AEG Geschirrspüler Spülmaschine  Öko Favorit 573 SGA

Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Haushaltsgeräte - nur lesen - Beschreibung: Waschmaschine, Wäschetrockner, Trockner, Geschirrspüler, Microwelle, Bügeleisen, Herd, Elektroherd, Kühlschrank, Rasierer, Spülmaschine, Küchenmaschine und alle anderen Geräte der Haushaltstechnik. READ ONLY!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 23 7 2024  13:16:20      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Haushaltsgeräte - nur lesen        Reparatur - Haushaltsgeräte - nur lesen : Waschmaschine, Wäschetrockner, Trockner, Geschirrspüler, Microwelle, Bügeleisen, Herd, Elektroherd, Kühlschrank, Rasierer, Spülmaschine, Küchenmaschine und alle anderen Geräte der Haushaltstechnik. READ ONLY!


Autor
Geschirrspüler AEG Öko Favorit 573 SGA

    







BID = 345426

kealfra

Gerade angekommen


Beiträge: 18
Wohnort: 51143 köln
 

  



Geräteart : Geschirrspüler
Hersteller : AEG
Gerätetyp : Öko Favorit 573 SGA
S - Nummer : E-Nr.: 606.281 020
FD - Nummer : 091 641 038
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Duspol
______________________

Hallo, Tippgeber gesucht!!
Der o. g. Spüma-Oldtimer war bzw. ist undicht. An dem sog. Drehschieber (kenne ich, weil ich den vor ein paar Jahren schonmal ausgewechselt habe) tropfte Wasser herunter. Also wieder erneuern. Gesagt, getan, Erfolg null, 45 Euro den Kamin rauf. Dazugehörige Wellendichtung erneuern. Gesagt, getan, Erfolg null, weitere 35 Euro den Kamin rauf. Dann kann es ja nur die Dichtung zum Kessel sein, also auch die erneuern. Um ranzukommen die halbe Maschiene in Einzelteile zerlegt, dabei dicke Dichtung zwischen Kessel und Wasserablaufwanne beschädigt, also diese gleich mit erneuern. Beides gesagt, getan, Erfolg null, weitere 34,50 Euro den Kamin rauf. Alles wieder demontiert. Gehäuse oberhalb des Drehschiebers einer peinlichen Befragung per Leuchtlupe unterzogen. Haarriss entdeckt und mit Sekundenkleber zugepappt. Alles wieder eingebaut, ratlos gewesen bei der Frage: Wie muß der Schieber eingestellt werden ??? Auf gut Glück so eingestellt, dass der Durchfluss zum oberen Dreharm frei war. Funktioniert auch, das verklebte Gehäuse ist auch dicht (fragt sich nur wie lange), aber nun trieft das Wasser an der Stoßstelle zwischen Umwälzpumpe und Wasserablaufwanne nur so heraus. Beim näheren Hinsehen festgestellt, dass sich der schöne, himmelblaue O-Ring beim äußerst mühevollen Wiedereinbau des wahrlich äußerst handlichen Umwälzpumpenklumpenteils seitlich herausgequetscht hat. Nun meine Fragen: a) Ist die Einstellung des Drehschiebers (Öffnung so, dass Durchfluß zum oberen Dreharm freigegeben ist) korrekt??? b) Wie kriegt der Fachmann das von mir sog. Umwälzpumpenklumpenteil so eingebaut, dass der O-Ring sitzt und seinen ihm zugedachten Zweck erfüllt ???

Allen die mir antworten danke ich im Vorraus
A. Kelz


Erklärung von Abkürzungen

BID = 345673

Ewald4040

Urgestein



Beiträge: 10882
Wohnort: Lünen

 

  


Hallo A. Kelz
Willkommen im Forum
Der Drehschieber wird elektrisch transportiert, da ist es egal wie er eingesetzt wird. Die blaue Dichtung muss erst in den Flansch der Pumpe gelegt werden, etwas Pril um die Dichtung. Zuerst wird die Pumpe in den Bottich geschoben und dann schräg in den Flansch. Wichtig, der Schlauch vom Steigrohr zum oberen Arm muss los sein. Dieser wir er an der Pumpe aufgeschoben, wenn die Pumpe richtig eingesetzt und arretiert ist. Für das Geld was Du bis dato ausgegeben hast, hätte ich Dir eine komplette Pumpe (gebraucht aber intakt) zugeschickt.
Gruß,Ewald4040

_________________
Bei Arbeiten am Gerät Netzstecker ziehen, Gerät spannunglos machen.
VDE Vorschriften einhalten. Die Verantwortung übernimmt immer die Person, die zuletzt am Gerät gearbeitet hat!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 346051

kealfra

Gerade angekommen


Beiträge: 18
Wohnort: 51143 köln


Hallo, Ewald 4040,
Danke für die Antwort. Auf die beschriebene Art habe ich die Pumpe beim 5. oder 6. Versuch (man soll ja die Hoffnung nie aufgeben) dann letztlich auch so eingebaut bekommen, das der Ansatz dicht war. Vorher habe ich den O-Ring immer über den Rohrstutzen geschoben und dann ging er ums verrecken nicht glatt zwischen Stutzen und Muffe.

