Miele Geschirrspüler Spülmaschine  Typ 20 G676 Sci-2

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Haushaltsgeräte - nur lesen - Beschreibung: Waschmaschine, Wäschetrockner, Trockner, Geschirrspüler, Microwelle, Bügeleisen, Herd, Elektroherd, Kühlschrank, Rasierer, Spülmaschine, Küchenmaschine und alle anderen Geräte der Haushaltstechnik. READ ONLY!

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Haushaltsgeräte - nur lesen        Reparatur - Haushaltsgeräte - nur lesen : Waschmaschine, Wäschetrockner, Trockner, Geschirrspüler, Microwelle, Bügeleisen, Herd, Elektroherd, Kühlschrank, Rasierer, Spülmaschine, Küchenmaschine und alle anderen Geräte der Haushaltstechnik. READ ONLY!

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Geschirrspüler Miele Typ 20 G676 Sci-2

    










BID = 122185

blue_bull

Gerade angekommen


Beiträge: 11
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Hersteller : Miele
Gerätetyp : Typ 20 G676 Sci-2
S - Nummer : 17970359
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Grüss Gott an alle!

Ich bin neu hier und habe ein grosses Problem mit unserem Geschirrspüler. Ich habe schon die Threads durchsucht und bin schon auf verschiedene Postings gestossen, aber die helfen mir nicht wirklich weiter.

Also nun zum Problem:

Die Spülmaschine bricht immer in den Programmen ab (auch beim Vorspülen,hier aber nicht immer) und die berühmten drei LEDs blinken.

Die Fehlerabfrage ergibt unterschiedliche Ergebnisse. Zuerst war die Top-Solo LED bei 1 Uhr an, bei einem späteren Versuch bei 9 Uhr.

Kann bitte jemand das ganze Geheimnis um die Fehlercodes lüften und gibt es eventuell eine Routine welche die Steuerung rücksetzt ( z.B. auf Werkseinstellung).Was kann man noch alles mit Tasten und Drehschalterkombinationen einstellen? Wo befindet sich die Steuerung und ist da wirklich ein Schaltplan beigepackt?

Dieses ist nicht das erste Mal, dass das Gerät spinnt, hatte auch schon mal den Miele Kundendienst da, aber der hat auch nicht wirklich etwas gefunden. Der hat mir erklärt wie man den Störspeicher rücksetzt. Das hat dann auch schon mehrmals geholfen, dieses Mal jedoch nicht.

Bitte dringend um Hilfe, meine Frau muß per Hand abwaschen und ich helfen, da repariere ich doch lieber das Ding.

Vielen Dank!

Herbert

Erklärung von Abkürzungen

BID = 122193

Jürgen288

Moderator



Beiträge: 5134

Hallo Herbert,

Zitat :
Zuerst war die Top-Solo LED bei 1 Uhr an, bei einem späteren Versuch bei 9 Uhr.

F1 ==> NTC oder deren Leitung unterbrochen!
Besonders die Leitung im unteren Türbereich prüfen.
Bist Du mit Deinem F9 sicher?
Kenne die Fehlermeldung nur bis F8.

Gruss Jürgen


_________________

Alle meine Tipps sind nicht rechtsverbindlich und für Schäden und Folgeschäden übernehme ich keinerlei Haftung.
Ausführung immer auf eigene Gefahr !!
Immer die Sicherheitsvorschriften VDE beachten.

 

  

Erklärung von Abkürzungen






BID = 122217

blue_bull

Gerade angekommen


Beiträge: 11

Hallo Jürgen,

danke für die schnelle Antwort. Ja, da bin ich mir absolut sicher, dass die TopSolo LED in der 9-Uhr Stellung geleuchtet hat. Kannst Du bitte alle Fehler auflisten, wäre sehr interessant. Kennst Du mehr Details zur Steuerung? Befindet sich die Steuerung in der Türe?

Danke.

Gruss, Herbert

Erklärung von Abkürzungen

BID = 122241

Onkel Dagobert

Schriftsteller



Beiträge: 612

LED bei 1 Uhr heißt "kein Fehler", F1 wäre bei 2 Uhr.
LED bei 9 Uhr heißt "Wasserzulauffehler Niveauschalter Heizung". Vermutlich ist eben dieser kaputt / verstopft, und die Maschine bricht deswegen das Programm ab.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 122260

blue_bull

Gerade angekommen


Beiträge: 11

Vielen Dank!

Werde heute am Abend nach dem Schalter suchen. Das Wasser war bei Abbruch des 55 Grad Normalprogrammes heiss. Das würde bedeuten, dass der Schalter nur zeitweise nicht schließt oder ein Drahtbruch/Wackelkontakt vorhanden ist.

Kann mir bitte nochjemand sagen wo die Steuerung eingebaut ist?

Gruss, Herbert

Erklärung von Abkürzungen

BID = 122263

Onkel Dagobert

Schriftsteller



Beiträge: 612

Lass die Finger von der Steuerung, die ist nicht kaputt. Kontrollier den Heizungsdruckschalter.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 122274

blue_bull

Gerade angekommen


Beiträge: 11

Danke!

Mach ich, ist das so einer wie in den Waschmaschinen, Membranschalter mit Fühlerschlauch?

Herbert

Erklärung von Abkürzungen

BID = 122290

Jürgen288

Moderator



Beiträge: 5134


Zitat :
ist das so einer wie in den Waschmaschinen, Membranschalter mit Fühlerschlauch?

Nur mit stärkerem Anschlusschlauch und höherem Druckbereich.
Dieser Niveauschalter (Druckschalter wird vom Umwälzpumpendruck beaufschlagt.

