Workzone 9 / Einhell und andere WZ-AC 400/50

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Sicherung löst aus

Im Unterforum Haushaltsgeräte sonstige - Beschreibung: Geräte wie z.B. Microwelle, Mixer, Kaffeemaschine, Rasierer, Kaffeautomat

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Haushaltsgeräte sonstige         Haushaltsgeräte sonstige : Geräte wie z.B. Microwelle, Mixer, Kaffeemaschine, Rasierer, Kaffeautomat

Autor
Sonstige 9 Workzone / Einhell und andere WZ-AC 400/50 --- Sicherung löst aus
Suche nach Sicherung löst aus

    










BID = 1065863

mbraun

Neu hier



Beiträge: 33
Wohnort: Pforzheim
 

  


Geräteart : Sonstiges
Defekt : Sicherung löst aus
Hersteller : Workzone / Einhell und andere
Gerätetyp : WZ-AC 400/50
Typenschild Zeile 1 : 2,2kW
Typenschild Zeile 2 : 10 bar
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer, Duspol
______________________

Hallo Leute,

ich habe hier einen Kompressor von Workzone (Aldi). Der Kompressor wird aber so von vielen "Herstellern" vertrieben, wie z.B. Einhell (TC-AC 400/50/8). Der Kompressor hat zwei Zylinder und eine Nennleistung von 2,2kW.

Mein Problem ist, dass der Kompressor nach ca. einem halben Jahr stehen und einem Transport in den Garten durch eine Schotterpiste bei der Benutzung angelaufen ist. Nach etwa 20 Sekunden löste der Überlastungsschalter am Kompressor aus. Ich habe mir nichts dabei gedacht, der Kompressor ging einfach aus und arbeitete mit einer Druckluft-Nagelpistole weiter, bis ein paar Stunden später der Druck so gering war, dass der Nagler nicht mehr funktionierte.

Ich merkte, dass der Überlast-Schalter (am Kompressor) ausgelöst hat. Ich habe ihn gedrückt, der Kompressor sprang an und pumpte wieder Luft. Nach 10-15 Sekunden war aber wieder Ruhe. Diesmal sprang die Sicherung raus.

Und aktueller Stand ist, dass wenn ich die Sicherung wieder aktiviere bzw. den Kompressor starte, er ca. 10-15 Sekunden läuft und dann die Sicherung fliegt.

Meine Vermutung ist, dass der Kompressor so viel Strom zieht, dass er die B16 Sicherung überlastet.

Die Frage wäre, woran kann es liegen? Bzw. wie kann ich den Kompressor wieder reparieren.

BID = 1065865

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 1792

 

  

Hallo,

in dem Fall würde ich erstmal den Fliehkraftschalter (Im Motor) und die Kondensatoren prüfen.

_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.






BID = 1065889

Bubu83

Schreibmaschine



Beiträge: 2709
Wohnort: Allgäu

Sicher, dass der einen Fliehkraftschalter hat? Ich würde jetzt eher vermuten, dass das ein Betrieskondensator ist und genau den würde ich auch prüfen...
Der Druckschalter bläst ab beim Abschalten, damit der Kompressor lastfrei anlaufen kann?


Schönen Abend
Bubu

BID = 1065893

mbraun

Neu hier



Beiträge: 33
Wohnort: Pforzheim


Zitat :
Bubu83 hat am 29 Apr 2020 00:32 geschrieben :

Der Druckschalter bläst ab beim Abschalten, damit der Kompressor lastfrei anlaufen kann?


Ja, das macht er. Hört man auch ganz deutlich.
Ich weiß nicht, ob ich heute oder morgen die Zeit finde, den Kompressor auseinander zu nehmen, aber ich schaue mir mal an, wie der Motor aufgebaut ist.

Was mich aber wundert ist, dass der Motor ja anläuft. Er läuft 10-15 Sekunden bis die Sicherung fällt. Und ich sehe auch, wie in der Zeit auch der Druck im Kessel steigt. Wäre der Kondensator defekt, würde der Motor ja. garnicht laufen oder sehe ich da etwas falsch?

BID = 1065906

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 1792


Zitat :
Bubu83 hat am 29 Apr 2020 00:32 geschrieben :

Sicher, dass der einen Fliehkraftschalter hat?


Sicher ist das nicht, aber es gibt durchaus einphasige Motoren an Kompressoren, die eine solche Starteinrichtung haben und somit auch normalerweise erkennbar 2 Kondensatoren verbaut, jeweils Anlauf- und ein Betriebskondensator.

Eine hängender oder verstellter Fliehkraftschalter (möglicherweise durch Rappeln beim Transport oder festgebrannt) könnte in dem Fall für eine zu große Stromaufnahme sorgen, was auch den Anlaufkondensator beschädigt (teils gehen diese dann in Rauch auf oder platzen oder es fliegt nur der LSS).

Was da nun tatsächlich vorhanden ist, kann @mbraun uns ja mitteilen.


Zitat :

Wäre der Kondensator defekt, würde der Motor ja. garnicht laufen oder sehe ich da etwas falsch?


Wenn er nur einen Betriebskondensator hat, dann würde er eher nur schwer - oder gar nicht anlaufen und brummen.


Aber es ist ja bisher keine Diagnose, sondern eine mögliche Ursache, die zu prüfen ist.




EDIT: Nicht "auszuschliessen", sondern zu prüfen...

_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: IceWeasel am 30 Apr 2020  0:13 ]

BID = 1065910

+racer+

Stammposter



Beiträge: 434
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis



hier,bitte, wenn der das ist

https://www.isc-gmbh.info/isc_de_de/wz-ac-400-50-1.html

No 75 und No 76 (Anlauf und Betriebskondensator), auf Lager

Rotor und Stator nicht auf Lager (oder nicht lieferbar ??? )

,bei der Ausführung als Einhell kann ich keine Zeichnung finden, aber Motor auch nicht auf Lager

https://www.einhell-service.com/sho......html

-Fliehkraftschalter hat das Ding nicht???, kann keinen finden

-Motor gar nicht gelistet, nur die Pumpeneinheit






BID = 1065914

Bubu83

Schreibmaschine



Beiträge: 2709
Wohnort: Allgäu


Zitat :
+racer+ hat am 29 Apr 2020 21:07 geschrieben :



-Fliehkraftschalter hat das Ding nicht???, kann keinen finden






Doch, in der Liste habe ich einen gefunden (er muss ja auch irgendwas in der Art haben, wenn er einen Anlauf- und Betriebskondensator hat). Also hat das Ding tatsächlich einen Fliehkraftschalter. Dann kann es natürlich durchaus so sein, wie IceWeasel geschrieben hat...


Schönen Abend
Bubu

BID = 1065916

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 1792


Zitat :
+racer+ hat am 29 Apr 2020 21:07 geschrieben :

-Fliehkraftschalter hat das Ding nicht???, kann keinen finden


Danke für die Infos

Position 69 ist der Fliehkraftschalter.

_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 45 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 155379358   Heute : 705    Gestern : 19358    Online : 398        3.12.2020    1:59
6 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 10.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
2.1777009964