Candy Kühlschrank Kühltruhe  Gefrier-Kühlschrank

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Haushaltsgeräte - nur lesen - Beschreibung: Waschmaschine, Wäschetrockner, Trockner, Geschirrspüler, Microwelle, Bügeleisen, Herd, Elektroherd, Kühlschrank, Rasierer, Spülmaschine, Küchenmaschine und alle anderen Geräte der Haushaltstechnik. READ ONLY!

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Haushaltsgeräte - nur lesen        Reparatur - Haushaltsgeräte - nur lesen : Waschmaschine, Wäschetrockner, Trockner, Geschirrspüler, Microwelle, Bügeleisen, Herd, Elektroherd, Kühlschrank, Rasierer, Spülmaschine, Küchenmaschine und alle anderen Geräte der Haushaltstechnik. READ ONLY!

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Kühlschrank Candy Gefrier-Kühlschrank

Fehler gefunden    










BID = 439011

WULF10

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: Elsfleth
 

  


Geräteart : Kühlschrank
Hersteller : Candy
Gerätetyp : Gefrier-Kühlschrank
S - Nummer : CCB 360 X ECO
Kenntnis : keine Kenntnis der Materie
Messgeräte : Phasenprüfer
______________________

Hallo, ich brauch mal eure Hilfe.

Ich habe einen Candy Gefrier-Kühlschrank, oben Kühlschrank unten Gefrierschrank. Typ CCB 360 X ECO.

Der Kühlschrank kühlt nicht mehr. Das Gerät hat 2 Verdichter.
Ich habe folgendes fest gestellt: Wenn ich das Gerät einschalte laufen beide Verdichter, die Gefriereinheit kühlt wie es sein sollte nur der Kühlschrank nicht.
Der Verdichter für den Kühlschrank macht die üblichen Geräusche und wird warm.
Die Kühlrippen die hinten von aussen am Gerät sitzen werden aber nicht warm nur der Kompressor, und das Gerät kühlt nicht.

Ich dachte erst das der Temperaturfühler eine Macke hat, ich habe dann zum Testen einfach den Temperaturgeber mit dem vom Gefrierschrank getauscht, ohne Erfolg.

Es sind keine Oelspuren am Kompressor zu sehen oder anderes was auf undichtigkeit hinweist.

Ich freue mich über jede Antwort, weiß nicht sorichtig weiter.

Vielen Dank für eure Mühe.




Erklärung von Abkürzungen

BID = 439196

alexis-007

Schreibmaschine



Beiträge: 1620

Hallo,
bei diesem Fehlerbild gibt es drei Möglichkeiten.
-Verdichter keine Leistung
-Undichte im System
-Verstopfung
Reparaturversuche ab 150€ möglich. Nach oben keine Grenze. Muß aber vor Ort abgeklärt werden.

 

  

Erklärung von Abkürzungen






BID = 439207

WULF10

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: Elsfleth

Danke Alex,
dann muß ich doch wohl den Kundendienst rufen.
Oder gibt es sonst noch eine Lösung?

Vielen Dank für Deine Mühe.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 439217

Rasmus01

Neu hier



Beiträge: 40
Wohnort: Köln

ist das problem schleichend oder auf einen schlag aufgetreten?


Erklärung von Abkürzungen

BID = 439238

alexis-007

Schreibmaschine



Beiträge: 1620

Spar Dir den Kundendienst. Ist vermutlich eine Verstopfung (R134a).

Hallo Rasmus das Problem kann schleichend, aber auch schlagartig auftreten.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 439248

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Das bedeutet, die Lösung heißt: geordnete Entsorgung (immerhin kostenfrei)

Erklärung von Abkürzungen

BID = 439253

Rasmus01

Neu hier



Beiträge: 40
Wohnort: Köln


Zitat :
alexis-007 hat am 26 Jun 2007 22:36 geschrieben :

Spar Dir den Kundendienst. Ist vermutlich eine Verstopfung (R134a).

Hallo Rasmus das Problem kann schleichend, aber auch schlagartig auftreten.



jo deswegen frage ich ja
wobei eine verstopfung würde ich jetzt mal unter "plötzlich" auftretend abheften (brösel vom trockner in die kapillare etc)

ich hab mal nen ziemlich seltsames phänomen gehabt mit einem >R600a kühlschrank...der hat immer 4 stunden gekühlt und is dann ausgefallen.....

nach unzähligen evakuier- und - füllvorgängen und nem neuen trockner wars okay...weiß immer noch net genau was es war..ich tippe auf wasser im kreislauf...das das kapillar dichtgefroren hat wenns richtig kalt wurde......

also ändert nichts an der tatsache das man ohne bastler-ambitionen den fall denk ich mal vergessen kann!


Erklärung von Abkürzungen

BID = 439271

WULF10

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: Elsfleth

Also das Gerät ist mit (R134a) befüllt.
Entsorgen würde ich den Kühlschrank nicht gerne
weil es son Edelstahl Gerät ist.