Zitat :
LED bei 1 Uhr heißt "kein Fehler", F1 wäre bei 2 Uhr.

Hier hat OD Recht!


_________________

Alle meine Tipps sind nicht rechtsverbindlich und für Schäden und Folgeschäden übernehme ich keinerlei Haftung.
Ausführung immer auf eigene Gefahr !!
Immer die Sicherheitsvorschriften VDE beachten.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 122298

blue_bull

Gerade angekommen


Beiträge: 11

Oh ja, jetzt wird`s heiss. Ich hatte da nämlich mehrmals so ein Schaltgeräusch (klack-klack) gehört, bevor das Gerät ausstieg.

Danke nochmals.

Herbert

Erklärung von Abkürzungen

BID = 122366

Onkel Dagobert

Schriftsteller



Beiträge: 612

Es kommt auch ein wenig drauf an, was die Maschine gerade tun sollte.

Bevor Wasser einläuft, wird kurz die Umwälzpumpe eingeschaltet. Weil dann kein Wasser drin sein darf, darf auch der Heizungsdruckschalter nicht schalten. Klemmt er fest in geschaltetem Zustand oder es ist doch Wasser im Gerät, kommt die Fehlermeldung. Ist das Wasser eingelaufen, wird die Umwälzpumpe ja sowieso eingschaltet, und der Heizungsdruckschalter muß schalten. Klemmt er in ausgeschaltetem Zustand oder es ist zu wenig Wasser im Gerät, gibts auch die Fehlermeldung.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 122759

blue_bull

Gerade angekommen


Beiträge: 11

Vielen Dank.
Ich habe nun gestern den Heizungsdruckschalter (T.NR.4859640) ausgebaut und auf Funktion geprüft.
Alle wasserführenden Wege sind einwandfrei und völlig ohne Ansätze oder Ablagerungen. Die Membran schaltet sauber durch.
Eine Messung der Kontakte mit dem MM ergab einen Übergangswiderstand an Öffner und Schließer stark schwankend von ca. 20 bis 70 Ohm im 200 Ohm Messbereich.
Der Schalter ist spezifiziert für 230V 16(4)A.

Nun meine Vermutung: Auf Grund des verwendeten Drahtquerschnittes vermute ich, dass der Schalter nur DC Signale zur Steuerung schaltet und somit der Stromfluss zu gering ist um eine Selbstreinigung der Kontakte zu bewirken.
Ich habe dann eine 12V 5W Glühlampe mehrmals an meinem Netzteil mit dem Druckschalter ein und ausgeschaltet und dann abermals den Kontaktwiderstand gemessen, der dann auch wieder im Zehntelohm-Bereich war.
Ich weiss noch nicht genau ob ich den alten Schalter wieder einbaue oder ob ich einen neuen kaufe. Hängt vom Preis und von der Verfügbarkeit ab. Bin in Österreich, bei uns sind leider die Miele Ersatzteile um ca. 50% teurer als in der BRD.

Was meint Ihr zu meiner Theorie?

Gruss, Herbert

Erklärung von Abkürzungen

BID = 122774

Jürgen288

Moderator



Beiträge: 5134


Zitat :
Auf Grund des verwendeten Drahtquerschnittes vermute ich, dass der Schalter nur DC Signale zur Steuerung schaltet und somit der Stromfluss zu gering ist um eine Selbstreinigung der Kontakte zu bewirken.

Sehe ich auch so!
Versuch den Schalter auszutauschen.



_________________

Alle meine Tipps sind nicht rechtsverbindlich und für Schäden und Folgeschäden übernehme ich keinerlei Haftung.
Ausführung immer auf eigene Gefahr !!
Immer die Sicherheitsvorschriften VDE beachten.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 122778

Onkel Dagobert

Schriftsteller



Beiträge: 612

Soweit ich weiß schaltet der Schalter bei diesen Geräten nur noch Kleinspannung, von daher könntest du recht haben. Kannst ihn ja mal wieder einbauen und Probelauf machen, nun müßte ja alles wieder laufen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 122790

blue_bull

Gerade angekommen


Beiträge: 11

Jürgen und OD,

vielen Dank für Eure Hilfe. Werde heute am Abend den alten Schalter nochmal einbauen und testen. Habe bei Miele in Salzburg angerufen, das Teil kostet 51,12€ incl. 20% Mwst.
Ich finde da lohnt sich der Versuch mit dem alten Schalter.
Ich melde mich morgen nochmals.

Bis dann!

Herbert

Erklärung von Abkürzungen

BID = 123173

blue_bull

Gerade angekommen


Beiträge: 11

Hallo,

leider war der Versuch nicht erfolgreich. Den alten Membranschalter habe ich nochmals durchgemessen -alles O.K.-dann eingebaut und ein Programm gestartet. Alles sah normal aus, aber dann als die Umwälzpumpe anlief, hat der Membranschalter eingeschaltet und kurz danach wieder aus. Die Umwälzpumpe lief noch ein paar Sekunden nach, dann Pumpe Aus und Störmeldung. Der Wasserfluss kam mir etwas seltsam vor, der ist in der Leitung zu dem mittleren Sprüharm irgenwie so zurückgeschwappt (während die Pumpe noch lief). Hab das mehrmals versucht(ca.1,5 Std), immer das Gleiche.

Ich habe einen Bekannten angerufen, der hat mir etwas von einer Luftfalle erzählt, aber der kennt nur andere Fabrikate, keine Miele. Wisst Ihr etwas über eine Luftfalle bei meinem Gerät?

Gruss, Herbert

Erklärung von Abkürzungen


Liste 1 MIELE   

      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 40 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 142386114   Heute : 438    Gestern : 14366    Online : 291        16.8.2018    2:55
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,203598976135