Miele Micro M615EG

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Haushaltsgeräte - nur lesen - Beschreibung: Waschmaschine, Wäschetrockner, Trockner, Geschirrspüler, Microwelle, Bügeleisen, Herd, Elektroherd, Kühlschrank, Rasierer, Spülmaschine, Küchenmaschine und alle anderen Geräte der Haushaltstechnik. READ ONLY!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 17 4 2024  21:13:53      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Haushaltsgeräte - nur lesen        Reparatur - Haushaltsgeräte - nur lesen : Waschmaschine, Wäschetrockner, Trockner, Geschirrspüler, Microwelle, Bügeleisen, Herd, Elektroherd, Kühlschrank, Rasierer, Spülmaschine, Küchenmaschine und alle anderen Geräte der Haushaltstechnik. READ ONLY!

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Micro Miele M615EG

    







BID = 401885

MKelectronik

Gelegenheitsposter



Beiträge: 78
Wohnort: Bayern
 

  


Geräteart : Microwelle
Hersteller : Miele
Gerätetyp : M615EG
Typenschild Zeile 1 : M615EG
Typenschild Zeile 2 : TYP A71CS10V C1.B-Gr.2
Typenschild Zeile 3 : 230-240V~50HZ
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer, Duspol
______________________

Die beschriebene Mikrowelle ist mit einem Grill ausgestattet. Bei der Benuzung des Grills hat es zum funken und knistern angefangen (stelle siehe Foto). Tritt jetzt auch beim betrieb ohne Grill auf!

Was könnte die mögliche ursache hierfür sein?

Was könnte Abhilfe schaffen?





Erklärung von Abkürzungen

BID = 401970

DMfaF

Inventar



Beiträge: 6670
Wohnort: 26817 Rhauderfehn

 

  

Moin!

Eine Mikrowelle sollte nur !!!!!! durch ausgebildetes Fachpersonal überprüft und repariert werden. Die Gefahr daß durch eine Leckage im System, Mikrowellen austreten können ist nunmal sehr groß!!!

Gruß
Bernd

_________________
An alle Hobby-Kundendienstler: Vor Arbeiten am Gerät, Netzstecker ziehen und VDE Vorschriften beachten!! Jeder trägt die Verantwortung für seine ausgeführte Arbeit!!!

Anfragen per Mail oder PN werden nicht beantwortet!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 401982

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

Ja, MKelectronik,

was Bernd schrieb, ist richtig!

Siehe bitte auch hier: https://forum.electronicwerkstatt.d......html

Da du die Verkleidung aber schon offen hast, kannst du den Grillheizkörper doch mal
auf Isolationsfehler durchmessen und, falls er nicht wirklich gebraucht wird, abklemmen.
VORSICHT vor benachbarten Hochspannungsbauteilen, die immer noch geladen sein können!!!
Probelauf der Mikrowelle bitte nur bei geschlossenem, voll verkleidetem Gerät!!!

MfG
der Gilb

_________________
Ich bin der Gilb und wohne in Euren Gardinen. Meine Freunde sind Eumel und die Fleckenzwerge.
Hier meine Vorstellung und Spenden-"Hotline" Sponsoren/Werbepartner gesucht!
VORSICHT! Geräte stets spannungslos machen!
Die 5 Sicherheitsregeln
Fragen zu Geräten per PM/PN werden NICHT beantwortet!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 402265

Ewald4040

Urgestein



Beiträge: 10882
Wohnort: Lünen

Wichtig nach einem Eingriff ist die Leckstrahlmessung. Zwingend vorgeschrieben!

_________________
Bei Arbeiten am Gerät Netzstecker ziehen, Gerät spannunglos machen.
VDE Vorschriften einhalten. Die Verantwortung übernimmt immer die Person, die zuletzt am Gerät gearbeitet hat!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 402507

MKelectronik

Gelegenheitsposter



Beiträge: 78
Wohnort: Bayern

Danke für die bisherigen Antworten!

Ich hab eine Isolationsmessung durchgeführt, die einen Iso wert von 4Mohm ergeben hat(Heizkörper Ummantelung, gegen jeden Anschluß).

Ich glaube das das Problem nicht an dem Heizkörper selber liegt sondern am Kontakt zwischen dem Heizkörper und Gehäuse. Da die Funken zwischen dem Messingteil des Heizkörpers und dem Gehäuse springen (siehe foto)!

Das mit der Leckstrahlmessung ist logisch die Frage ist nur ob es überhaupt möglich/rentabel ist das Gerät reparieren zu lassen. Alter ca.7 jahre.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 402522

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

Hallo MKelectronik,

zu Funkenbildung im Garraum schreibt Miele:

Mögliche Ursache: Heizkörper (Grill) sitzt locker.
Abhilfe: Befestigungsschrauben des Heizkörpers (Grill) im Garraum anziehen.

Weitere mögliche Ursache: Verunreinigungen im Garraum.
Abhilfe: Garraum reinigen.

Weitere mögliche Ursache: Metall hat Kontakt zum Garraum.
Abhilfe: Mikrowellengeschirr überprüfen.

Aber Achtung!
Metallbehälter, Alu-Folie, Bestecke oder Geschirr mit einer Metallauflage (z. B. Dekor) dürfen im Mikrowellengerät nicht verwendet werden (siehe Gebrauchsanweisung).

Gefahr! (beim Entfernen des Gehäuses)
Um die vollständige Entladung des Hochspannungskondensators sicherzustellen, muss der Hochspannungskondensator vor Beginn der Wartungsarbeiten in jedem Fall kurzgeschlossen werden.

