Bauknecht Geschirrspüler Spülmaschine  GSF 4851 TW-BR

Reparaturtipps zum Fehler: bleibt sporadisch stehen

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 15 7 2024  19:54:09      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten


Autor
Geschirrspüler Bauknecht GSF 4851 TW-BR --- bleibt sporadisch stehen
Suche nach Geschirrspüler Bauknecht GSF 4851

    







BID = 975686

desaindali

Gerade angekommen


Beiträge: 3
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Defekt : bleibt sporadisch stehen
Hersteller : Bauknecht
Gerätetyp : GSF 4851 TW-BR
S - Nummer : 8546 851 22020
FD - Nummer : 33 9650 049005
Typenschild Zeile 1 : TYP: NBKL
Typenschild Zeile 2 : 3 - 100 n/cm² (16A) 2,8 - 3 kW
Typenschild Zeile 3 : DVGW M 649 E
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer, Duspol
______________________

Hallo, habe nun zwei Tage die Suche genutzt aber nicht konkret meinen Fehler gefunden.

Die Spülmaschine läuft eigt. einwandfrei, Wasser wird warm, Abwasser wird erfolgreich abgepumpt und Heizung läuft auch.

Manchmal jedoch bleibt sie mitten im Programm stehen. Oft unmittelbar vor dem Trocknen. D.h. Geschirr ist sauber, heiß, es steht kein Wasser in der Wanne, auch nicht im Boden, aber kein Trockenvorgang.

Und die Starttaste blinkt ununterbrochen! Nach erneutem Anlauf geht es meistens wieder. Fehler kann in allen Programmen (Bio, 70°C, 65°C etc) auftreten.

--------------------------

Ich habe gestern den Sumpf ausgebaut - war ziemlich sauber.

Wenn ich schon mal unten drin bin, habe ich auch direkt den NTC durchgemessen: bei Raumtemperatur ca. 57 kOhm und unter heißem Wasser aus der Leitung bis zu 10 kOhm. Scheint mir OK zu sein.

Dann habe ich den Membranschalter ausgebaut. Keine Verschmutzung.
der Schalter ist leichtgängig und wird durch die Membran betätigt (hörmares klicken).

Werte im Ausgangszustand:
Pin 1:3 = 0,3 Ohm
Pin 1:2 = OL
Pin 2:3 = OL

Im gedrückten Zustand genau umgekehrt:
Pin 1:3 = OL
Pin 1:2 = 0,3 Ohm
Pin 2:3 = OL

Klingt plausibel, jeodoch sind die Werte gefühlt etwas niedrig mit 0,3 Ohm. Könnte mir einer Sollwerte nennen?

Zusätzlich wäre evtl. noch zu erwähnen, dass ab und zu die Sprüharm LED leuchtet. Kann aber keinen Fehler erkennen. Die Arme drehen frei, der Magnet im Sumpf sieht Ok aus. Kann dies überhaupt zum Stop führen?

Da die Maschine ja stoppt, muss es doch einen Fehler geben, warum wird keiner angezeigt, gibt es einen Selbsttest oder sowas?
Bzw. was bedeutet das dauerblinken der Start LED?

Vielen Dank.







BID = 975728

www.absenger.net

Schreibmaschine



Beiträge: 1311
Wohnort: 8200 Gleisdorf - Österreich

 

  

Ich würde die Ablaufpumpe genauer prüfen. Die bleibt vielleicht manchmal hängen (Lagerschaden).

Und den Heizungsdruckschalter (den zu zerlegt hast) würd ich auf jeden Fall erneuern.

Alois

BID = 975784

desaindali

Gerade angekommen


Beiträge: 3

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Die Ablaufpumpe würde ich ausschließen, da die Maschine nach Abbruch des Programms immer abpumpt und nie voll Wasser stehen bleibt.
Mit dem Stethoskop kann ich auch den Motorlauf sehr gut nachvollziehen.

Trotzem habe ich mal die Pumpe ausgebaut und zwerlegt.
Verdreckt war sie nicht sonderlich. Auch sonst keine optischen Auffälligkeiten. Die Flügelräder sind tadellos. Das Lager klingt nicht auffällig. Habe den Motor im Freien direkt angesteuert, alles OK.
Ohm Werte sollten zwar keine Rolle spielen, aber trotzdem:

- im Stillstand: ca. 147 Ohm
- beim drehen per hand bis zu 1 kOhm

Die Umwälzpumpe habe ich übrigens letztes Jahr erneuert.

Darf ich fragen wieso Sie den Membranschalter auf jeden Fall wechseln würden?

Und nochmal die Frage, was bedeutet das Dauerblinken der Start LED?
Ich komme eigtl. aus der KFZ Branche, gibt es nicht sowas wie einen Fehlerspeicher oder ein Auslesegerät?

BID = 975800

www.absenger.net

Schreibmaschine



Beiträge: 1311
Wohnort: 8200 Gleisdorf - Österreich

Hallo!

