Constructa Geschirrspüler Spülmaschine  (BSH, Polska) Type SL8P1C

Reparaturtipps zum Fehler: Sporadischer Programmabbruch

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 21 6 2024  13:59:30      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Geschirrspüler Constructa (BSH, Polska) Type SL8P1C --- Sporadischer Programmabbruch
Suche nach Geschirrspüler Constructa (BSH,

    







BID = 1122438

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Defekt : Sporadischer Programmabbruch
Hersteller : Constructa (BSH, Polska)
Gerätetyp : Type SL8P1C
S - Nummer : E-Nr CG5A03V9/09
FD - Nummer : FD 9309 00123
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Seit ein paar Wochen streikt unser Geschirrspüler hin und wieder.

Das Programm bleibt dann einfach stehen, und gewöhnlich befindet sich im Sumpf Schmutzwasser, das nicht abgepumpt wurde.
Der Fehler wird auch durch konstantes Leuchten der drei rechten LED (Wasserzulauf, Salz, Klarspüler) signalisiert.

Meine Frau betreibt das Teil i.d.R. mit der 65°C Einstellung.
Klarspüler und Salz für den Ionenaustauscher verwenden wir nicht, weil wir hier sehr weiches Wasser haben.

Da das Gerät nun etwa 10 Jahre alt ist, kommen mir als Ursache natürlich die Elkos in der Steuerung in den Sinn.

Habt Ihr andere Ideen oder Wissen, welches Bauteil sich da gerade verabschieden möchte?

BID = 1122443

driver_2

Moderator

Beiträge: 12086
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

 

  

Da das Gerät kein Display hat, wird es schwierig, aber wenn Brühe drin steht, dann starte doch mal ein Kurzprogramm und breche es ab, ob der GSP auch problemlos abpumpen kann.

Plätschert es ordentlich im Ablaufsyphon ?



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1122444

driver_2

Moderator

Beiträge: 12086
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Pumpenbereich sauber ??



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1122447

silencer300

Moderator



Beiträge: 9683
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Falls es nicht der Schaltregler-IC ist, glaube ich nicht so recht an die Elkos, die seit Produktionsstart 2009 bei meinen zahlreichen Reparaturen noch nie auffällig waren.
Wenn Du Dich noch bis Montag gedulden kannst, lasse ich mir mal die Serviceunterlagen kommen.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: silencer300 am  1 Mär 2024 14:43 ]

BID = 1122451

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Wenn Du Dich noch bis Montag gedulden kannst
Kein Problem, Danke!
Meistens funktioniert das Gerät ja.


Zitat :

Pumpenbereich sauber ??
Ja, das ist alles unauffällig. War nicht viel Schmutz drin. Meine Frau hat neulich noch ein zerstampftes Tab dort hineingegeben und kochendes Wasser hinterhergeschüttet, aber erwartunggsgemäss brachte das auch keinen dauerhaften Erfolg.

Ich bin mir noch nicht sicher, aber ich habe den Eindruck, dass der Fehler recht früh, wenn alles noch kalt ist und der Tab noch nicht eingeworfen wurde, auftritt. Das wäre dann noch wieder ein Hinweis auf Elkos.

Habt ihr ein Ablaufdiagramm, wann Wasserwechsel, Heizen, Pumpen stattfinden sollten?

BID = 1122454

derhammer

Urgestein

Beiträge: 11124
Wohnort: Hamm / NRW

mach doch bitte mal Fotos von der Blende mit den LEDs wenn Fehler auftritt bzw Nach Abfrage Fehlerspeicher


_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen
Haftung wird nicht übernommen. Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich.

BID = 1122455

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 5214
Wohnort: OB / NRW

Moin perl

Mit den Betriebs h, kann auf folgendes anliegen. In der Wassertasche befindet ein Be- & Entlüftungsventil, die ganzen dünnen Kanäle müssen sauber sein, dass die Luft nach außen freie Bahn hat.
Die stehende Restluft aus dem Ablaufschlauch muss verschwindet, sonst bildet sich im Ablaufsystem ein Luftpolster, dagegen kommt das mickrige Ablaufpümpchen (ca. 30W) nicht an.

Gruß vom Schiffhexler


BID = 1122456

derhammer

Urgestein

Beiträge: 11124
Wohnort: Hamm / NRW

Rückschlagklappe prüfen

_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen
Haftung wird nicht übernommen. Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich.

BID = 1122460

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Danke für die Ideen&Vorschläge!

Ich werde bei den nächsten Benutzungen mal alle 15min nachschauen, wie der Stand der Dinge ist.
Normalerweise läuft die Maschine hier unbeaufsichtigt, und erst nach ein paar Stunden merkt man beim Öffnen, dass ein Fehler aufgetreten ist.
Dann kann aber ehedem warmes Wasser auch schon wieder kalt geworden sein.

Meine Frau meinte übrigens, dass das Tab zum Fehlerzeitpunkt schon eingeworfen wurde.
Ich hab das erst einmal gesehen, und könnte mich mit der gegenteiligen Beobachtung evtl irren.


Zitat :
mach doch bitte mal Fotos von der Blende mit den LEDs wenn Fehler auftritt bzw Nach Abfrage Fehlerspeicher
Wie bereits geschrieben: Wenn der Fehler aufgetreten ist, leuchten stets genau die erwähnten drei LED kontinuierlich, sonst ist Ruhe im Karton.
Den Fehlerspeicher will ich gerne versuchen auszulesen, aber das kann ein paar Tage dauern, denn bisher tritt der Fehler ja nur sporadisch auf.





