Matura Waschmaschine  9530 T Pro Comfort

Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Haushaltsgeräte - nur lesen - Beschreibung: Waschmaschine, Wäschetrockner, Trockner, Geschirrspüler, Microwelle, Bügeleisen, Herd, Elektroherd, Kühlschrank, Rasierer, Spülmaschine, Küchenmaschine und alle anderen Geräte der Haushaltstechnik. READ ONLY!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 13 7 2024  14:32:22      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Haushaltsgeräte - nur lesen        Reparatur - Haushaltsgeräte - nur lesen : Waschmaschine, Wäschetrockner, Trockner, Geschirrspüler, Microwelle, Bügeleisen, Herd, Elektroherd, Kühlschrank, Rasierer, Spülmaschine, Küchenmaschine und alle anderen Geräte der Haushaltstechnik. READ ONLY!


Autor
Waschmaschine Matura 9530 T Pro Comfort

    







BID = 469307

Dauenhof

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Westerhorn
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Hersteller : Matura
Gerätetyp : 9530 T Pro Comfort
S - Nummer : 152.015-4
FD - Nummer : P6328610
Typenschild Zeile 1 : Model P6328610
Typenschild Zeile 2 : PrivNr. 6858
Typenschild Zeile 3 : Best Nr. 152.015-4 FertigNr. 80700016
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo zusammen,
meine Waschmaschine vom Typ Matura 9539 T Pro Comfort (Bj.1998) versagt den Dienst. Die Waschmaschine hat viel Ähnlichkeit mit der Privileg Pro Comfort Duo 9452, zumindest hat sie eine sehr ähnliche Bedien-Tafel und die Anweisungen für Fehlerstatus ermitteln Fehler löschen und Testlauf funktionierten.
Angefangen hat es, dass die waschmaschine statt die Trommel nach start des Programmes zu drehen nur einmal kurz gequietscht hat. Zuerst dachte ich, dass der Riemen (noch der erste) fertig ist, aber dann erinnerte ich mich, dass die Trommel ja immer ganz sanft anlief. Daher ist mein nächster Gedanke die Motorelektronik gewesen.
Modul AKO TYP 540 A
546 566
124 861 121
PT04 E3 J2
Ich habe dann auf Verdacht den Triac BTB 24 800 BW ersetzt, jedoch ohne Erfolg. So stieß ich auf dieses Forum und die o.a. Anleitung und erhielt beim Fehler auslesen keinen Fehlercode. "tot" wechselt mit 99 im Display und eine beliebige Taste bringt ein "A00" mit blinkendem "A". Fehler löschen änderte daran nichts, ein Testlauf jedoch endet mit "E73" blinkend und von der zweiten LED-Anzeige-Reihe blinken die obersten beiden LEDs mit, von der dritten die obersten drei. Dieser Fehler ist dann jedoch nicht im Fehlerspeicher Abrufbar. Ein normales Programm wird angenommen, jedoch "wartet" die Waschmaschine die Zeit ab! (Die angezeigte Zeit verändert sich nicht, wenn jedoch die Pausetaste zweimal gedrückt wird wird von der Zeit die vergangenen Minuten abgezogen. Der Steuerautomat hinter der Bedien-Tafel, der das Gestänge antreibt arbeitet, jedoch scheint es mir, als wenn aus dem Gehäuse ein Ticken kommt dass sich anhört, als wenn ein Funken irgendwo über springt. Leider weiß ich nicht, ob das normal ist, da ich das Gerät nicht im funktionsfähigen Zustand gehört habe.

Ich hoffe jemand kann damit etwas Anfangen.
(Zum besseren Verständnis, ich habe einen artverwandten Beruf erlernt, mache jetzt aber was anderes)

Erklärung von Abkürzungen

BID = 469684

Dauenhof

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Westerhorn

 

  


Zitat :
Dauenhof hat am  4 Nov 2007 21:07 geschrieben :