Ein Fehlercode wird bei Bauknecht/Whirlpool Geräten grundsätzlich durch Intervall-Blinken angezeigt. Z.B. 12-Mal Blinken, kurze Pause, 12-Mal Blinken, Pause, etc., was dann der Fehlercode 12 (Fehler am Diverter-Ventil) wäre.

Zum Membranschalter: Es ist nicht normal dass die Membran und teilweise auch das Gehäuse mit einer klebrig gelben Flüssigkeit überzogen sind.
In diesem Fall ist eine ordnungsgemäße Funktion nicht mehr gewährleistet.
Ich tausch den Schalter jedenfalls, wenn er so aussieht.

Und im Übrigen würde ich noch den Kabelbaum bis zur Steuerung hin überprüfen, besonders im Türknickbereich.

Alois

BID = 976042

desaindali

Gerade angekommen


Beiträge: 3


Zitat :
http://www.absenger.net hat am  6 Dez 2015 15:39 geschrieben :

...
Ein Fehlercode wird bei Bauknecht/Whirlpool Geräten grundsätzlich durch Intervall-Blinken angezeigt. Z.B. 12-Mal Blinken, kurze Pause, 12-Mal Blinken, Pause,
...


Das Problem bei mir ist, dass es eben keine Pause gibt, ein Dauerblinken.
Habe es probiert wie bei vielen anderen hier, den Startknopf VOR dem Einschalten gedrückt zu halten, und tatsächlich blinkt der Startknopf nach ca. 10 sek. Aber wiederrum kontinuierlich und quasi ewig.
Wenn ich dann den Knopf "Vorspülen, Bio spar, oder Bio normal" drücke, leuchten fast alle LEDs nacheinander wie bei einer Verkehrsampel auf (die Startlampe verändert ihren Rythmus nicht!).
Bei den Tasten "Normal und Intensiv" passiert nichts. Das Blinken endet nur durch ausschalten.

-----------------------------

Membranschalter:
Da haben Sie natürlich recht, dieser sollte dicht sein. Trotzdem werde ich diesen ersteinmal nicht tauschen. Ich habe unzählige Beiträge hier gefunden von Leuten mit ähnlichem Problem und keiner Besserung nach Austausch auf Glück. Solange die Werte Stimmen und ich sie sogar live prüfen kann, möchte ich keinen Tausch.

Dieser hier z. B. : https://forum.electronicwerkstatt.d......html.

Dieser hier hat ihn ebenfalls getauscht. Außerdem über drei Seiten Fehlersuche auch die Steuereinheit, den Flowmeter samt Tasche etc.
im letzten Beitrag hat er wohl eine Lösung gefunden, aber ich werde aus seinem Text nicht schlau .
Der Unterschied bei ihm ist aber, dass machmal die Wasser LED blinkt - meine nicht (aber ist auch nicht durchgebrannt, im oben genannten "Testlauf" leuchtet sie auf).

------------------------

Desweiteren habe ich mein Problem mit dem Sprüharm im Griff, die LED leuchtet nicht mehr. Trotzdem fällt das Gerät sporadisch aus. Leider immer häufiger, nach dem fünften Anlauf gehts meißt.

-----------------------

Den Wasserzähler schließe ich auch aus. Habe mir das Teil näher angesehen. das ist ziemlich simpel aber hochinteressant.
Es sind einfach zwei Kontakte in einer Glasröhre, die sich wohl nur durch einen Magneten am Schaufelrad verbinden und somit einen kurzen Impuls weiter geben.
Messwerte sind Plausiebel: Im Ausgebauten Zustand habe ich keine Leitung. Im Betriebszutand beim Wasser einlassen sekündlich (habe leider kein Oszilloskop, wenn Ihn in diesem Fall einer für notwendig hält, würde ich aber einen kaufen) springt die Anzeige zwischen OL auf bis zu 2,7 V. Wie ich gelesen habe, dürfte dies OK sein (bitte um Korrektur falls falsch).

-----------------------

Ansonsten habe ich sämtliche Bauteile, während mehrfachen Betriebs, per IR Thermometer beobachtet. Keine Unauffälligkeiten. Der Wärmetauscher begint genau ab Einwurf der Tablette zu heizen (ca. 1°C pro Sekunde) und bleibt dann konstant bei dem jeweiligen Programmwert.





[ Diese Nachricht wurde geändert von: desaindali am  8 Dez 2015 23:22 ]

BID = 976055

www.absenger.net

Schreibmaschine



Beiträge: 1311
Wohnort: 8200 Gleisdorf - Österreich

Ok, bleibt nur noch die Überprüfung des Kabelbaumes.
Wenn auch der in Ordnung ist, dann bleibt meiner Meinung nur mehr die STeuerelektronik als Fehlerquelle.

Alois


Liste 1 BAUKNECHT    Liste 2 BAUKNECHT    Liste 3 BAUKNECHT    Liste 4 BAUKNECHT   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 16 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 4 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181667347   Heute : 4377    Gestern : 5151    Online : 260        15.7.2024    19:54
7 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 8,57 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,511304140091