BID = 1122461

derhammer

Urgestein

Beiträge: 11124
Wohnort: Hamm / NRW

Fehler hat eindeutig etwas mit fehlerhaften Wasserzulauf oder Ablauf zu tun
mache auch bitte mal den Eimertest am Eckventil.
Lösen doch mal den Ablaufschlauch vom Syphon und lasse in einen Eimer Abpumpen
Ist der Strahl gleichmäßig daumendick und druckvoll?

Sind die Siebe richtig sauber?

_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen
Haftung wird nicht übernommen. Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: derhammer am  2 Mär 2024  8:25 ]

BID = 1122487

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Sie hat es wieder getan

Leider hat sich meine Frau nicht daran gehalten mir Bescheid zuz geben, wenn sie die SpüMa wieder startet, aber etwa 1h später bemerkte ich zufällig, daß die Maschine wieder piepste.
Viel zu früh für das 70°C Programm, das eingestellt war.

Wie sich herausstellte piepste sie im Abstand von 10 Minuten immer fünfmal, sonst war keine Aktivität mehr festzustellen.
Nach dem Öffnen der Tür leuchteten wieder die drei LED ganz rechts, sowie die 70°C LED.
Das Tab war eingeworfen, Geschirr und Besteck war heiss und sauber, und im Sumpf stand etwas (vllt 10mm) unreines Wasser.
Ich bemerkte auch, daß die unterste dieser drei LED reversibel verlischt, wenn man die Tür weiter als etwa 30° öffnet.

Mittlerweile weiss ich, dass diese Anzeigen sinniger Weise überhaupt keine Fehlerinformation liefern.

Die Abfrage des Fehlerspeichers (Dank an die Lippewiesen!) ergab, daß nur die L4 (die neben der Zahnbürste) schnell blinkte.

Große Frage: Was will uns dieses sagen?


P.S.:

Zitat :
Fehler hat eindeutig etwas mit fehlerhaften Wasserzulauf oder Ablauf zu tun
mache auch bitte mal den Eimertest am Eckventil.
Lösen doch mal den Ablaufschlauch vom Syphon und lasse in einen Eimer Abpumpen
Ist der Strahl gleichmäßig daumendick und druckvoll?
Ich weiß noch nicht, ob ich vor Mittwoch dazu komme den Spüler herrauszuziehen um diese Tests zu machen.
Jedenfalls hat seit Jahren niemand mehr an diesen Teilen hantiert.


Zitat :
Sind die Siebe richtig sauber?
Gibt es noch welche ausser den dem Benutzer zugänglichen und in der BDA beschriebenen?

Kann der Ionenaustauscher durch jahrelange Nichtregeneration verkeimen und verstopfen?













BID = 1122491

driver_2

Moderator

Beiträge: 12086
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  


Zitat :
derhammer hat am  1 Mär 2024 20:08 geschrieben :

Rückschlagklappe prüfen



Ist die Abdeckung Laugenpumpe drin ?



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1122502

silencer300

Moderator



Beiträge: 9683
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Habe Dir die Serviceunterlagen per e-Mail gesendet.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1122503

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Vieln Dank fürs SM!
Ich habe da noch nicht reinschauen können, aber ich glaube, dass ich auch so etwas weiter gekommen bin.
Anscheinend hatte ich es mit einem Mehrfachfehler zu tun.

Die Siebe im Innern waren sauber, aber nachdem ich die Pumpenabdeckung entfernt hatte und die Pumpe von Hand etwas durchgedreht hatte, brummte sie wieder schön und pumpte auch die 2L Wasser, die ich testweise eingefüllt hatte, zügig ab.

Ich habe dann testweise das Gläserspülprogramm angeworfen, das aber nach kurzer Zeit auf den Fehler lief.

Beim Nachschauen sah ich, dass das Wasser aus der seitlichen Einlauföffnung viel zu langsam lief. Das war nicht einmal ein Rinnsal, eher ein tröpfeln.
Am Eckventil liegt das nicht, denn da hängt auch der Warmwasserboiler für die Spüle dran, und da läuft das Wasser normal.

Ich werde mir mal ansehen, ob das Sieb vor dem Wasserstop verstopft ist.
Beim Einschalten der Maschine hört man ein leises "klock", aber ich weiß nicht, ob das Vom Wasserstop oder von einem anderen Magnetventil herrührt.

Ich hoffe sehr, dass nur das Sieb am Wasserstop verdreckt ist...


BID = 1122505

silencer300

Moderator



Beiträge: 9683
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Die Maschine hat im Inneren (außer dem Regenerierventil) kein weiteres Magnetventil was "klocken" könnte.
Das kommt von den Pumpen, die beim Einschalten in der Testroutine kurz angesteuert werden.
Eckventil prüfen, auch wenn die Armatur und der WW-Boiler funktionieren.
Sieb im Aquastop (=Füllventil) reinigen.
Wenn es dann noch nicht besser wird, die Wassereinlauftasche (Gerät hat keinen Wärmetauscher mit Ablaufventil) kontrollieren, ggf. reinigen.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 18 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 10 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181518892   Heute : 3574    Gestern : 6460    Online : 774        21.6.2024    13:59
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.392745018005