Teufel HiFi Verstärker Audio Anlage  Concept E Magnum PE

Reparaturtipps zum Fehler: 44V DC am Ausgang des Sub

Im Unterforum Reparatur - HIFI-Geräte - Beschreibung: Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 19 4 2024  17:18:59      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - HIFI-Geräte        Reparatur - HIFI-Geräte : Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI


Autor
HiFi Verstärker Teufel Teufel Concept E Magnum PE --- 44V DC am Ausgang des Sub
Suche nach HiFi Verstärker Teufel Teufel Concept Magnum

    







BID = 919853

lama0900

Gerade angekommen


Beiträge: 2
 

  


Geräteart : Verstärker
Defekt : 44V DC am Ausgang des Sub
Hersteller : Teufel
Gerätetyp : Teufel Concept E Magnum PE
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

Ich habe ein Teufel Concept E Magnum PE.
Vor 2 Jahren wurde hier bereits ein Thema geöffnet, bei dem ein User
42V am Ausgang des Subwoofer-Chassis hatte.

Ich habe nun das gleiche Problem.
Im eingeschalteten Zustand, aber Standby, also Kippschalter nicht auf ON,
liegen 44V DC am Ausgang des Subwoofer-Chassis. (habe dieses bereits von der Endstufe getrennt, dass ich testen kann).

Habe bereits nach verkohlten Bauteilen etc. auf der Platine gesucht.
Nichts gefunden.

Wo am besten nach der Ursache suchen?
In der Standby-Schaltung oder in der Endstufe?

Das Thema wurde hier nicht abschließend behandelt, da bei dem User das Chassis bereits durchgebrannt war.
Meines ist OK, somit könnte sich eine Reparatur lohnen.

Vielen Dank für eine Hilfe.

Kann zwar mit einem Oszi umgehen, habe aber kein eigenes. Aber vielleicht mit einem Tipp, wo der Fehler liegen könnte, jemanden finden der mir ein Oszi leiht und mit diesem dann messen.

Grüße,
lama

Erklärung von Abkürzungen

BID = 919857

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

 

  

Ein Oszilloskop ist dafür wahrscheinlich sogar noch entbehrlich, nicht aber das Verständnis für die Schaltungstechnik.
Hast du den Schaltplan?
Ohne diesen braucht es ein gerüttelt Maß an Fachkenntnis und Erfahrung um den Fehler zu finden und nicht noch mehr kaputt zu machen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 919870

lama0900

Gerade angekommen


Beiträge: 2

Naja,

Also als studierter Elektrotechniker ist es mir schon möglich in der Verstärkerschaltung vom Eingang zum Ausgang oder umgekehrt zu folgen und dabei zu verstehen wo was passiert.

Mir ging es nur darum, ob jemand den Fehler von Anfang an kennt bzw. möglicherweise einen Tipp hat,
in welchem Teil der Endstufe man anfange sollte zu suchen.

Werde dann wahrscheinlich vom Ausgang "loslaufen" und schauen wo der DC Anteil herkommt.
Dazu wäre eben die Frage gewesen, ob das Problem vielleicht einer schonmal hatte und noch weiß worauf ich achten könnte.

Schaltplan habe ich zur Teufel Endstufe leider nicht. Muss mich wohl dann rantasten.
Bin aber für weitere Tipps gerne offen.

Vielen Dank


Grüße
lama


Erklärung von Abkürzungen

BID = 919939

felina

Gelegenheitsposter



Beiträge: 70
Wohnort: Hilden


Zitat :
weiß worauf ich achten könnte.

m.W. gibt es mindestens 3 Revisionen der SUB+NT Platine.
Am deutlichsten unterscheiden sie sich an der unterschiedlichen Kühlung der +/-15V Regler:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-220-3469.html
http://www.computerbase.de/forum/at.....62688
http://www.hifi-forum.de/bild/img20131002171153_356441.html
Das Versagen der 15V Regler beeinflusst allerdings nicht den DC Offset der eigentlichen SUB-E.

Dafür sind andere Zeitbomben zuständig...
http://www.hifi-forum.de/viewthread-220-4958.html

Wenn das Gerät aber schon länger mit hohem DC Offset gelaufen ist, dann hat u.U. der Lautsprecher (i.e. Schwingspule) auch schon Schaden genommen.


Zitat :
als studierter Elektrotechniker ist es mir schon möglich ... zu verstehen wo was passiert.

Dann mach mal...
Kleiner Tip; weder Oscar, noch Komponententester oder Kennlinienschreiber sind dazu nötig...

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180929546   Heute : 6046    Gestern : 8415    Online : 376        19.4.2024    17:18
7 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 8.57 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.063068151474