EGLO 9 Skade 1

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Halogenleuchte defekt

Im Unterforum Haushaltsgeräte sonstige - Beschreibung: Geräte wie z.B. Microwelle, Mixer, Kaffeemaschine, Rasierer, Kaffeautomat

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Haushaltsgeräte sonstige         Haushaltsgeräte sonstige : Geräte wie z.B. Microwelle, Mixer, Kaffeemaschine, Rasierer, Kaffeautomat

Autor
Sonstige 9 EGLO Skade 1 --- Halogenleuchte defekt
Suche nach Halogenleuchte defekt

    










BID = 853629

Karlimai

Gerade angekommen


Beiträge: 18
Wohnort: Salzburg
 

  


Geräteart : Sonstiges
Defekt : Halogenleuchte defekt
Hersteller : EGLO
Gerätetyp : Skade 1
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Hallo!

Ich besitze eine Hängeleuchte mit 8 Stück 20W Halogenlämpchen und dem dazugehörenden 210 VA Trafo.
(Name der Leuchte: EGLO Skade 1)

Die Leuchte ging bei einem Einschaltvorgang mit einem leisen Klick-Geräusch aus.
Der Händler (und auch der Hersteller) waren der Ansicht, der Trafo wäre kaputt gegangen.
Ich tauschte den Trafo aus und bereits beim ersten Einschalten geschah das selbe wieder, es klickte leise und das wars dann.

In einer Beschreibung des Trafos habe ich gelesen, daß er gegen Kurzschluß gesichert sei.

Ich habe jetzt zwei Fragen:

1. Was kann an der Leuchte kaputt sein, oder was ist die Ursache für das Trafo-Sterben?

2. Ist der Trafo überhaupt defekt?
Wie funktioniert eine Absicherung gegen Kurzschluß? Ich kann an dem Gerät keine Schmelzsicherung o. ä. finden.

Für dienliche Hinweise wäre ich sehr dankbar,
Verkäufer und auch Hersteller tragen zur Lösung des Problems nicht bei.

Vielen Dank schon vorab!
K

BID = 853651

derhammer

Urgestein



Beiträge: 10641
Wohnort: Hamm / NRW

 

  

Entferne alle Leuchtmittel und schalte wieder ein.
Messe dann die Ausgangsspannung am Trafo






BID = 853659

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 31976
Wohnort: Recklinghausen

Die erste Frage wäre, ist da überhaupt ein echter Trafo oder ein elektronisches Vorschaltgerät drin?
Wenn das Teil groß und schwer ist, ist es ein Trafo. Wenn das Teil nur wenige hundert Gramm wiegt, ist es keiner. Dann klappt die Messung auch nicht da die Mindestlast unterschritten wird und das Meßgerät evtl. Probleme mit der HF aus dem Trafo hat.
Dann hilft nur, alle Lampen raus und messen, ob ein Kurzschluss vorhanden ist.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 853686

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Zuerst zum Taktischen:

- Wie alt ist die Leuchte?
- Ist der neue Trafo ein Original-Ersatzteil?
- Welche Leuchtmittel sind im Einsatz?

_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

BID = 853854

Karlimai

Gerade angekommen


Beiträge: 18
Wohnort: Salzburg

Schönen Abend und danke für die Antworten!

Ich versuche, einige Fragen zu beantworten:
Die Leuchte ist eine normale Bauhausleuchte, allerdings nicht im Ramsch-Preis - Niveau;
ist auch ein Grund, weshalb ich sie nicht längst einfach durch eine andere ersetzt habe.

Sie wurde vor rd. 1,5 Jahren eingebaut und hat klaglos funktioniert;
Nach ca 7 Monaten ist sie wie oben geschildert ausgefallen, seither bemühe ich Hersteller und Verkäufer, ohne hilfreiche Antworten zu bekommen (außer natürlich dem Hinweis, ich solle mir doch einfach eine neue Leuchte kaufen, sowas würde man doch nicht mehr reparieren...
ich frage mich, was die alle verdienen, die Leuchte hat immerhin an die 260,-- gekostet; wenn ich die alle 7 bis 15 Monate tauschen muß, weil man sowas nicht mehr repariert, muß ich mir eine zweite Lohnsteuerkarte zulegen...)
Leider war zum Unglückszeitpunkt auch die Garantie nicht mehr anwendbar.

Eine Messung am Trafo (Standart-Trafo "Elektronic Transformer Model: SET210LS mit 210 VA, erhältlich in jedem Bauhaus oder auch bei Ama.on,...) selber ist leider nur nach einer aufwändigen Demontage zu bewerkstelligen, welche Ausgangsspannung müßte da zu messen sein?

