Liese SONS Elektronik DM1500A

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - HIFI-Geräte - Beschreibung: Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - HIFI-Geräte        Reparatur - HIFI-Geräte : Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Autor
Sonstige SONS Liese Elektronik DM1500A

    










BID = 64342

Angus

Gerade angekommen


Beiträge: 1
 

  


Geräteart : Sonstige
Hersteller : Liese Elektronik
Gerätetyp : DM1500A
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hi,

auch auf die Gefahr hin, dass jetzt alle aufstöhnen: ich hab mir als Laie bei ebay ein älteres Mischpult (DM1500A von Liese) ersteigert in der Hoffnung, dass es funktioniert. Natürlich geht´s nicht und ich hab mich jetzt langsam auf die Fehlersuche gemacht. Der Stand derzeit: Trafo geht, VU-Meter schlagen beim Einschalten aus, Hintergrundbeleuchtung funktioniert. Wenn ich aber z.B. Plattenspieler anschließe, wird kein Signal angezeigt und Ton kommt auch keiner. Ich hab jetzt mal vermutet, dass wohl der Verstärker-Teil durchgebrannt ist, hab aber keine Ahnung, wie ich das herausfinden kann. Auch bauteil-technisch bin ich nicht ganz so fit, Grundwissen ist aber da.
Für Hilfe für´s weiter Vorgehen wäre ich echt dankbar.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 65511

tixiv

Schreibmaschine



Beiträge: 1490
Wohnort: Gelsenkirchen

Das einzige was Du mit einem Multimeter prüfen kannst ist, ob bei den Verstärker IC's in dem Gerät die Betriebsspannung ankommt.
Einfach mal die Platinen zugänglich machen, und mal nach einem IC typen schauen, der da mehrfach verbaut ist. Das ist dann normalerweise irgendein Operationsverstärker. Für den besorgst Du Dir das Datenblatt, und schaust wo der seine Spannungen haben will. Die misst Du dann bei jedem der IC's gegen Masse.

Für eine sinnvolle Fehlersuche brauchst Du ein Oszilloskop um das Signal zu verfolgen. Zugegeben, das kann man auch ohne Oszilloskop machen, indem man geschickt in dem Mischpult den Ausgang nacheinander auf die einzelnen Verstärkerstufen brückt, und eben einfach reinhört wo das Signal stecken bleibt, aber Spass macht das nicht, und wenn man was falsches brückt geht noch mehr kaputt.

 

  

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 9 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 141666870   Heute : 3396    Gestern : 12665    Online : 222        24.6.2018    11:19
16 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.75 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.122274160385