Privileg Geschirrspüler Spülmaschine  Pro Comfort 90600 i

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Haushaltsgeräte - nur lesen - Beschreibung: Waschmaschine, Wäschetrockner, Trockner, Geschirrspüler, Microwelle, Bügeleisen, Herd, Elektroherd, Kühlschrank, Rasierer, Spülmaschine, Küchenmaschine und alle anderen Geräte der Haushaltstechnik. READ ONLY!

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Haushaltsgeräte - nur lesen        Reparatur - Haushaltsgeräte - nur lesen : Waschmaschine, Wäschetrockner, Trockner, Geschirrspüler, Microwelle, Bügeleisen, Herd, Elektroherd, Kühlschrank, Rasierer, Spülmaschine, Küchenmaschine und alle anderen Geräte der Haushaltstechnik. READ ONLY!

Autor
Geschirrspüler Privileg Pro Comfort 90600 i

    










BID = 385813

dacruz

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Hamburg
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Hersteller : Privileg
Gerätetyp : Pro Comfort 90600 i
Typenschild Zeile 1 : 069.045-3
Typenschild Zeile 2 : 8270
Typenschild Zeile 3 : 05076328
Kenntnis : Minimale Kentnisse (Ohmsches Gesetz)
______________________

Guten Abend zusammen,

ich habe folgendes Problem mit meinem Geschirrspüler:
Nach Einschalten mit der Ein/Aus-Taste leuchtet sofort die Lampe für das Programm "65° Normal" auf. Angezeigt werden "30" Minuten. Dann ein kurzes Brummen (wahrscheinlich Pumpe), dann Ruhe und zwischendurch immer wieder das Brummen. Spülen tut die Maschine nicht. Zumindest ist der Innenbereich nicht durchnäßt.
Ich kann durch längeres Drücken der Programmwahl-Taste das Programm beenden. Es lässt sich kein Programm mit einer "sinnvollen" Anzeige der Spüldauer wählen. Nach Start eines beliegen Programms der gleiche Ablauf: Pumpenbrummen etc.

Ich vermute, dass es die Platine für die Programmwahl/-steuerung ist. Bin mir aber nicht sicher. Das Teil kostet bei Profectis 142Eur+Versand+Mwst. Sollte sich herausstellen, dass es nicht die Platine ist und ich die Platine womöglich auch noch beschädigt habe (wegen möglicher unentdeckter Ursache des Problems), wäre das Geld u.U. auch noch weg. Darum meine Frage:

Findet Ihr meine Vermutung plausibel oder könnte es was ganz anderes sein?

Diese Einschätzung würde mir sehr helfen bei der Entscheidung das Ersatzteil zu kaufen oder es eben zu lassen. Es wäre im Übrigen wirklich schade um die Maschine, denn sie hat ansonsten ihren Dienst gut erledigt. Ich kann es schwer ertragen eine sonst einwandfreie Maschine einfach wegschmeissen zu müssen. Hoffe, dass es sich verhindern läßt.
Würde mich über Hilfestellung freuen!
Gruß

Manuel

Erklärung von Abkürzungen

BID = 385873

Jürgen288

Inventar



Beiträge: 5121

 

  

Hallo Manuel,

Zitat :
Nach Start eines beliegen Programms der gleiche Ablauf: Pumpenbrummen

Wenn Deine Maschine einen Aquastop/Bodenwanne hat, überprüf mal, ob da (etwas) Wasser in der Wanne -unter dem Spülraum- steht. Der dort aktivierte Schwimmerschalter schaltet die Ablaufpumpe auf "Dauerein" zu.
Bevor Du die Sockelblende abnimmst, denke an den Netzstecker zu ziehen!

Gruß Jürgen



_________________

Alle meine Tipps sind nicht rechtsverbindlich und für Schäden und Folgeschäden übernehme ich keinerlei Haftung.
Ausführung immer auf eigene Gefahr !!
Immer die Sicherheitsvorschriften VDE beachten.

Erklärung von Abkürzungen






BID = 385997

dacruz

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Hamburg

Hallo Jürgen,

Dein Vorschlag stimmt mich wieder zuversichtlicher, denn das klingt ja sehr plausibel. Werde den Vorschlag umsetzen und dann berichten.

Erstmal aber herzlichen Dank für die schnelle Hilfe.

Gruß

Manuel

Erklärung von Abkürzungen

BID = 386669

dacruz

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Hamburg

Guten Abend zusammen,

@Jürgen
Ich habe den unteren Bereich nach Wasser abgesucht und die Maschine stark geneigt: keinerlei Wasseransammlung. Es ist alles trocken. Reicht das aus oder muss ich ggf. die Wanne ausbauen?

Bei der Gelegenheit habe ich alle sichbaren Verbindungen überprüft und mir das Verhalten der Maschine jetzt genauer angeschaut:

Wenn die Maschine über den Ein/Aus-Schalter eingeschaltet wird startet immer nach ca. 1 sek das Programm "65° Normal". Angezeigt werden 30 Minuten Restlaufzeit. Es läuft die Pumpe für ca. 15 Sekunden, dann springt die Anzeige auf 24 Minuten und dann passiert nicht mehr viel. Das Programm kann ich durch längeres Drücken beenden.

Wenn ich nach manuellem Beenden das Programm "65° Normal" starte, werden dann 62 Minuten angezeigt und nicht 30. Allerdings zeigt das Spülprogramm im Verlauf folgende Auffälligkeiten:
- Die Klappe für das Spülpulver öffnet sich nicht. Es wird durchgehend ohne Pulver gespült.
- Bei 22 Minuten Restlaufzeit springt die Anzeige zurück auf 33 Minuten.
- Bei 9 Minuten Restlaufzeit springt die Anzeige zurück auf 24 Minuten. Dann passiert nicht mehr viel. Irgendwann bei ca. 10 Minuten Restlaufzeit hört man nochnal die Pumpe, das war es dann.

