Krups Kaffeemaschine Kaffeautomat Espressomaschine  ProAroma F 310 F

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: fördert in falsche Richtung

Im Unterforum Haushaltsgeräte sonstige - Beschreibung: Geräte wie z.B. Microwelle, Mixer, Kaffeemaschine, Rasierer, Kaffeautomat

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Haushaltsgeräte sonstige         Haushaltsgeräte sonstige : Geräte wie z.B. Microwelle, Mixer, Kaffeemaschine, Rasierer, Kaffeautomat

Autor
Kaffeemaschine Krups ProAroma Krups F 310 F --- fördert in falsche Richtung
Suche nach Kaffeemaschine Krups Krups

Fehler gefunden    










BID = 839868

2006galaxy

Neu hier



Beiträge: 37
Wohnort: Hamburg
 

  


Geräteart : Kaffeemaschine
Defekt : fördert in falsche Richtung
Hersteller : Krups ProAroma
Gerätetyp : Krups F 310 F
S - Nummer : Model PA S 12 1100 SG
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Im zuge einer gründlichen Reinigung wurde die Maschine zerlegt. Bis dahin funktionierte sie einwandfrei.
Das Heizelement wurde von der Warmhalteplatte gelöst.
Die Verkabelung wurde aber nicht gelöst.
Seit dem Zusammenbau schießt das Wasser Fontänen-artig im Wasserbehälter hoch - In Intervallen (regelrechte Explosionen, wie ein Geisir, nur knallend laut) von etwa 2-4 Sekunden Länge.
Die Maschine läuft nicht durch/fördert auch nur sehr wenig in Richtung Kanne.

In der Förderleitung saß vor dem Heizelement noch eine Art Durchflussbegrenzer aus Kunstoff (vielleicht soll der auch nur größere Fremdkörper fernhalten). Da ich den Fehler dort vermutete habe ich schon alle möglichen Einbaurichtungen (vor, hinter dem Heizelement, auch in sich gedreht) durchprobiert. Keine Änderung.

Das Gerät hat neben dem Ein-/Ausschalter noch eine Wahltaste: umstellbar zwischen 1-3 Tassen oder 4-max. Tassen Zubereitung.
Könnte da ein Widerstand defekt sein?
Oder wurde durch die gründliche Reinigung vielleicht Wärmeleitpaste weggespült, die die Hitze zur Warmhalteplatte ableitet und somit auf ein vernüftiges Maß reduziert? Mir ist beim Reinigen keine solche Art Paste aufgefallen
Vielen Dank für Eure/Ihre Ratschläge!

BID = 839872

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 31980
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Dein Durchflußbegrenzer ist ein Rückschlagventil.

Die Funktion ist eigentlich einfach. Das Ventil lässt das Wasser nur aus dem Tank in Richtung Heizelement fließen. Da wird es erwärmt, der entstehende Dampf drückt es in Richtung Filter. Dort fließt es aus dem Rohr heraus. Der Druck im Heizelemt sinkt und es fließt neues Wasser nach.
Bei dir ist dieses Ventil defekt oder es fehlt.
Alternativ ist die Verbindungsleitung in Richtung Filter verstopft.

Der Schalter hat damit nichts zu tun.

Ich frage mich allerdings, warum man eine simple Kaffeemaschine zum reinigen völlig zerlegt. Da gibt es eigentlich nichts zu reinigen.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.






BID = 839881

2006galaxy

Neu hier



Beiträge: 37
Wohnort: Hamburg

Donnerwetter, das ging ja schnell. Vielen Dank!
ANliegened sind jetzt noch zwei Fotos zu finden, die das Ventil zeigen.
Keine Membran da - auch nicht zu erkennen, wo eine sein sollte. Ich werde es gleich mal mit einer Kugel probieren.

DIe Maschine wurde zerlegt, weil unten drunter immer schwarzer Sabsch rauslief... Die Dichtung der Warmhalteplatte war überfordert.
Das zumindest ist jetzt behoben :)




BID = 839894

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 31980
Wohnort: Recklinghausen

Die Membran wird spätestens beim ersten Knall zerstört worden sein.


Zitat :
DIe Maschine wurde zerlegt, weil unten drunter immer schwarzer Sabsch rauslief... Die Dichtung der Warmhalteplatte war überfordert.

Nein, der Bediener. Wenn man die Kanne erst rausnimmt, wenn der Kaffee fertig ist, oder nur so viel Kaffee kocht, wie in die Kanne passt, passiert das nicht.

Zitat :
Das zumindest ist jetzt behoben

Operation geglückt, Patient tot.

Eine Reparatur ist bei solchen Kleingeräten eigentlich nicht vorgsehen. Die Heizung (Kochplatte, Ventil und Heizung sind eine Einheit, zerlegen nicht vorgesehen) gibt es zwar, kostet aber mehr als eine neue Maschine.





_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 839925

2006galaxy

Neu hier



Beiträge: 37
Wohnort: Hamburg

Danke für den Hinweis nochmals.
Nun ist eine Kugel verbaut (derlei, wie man sie in der Wasserstandsanzeige findet) und die Maschine arbeitet wieder hervorragend.
In der Tat verhindert die Kugel den Rückfluss.
Für alle Interessierten sei des weiteren erwähnt, dass die Maschine komplett zerlegbar ist. Da ist nichts gepresst oder genietet. Man kann nichts kaputt machen. Einzig für das Gehäuse hat Krups eine Art Innenvielzahn- oder Torxschraube verwandt, die in ihrem Zentrum einen Dorn hat. Geht zur Not aber auch ohne Spezialbit... Alle anderen Schraubungen/Rastungen sind spielerisch leicht zu lösen.

Ob Krups wohl eine neue Dichtung für den Tropfstopp verkauft?
Oder neue Gummifüße? Das ist das einzige was nach 8 Jahren Nutzung Erneuerung bedürfte! Tja, und die Dichtung der Warmhalteplatte ist auch etwas geschrumpft - aber solange der Tropfstopp zuverlässig geht... smiley frechgrins Rolf Lol Ralf rofl milf
Gruß und vielen Dank!:)


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 46 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 12 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 149649806   Heute : 1705    Gestern : 14586    Online : 182        8.12.2019    8:47
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.24693608284