Ymaha Stereoanlage Kompaktanlage HiFi Stereo Anlage  Stagepas 300

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Verstärker defekt

Im Unterforum Reparatur - HIFI-Geräte - Beschreibung: Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - HIFI-Geräte        Reparatur - HIFI-Geräte : Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Autor
Stereoanlage Ymaha Stagepas 300 --- Verstärker defekt

    










BID = 829710

benjilein

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Österreich

Geräteart : Kompaktanlage
Defekt : Verstärker defekt
Hersteller : Ymaha
Gerätetyp : Stagepas 300
______________________

Hallo,

wie schon oben angegeben handelt es sich um ein Mischpult mit Verstärker (Stagepas 300 von Yamaha).


Vor zwei Wochen hatte einer der zwei verbauten Ventilatoren einen Lagerschaden worauf ich ihn durch einen Baugleichen ersetzte. Beide Ventillatoren haben die gleiche Lastaufnahme.

Seit dieser Woche plötzlich funktioniert der Verstärker nicht mehr. Die Ausgänge für aktive Boxen funktionieren hingegen einwandfrei.

Wenn ich bei den normal verstärkten Buchsen Kopfhörer anstecke höre ich leise Musik.

Ich habe das Mischpult nun zerlegt und einen vermutlich defekten Schaltregler gefunden. Die Ummantelung des "Schaltregler TO-220 (6-lead)(TOP249YN)" ist abgeplatzt. Foto folgt!

Kann dies der Defekt sein? bzw. ist der Schaltregler aufgrund des Fehlenden Mantels defekt?

Wie kann der so abplatzen? Überhitzt?

Ich danke shcon im Vorraus für jegliche Hilfe!


Zu den Bildern: Was bedautet die unterste Zahl auf der Ummantelung? Typenunterschied oder nur welcher Produktionsserie sie angehören?

Ich habe bereits einige Verkäufer gefunden, jedoch wollte ich nachfragen wo ihr soetwas bestellen würdet.

MfG benjilein.

Keine Links zu Werbeschleudern - Um die Grafik passend zu verkleinern > paint verwenden! - bilderupload

Keine Links zu Werbeschleudern - Um die Grafik passend zu verkleinern > paint verwenden! - bilderupload

Keine Links zu Werbeschleudern - Um die Grafik passend zu verkleinern > paint verwenden! - bilderupload

Keine Links zu Werbeschleudern - Um die Grafik passend zu verkleinern > paint verwenden! - bilderupload



[ Diese Nachricht wurde geändert von: benjilein am 15 Mai 2012 13:18 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 829724

Cry Wolf

Achtung
Dieser user postet unter verschiedenen Namen




 

  


Zitat :
Wie kann der so abplatzen? Überhitzt?
Nicht nur. Da gibt es gerade bei den TOPswitch IC unzählige Möglichkeiten.
Saure Elkos primär, Kurzschluss sekundär (+Vb zur Endstufe), kalte Lötstellen oder defekte Bauteile im Snubber Netzwerk (und allein das besteht hier aus 14 diskreten Bauteilen), kalte Lötstellen am IC (bes. Pins 1,2,3), Hochohmige 1M Widerstände im Line-Sense-Kreis.
Allein schon vertrocknete Wärmeleitpaste kann reichen, weil diese IC traditionell sehr gern sehr warm werden. Und da ist zwar massig Wärmeleitpaste drangeschmiert, was aber oft mehr Schadet als hilft.

Und aus ebendiesen Gründen ist eine Reparatur mal nicht eben mit Austauschen getan. Es ist durchaus üblich, dass dieserlei Schaltwandler ohne Warnung sofort wieder sterben, wenn grundlegende Fehler primär oder sekundär nicht gefunden werden.

Und jemand der ernsthaft
Zitat :
ist der Schaltregler aufgrund des Fehlenden Mantels defekt?
fragt, wo klar ersichtlich ist, dass es dem IC den Hut weggesprengt hat, lässt da nicht viel Raum für Vertrauen in sein Fachwissen oder die Eignung eine solche Reparatur ohne Schaden für Leib und Leben zu bewältigen.

Erklärung von Abkürzungen








BID = 829729

benjilein

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Österreich

Ich danke dir erstmal für deine ehrliche Antwort.

Ich werde ihn trotzdem austauschen und dann Bericht erstatten. Werde natürlich auch die wärmeleitpaste austauschen und den zweiten Kühler. Der hat nämlich auch nen Lagerschaden.

Danke schonmal.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 830319

benjilein

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Österreich

Hallo,

also ich habe den Schaltregler sauber ausgelötet und den neuen eingelötet.

Die Wärmeleitpaste habe ich natürlich auch überall am Kühlkörper und den Schaltreglern ersetzt.

Alle Platinen habe ich sauber mit Kontaktspray geputzt. Leider besteht der Fehler noch immer.


Hätte vl. jemand eine Idee was es haben könnte?

Die zwei verstärkten Anschlüsse verstärken nicht mehr.

Wenn ich mein Kopfhörer am "rechten" Anschluss anschließe hört man die Musik ganz leise (auf den Boxen natürlich nicht).

Beim "linken" Anschluss hört man nichts.

Wenn ich den Kopfhörer bei den Ausgängen für aktive Boxen anschließe höre ich dort die Musik lauter als bei den "verstärkten".


Ich habe nun die beiden Verstärkermodule mal ausgetauscht (den Platz gewechselt) um zu sehen ob dann der linke funktioniert, doch alles blieb unverändert.

Wäre echt Nett wenn mir jemand helfen könnte.

Bevor mich jetzt wieder jemand runterputzt. Mir ist bewusst das ich kein Fachmann bin. Allerdings traue ich mich zu behaupten dass ich genug geschickt bin um Bauteile zu tauschen. Nur bräuchte ich eben hilfe bei der Fehlersuche. (SMD Widerstände ausgenommen^^)

MfG


Erklärung von Abkürzungen

BID = 830327

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32342
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :
Alle Platinen habe ich sauber mit Kontaktspray geputzt.




Wie kommt man denn auf so eine blöde Idee?

Schnellstmöglich runter mit dem Zeugs! Das hat auf Platinen absolut nichts verloren! Es greift Leiterbahnen an und verursacht Kurzschlüsse!
Zum reinigen LR oder WL von Kontakt Chemie benutzen und gut trocknen lassen. Am besten draussen arbeiten, die Dämpfe sind nicht gerade gesundheitsfördernd.

Das das reine austauschen des ICs nichts bringt, hat Cry Wolf doch geschrieben. Hast du die anderen Bauteile auch kontrolliert?

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 830331

benjilein

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Österreich


Zitat :
Wie kommt man denn auf so eine blöde Idee?


Ein Elektroingenieur hat mir das geraten. Er meinte wenn man alles sauber mit einem Pinsel anstreicht und dann sauber abbläst sei dass kein Problem.



Zitat :
Hast du die anderen Bauteile auch kontrolliert?


Nein. Die Kondensaturen sehen alle gut aus. Keiner scheint sauer zu sein. Ausgetrocknet werden sie auch kaum sein da dass Gerät erst 5 Jahre alt ist, oder?

Es wäre cool wenn es eine Anleitung zum Ausmessen gibt. Hab das für die Xbox 360 auch und so ist der Fehler immer schnell gefunden^^.

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 41 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 151646471   Heute : 918    Gestern : 16345    Online : 209        4.4.2020    3:47
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.810031890869