Wie schon geschrieben habe ich bei der Fehlersuche auf alle möglichen defekten Dichtungen, aber nicht auf einen Haarriss im Pumpengehäuse getippt, (wer kommt auch schon auf sowas, wenn die undichte Stelle einfach nicht auszumachen ist)sonst hätte ich das Geld selbstredend sinnvoller eingesetzt.

Auf die Idee, dass der Drehschieber automatisch die richtige Stellung einnimmt, hätte ich Dussel auch selbst kommen können. Es wäre doch sonst sicher irgenwo eine Markierung zu finden gewesen. Jedenfalls läuft die Maschine jetzt wieder.

Trotzdem danke für die Tipps.

mfg A. Kelz

Erklärung von Abkürzungen

BID = 346235

Ewald4040

Urgestein



Beiträge: 10882
Wohnort: Lünen


Dann wünsche ich Dir, das die Pumpe dicht bleibt. Bitte schliesse Deinen Thread mit "Fehler gefunden" ab. Grüsse vom Team hier.
Ewald4040

_________________
Bei Arbeiten am Gerät Netzstecker ziehen, Gerät spannunglos machen.
VDE Vorschriften einhalten. Die Verantwortung übernimmt immer die Person, die zuletzt am Gerät gearbeitet hat!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 353375

kealfra

Gerade angekommen


Beiträge: 18
Wohnort: 51143 köln


Hallo, Ewald 4040
Der Wahn ist kurz, die Reue lang, hat einer unserer schlauen Dichter mal geäußert.
Das mit Sekundenkleber geflickte Gehäuse ist natürlich nicht dicht geblieben.
Bevor ich weitere Experimente mit Kunststoffklebern mache (für deren Erprobung man ja jedesmal die Hälfte der Innereien demontieren und wieder montieren muß) würde ich gerne erfahren ob und zu welchem Preis man das Gehäuse, an das die Laugenpumpe und der Antrieb für den Drehschieber angeschraubt ist, als Ersatzteil bekommen kann. (Sie hatten Anfang Juli geschrieben, für die 120 Euro, die ich bis dahin schon ausgegeben hatte, hätte ich bei Ihnen eine komplette Pumpe bekommen.)
Hier nochmal die Daten für die fragliche Maschine:
Spüma AEG, Ökofavorit 576, E.-Nr. 606.281 020,
F-Nr.: 0910641038

Für Ihre Mühe danke ich im Voraus
mfg Albert Kelz

Erklärung von Abkürzungen

BID = 353414

Ewald4040

Urgestein



Beiträge: 10882
Wohnort: Lünen


Drehschieber gibt es bei AEG einzelnd, für knapp 29,00 Euro. Das Gehäuse gibt es nicht einzelnd. Nur die komplette Pumpe. Dann wäre der Drehschieber dabei. Kostet bei AEG 211,46 Euro. Ich hätte eine gebrauchte, aber 100 Prozent in Ordnung. Preis wäre bei mir über Mail zu erfahren.

_________________
Bei Arbeiten am Gerät Netzstecker ziehen, Gerät spannunglos machen.
VDE Vorschriften einhalten. Die Verantwortung übernimmt immer die Person, die zuletzt am Gerät gearbeitet hat!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 354012

kealfra

Gerade angekommen


Beiträge: 18
Wohnort: 51143 köln


Hallo, Ewald 4040,
Ich habe gestern schonmal eine Antwort geschrieben die aber offensichtlich irgendwo abhanden gekommen ist, weil sie nicht im Forum steht. Leider finde ich für eine E-Mail-Anfrage keine Adresse, weiß also nicht wie ich das anstellen soll.
Falls damit gemeint ist, dass Sie meine E-Mail-Adresse brauchen um mir ein Angebot zu machen, so lautet diese:
    nc-kelzal (äht) netcologne.de (automatisch editiert wegen spamgefahr)   

mfg A. Kelz

Erklärung von Abkürzungen


Liste 1 AEG    Liste 2 AEG    Liste 3 AEG    Liste 4 AEG    Liste 5 AEG    Liste 6 AEG   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 13 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 7 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181705538   Heute : 1669    Gestern : 5284    Online : 207        23.7.2024    13:16
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,0393459796906