Gardena 9 / Husqvarna 13000 aquasensor

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Geht nicht mehr aus

Im Unterforum Haushaltsgeräte sonstige - Beschreibung: Geräte wie z.B. Microwelle, Mixer, Kaffeemaschine, Rasierer, Kaffeautomat

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Haushaltsgeräte sonstige         Haushaltsgeräte sonstige : Geräte wie z.B. Microwelle, Mixer, Kaffeemaschine, Rasierer, Kaffeautomat

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Sonstige 9 Gardena / Husqvarna Gardena 13000 aquasensor --- Geht nicht mehr aus
Suche nach Gardena Gardena 13000 aquasensor Geht nicht mehr aus

Fehler gefunden    










BID = 1062779

Gorbi

Gelegenheitsposter



Beiträge: 95
 

  


Geräteart : Sonstiges
Defekt : Geht nicht mehr aus
Hersteller : Gardena / Husqvarna
Gerätetyp : Gardena 13000 aquasensor
Typenschild Zeile 1 : Tauchpumpe
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Sehr geehrte Experten,
wegen einigen Starkregeereignissen habe ich vor drei Jahren eine "Gardena 13000 aquasensor" ("https://www.gardena.com/de/produkte.....6001/") angeschafft. Diese schaltet sich, dank vertikal verschiebbarer Elektroden, bei gewünschten Wasserständen automatisch ein und aus.
Leider geht sie nun gar nicht mehr aus. Ein Auseinanderschieben und Reinigen der Elektroden bringt nichts. Sobals man die Pumpe mit dem Stromnetz verbindet, läuft sie los und wird, weil sie trocken läuft, auch warm.
Dies ist seit einem Gewitter der Fall. (Überspannung? Empfindliches Glump, kein anderes Gerät im Haus zeigt Probleme.)
Wie kann ich das reparieren? Es muß ja eine einfache Elektronik enthalten sein, die die Leitfähigkeit zwischen den Elektroden mißt. Wie kann man diese Pumpe öffnen? Einen Schaltplan habe ich bisher nicht im Netz gefunden. Und wenn es mir gelingt, Teile auszutauschen – wie bekomme ich sie isoliert? Immerhin ist es eine Tauchpumpe, und ich habe keine Lust auf Netzspannung im Wasser.
Ein externer Schwimmerschalter ist keine Lösung, da die Punpe bereits bei sehr geringen Wasserständen anspringen soll.
Die Pumpe hat 200,— € gekostet, ich will nicht schon wieder eine neue kaufen.
Vielen Dank für Eure Tips.

Mit besten Grüßen
Gorbi


BID = 1062801

unlock

Schriftsteller

Beiträge: 847
Wohnort: Mosbach

 

  

Betriebsanleitung schon gelesen und beachtet?

Gruß unlock

_________________
One Flash and you're Ash !

[ Diese Nachricht wurde geändert von: unlock am 20 Feb 2020 21:53 ]






BID = 1062804

Hotliner

gesperrt

Normal "fliegt" ja der FI, bzw. wenn Heutzutage für Geräte u. Steckdosen im Aussenbereich sowas noch nicht vorhanden ist, hat entweder was versäumt oder immer noch eine Uralte Elektroinstallation in seinem Wohnobjekt.

Wer eine HH-Versicherung mit indirektem Blitzschlag hat, reicht sowas dann bei seiner Versicherung ein.

BID = 1062805

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 5234

Es gibt 2 Sensorarten die da verbaut werden.
Gabelsensoren und Kapazitive Sensoren.
Die Gabelsensoren sind für einen Dauerbetrieb nicht geeignet. Die halten max. 48 Stunden unter Wasser.
Kapazitive Sensoren sind zur Hochwasser Überwachung seit 6 Jahren im Betrieb und die Arbeiten verlässlich.
Nun ist die Frage was ist in deiner Pumpe verbaut.
Das Geschwätz mit dem FI kannst du vergessen da es um den Sensor geht.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1062807

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17044

Da wirst du nichts machen können. Alternativ kannst du auch ein Niveaurelais mit eigenen Sonden vor die Pumpe schalten.
https://www.voelkner.de/products/37......html
Die Sonden sind einfache VA Stäbe

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1062808

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17044

Doppelpost gelöscht

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 20 Feb 2020 23:38 ]

