Privileg Waschmaschine  Multistar 5110

Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Haushaltsgeräte - nur lesen - Beschreibung: Waschmaschine, Wäschetrockner, Trockner, Geschirrspüler, Microwelle, Bügeleisen, Herd, Elektroherd, Kühlschrank, Rasierer, Spülmaschine, Küchenmaschine und alle anderen Geräte der Haushaltstechnik. READ ONLY!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 27 5 2024  17:40:48      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Haushaltsgeräte - nur lesen        Reparatur - Haushaltsgeräte - nur lesen : Waschmaschine, Wäschetrockner, Trockner, Geschirrspüler, Microwelle, Bügeleisen, Herd, Elektroherd, Kühlschrank, Rasierer, Spülmaschine, Küchenmaschine und alle anderen Geräte der Haushaltstechnik. READ ONLY!


Autor
Waschmaschine Privileg Multistar 5110

    







BID = 402018

Funfahrer01

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Allersberg
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Hersteller : Privileg
Gerätetyp : Multistar 5110
S - Nummer : P 651754
Typenschild Zeile 1 : Priv.Nr. 5173
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer, Duspol
______________________

Hallo Profi-Reparierer,ich bitte um Hilfe!!!

Meine o.g. WaMa hat folgenden Fehler:
Beim Starten im Programm geht alles normal, Wasser läuft ein, die Trommel dreht ein paarmal, Wasser läuft ein Trommel dreht ein paar mal u.s.w.
allerdings hört das nicht auf. Nur dass die Trommel dann nur noch ganz kurz anläuft(ruckartig, gleich wieder stehenbleibt) und dann gleich wieder Wasser einläuft - bis das Wasser am Überlauf, Schublade für WaMittel und Tür herausläuft

Mein erster Tip waren die Druckschalter bzw die Schläuche dahin - aber die Schläuche sind in Ordnung. Die Kabel der Druckschalter gehen zum einen zum Programmautomat und zu einer Platine hinten rechts unten.
Gemessen habe ich noch nichts weiter, Rückwand ist weg.
Der Programmautomat scheint auch zu laufen (tickt wie immer)

Für Tips und Hilfe wäre ich dankbar.

Martin


Erklärung von Abkürzungen

BID = 402266

Ewald4040

Urgestein



Beiträge: 10882
Wohnort: Lünen

 

  

Hallo Martin
Willkommen im Forum
Wenn die Luftfalle des Druckwächters sauber ist, sowie keine Schläuche dazwischen verstopft oder undicht sind, überprüf den Motor. Am Motor sitzt ein Tachogenerator, und ein Dauermagnet der in der Welle geschraubt ist. Dieser Magnet löst sich aus dem Gewinde und drückt unter Umständen den Tacho nach vorn.
Gruß,Ewald4040

_________________
Bei Arbeiten am Gerät Netzstecker ziehen, Gerät spannunglos machen.
VDE Vorschriften einhalten. Die Verantwortung übernimmt immer die Person, die zuletzt am Gerät gearbeitet hat!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 402275

Funfahrer01

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Allersberg

Hallo Ewald4040

Danke für den Tip - ich war gerade dabei die Motorsteuerung zu überprüfen, weil ich darauf gekommen bin, dass Motor zu schnell gelaufen ist.
Aber das hast du mir erspart!!!
Die Kunststoffschraube ist gebrochen und der Magnet von der Welle gefallen.
Hast du noch einen Tip für die Rep?
Schraube rausbohren und neue kunststoffschraube verwenden?

Danke Martin

super Forum

Erklärung von Abkürzungen

BID = 402287

Ewald4040

Urgestein



Beiträge: 10882
Wohnort: Lünen

Du brauchst einen Orginalmagneten. Das Stück Plastikschraube vorsichtig aus dem Gewinde entfernen. Tachomagnet bekommst Du event. aus einem defekten Motor. Schau mal bei einem Gebrauchtgerätehändler vorbei oder einem Verwertungshof.

_________________
Bei Arbeiten am Gerät Netzstecker ziehen, Gerät spannunglos machen.
VDE Vorschriften einhalten. Die Verantwortung übernimmt immer die Person, die zuletzt am Gerät gearbeitet hat!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 402355

Funfahrer01

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Allersberg


So nun läuft sie wieder.
Ich habe die Restschraube herausgedreht, mit einem 2,5mm Loch versehen, M3 Schraube durch und wieder auf den Magneten geschraubt. Zusätzlich geklebt - sah gut aus und hält (bis jetzt zumindest)
Platz war genug vorhanden.

Jetzt hat sie nur noch eine Macke, die sie aber schon länger hat. Sie läuft immer wieder kurzzeitig ruckartig an, wobei der Riemen durchrutscht dann geht sie auf die langsame, normale Geschwindigkeit - wie schon erwähnt aber nur ganz kurz - sonst läuft das Programm normal durch.
Sollte dazu jemand noch ne Vermutung haben dann her damit.

Gruß und schönes Wochenende
Martin

Erklärung von Abkürzungen

BID = 402374

Ewald4040

Urgestein



Beiträge: 10882
Wohnort: Lünen

Immer noch der Tachogenerator. Wenn zwischen dem Magneten und der Tachospülen Abstandsdifferenzen gibt, sowie auch die Höhen nicht stimmen, kommt das vor.

_________________
Bei Arbeiten am Gerät Netzstecker ziehen, Gerät spannunglos machen.
VDE Vorschriften einhalten. Die Verantwortung übernimmt immer die Person, die zuletzt am Gerät gearbeitet hat!

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 20 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181362678   Heute : 3543    Gestern : 5828    Online : 394        27.5.2024    17:40
6 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 10.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0185601711273