Canton Karat 30

Reparaturtipps zum Fehler: Frequenzweiche verbrannt

Im Unterforum Reparatur - HIFI-Geräte - Beschreibung: Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 23 5 2024  11:52:00      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - HIFI-Geräte        Reparatur - HIFI-Geräte : Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI


Autor
Sonstige Canton Karat 30 --- Frequenzweiche verbrannt
Suche nach Canton

    







BID = 1100993

hstrack

Gerade angekommen


Beiträge: 10
 

  


Geräteart : Sonstige
Defekt : Frequenzweiche verbrannt
Hersteller : Canton
Gerätetyp : Karat 30
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hi,

ich habe ein paar wirklich alte Canton Lautsprecher geschenkt bekommen. Die Dinger nennen sich "Canton Karat 30", sind knapp 35 Jahre alt, und Canton hat leider keine Unterlagen mehr dazu (hab per Mail bei denen nachgefragt).
Jedenfalls funktionieren sie, aber da ich schon öfter gelesen habe dass man die Elkos tauschen soll, hab ich einfach mal reingesehen. Und, was soll sich sagen, die Frequenzweichen sind total verbrannt!! Siehe Bilder! Erstaunlicherweise (wenn ich das richtig erkannt habe) liegt im Hochtonzweig ein 12 Ohm Widerstand parallel zu einem Kondensator - das macht doch eigentlich gar keinen Sinn, oder? Jedenfalls ist der Widerstand wohl viel zu heiß geworden und hat die Spule mit verbrannt. Leider stehen nur auf den Widerständen Werte, auf L & C sind nur Nummern.
Zwei Fragen nun (bitte verzeiht, ich habe keine Ahnung von dem Zeug, bin Maschinenbauer): Wie kann das sein dass so etwas passiert? Wie bekomme ich die fehlenden Bauteilwerte raus (wie gesagt, Canton weiss sie nicht), und, wie könnte man vermeiden dass das in Zukunft wieder passiert?
Denn eigentlich wollte ich die Dinger gerne instandsetzten, die Chassis scheinen in Ordnung zu sein - kommt aus allen Musik raus

Sorry für den elendlangen Post und tausend Dank für Eure Hilfe!







Erklärung von Abkürzungen

BID = 1100997

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

 

  


Zitat :
Wie kann das sein dass so etwas passiert?
Das sieht aus, als hätte jemand (absichtlich?) Gleichstrom oder 50Hz Wechselstrom oder einen viiiiel zu dicken Verstärker angeschlossen.
Der Höchtöner könnte das überlebt haben, weil die verbrannte Spule wahrscheinlich jetzt einen Kurzschluss macht, aber bei dem Tieftöner habe ich Zweifel.


Zitat :
Leider stehen nur auf den Widerständen Werte, auf L & C sind nur Nummern.
Auf dem bipolaren Elko steht etwas.
Wenn du ihn auslötest, wirst du es lesen können, und der blaue Folienkondensator, vermutlich MKP, wird seitlich auch beschriftet sein. Gut möglich, dass man seine Kapazität auch noch messen kann.

Die verbrannten Spulen kann man abwickeln und dabei die Windungen zählen und anschliessend wieder neu wickeln. Das ist keine grosse Sache.


Zitat :
Erstaunlicherweise (wenn ich das richtig erkannt habe) liegt im Hochtonzweig ein 12 Ohm Widerstand parallel zu einem Kondensator - das macht doch eigentlich gar keinen Sinn, oder?
Dann ist das eben kein reiner Hochtöner (Tweeter), sondern ein Mittel-Hochtöner, und der Widerstand sorgt dafür, dass er bei niedrigeren Frequenzen auch noch Strom bekommt.