BID = 1062838

Gorbi

Gelegenheitsposter



Beiträge: 95

Lieber "Unlock", vielen Dank für den Hinweis. Aber ich hatte oben angegeben "artverwandter Beruf". Natürlich würde die Pumpe immer anbleiben, wenn ich die Elektrodenstift zusammenschiebe, bis sie sich berühren.
Es war ein Sturmtag, wir haben hier sehr viel Windkraft in der Gegend. Ich war zu dem Zeitpunkt im Keller, als für wenige Sekunden die Glühbirnen extrem hell wurden. Gleichzeitig fing die USV der Heizungsanlage zu piepen an. Und die Tauchpumpe lief los. Ich dachte: "Ach Du Sch....!" , aber es war kein Wasser in den Keller eingedrungen, die Pumpe stand im Trockenen und ging nicht mehr aus, ich mußte sie vom Netz trennen. Sicherungen sind nicht geflogen. Seitdem hat sich die Pumpe auch nicht mehr "selbst repariert".
Jornbyte, was meinst Du mir "Gabelsensor"? Es ist kein optischer Sensor, auch kein Ultraschall. Sondern vertikal verschiebbare Elektrodenstifte, von denen Kabel in das Gehäuse führen. Ich denke, es handelt sich um eine Leitfähigkeitsmessung, aber kapazitiv kann ich nicht ausschließen. Kann man das Gelumpe nicht reparieren?
Welchen externen Sensor würdet Ihr empfehlen? Optisch? Kapazitiv? Es müßte etwas zum Zwischenschalten an der Steckdose sein; die Pumpe ist nicht direkt in der Unterverteilung angeklemmt, sondern an einer normalen Steckdose.
Mit besten Grüßen
Gorbi


BID = 1062839

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 5234

Deine verschiebbaren Elektrodenstifte arbeiten wie ein Gabelsensor.
Die Auswerteelektronik dazu wird defekt sein. Wenn du da nicht ran kommst kannst du ja den Vorschlag von "der mit den kurzen Armen" verwenden.
https://www.voelkner.de/products/37......html

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1062842

Goetz

Schreibmaschine

Beiträge: 1621
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von Goetz

mein Google hat dieses Video gefunden. Es gibt auch noch Teil 2. Vielleicht hilft es beim Zerlegen ....

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Goetz am 21 Feb 2020 12:21 ]

BID = 1062849

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 33018
Wohnort: Recklinghausen

Wenn die Lampen sehr hell wurden hattet ihr für eine kurze Zeit Überspannung im Netz. Das war dann zu viel für die Pumpe. Sei froh das da nicht mehr hochgegangen ist.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1062850

Hotliner

gesperrt

Hallo!

Wenn die Tauchpumpe für eine Hebe-Anlage gedacht ist, muss man dann die integrierte Niveaueinrichtung Ausser Betrieb setzen u. sich einen eigenen externen Niveauregler nachbauen, bzw. installieren.
Der smarte DIY-Elektriker sollte sowas auch selber können.

BID = 1063318

Gorbi

Gelegenheitsposter



Beiträge: 95

Hallo, Goetz,
das Video war super, mit dessen Hilfe konnte ich die Fehlerursache innerhalb weniger Minuten finden; ein Bauteil hat sich verabschiedet (siehe Bilder). Ob das ein Elko gewesen ist? Dann war er aber knapp dimensioniert.
Ja, Mr. Ed, da hast Du recht. Router, Telephonanlage, Ladegeräte... alles ist noch intakt.
Das mit dem externen Sensor ist eine Idee. Welchen würdest Du empfehlen, Hotliner? Ein Schwimmerschalter am Kabel ist zu unpräzise und benötigt zu viel "Auslauf" (Platz). Der Sensor sollte schon bei wenigen Millimetern Wasserhöhe ansprechen können und unempfindlich gegen Staub und Spinnweben sein.
Auf jeden Fall vielen Dank für Eure Hinweise. Das ist ein tolles Forum mit netten und kompetenten Leuten hier.
Mit besten Grüßen
Gorbi











[ Diese Nachricht wurde geändert von: Gorbi am 29 Feb 2020 21:13 ]

BID = 1063323

Hotliner

gesperrt

Hallo Gorbi!

Suche einfach bei ibäh nach einem Schwimmerschalter 230V 15A, sowas kann man als Alternative dafür verwenden, schaltet dann die Steckdose für die Pumpe ein/aus.

BID = 1063338

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17044

Und was nützt dir das Die Elektronik da ist vergossen und du wirst da Probleme haben das Bauteil zu ersetzen. Also entweder Pumpe neu oder diese Extern ansteuern. Also Schwimmerschalter oder externes Niveaurelais.
Wobei die Lösung mit Niveaurelais dir die besten Optionen liefert. Denn die Elektroden sind kleiner und leichter einstellbar.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1063373

Gorbi

Gelegenheitsposter



Beiträge: 95

Super, ich danke Euch, so werde ich es machen!
Problem gelöst.
Außerdem baue ich mir ein Überspannungsschutzmodul in die Hauptverteilung (bzw. lasse das einen Elektriker machen, da das Teil noch vor dem Zähler eingesetzt wird). Die gibt es als Kombiableiter Typ 1 + Typ 2 für Hutschienenmontage.
Viele Grüße
Gorbi


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
---
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 46 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 155257598   Heute : 32    Gestern : 18440    Online : 249        27.11.2020    0:07
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
7.53613495827