kommt Endstufe nicht mehr aus "Protect Modus"

Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - HIFI-Geräte - Beschreibung: Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 23 7 2024  13:38:22      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - HIFI-Geräte        Reparatur - HIFI-Geräte : Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI


Autor
Endstufe kommt nicht mehr aus "Protect Modus"

    







BID = 393140

tsaphiel

Inventar



Beiträge: 3481
Wohnort: Unterfranken (frei statt Bayern!)
ICQ Status  
 

  


Ich hoffe innständig, dass es nicht in "Reperatur" muss:


AAAaaaaargh!!!!!

Nachdem ich mit dem Klirren bei Metal meiner sonst exzellenten Hochtöner nicht zufireden war, hab ich von nem Kollegen einen Satz Sinus Live Tweeter bekommen.

Aktion:
Klemme Endstufe ab und höre deine momentane Anlage gegen. Evtl kommt das Klirren ja von der Endstufe.
Gesagt getan. Hat aber nix gebracht. Klang wie vorher. Resultat: Endstufe ist nicht das "Problem".

Dann hab ich mich entschlossen, mal die Tweeter an die Weiche zu klemmen. Ging ganz gut soweit.
Ich denk mir: ok, klingt ganz gut, lässt die neuen Tweeter dran und baust alles wieder sauber ein.

Hab bei der Gelegenheit auch gleich wieder die Enstufe als Eingang der Weiche genommen und alles fein säuberlich zurückgebaut (mit neuen Tweetern).

Nunja.
Angemacht:
Kurz was gehört. Pffffft.

Endstufe aus, im Protect. Aus den TMT ab und an mal ein kleines "Blob" (circa Sekundentakt).


Ich also die Tweeter weider abgeklemmt. Immer noch tot.
Ich hab hinten an der Endstufe sogar die Kabel zur Weiche abgeklemmt, ALLE, auch die fürn Sub --> keine Last (bzw. unendlich) dran hängen.
Nix, immer noch auf Protect, immer noch tot.


Was mach ich jetzt nur????

Den Rat des Handbuches:

Rote LED PROTECT leuchtet
Die Endstufe ist mit einer Schutzschaltung gegen
Kurzschluss an den Lautsprecherausgängen und
gegen Überhitzung gesichert. Spricht die Schutzschaltung
an, leuchtet die rote LED PROTECT (1).
Bei einer Überhitzung schaltet die Endstufe nach
dem Abkühlen automatisch wieder ein. Bei einem
Kurzschluss an den Lautsprecherausgängen muss
nach der Fehlerbeseitigung zum Zurücksetzen der
Schutzschaltung die 12-V-Steuerspannung kurz
abgeschaltet werden (z. B. Autoradio ausschalten).


Habe ich natürlich befolgt. Sowieso hab ich immer nur mit ausgeschalteter Zündung umgeklemmt etc.

Hab eben sogar mal 5 Minuten komplett vom + und Remote genommen gehabt!

Heiss ist die Stufe nicht.
Kurzschluss (sollte es je einen gegeben haben) kann ja gar nicht mehr da sein, wenn ich alle abkelemmt habe.


Die Weiche und die Hochtöner sind in Ordnung, ich hab eben alles nochmal am normalen Radio gehört. Funktioniert fehlerfrei!



_________________
Druff un D'widd!!!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 393203

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36085
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Da wird sich die Endstufe wohl verabschiedet haben. Das ploppen sollte eigentlich nicht zu hören sein, das ist das Schaltnetzteil das versucht anzulaufen, wegen eines Kurzschlusses aber nicht hochkommt.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 393268

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Klingt nach einem internen Kurzen in der Audio-Sektion der Endstufe.

Noch Gewährleistung?

_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

Erklärung von Abkürzungen

BID = 393282

tsaphiel

Inventar



Beiträge: 3481
Wohnort: Unterfranken (frei statt Bayern!)
ICQ Status  

Ich such halt immer noch nach dem Grund.

Einfach andere Hochtöner dran und das Ding freckt!
kann doch ned sein.
Am Radio direkt ging alles ohne Probleme.


Nachtrag: ich hab gesehen ich hatte Links + und - vertauscht, am Weicheneingang. Aber kann das echt daher kommen?


Sicherungen sind iO.

Und auch komplett vom Netz trennen und alles abklemmen immer noch inaktiv. Werd sie wohl mal rausbauen und aufschrauben müssen.

Danke mal soweit.