Beim Ausprobieren des Programms "40° Rapid" zeigt sich folgende Auffälligkeit:
- Die Klappe für das Spülpulver öffnet sich nicht. Es wird durchgehend ohne Pulver gespült.
- Bei 1 Minute Restlaufzeit bleibt das Programm "hängen". Die Maschine spült weiter, die Anzeige bleibt bei 1 Minute. Irgendwann habe ich das Programm manuell ausgeschaltet.

Nun weiss ich nicht, ob irgendwelche Sensoren fehlerhaft sind, ob die Sache mit der Klappe für das Spülpulver mit dem Programmablauf oder mit einem fehlerhaften Teil zusammenhängt.

Ich werde das Teil für die Pulverklappe bestellen (ich hoffe, es ist bei weitem nicht so teuer wie die Platine). Über weitere Anregungen würde ich sehr freuen. Ich bin zugegebener Maßen etwas "ratlos".

Gruß

Manuel



[ Diese Nachricht wurde geändert von: dacruz am 18 Nov 2006 21:10 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: dacruz am 18 Nov 2006 21:26 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 386755

Jürgen288

Inventar



Beiträge: 5121

Hallo Manuel,

Zitat :
Die Klappe für das Spülpulver öffnet sich nicht. Es wird durchgehend ohne Pulver gespült.

Bei Deinem oberen Beitrag kann man rauslesen, dass kein Wasserzulauf erfolgte.
Wichtig ist mal, dass nach Start vernünftig abgepumpt wird, und danach ausreichend Wasser zuläuft.
Danach kann das mit dem "Heizen und der Klappe" erst vernünftig laufen.
Das Abpumpen kannst Du prüfen, indem Du Wasser vor dem Start in den Spülraum gibst.
Danach prüf mal wie hoch der Wasserstand nach dem "Wasserziehen" im Spülraum steht.
Hie auch mal den Eimertest
machen und das Ergebnis l/min hier einstellen.
Kannst Du erkennen, dass die Maschine -wenn mal Spülwasser einläuft- überhaupt aufgeheizt wird?

Gruß Jürgen




_________________

Alle meine Tipps sind nicht rechtsverbindlich und für Schäden und Folgeschäden übernehme ich keinerlei Haftung.
Ausführung immer auf eigene Gefahr !!
Immer die Sicherheitsvorschriften VDE beachten.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 386815

dacruz

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Hamburg

Hallo Jürgen,

erstmal vielen Dank dafür, dass ich mich nicht so verlassen fühlen muss mit meinem Problem.

Inzwischen habe ich alle Zugänge freigelegt. Ich ergänze meine Beschreibung des Ablaufes:

Wenn die Maschine über den Ein/Aus-Schalter eingeschaltet wird startet immer(!) nach ca. 1 sek das Programm "65° Normal". Angezeigt werden 30 Minuten Restlaufzeit. Es läuft die Pumpe für ca. 15 Sekunden, dann springt die Anzeige auf 24 Minuten und dann passiert nicht mehr viel. Das Programm kann ich durch längeres Drücken der Programmtaste beenden.

Ergänzung:
Die Pumpe funktioniert scheinbar einwandfrei. Ich habe ca. 7 Liter in den Innenbereich gegossen und das Wasser wird einwandfrei abgepumpt, wenn ich die Maschine einschalte. Wie bereits gesagt: Nach dem Einschalten legt die Maschine mit dem beschriebenen Verhalten los. Inzwischen höre ich auch den Unterschied: ob die Pumpe tatsächlich Wasser pumpt, oder nur eingeschaltet wird ohne dass tatsächlich etwas abpumpt wird. Durch den guten Zugang kann ich nochmal bestätigen: Wasseransammlungen sind nicht vorhanden. Insofern ist es wirklich seltsam, dass die Pumpe loslegt: da ist nichts zum Abpumpen. Vielleicht der Sensor nicht OK?

Wenn ich nach manuellem Beenden des ungewollten Starts das Programm "65° Normal" starte, werden dann 62 Minuten angezeigt und nicht 30.

Ergänzung:
Beim Abarbeiten des Programms zeigt die Maschine nun abgesehen von den nachfolgenden Auffälligkeiten ein fast "normales" Verhalten:
- Zulauf von Frischwasser funktioniert.
- Es wird offensichtlich gespült.
- Das Wasser wird erhitzt.

Allerdings zeigt das Spülprogramm im Verlauf folgende Auffälligkeiten:
- Die Klappe für das Spülpulver öffnet sich nicht. Es wird durchgehend ohne Pulver gespült.
- Bei 22 Minuten Restlaufzeit springt die Anzeige zurück auf 33 Minuten.
- Bei 9 Minuten Restlaufzeit springt die Anzeige zurück auf 24 Minuten. Dann passiert nicht mehr viel. Irgendwann bei ca. 10 Minuten Restlaufzeit hört man nochnal die Pumpe, das war es dann.

Fazit: Pumpe funktioniert, Wassererhitzung funktioniert, Spülen funktioniert. Nur kommt kein ordenrlicher Programmablauf zustande, beim Starten wird unnötigerweise gepumpt und die Klappe für das Spülmittel öffnet sich nicht.

Ich hoffe, dass ich den Ablauf einigermaßen verständlich beschrieben habe.

Gruß und einen schönen Sonntagabend

Manuel

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 41 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 6 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161602896   Heute : 5816    Gestern : 16985    Online : 522        17.10.2021    12:06
27 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.22 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.024062871933