Siemens Geschirrspüler Spülmaschine  Sidney

Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 22 7 2024  06:23:53      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten


Autor
Geschirrspüler Siemens Sidney

    







BID = 510935

kersten-o

Gerade angekommen


Beiträge: 2
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Hersteller : Siemens
Gerätetyp : Sidney
S - Nummer : SE25265/17
FD - Nummer : FD 8010 940315
Typenschild Zeile 1 : Typ S9GT1S
Typenschild Zeile 2 : 10010200324681470315
Typenschild Zeile 3 : 230V Rest nicht lesbar
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo zusammen,

meine Spülmaschine hört nicht mehr mit dem Abpumpen auf. Sie ist aber schon komplett leer.
Wenn ich per Hand Wasser nachfülle und erneut starte pumpt sie wieder ab (mit normaler Geschwindigkeit, also recht schnell), hört aber wieder nicht auf. Das Problem ist jetzt zum ersten Mal aufgetreten.
Ein Reset hilft nicht. Stecker ziehen auch nicht.

Ein neuer Programmstart/Programmwahl ist nicht möglich da die Maschine gleich nach dem Einschalten zu pumpen anfängt.

Gibt es dazu schon Erfahrungen?

Zusätzliche Infos:
Die Maschine machte bisher keine ungewöhnlichen Laufgeräusche (Lagerschäden...). Die Umwälzpumpe läßt sich mit dem Finger bewegen wenn man durch das Winzigloch an das Pumprad kommt.
Die Abwasserpumpe läuft perfekt.
In den letzten Wochen lief die Umwälzpumpe beim Wassereinlauf immer nur kurz an, bis sie endlich durchlief. Ich habe die Maschine mal aufgemacht und beobachtet: Der Pumpenlauf wird durch den Schwimmerschalter gesteuert (Schalter schließt, Pumpe läuft an, Wasserstand fällt, Pumpe aus, Wasser steigt, Schalter schließt etc.... Nach drei bis fünf Anläufen lief die Pumpe dann durch.
Ich glaube aber nicht, dass dies etwas mit dem Dauerlauf der Abwasserpumpe zu tun hat; nur zur Info.

Gruß
Kersten

BID = 510968

DMfaF

Inventar



Beiträge: 6670
Wohnort: 26817 Rhauderfehn

 

  

Moin Kersten und willkommen im Forum!

Dein Gerät dürfte Wasser in der Bodenwanne haben. Linke Seitenwand mal abschrauben und kontrollieren. Mach mal ein Bild von der Wassertasche. Bei geöffneter Seitenwand einen Probelauf machen und sehen, woher das Wasser kommt.

Gruß
Bernd

_________________
An alle Hobby-Kundendienstler: Vor Arbeiten am Gerät, Netzstecker ziehen und VDE Vorschriften beachten!! Jeder trägt die Verantwortung für seine ausgeführte Arbeit!!!

Anfragen per Mail oder PN werden nicht beantwortet!

BID = 511160

kersten-o

Gerade angekommen


Beiträge: 2

Hallo Bernd,

danke für die schnelle Antwort.
OK: Seitenwand ab - alles trocken.
Die Plastikfolie über der Elektrik hochgeklappt und Maschinerie inspiziert.
Der Fehler hat sich durch Rumspielen gezeigt: Der Überlaufschalter wird durch einen kleinen Hebel bedient (im Bild Nr8), der hing - warum auch immer - oben fest. Durch leichtes Antippen fiel er wieder runter und die Pumpe sprang nach dem Einschalten der Maschine nicht wieder an.

So weit so gut.

Ich habe dann einen Testlauf gemacht um mal zu sehen, was da so abläuft.
Mir ist folgendes aufgefallen, was sicher nicht so sein soll:
Beim Einlaufen des Wassers aus der Wassertasche schwimmt der Schwimmer (7) nach einiger Zeit auf und schaltet die Ablaufpumpe ein. Darauf sinkt der Pegel am Schwimmer wieder, Pumpe aus, Pegel steigt, Pumpe an, etc. Das ganze geht sehr schnell, so etwa 2 kurze Anläufe der Pumpe pro Sekunde(!) und dauert etwa 5 Sekunden. Das Wasser läuft die ganze Zeit weiter aus der Tasche Richtung Spülraum.
Danach läuft alles wie es soll.

Meine Vermutung:
Das Wasser läuft aus der Wassertasche in den Spülraum. Der Weg dorthin ist aber mit der Zeit zugegammelt und es kommt zum Rückstau.

Meine Frage:
Läuft das Wasser nur durch das Rohr (9) zum Spülraum (nach rechts) oder exixtiert ein zweiter Weg?
Wie Du auf dem Bild erahnen kannst ist das Rohr (9) unter dem Zulauf innen etwas gammelig. Ist hier eine Reinigung sinnvoll und wie komme ich da am besten dran?
Oder muss ich woanders sauber machen?

Und weil ich das Ganze gerne verstehen möchte:
Kannst Du mir was zu der Funktion der einzelnen Elemente sagen?
1 Schlauch. Funktion?
2 Schlauch. Funktion?
3 Schlauch. Funktion?
4 Magnetventil Funktion?
5 Magnetventil Funktion?
6 Keine Ahnung. Der blaue Hebel kann den Mikroschalter bedienen. Funktion?
7 Schwimmer für Überlaufschutz. Klar.
8 Hebel zu 7. Auch klar.
9 Rohr zum Spülraum. Das einzige?
10 Schubstange für den Schwimmer in der Wanne. Bedient den Überlaufschalter. Auch klar.

Im zweiten Bild ist die linke obere Ecke der Wassertasche zu sehen. Da ist irgendwelcher Gammel drin. Stört das? Wie mir scheint geht es da nur zur Entlüftung
Und eine letzte Frage: Wie funktioniert das mit der Salzbrühe des Entkalkers. Wann läuft da Wasser woher durch und dann wohin....
Da stehe ich komplett im Dunkeln.

Vielen Dank schon mal im Voraus.
Gruß
Kersten








BID = 511163

DMfaF

Inventar



Beiträge: 6670
Wohnort: 26817 Rhauderfehn

Moin Kersten!

Da hast Du Dir ja richtig Mühe gegeben!

Du mußt Deine Wassertasche und den Riffelschlauch ( zum Pumpensumpf! ) gründlich reinigen. Ist hier schon mehrfach im Forum beschrieben worden.

Gruß
Bernd

_________________
An alle Hobby-Kundendienstler: Vor Arbeiten am Gerät, Netzstecker ziehen und VDE Vorschriften beachten!! Jeder trägt die Verantwortung für seine ausgeführte Arbeit!!!

Anfragen per Mail oder PN werden nicht beantwortet!


Liste 1 SIEMENS    Liste 2 SIEMENS    Liste 3 SIEMENS   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 13 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181699012   Heute : 419    Gestern : 5370    Online : 711        22.7.2024    6:23
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,0445969104767