Siemens Geschirrspüler Spülmaschine  S9ET1S

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Haushaltsgeräte - nur lesen - Beschreibung: Waschmaschine, Wäschetrockner, Trockner, Geschirrspüler, Microwelle, Bügeleisen, Herd, Elektroherd, Kühlschrank, Rasierer, Spülmaschine, Küchenmaschine und alle anderen Geräte der Haushaltstechnik. READ ONLY!

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Haushaltsgeräte - nur lesen        Reparatur - Haushaltsgeräte - nur lesen : Waschmaschine, Wäschetrockner, Trockner, Geschirrspüler, Microwelle, Bügeleisen, Herd, Elektroherd, Kühlschrank, Rasierer, Spülmaschine, Küchenmaschine und alle anderen Geräte der Haushaltstechnik. READ ONLY!

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Geschirrspüler Siemens S9ET1S

Fehler gefunden    










BID = 395184

goebl

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: Wien
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Hersteller : Siemens
Gerätetyp : S9ET1S
S - Nummer : SE55292/13
FD - Nummer : FD8204 870009
Kenntnis : Minimale Kentnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo!

Wieder einmal hoffe ich in diesem tollen Forum auf Hilfe!

Unser Geschirrspüler hat gestern während des Pumpens plötzlich komische Geräusche gemacht. Ich habe das wahrgenommen aber nicht hingesehen. Das Geschirr war jedenfalls nachher sauber.

Heute ist er öfters bei 1 min stehen geblieben und hat das Programm nicht beendet. Dann half nur ein Reset. Manchmal hat er das Programm beendet (wir haben alle Programme durchprobiert). Das Geschirr war immer noch schmutzig.
Nach vielen Tests (Wasserzulauf umgehängt, Siebe gereinigt, Flügelrad gedreht) kann ich mit Sicherheit sagen:

* Es kommt genug Wasser
* Abpumpen funktioniert nach Reset
* Die Spülarme sprühen Wasser, drehen sich aber nicht

Was kann da die Ursache sein?
Ist da die Umwälzpumpe defekt?

Eine Explosionszeichnung wäre hilfreich. Dann traue ich mir eine eventuelle Reparatur auch selber zu.

Vielen Dank,
Bernhard


Erklärung von Abkürzungen

BID = 395200

röhre

Inventar



Beiträge: 3405
Wohnort: Grenzgebiet NRW-Hessen

 

  

Hallo.

gehe einmal hier hin
https://portal.bsh-partner.com/port.....E.HTM

_________________
Es gibt keine dumme Fragen, nur dumme Antworten.
Immer schön die VDE-Vorschriften beachten.

Dann auf Ersatzteile.
Dann die E-Nr eingeben.

gruß
röhre

[ Diese Nachricht wurde geändert von: röhre am 27 Dez 2006 23:40 ]

Erklärung von Abkürzungen






BID = 395242

goebl

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: Wien

Hallo Röhre!

Mit Deinem Link bin ich glücklos

Wenn ich ihn direkt anklicke, bekomme ich "no correct login". Vielleicht weil ich auf dieser Site nicht angemeldet bin?

Wenn ich nur http://portal.bsh-partner.com oder https://portal.bsh-partner.com eingebe, kommt die Nachricht "Your request was blocked!" und 8 Punkte Erklärung woran das liegen kann.
Aus meiner Sicht trifft aber keiner dieser Punkte zu.

Was finde ich denn unter Deinem Link?
Die Antwort auf meine Frage, die Explosionszeichnung oder eine Ersatzteilliste?

Danke,
Bernhard

Erklärung von Abkürzungen

BID = 395429

Frank B

Gesprächig



Beiträge: 108
Wohnort: Neunkirchen

Hallo

Probiere mal diesen Link
https://portal.bsh-partner.com/port.....00420

Dann Links Service -> Ersatzteile

Nr SE55292/13 eingeben

gruss
Frank

Erklärung von Abkürzungen

BID = 396391

goebl

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: Wien

Hallo Frank!

Danke für den Link. Der hat funktioniert.
Ich habe mir die Explosionszeichnungen heruntergeladen.

Die Maschine habe ich geöffnet, war aber nicht sicher, ob die Umwälzpumpe defekt ist.
=> Kundendienst gerufen.
Heute war er da: es ist angeblich der Motor der Umwälzpumpe, der nicht mehr die volle Leistung bringt.
Die Reparatur hätte 500,- gekostet! Da bekommt man ja schon fast ein neues Gerät. Ich habe den Kostenvoranschlag bezahlt und das Gerät nicht reparieren lassen.
Jetzt überlege ich, ob ich ein neues Gerät kaufen soll (unseres ist jetzt 4 1/2 Jahre alt und wird intensiv genutzt), oder ob ich das Risiko wagen soll und für 200,- einen Motor kaufen und einbauen soll.
Ist das für einen ambitionierten Amateur zu schaffen?
Laut Servicetechniker ist es möglicherweise ein Problem die Maschine nachher wieder dicht zu bekommen.
Hat da jemand einen Tipp für mich?