_________________
Druff un D'widd!!!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 393295

Peda

Schriftsteller



Beiträge: 891


Zitat :
Nachtrag: ich hab gesehen ich hatte Links + und - vertauscht, am Weicheneingang. Aber kann das echt daher kommen?


Da kommt nur Wechselstrom, das kanns nicht sein.

_________________
Do you have Math Problems ?? Then call 0049-0800 sin(lg((10^45*tan(56))/(f(0)'->(45x^3/3x^2*3x^7)))

Erklärung von Abkürzungen

BID = 393304

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36085
Wohnort: Recklinghausen

Hast du evtl. einen der Lautsprecheranschlüsse versehentlich mit der Karosserie oder dem Endstufengehäuse verbunden?

Kann natürlich auch Zufall sein das das beim Basteln passiert ist.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 393380

tsaphiel

Inventar



Beiträge: 3481
Wohnort: Unterfranken (frei statt Bayern!)
ICQ Status  

Guter Gedanke Mr. Ed.
es ist möglich, dass es passiert ist, als ich die Lautsprecher direkt am Radio hatte.
Da lag das Kabel von der Endstufe nur so rum (nicht an weiche).
Allerdings hätte sie doch dann bereits abkacken müssen und nicht erst, als ich sie wieder an die Weiche gehängt hatte kurz danach.
Wie gesagt: Beim Einschalten war kurz Mucke da!


Karossierie ist aber unwahrscheinlich, Gehäuse völlig ausgeschlossen.

Die Endstufe ist im Kofferraum. Gebastelt hab ich nur Vorne.


_________________
Druff un D'widd!!!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: tsaphiel am 17 Dez 2006 21:24 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 394132

tsaphiel

Inventar



Beiträge: 3481
Wohnort: Unterfranken (frei statt Bayern!)
ICQ Status  

Ich kann wieder etwas beitragen:

Hab eben mal alles an Komponenten durchgemessen. Meine Vermutung war, dass evtl die "neuen" Hochtöner nur 2 Ohm haben oder so irgend was.
Dabei viel mir auf, dass mein linker TMT Widerstand unendlich hatte.
Naja, Türverkleidung runter gebaut, TMT raus geschraubt und siehe da:
Crimpkontakt steckt sauber am Terminal, die Litze hat sich von ihm gelöst. Hier ist es jetzt nicht ausgeschlossen, dass diese Litze in Kontakt mit der Tür gekommen ist.

Ein Erklärungsversuch, warum dem Rasio nix passiert ist: Evtl hatte ich einmal die Tür auf, beim anderen Mal zu. Dies hat evtl Einfluss auf die Kabelstellung in der Tür, wenn die Litze nicht am Lautsprecher befestigt ist.



Auch wenn ich gern gut rede: Kabelmäßig ist das Teufel System der größte Scheiß, der mir je unter gekommen ist. Ich finde, das kann man auch mal so deutlich sagen. Allein bei der Montage haben sich knapp die Hälfte aller Crimps gelöst.




Ich hoffe mit diesen Informationen kann die Fehlersuche etwas eingegrenzt werden. Ich warte immer noch auf Meldung des Verkäufers, ob icj jetzt noch Garantie hab oder nicht. Wenn nicht isse demnächst reif für die Öffnung!


Dank euch soweit.






Legende:
TMT: Tiefmitteltöner
HT: Hochtöner

_________________
Druff un D'widd!!!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 399254

HZayka

Gelegenheitsposter



Beiträge: 82
Wohnort: Calden

Wer hat denn die Anlage eingebaut, kannst du denen evtl einen Verdrahtungsfehler nachweisen, z.B. wenn nicht die Richtigen Crimpzangen für die Verbindungen verwendet wurden ?
Dann müssen diese Leute für die Garantie aufkommen unabhängig davon, wie alt dein Verstärker ist !

Mein Zitat:
Alles war mir wichtig, ist mache ich wenns geht SELBER ! Dann weis ich, das es fachgerecht und richtig durchgeführt wurde !

Erklärung von Abkürzungen

BID = 399276

tsaphiel

Inventar



Beiträge: 3481
Wohnort: Unterfranken (frei statt Bayern!)
ICQ Status  

Tja, eingebaut hab ich die selbst. Hab mich halt auf die "Qualität" der Teile verlassen. Leider wohl zu Unrecht.

Aber ich denke ich werde Teufel mal anschreiben.
Vielleicht gibt es wenigstens ein T-Shirt oder sowas.

_________________
Druff un D'widd!!!

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 13 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 7 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181705623   Heute : 1754    Gestern : 5284    Online : 180        23.7.2024    13:38
6 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 10.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0255401134491