Das Problem ist schlagartig auftreten.
Bastler-Ambitionen habe ich auch. Was soll ich jetzt machen.
Neu befüllen lassen oder wirklich wegwerfen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 439296

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Tipp:
Frage mal einen örtlichen Kälteanlagenbau-Fachbetrieb (also KEINEN Kundendienst für Weiße Ware!), ob die noch was retten können (vielleicht ist das System ja nicht ganz leer...). Zu finden zum Bleistift in den vergilbten Seiten.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: sam2 am 27 Jun 2007  9:36 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 439322

Rasmus01

Neu hier



Beiträge: 40
Wohnort: Köln


Zitat :

Das Problem ist schlagartig auftreten.
Bastler-Ambitionen habe ich auch. Was soll ich jetzt machen.
Neu befüllen lassen oder wirklich wegwerfen.


das erste was ich checken würde, wenn du wirklich basteln willst:

guck ob noch kältemittel drin ist (leck muss ja net am kompressor sein, kann auch innenraum oder so, und öl kommt wenn nur gaaanz wenig raus)

=> lass die kiste länger aus (>6h)und dann einschalten; dabei genau auf der rückseite am verflüssiger und umzu hören ob du dieses typische gluckern und zischen hörst (dann ist wahrscheinlich kein leck drin im kreislauf)

wenn nicht : wenn wirklich nur Kältemittel fehlt dann kannst du evtl. nachfüllen in betracht ziehen, ist aber wenns vom profi gemacht wird auch bisschen geld.....

welcher hersteller ist der kompressor? nicht zufällig aspera?


Erklärung von Abkürzungen

BID = 439433

alexis-007

Schreibmaschine



Beiträge: 1620

Versteh ich nicht Sam.

Zitat :
Frage mal einen örtlichen Kälteanlagenbau-Fachbetrieb (also KEINEN Kundendienst für Weiße Ware!),


Warum sollte der KdfWW den Schrank nicht wieder zum Laufen kriegen?

Ein Kältemittelverlust geht, in der Regel, mit einem schleichenden Leistungverlust einher. Also würde ich hier eine Undichte ausschließen.
Schlagartiger Leistungsverlust deutet eher auf einen Bruch der Ventilplatte im Kompressor, oder eine Verstopfung in der Kapillare hin. Da helfen jetzt wirklich keine Spekulationen. Da muß ein Fachmann vor Ort ran.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 439556

WULF10

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: Elsfleth

Hallo Jungs,
danke für eure Hilfe. Ich habe mich entschieden das Gerät neu
zubefüllen und wenn das nichts bringt bau ich einen neuen Kompressor ein, der kostet hier im Shop um 200€.
Ein neuer Kühlschrank wie dieser würde ca. 900€ kosten, also ein Versuch oder 2 ist es Wert.

Der alte Kompressor ist von NEC.

Weis einer wieviel Gramm Kühlmittel ich in das Gerät einfüllen muß?

Also damit keine Panik ausbricht, ich befülle das Gerät nicht selbst in der Küche!
Ich nehme den Kühlschrank mit zur Arbeit wir haben da Geräte für PKW Klimaanlagen. Wir bauen ein Ventil zu evakuieren dran und los gehts.

Fehlt nur noch die genaue Füllmenge.

Ich werde euch dann berichten wie es gelaufen ist.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 439613

Rasmus01

Neu hier



Beiträge: 40
Wohnort: Köln

hallo!

die genaue Füllmenge steht im Normalfall im Innenraum auf den Typenschild, also "xxx g R134a"

eine sache die mich noch interessieren würde:

wird IRGENDEIN bereich des verdampfers im innenraum überhaupt kurz mal kalt nach dem anmachen oder is komplett gar nix ?

ich empfehle dir mal, wenn du schon neues KM einfüllst und evakuierst, das vakuum bisschen länger stehen zu lassen, gerät sollte mindestens 20°C warm sein => sinn: wenn wasser drin ist ist es danach hoffentlich raus

...ich hab den kühlschrank meiner mama in der küche repariert



Erklärung von Abkürzungen

BID = 439777

alexis-007

Schreibmaschine



Beiträge: 1620

Herzlichen Glückwunsch, zu Deiner Entscheidung .
Beachte zwei Dinge.
1. System am Kapillarrohr, direkt nach dem Trocknerausgang schlagartig öffnen.
Entweicht das Kältemittel gleichmäßg aus Kapillare und Trockner, ist der Verdichter hinüber.
2.Kommt das KM stärker aus dem Trockner als aus der Kapillare, liegt vermutlich eine Verstopfung vor.
Zu 1. Verdichter besorgen
zu 2. Mindestens 2 Stunden evakuieren, nachdem der Trockner gewechselt wurde. Die Evakuierung, mittels neu angebrachten Füllstutzens an der Saugseite des Kompressors durchführen.
Viel Glück.

Die Füllmenge findest Du auf dem Typenschild.
Einen Neuen Kompressor bekommst Du, garantiert, auch unter 200€.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 439854

WULF10

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: Elsfleth


Zitat :
Rasmus01 hat am 28 Jun 2007 12:23 geschrieben :

hallo!

die genaue Füllmenge steht im Normalfall im Innenraum auf den Typenschild, also "xxx g R134a"

eine sache die mich noch interessieren würde:

wird IRGENDEIN bereich des verdampfers im innenraum überhaupt kurz mal kalt nach dem anmachen oder is komplett gar nix ?

ich empfehle dir mal, wenn du schon neues KM einfüllst und evakuierst, das vakuum bisschen länger stehen zu lassen, gerät sollte mindestens 20°C warm sein => sinn: wenn wasser drin ist ist es danach hoffentlich raus

...ich hab den kühlschrank meiner mama in der küche repariert




Hallo Rasmus,
der Innenraum wird nicht kalt da passiert gar nichts.
Der Verdichter läuft und wird heiß, kein gluckern oder zischen nichts.

Mein Typenschild sieht so aus:
CCB 360 X ECO
602
234
84
42
kann man da die Füllmenge ab lesen?


Erklärung von Abkürzungen


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 39 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 143323806   Heute : 856    Gestern : 15353    Online : 429        22.10.2018    4:53
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
In 410 Sekunden wird ein Backup gestartet. Bitte beenden Sie alle Eingaben. Das Forum wird dann für 10 Minuten abgeschaltet !
0.215523958206