Geräteart : Waschmaschine
Hersteller : Matura
Gerätetyp : 9530 T Pro Comfort
S - Nummer : 152.015-4
FD - Nummer : P6328610
Typenschild Zeile 1 : Model P6328610
Typenschild Zeile 2 : PrivNr. 6858
Typenschild Zeile 3 : Best Nr. 152.015-4 FertigNr. 80700016
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo zusammen,
meine Waschmaschine vom Typ Matura 9539 T Pro Comfort (Bj.1998) versagt den Dienst. Die Waschmaschine hat viel Ähnlichkeit mit der Privileg Pro Comfort Duo 9452, zumindest hat sie eine sehr ähnliche Bedien-Tafel und die Anweisungen für Fehlerstatus ermitteln Fehler löschen und Testlauf funktionierten.
Angefangen hat es, dass die waschmaschine statt die Trommel nach start des Programmes zu drehen nur einmal kurz gequietscht hat. Zuerst dachte ich, dass der Riemen (noch der erste) fertig ist, aber dann erinnerte ich mich, dass die Trommel ja immer ganz sanft anlief. Daher ist mein nächster Gedanke die Motorelektronik gewesen.
Modul AKO TYP 540 A
546 566
124 861 121
PT04 E3 J2
Ich habe dann auf Verdacht den Triac BTB 24 800 BW ersetzt, jedoch ohne Erfolg. So stieß ich auf dieses Forum und die o.a. Anleitung und erhielt beim Fehler auslesen keinen Fehlercode. "tot" wechselt mit 99 im Display und eine beliebige Taste bringt ein "A00" mit blinkendem "A". Fehler löschen änderte daran nichts, ein Testlauf jedoch endet mit "E73" blinkend und von der zweiten LED-Anzeige-Reihe blinken die obersten beiden LEDs mit, von der dritten die obersten drei. Dieser Fehler ist dann jedoch nicht im Fehlerspeicher Abrufbar. Ein normales Programm wird angenommen, jedoch "wartet" die Waschmaschine die Zeit ab! (Die angezeigte Zeit verändert sich nicht, wenn jedoch die Pausetaste zweimal gedrückt wird wird von der Zeit die vergangenen Minuten abgezogen. Der Steuerautomat hinter der Bedien-Tafel, der das Gestänge antreibt arbeitet, jedoch scheint es mir, als wenn aus dem Gehäuse ein Ticken kommt dass sich anhört, als wenn ein Funken irgendwo über springt. Leider weiß ich nicht, ob das normal ist, da ich das Gerät nicht im funktionsfähigen Zustand gehört habe.

Ich hoffe jemand kann damit etwas Anfangen.
(Zum besseren Verständnis, ich habe einen artverwandten Beruf erlernt, mache jetzt aber was anderes)


Ich habe mir den Text nochmal durchgelesen und neben den Fehlern fiel mir auf, dass das mit dem Quietschen evtl. noch etwas unverständlich ist. Also: Zu Anfang war es so, dass die Waschmaschine nach dem Start eines Programms (also nicht nur pumpen oder so) nach dem Wasserzulauf statt die Trommel sanft anzudrehen sie mit einem kurzen Ruck drehen wollte und dadurch quietschte es. Es wirkte so, als würde der Motor statt einer kontinuierlichen Spannung nur einen Impuls bekommen. Wenn die Trommel also im Normalbetrieb eine Drehung in eine Richtung machte Quietschte es jetzt nur Kurz, allerdings jeweils in den gleichen Zeitabständen wie im Normalbetrieb.
Ich hoffe das erklärt warum ich die Motorelektronik im Verdacht hatte und noch habe. Evtl ist ja auch der Gleichrichter defekt. Aber bevor ich den auch noch wechsele wollte ich lieber von fachkundiger Seite eine Meinung einholen.
Ich hoffe jemand kann mir zumindest die Bedeutung des Fehlers E73 schreiben. ich bin natürlich dankbar für jeden Hinweis, der mich dem defekt näher bringt, und sei es das die Waschmaschine nicht mehr zu retten ist. Das wäre jedoch schade, da Waschmaschinen mit Wasserdepot (Das Wasser des letzten Spülgangs wird für die erste Phase des nächsten Waschgangs gespeichert.) meines Wissens nicht mehr erhältlich sind. Wenn jemand doch noch einen Hersteller kennt, der Waschmaschinen mit Wasserdepots im Angebot hat, bitte ich mir den zu nennen. Danke.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 469707

Ewald4040

Urgestein



Beiträge: 10882
Wohnort: Lünen

Überprüf den Motor, entweder der Dauermagnet am Tachogenerator lose, oder eine Unterbrechung am Tacho. Könnte sogar ein Wicklungsschluss des Rotor möglich sein. E73 ist mir unbekannt , E71 wäre NTC Unterbrechung / Kurzschluss , was ich ausschließe.

_________________
Bei Arbeiten am Gerät Netzstecker ziehen, Gerät spannunglos machen.
VDE Vorschriften einhalten. Die Verantwortung übernimmt immer die Person, die zuletzt am Gerät gearbeitet hat!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ewald4040 am  6 Nov 2007  6:18 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 473221

Dauenhof

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Westerhorn

Hallo zusammen,
es hat sich erledigt, da die Waschmaschine anscheinend eher ein Exot war habe ich sie dann wieder "zugenäht und begraben lassen" Möge sie in Frieden ruhen.

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 17 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181654806   Heute : 2239    Gestern : 5395    Online : 622        13.7.2024    14:32
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0361528396606