Vielen Dank für Eure Hilfe,
Bernhard

Erklärung von Abkürzungen

BID = 396469

Ewald4040

Urgestein



Beiträge: 10882
Wohnort: Lünen

Was war das für ein Kundendienst? Entweder läuft die U-Pumpe oder sie steht. Läuft sie nicht oder versucht anzulaufen, kann es am Anlaufkondensator liegen, auch am PTC. Oder sie blockiert, dann sitzt die Welle am Simmerring fest. Die Pumpe kostet komplett ca. 180,00 Euro. Entweder kaufe ich nur den Motor oder das komplette Pumpengehäuse. Dein Kundendienst ist nicht zu empfehlen.

_________________
Bei Arbeiten am Gerät Netzstecker ziehen, Gerät spannunglos machen.
VDE Vorschriften einhalten. Die Verantwortung übernimmt immer die Person, die zuletzt am Gerät gearbeitet hat!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 396477

goebl

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: Wien

Hallo Ewald4040!

Das war der offizielle Siemens-Kundendienst in Wien/Österreich.
Die Pumpe läuft - das hört man (bilde ich mir zumindest ein).
Wenn man den Geschirrspüler öffnet, sieht man auch, das ca. 15cm hohe Wasserstrahlen aus den Sprüharmen spritzen.
Nur drehen sich diese eben nicht und 15cm lässt auch nicht auf ausreichenden Druck schließen.

Anlaufschwierigkeiten hat die Pumpe, so wie es aussieht, nicht.
Komplett stehen tut sie auch nicht. Sie tut nur nicht so wie sie soll.
Für mich als Laien klingt es nicht unplausibel, dass der Motor nicht so schnell/stark dreht wie er soll.

Oder gibt es eine andere Erklärung?

LG,
Bernhard

[ Diese Nachricht wurde geändert von: goebl am  3 Jan 2007  8:11 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 396488

Tommi 05

Schreibmaschine



Beiträge: 2590
Wohnort: Thüringen

Da würde ich mich mal mit Siemens direkt in Verbindung setzen.500 € für eine Reparatur bei diesem Gerät ist Wucher.Das hat nichts mit Marktwirtschaft zu tun.Ich schliesse mich Ewalds Beitrag voll an, bin mir aber nicht mal sicher ob der Spüler wirklich genug Wasser hat.Da Du das Gerät ja schon auf hattest,dreh doch mal am Lüfter des Motors und prüfe diese auf Leichtgängigkeit.



Tommi

_________________
VDE und Sicherheitsvorschriften beachten!Und nicht alles versuchen selbst zu reparieren.Es gibt auch seriöse Firmen und nicht nur die aus dem TV.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 396606

Ewald4040

Urgestein



Beiträge: 10882
Wohnort: Lünen

Hi Tommi, ich hatte heute ein baugleiches 45ziger Gerät. Gleicher Fehler, Flügelrad auf der Welle ausgeschlagen. Neues Gehäuse incl. Flügelrad-Simmerring und das Gerät läuft wieder. Vom Kunden 150,00 Euro verlangt, Kunde zufrieden! Arbeitdszeit 45 Minuten, Gerät dicht.

_________________
Bei Arbeiten am Gerät Netzstecker ziehen, Gerät spannunglos machen.
VDE Vorschriften einhalten. Die Verantwortung übernimmt immer die Person, die zuletzt am Gerät gearbeitet hat!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 396613

Tommi 05

Schreibmaschine



Beiträge: 2590
Wohnort: Thüringen

Genau so sollte es sein.Preis und Leistung stimmen.Sind also nicht nur Abzocker unterwegs.
Es gibt aber leider immer noch Typen, die eine schnelle Mark machen wollen.

Tommi

_________________
VDE und Sicherheitsvorschriften beachten!Und nicht alles versuchen selbst zu reparieren.Es gibt auch seriöse Firmen und nicht nur die aus dem TV.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 396932

goebl

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: Wien

Danke für Eure Antworten!

Verstehe ich das zusammengefasst richtig:

Wenn der Motor läuft, dann läuft er und ist OK und muss nicht ersetzt werden.
Der Fehler liegt vermutlich in der Pumpe selbst und ich sollte das Pumpengehäuse samt Innereien kaufen, was im konkreten Fall dann folgende Ersatzteile wären:

171598 Dichtung (Weiche Lagerung ,Druckseite,PT-UP)
481562 Gehaeuseoberteil (Oberteil f. Umwaelzpumpe)
183638 Dichtsatz (für Umwälzpumpe)
481563 Pumpengehaeuse (Unterteil f. Umwaelzpumpe)

Oder kann man da noch etwas weglassen?