[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 23 Aug 2022 22:32 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1101017

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36052
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :
Wie bekomme ich die fehlenden Bauteilwerte raus (wie gesagt, Canton weiss sie nicht)

Das glaube ich nicht, da hatte nur jemand keine Lust die Unterlagen rauszusuchen.
Auch Teile können die u.U. liefern bzw. bei einem Ex-Kollegen hat man die kompletten Weichen neu bestückt, zu einem fairen Preis.

Canton hat überall Nummer statt Werte draufstehen, die stehen auch auf der Platine und im Internet gibt es diese Liste: https://audiokarma.org/forums/index.....0362/


1611 = 6.8µF/100v
3098 = 18µF/25vac
1168 = 2-025-06 = 0.25mH / 0.6 mm.
3257 = FK52-165-12 = 1.65mH / 1.2 mm.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1101053

hstrack

Gerade angekommen


Beiträge: 10

Hi Mr.Ed,
super, tausend Dank für den Link!! Ja genau, da stehen nur vierstellige Nummern und bei den Kondensatoren die Spannungsfestigkeit drauf. Ja, das mit der Faulheit könnte schon sein, die Email sah recht vorgefertigt aus, und auf meine Frage nach dem Lack sind sie gar nicht eingegangen, hieß nur "nee, zu alt".
Jedenfalls danke für den audiokarma Link, kannte ich noch nicht (und bin auch noch nicht zufällig drauf gestoßen), da muss ich echt mal stöbern. Das scheinen ja Boxen Selbstbauer zu sein.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1101055

hstrack

Gerade angekommen


Beiträge: 10

@perl,
vielen Dank für Deine ausführliche Antwort!! Ok, ich glaube eher nicht dass der Vorbesitzer die absichtlich zerstört hat (war wohl ein älterer Herr), aber man kann's natürlich nicht wissen. Also Du meinst nicht dass das eine Fehlbestückung ab Werk ist, sondern tatsächlich eine Form von Überlast/Missbrauch, ich also ggf. einfach die defekten Bauteile ersetzen kann & gut?


Die Chassis selbst scheinen tatsächlich noch zu funktionieren! Ich habe die Boxen auch schon ein paar Tage verwendet bevor ich rein gesehen habe und war dann völlig entsetzt! Beide Boxen klingen gleich, TT kratzen nicht, HT klingen sauber. (Alles subjektiv, ich bin kein Hifideliger). Gibt es eine Möglichkeit rauszubekommen ob die Chassis doch einen 'Schuss' haben? Reicht z.B. eine Ohmmessung mit dem Multimeter? Ich frage, um abzuschätzen zu können, ob es sich lohnt die Dinger zu reparieren. Scheinen eher selten zu sein, aber ältere Canton Regalboxen kosten in der Bucht ja nur 30...80 Euro.

Das mit dem Widerstand parallel zum Kondensator habe ich noch nicht so ganz verstanden, ist es nicht einfach so dass der Widerstand (das sind ja nur 12 Ohm) die Spule obsolet macht? Ich schätze ich muss mal sehen dass ich irgendwo ein Buch auftreibe wo maschiverständlich drinsteht wie man so was berechnet

Tausend Dank!!


Erklärung von Abkürzungen

BID = 1101071

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Das mit dem Widerstand parallel zum Kondensator habe ich noch nicht so ganz verstanden, ist es nicht einfach so dass der Widerstand (das sind ja nur 12 Ohm) die Spule obsolet macht?
Nö.
Bei einer Parallelschaltung addieren sich die Leitwerte (= die reziproken Widerstände), und der Leitwert der Induktivität ist frequenzabhängig, steigt proportional zur Periodendauer.
Wegen der Phasenverschiebung an der Induktivität muss man die Leitwerte geometrisch addieren.

Kurzum : Der Widerstand sorgt für einen frequenzunabhängigen (Mindest-) Strom durch den Lautsprecher, und die Induktivität erhöht den Stromfluss je niedriger die Frequenz ist.

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 16 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 6 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181336662   Heute : 1729    Gestern : 6767    Online : 328        23.5.2024    11:52
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0303719043732