überwachungsfunktion gibt, damit keine LED-Birne eingebaut wird. Weil dann die Abtau-Automatik nicht mehr funktionieren würde. Aber in einem reinen Kühlschrank macht es keinen Sinn? Das ist mein Rätsel.

BID = 1062932

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32622
Wohnort: Recklinghausen

Auch einen reinen Kühlschrank müßte man abtauen, wenn es keine automatische Abtaufunktion gäbe.
Der Rest liegt in der Elektronik begründet da es ja aus Sicherheitsgründen keinen herkömmlichen Lichtschalter mehr gibt.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1062934

Wolkenkuckucksheim

Gerade angekommen


Beiträge: 14

At Mr. Ed: Danke, das leuchtet ein. Über einen Reed-Kontakt wird mein Kühlschrank ziemlich sicher gesteuert, einen Kontaktschalter gibt es nicht. Eine Steuerung über ein TRIAC kann ich mir ebenso gut vorstellen. Aber warum dann nur bei Glühfadenlampen mit voller Spannung? Ein TRIAC kann schließlich auch eine LED-Lampe voll ansteuern, für eine Dimm-Funktion und Phasen-Anschnitt-Schaltung habe ich hier keine Anhaltspunkte. Ich kenne den Liebherr-Kühlschrank allerdings auch nicht. Deshalb habe ich mich hier gemeldet in dem tollen Forum.

BID = 1062936

driver_2

Moderator

Beiträge: 5310
Wohnort: Speyer
ICQ Status  

Aus den technischen Serviceunterlagen geht dazu NICHTS hervor.

Neue Geräte ab Werk haben LED Beleuchtung, ggf. je nach Preisklasse.





_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten meist: 9-21 Uhr

BID = 1062938

Wolkenkuckucksheim

Gerade angekommen


Beiträge: 14

Danke auch Dir, Driver_2, Du hast offensichtlich keine Mühe gescheut, in den technischen Unterlagen nach dem Grund zu suchen, weshalb die LED-Lampen nicht funktionieren.

Bin inzwischen entschlossen, den Hersteller selber zu fragen, warum LED-Lampen zur Beleuchtung sich nicht eignen. Hier hoffe ich auf eine technisch kompetente Antword und nicht nur auf Allgemeinplätze, Ausreden und Gestammel. Immerhin ist mein Kühlschrank mit den Glühfadenlampen verwendbar. Trotzdem interessiert es mich aus technischer Sicht. Euch alle evtl. auch. Ich werde eine Antwort von Liebherr, so sie denn kommt, hier auf dem Forum teilen.


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 36 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 7 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 153045010   Heute : 4625    Gestern : 12525    Online : 531        13.7.2020    13:14
16 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.75 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.721882820129