Wo kann ich das als Endverbraucher günstig beziehen (möglichst online mit Versand nach Österreich)?

Danke für Eure Hilfe,
Bernhard

[ Diese Nachricht wurde geändert von: goebl am  4 Jan 2007 21:11 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 397006

Ewald4040

Urgestein



Beiträge: 10882
Wohnort: Lünen

Siemens hat doch auch Niederlassungen in Österreich (Wien) Versuch es dort. Die Teile die Du beschrieben hast, sind komplett als Ersatzteil zu beziehen. 183638 Dichtsatz (für Umwälzpumpe) und eventl. 171598 Dichtung (Weiche Lagerung ,Druckseite,PT-UP) Den Rest kannst Du Dir schenken, das Gehäuse ist ja nicht defekt.

_________________
Bei Arbeiten am Gerät Netzstecker ziehen, Gerät spannunglos machen.
VDE Vorschriften einhalten. Die Verantwortung übernimmt immer die Person, die zuletzt am Gerät gearbeitet hat!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 397461

goebl

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: Wien

Danke für Eure Tipps.
Werde mich mal daran versuchen...

LG,
Bernhard Göbl

Erklärung von Abkürzungen

BID = 397561

goebl

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: Wien

Ich hätte noch eine Frage:

Was muss ich alles (in welcher Reihenfolge) demontieren, um zur Pumpe zu gelangen?

Ich habe einmal die rechte Abdeckung entfernt. Man kann zum Motor gut hineingreifen, aber die Pumpe sitzt in der Mitte der Maschine. Irgendwie bin ich ratlos.
Macht man das aus dem Inneren der Maschine?
Oder kann ich den weißen Kunststoffsockel des Geräts einfach am Stück vom Rest der Maschine trennen?

Bitte um Hilfestellung!

Danke,
Bernhard

Erklärung von Abkürzungen

BID = 402339

goebl

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: Wien

Ich ersuche noch einmal um Eure Hilfe:

Heute habe ich es erfolgreich geschafft, den ganzen Geschirrspüler zu demontieren und wieder zusammenzubauen.
Er lebt noch und ist dicht, aber der Fehler (zu wenig Druck von der Umwälzpumpe) besteht.

Beim Auseinanderbauen des Pumpengehäuses ist mir folgendes aufgefallen: Das Flügelrad im Pumpengehäuse hat sich drehen lassen, ohne dass sich die Motorachse gedreht hat.
Also habe ich die Pumpe zerlegt und gereinigt.
Das Flügelrad kann man ja mit einer Vielzahl von kleinen Noppen auf das kegelartige Kunststoffteil stecken, das auf der Achse steckt. Es rastet aber nicht ein, sondern sollte offensichtlich nach Schließen des Pumpengehäuses so zwischen den Deckeln eingekeilt sein, dass es nicht verrutschen kann und die Noppen in dem kegelartige Kunststoffteil bleiben. Damit wäre gewährleistet, dass sich das Flügelrad dreht, sobald sich der Motor dreht.
Nun ist es aber so, dass mein Problem nach Zusammenbau des Geschirrspülers besteht, und wenn man vom Inneren des Geschirrspülers aus mit dem Finger das Flügelrad dreht, merkt man, dass es sich unabhängig von der Achse drehen lässt, und mit seinen Noppen nicht in dem kegelartigen Kunststoffteil stecken dürfte.
Die Maschine macht im Betrieb auch ein Geräusch, das darauf hindeuten könnte, dass die Noppen des Flügelrads an dem sich drehenden kegelartige Kunststoffteil reiben. Allerdings ist mir nicht ganz klar, warum die Pumpe dann überhaupt Wasser fördert.



Liebe Spezialisten.
Wie lautet Eure Diagnose?
Muss ich das Flügelrad tauschen oder Flügelrad und Pumpengehäuse?
Oder soll sich das Flügelrad frei drehen lassen und bin ich mit meiner Diagnose auf dem Holzweg?
Ist es definitiv ausgeschlossen, dass sich der Motor einfach zu langsam dreht?
Die Achse dreht sich jedenfalls so schnell, dass ich den Eindruck habe, es müsste eigentlich passen. Eine Umdrehungszahl kann ich leider nicht schätzen.

Danke für Eure Hilfe,
Bernhard

Erklärung von Abkürzungen


Liste 1 SIEMENS    Liste 2 SIEMENS    Liste 3 SIEMENS   

      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 163558332   Heute : 2469    Gestern : 23327    Online : 584        22.1.2022    5:28
8 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 7,50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,076700925827