Gefahr!
Um sicherzustellen, dass nach erfolgter Reparatur keine Mikrowellen-Energie austritt, muss das Mikrowellengerät grundsätzlich auf Dichtigkeit geprüft werden. Die Überprüfung erfolgt mit einem Mikrowellen-Lecktester, insbesondere im Türbereich und an den Gehäusekanten.

Freundliche Grüße
der Gilb

_________________
Ich bin der Gilb und wohne in Euren Gardinen. Meine Freunde sind Eumel und die Fleckenzwerge.
Hier meine Vorstellung und Spenden-"Hotline" Sponsoren/Werbepartner gesucht!
VORSICHT! Geräte stets spannungslos machen!
Die 5 Sicherheitsregeln
Fragen zu Geräten per PM/PN werden NICHT beantwortet!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 404637

MKelectronik

Gelegenheitsposter



Beiträge: 78
Wohnort: Bayern

Also die Micro wurde von mir gereinigt und der Grill angezogen. Beim Testbetrieb ist aufgefallen das die Funken nur noch auftreten wenn nichts im Garraum ist. Mit einem Glas Wasser treten keine Funken auf und es sind auch keine zu hören.

Hat noch jemand ne idee?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 404668

röhre

Inventar



Beiträge: 3405
Wohnort: Grenzgebiet NRW-Hessen

Meine Idee,

lies mal die Bedienungsanleitung.

Dort steht, das die Micro leer nicht in Betrieb genommen werden soll, da sie sonst Schaden nimmt.

gruß
röhre

_________________
Es gibt keine dumme Fragen, nur dumme Antworten.
Immer schön die VDE-Vorschriften beachten.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 404694

MKelectronik

Gelegenheitsposter



Beiträge: 78
Wohnort: Bayern

Also is das Verhalten wahrscheinlich normal. Oder?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 404762

martin02

Stammposter



Beiträge: 496

Hallo,

dazu hätte ich mal eine Frage. Der Magnetron gibt doch immer die gleichen z.B. 900 Watt ab (oder?). Aber wo landen diese, wenn nichts im Garraum ist?

MfG
Martin

Erklärung von Abkürzungen

BID = 404838

Ewald4040

Urgestein



Beiträge: 10882
Wohnort: Lünen

Ich glaube hier in die Microwellentechnik einzusteigen wäre abendfüllend. Das Magnetron gibt weiterhin Wellen ab, und ich hätte mal die Gegenfrage: Wenn ich meinen Backofen einschalte und er ist leer, wohin geht die Energie?

_________________
Bei Arbeiten am Gerät Netzstecker ziehen, Gerät spannunglos machen.
VDE Vorschriften einhalten. Die Verantwortung übernimmt immer die Person, die zuletzt am Gerät gearbeitet hat!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 404846

DMfaF

Inventar



Beiträge: 6670
Wohnort: 26817 Rhauderfehn


Erklärung von Abkürzungen

BID = 406569

clint_e

Neu hier



Beiträge: 42
Wohnort: NRW

Möchte mich mal hier anhängen, da ich mit dem gleichen Gerät ein Problem habe.
(Die Funkenbildung tritt bei meiner Mikrowelle übrigens auch sporadisch auf, lässt sich allerdings bisher durch Reinigung im Garraum beheben.)

Meine Mikrowelle gibt ein ungesund lautendes Brummen von sich
(Netzbrummen vom Hochspannungstrafo?)
Das Geräusch tritt nur bei geschlossener Türe auf, bei ausgeschaltetem Gerät.
Ganz selten einmal während des Betriebes.

Gibt der Türkontaktschalter die Netzversorung für den Hochspannungstrafo frei und darin hat sich das Blechpaket gelockert?

Ich betreibe das Gerät so nun schon ein ganzes Jahr - absolut problemlos.
Nur leider macht die offene Mikrowellentüre so einen unaufgeräumten Eindruck in der Küche (WAF Faktor 0%)

Erklärung von Abkürzungen

BID = 406591

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

Hallo Clint_e,

mag sein, dass es am Trafo, nicht aber am Hochspannungstrafo, liegt.
Der Hochspannungstrafo wird ja nur während des Betriebs an Spannung gelegt.
Ich habe selber schon Mal dieses Brummen / leise Vibrieren beseitigen können, indem ich
den einen oder anderen Standfuß des Mikrowellengeräts etwas unterlegt habe.
Habe jetzt kurz in dein Profil geschaut, was Du beruflich machst (bzw. was Du dort schreibst),
aber ich rate, aus den schon hier genannten Gründen, dringend davon ab, das Gerät zu öffnen.

Mit freundlichen Grüßen
der Gilb

_________________
Ich bin der Gilb und wohne in Euren Gardinen. Meine Freunde sind Eumel und die Fleckenzwerge.
Hier meine Vorstellung und Spenden-"Hotline" Sponsoren/Werbepartner gesucht!
VORSICHT! Geräte stets spannungslos machen!
Die 5 Sicherheitsregeln
Fragen zu Geräten per PM/PN werden NICHT beantwortet!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 406639

clint_e

Neu hier



Beiträge: 42
Wohnort: NRW

Danke für Deine Antwort,
mein Profil ist schon richtig ausgefüllt.

Leider handelt es sich nicht um ein leises brummen sondern ist richtig laut, hörbar durch 2 geschlossene Wohnungstüren - ein Defekt liegt da schon vor.

Ich hatte gehofft jemand hier (Du?) hat zugriff auf den Schaltplan des Gerätes und kann mir sagen welche Teile bei geschlossener Türe/ausgeschaltetem Gerät unter Spannung stehen.

Erklärung von Abkürzungen


Liste 1 MIELE   

      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180914148   Heute : 8277    Gestern : 10707    Online : 548        17.4.2024    21:13
10 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,0353510379791