Exquisit Kühlschrank mit Gefrierfach Gefrierschrank  230/30-1 A+ SI

Reparaturtipps zum Fehler: Kühlteil wird nicht kalt

Im Unterforum Kühlschrank und Kühlgeräte - Beschreibung: Froster, Kühltruhe, Tiefkühltruhe, Gefrierschrank

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 25 6 2024  13:50:47      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Kühlschrank und Kühlgeräte        Kühlschrank und Kühlgeräte : Froster, Kühltruhe, Tiefkühltruhe, Gefrierschrank


Autor
Kühlschrank mit Gefrierfach Exquisit 230/30-1 A+ SI --- Kühlteil wird nicht kalt
Suche nach 230 Kühlschrank Gefrierfach Exquisit

    







BID = 966815

dass

Gerade angekommen


Beiträge: 3
 

  


Geräteart : Kühl-Kombi
Defekt : Kühlteil wird nicht kalt
Hersteller : Exquisit
Gerätetyp : 230/30-1 A+ SI
Kenntnis : keine Kenntnis der Materie
______________________

Hallo!

Ich freue mich, wenn mir jemand hilft, denn ich bin etwas emotional.
Nach 3 Wochen Urlaub (= Kühlgefrierkombi ist ohne Strom) funktioniert das Kühlteil nicht mehr.
Im Kühllraum ist es 20°C und im Gefriefach -20!C.
Der Kompressor (?) surrt permanent.

Nach kurzem Einlesen, ist wohl die erste Vermutung, dass das Thermostat kaputt ist. Wie wahrscheinlich ist das bei einem ca. 4 Jahre alten Gerät für damals 180€?

Wenn es das Thermostat ist, wie bekomme ich eine Anleitung und ein Ersatzteil? Ich bin totaler Laie, "will" aber um Geld zu sparen erstmal versuchen selbst etwas zu tun.

Nun habe ich alles ins Gefrierteil gepackt und lasse es dort bis morgen früh und stelle dann wieder alles an und warte bis es eben auf -10°C ist und versuche meine Lebensmittel so zu retten, bis mir hoffentlich jemand antwortet *liebguck*

Grüße Evamarie

Ps: Das Forum gefällt mir von der Technik und den Erweiterungen.

BID = 966816

derhammer

Urgestein

Beiträge: 11124
Wohnort: Hamm / NRW

 

  

Wenn das Gerät permanent läuft und kühlt nicht richtig, kanns das Thermostat nicht sein.

BID = 966834

dass

Gerade angekommen


Beiträge: 3

War es nicht so, dass die Priorität beim Gefrierteil liegt und das so lange gekühlt wird, bis das Kühlteil die richtige Temperatur hat?

Wie kann ich bei meinem Modell das Thermostat finden/reparieren/wechseln?

BID = 966836

Maou-Sama

Schriftsteller



Beiträge: 787


Zitat :
War es nicht so, dass die Priorität beim Gefrierteil liegt und das so lange gekühlt wird, bis das Kühlteil die richtige Temperatur hat?
Diese Denkweise scheint mir falsch, zumindest klingt sie verwurstelt.
Es gibt Geräte mit
1) einem einzigen Kreislauf für beide Zonen,
2) mit einem zwischen den Zonen umschaltbaren Kreislauf,
3) und mit zwei separaten Kühlsystemen.

Dein Gerät dürfte zur Kategorie 1 zählen, und dort hat bei einfachsten Geräten meist das Kühlteil die Priorität und das Gefrierteil wird mitgeschleppt.
Dabei liegt im Kühlkreislauf das Gefrierteil vor dem Kühlteil.
Das Kältemittel durchströmt also zuerst das Gefrierteil, verliert im Regelbetrieb dort soviel "Kälte" wie es die Fläche der im Gefrierteil verbauten Wärmetauscher zulässt, und geht dann mit "Restkälte" in das Kühlteil, wo es diese dann noch abgibt.
Der Thermostat misst dabei die Temperatur im Kühlfach und schaltet allein darauf basierend ab. Das bedeutet, wie kalt es im Gefrierfach ist, ist wurst.
Selbst wenn es -28°C im Gefrierfach hätte, würde der Verdichter weiter laufen wenn das Kühlfach zu warm ist.

Wenn also ein Kühlfach gar nicht kühlt, und das Gefrierfach trotz Dauerlaufen des Kompressors nicht wirklich in die Hufe kommt (-25°C oder kälter je nach Kältemittel) liegt das also woran?
Richtig; die gesamte Kühlleistung ist zu schwach geworden und das Kältemittel verliert seine gesamte "Kälte" schon innerhalb des Gefrierfaches, sodass im Kühlfach nichts ankommt.

Wahrscheinlichste Diagnose; Kältemittelverlust.
Abhilfe; Neukauf, da Reparaturen am Kühlkreislauf nicht möglich und in der Preisklasse eh wirtschaftlicher Totalschaden.

Aber tröste dich, auch mittel- und hochpreisige Geräte geben nach 4 Jahren mit Kältemittelverlust auf. Das ist der Lauf der Zeit. Es wird nichts mehr gebaut um Jahrzehnte zu halten.


BID = 966837

derhammer

Urgestein

Beiträge: 11124
Wohnort: Hamm / NRW

Du hast doch geschrieben, das das Gerät permanent läuft. Ist das so korrekt????

[ Diese Nachricht wurde geändert von: derhammer am  4 Aug 2015 15:52 ]

BID = 966845

dass

Gerade angekommen


Beiträge: 3

Ja, läuft ununterbrochen


Arrigato für die Erklärung. Ich hatte nur einen anderen Schluss gezogen.

Das das Teil so schnell kaputt geht, habe ich mir schon gedacht. Lieber 2 Geräte für ~200€ alle 4-5 Jahre anstatt ein Gerät alle 10 Jahre für 400€+.
Ein Drama für die Umwelt, weil sich niemand mehr um die Produktionsbelastung schert, sondern nur um den Verbrauch der minimalen Lebensdauer.




Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 17 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181547103   Heute : 3601    Gestern : 6675    Online : 617        25.6.2024    13:50
8 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 7.50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.264786958694