Die Leuchtmittel, 8 Halogenlämpchen zu je 20 W sind gut zugänglich.

Wie könnte ich einen Kurzschluß an der Leuchte selber feststellen?


Btw.: Fallen bei solchen Leuchten alle Lampen aus, wenn eine einzige kaputt geht?


Danke wieder und Gruß, K


BID = 853864

prinz.

Inventar

Beiträge: 7790
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  


Zitat :
ich frage mich, was die alle verdienen, die Leuchte hat immerhin an die 260,-- gekostet;

Für dich in der Herstellung max.50€ wenn überhaupt


_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 854008

Karlimai

Gerade angekommen


Beiträge: 18
Wohnort: Salzburg

Hallo!

Noch einmal zusammengefasst meine Anfrage:

Halogen-Leuchte (ca 1,5 Jahre alt) ist beim Einschalten mit einem leisen Klick-Geräusch ausgefallen.
Nach Einsetzen eines neuen, identischen Trafos das selbe Problem.

Standart-Trafo: "Elektronic Transformer" Model: SET210LS mit 210 VA
Leuchtmittel: 8 x 12V 20 Watt Halogenstift mit G4 Sockel

Leuchtmittel scheinen durchwegs in Ordnung (Glühfaden intakt, Widerstand bei allen 0,45 Ohm)

Bei 230 V Eingang ist am Ausgang der/des Trafos (sowohl der Getauschten als auch des Neuen) keine Spannung messbar.

Wo kann der Fehler liegen oder wo muß ich weitersuchen?
Bzw. wie finde ich einen evtl. Kurzschluß an der Leuchte selber?

Danke für Eure Hinweise!




BID = 854020

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 31976
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :
Standart-Trafo: "Elektronic Transformer" Model: SET210LS mit 210 VA

Also kein Trafo sondern eben so ein Elektronikteil. Das Ding steht auch nicht sondern wird angeschraubt.

Zitat :
Wo kann der Fehler liegen oder wo muß ich weitersuchen?

Vermutlich Kurzschluss.

Zitat :
wie finde ich einen evtl. Kurzschluß an der Leuchte selber?
Alle Lampen raus und den Widerstand messen.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 854154

Karlimai

Gerade angekommen


Beiträge: 18
Wohnort: Salzburg


Zitat :
Alle Lampen raus und den Widerstand messen.


Lampen entfernt und zwischen den Kontakten ~0,4 Ohm gemessen,
je Kontakt an Metallgehäuse der Lampe: 0,L.


Ich nehme an, daß diese Messungen und Ergebnisse nicht sehr hilfreich sind.

Wo muß ich noch messen, um einen Kurzschluß zu finden
und welche Werte würden den Fehler zeigen?


BID = 854156

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 31976
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :
Lampen entfernt und zwischen den Kontakten ~0,4 Ohm gemessen,
Mit oder ohne Trafo? Falls ohne, Kurzschluss.

Zitat :
je Kontakt an Metallgehäuse der Lampe: 0,L.

Soweit OK, das bedeutet hochohmig.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 854158

Karlimai

Gerade angekommen


Beiträge: 18
Wohnort: Salzburg

Hallo Ed!

Trafo, bzw. wie Du es oben nennst
Zitat :
kein Trafo sondern eben so ein Elektronikteil.
ist eingebaut.

Die Messung erfolgte bei betriebsfertig montierter Leuchte.


BID = 854251

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13598
Wohnort: 37081 Göttingen

Ich weiß nicht, ob Du das richtig verstanden hast
Wenn Du alle Leuchtmittel entfernt hast, solltest Du mal die Drähte an der Sekundärseite des Trafos (12V Ausgang) abklemmen und den Widerstand zwischen diesen Drähten messen!

Gruß
Peter

BID = 854591

RolandD

Schriftsteller



Beiträge: 601
Wohnort: Hessen

Hallo zsuammen


Zitat :
Wenn Du alle Leuchtmittel entfernt hast, solltest Du mal die Drähte an der Sekundärseite des Trafos (12V Ausgang) abklemmen und den Widerstand zwischen diesen Drähten messen!

... und wenn Du dort einen Kurzschluss mißt (<1Ohm) trennst Du die Verbindungen der 8 Sockel von dem gemeinsamen Anschluß am Trafo einzeln ab und suchst den der <1Ohm hat, das ist der Übeltäter.

Gruß

Roland


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 45 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 42 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 149627938   Heute : 7346    Gestern : 13063    Online : 224        6.12.2019    16:13
26 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.31 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.146214008331