PKM Geschirrspüler Spülmaschine  P 12-9011

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Heizt nicht, hängt

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      

Autor
Geschirrspüler PKM P 12-9011 --- Heizt nicht, hängt

    










BID = 941612

lockyy

Neu hier



Beiträge: 20
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Defekt : Heizt nicht, hängt
Hersteller : PKM
Gerätetyp : P 12-9011
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

leider heizt unser Geschirrspüler seit kurzem nicht mehr. Dies ist sehr schade, da er (gebraucht) gekauft nur wenige Monate in Benutzung war. Er war zwar nicht teuer, aber evtl kann man ja noch was retten?

Festgestellt habe ich am Anfang nur, dass er im Programm (mechanischer Schalter)an mehreren Stellen hängt. Wenn man weiterdreht, läuft er normal weiter.
Leider wurde mir dann auch bald klar, dass das genau an den Heizphasen ist und nach kurzem Test habe ich festgestellt: Er heizt kein bisschen. Alles komplett kalt. Gut, so viel Ahnung habe ich nicht, aber mal alles aufgemacht um nach offensichtlichen Kabelbrüchen oder so zu suchen. Da ist nichts. Alles Kabel an ihrem Fleck und keine Schäden ersichtlich.

Für andere große Hersteller gibt es jetzt ja auch Reparaturanleitungen aber PKM scheint ja sehr ungewöhnlich zu sein und da finde ich gar nichts.

Ich weiß nicht wie bekannt das Innenleben ist. Der Heizstab ist vorne befestigt und da führen zwei Kabel hin, gut abgetrennt voneinander. Also einmal im Kreis durch den Heizstab und dann wieder raus. Soweit klar. Da ist auch ein Durchgang.

Jetzt sind aber weiter hinten noch drei Kabel (siehe Bild), die an einen hinteren Teil des Heizstabs gehen. Ist das eine Messvorrichtung? Und von wo nach wo müsste da ein Durchgang sein bzw. was könnte man sonst noch messen oder woran könnte es sonst noch liegen?

Liebe Grüße,
Lockyy




BID = 941634

derhammer

Urgestein



Beiträge: 10643
Wohnort: Hamm / NRW

 

  

Eimertest gemacht?






BID = 941656

lockyy

Neu hier



Beiträge: 20

Noch nicht, nein - denke mir nicht, dass es daran liegen konnte. Das Eckventil ist wenige Monate alt, da es zum Anschließen der Maschine neu verbaut worden musste. Am Anfang lief die Maschine ja auch topp.
Kann ich aber morgen machen, wenn es trotzdem wichtig ist, und das Ergebnis posten.

BID = 941681

lockyy

Neu hier



Beiträge: 20

Also der Eimertest sagt ca. 16 l/min.

Offtopic :
Kann man hier Beiträge editieren?

BID = 942147

lockyy

Neu hier



Beiträge: 20

Danke für eure zahlreichen Tipps: Zwei Wörter und ein Sonderzeichen.

Ich glaube, das kann ich mir hier auch schenken...

BID = 942153

derhammer

Urgestein



Beiträge: 10643
Wohnort: Hamm / NRW

Was erwartest du, wenn es ein Gerät ist, das keiner kennt...
Unterlagen vom Hersteller wird es sicher auch nicht geben...

BID = 942156

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32234
Wohnort: Recklinghausen

Mal daran gedacht, das einige Leute nicht ihre ganze Freizeit im Forum verbringen? Wenn du schnelle Hilfe willst, ruf die nächste Firma an oder schmeiß die Kiste weg und kauf was vernünftiges.
Die Leute helfen hier freiwillig und in ihrer Freizeit, das hier ist keine kostenpflichtige Herstellerhotline. Du hast hier keinerlei Anspruch auf irgendwas und Meckerpostings werden die Hilfsbereitschaft nicht gerade fördern!

Wir haben dir den gebrauchten Billigmüll nicht verkauft, also laß deine Wut nicht an uns aus!

EDIT: Tips zur Fehlerbehebung aus Wut gelöscht, was deine andere Frage auch beantworten sollte.

Langsam mich das Anspruchsdenken einiger Leute nur noch an!


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 27 Okt 2014 22:38 ]

BID = 942224

lockyy

Neu hier



Beiträge: 20

Ich habe keine Anspruchshaltung und weiß auch, dass es ein unbekanntes Modell ist. Und ich erwarte auch nicht, dass ich in 5 min eine perfekte Lösung bekomme.

Aber da nach mehreren Tagen nicht mal eine Antwort auf meinen nachgereichten Eimertest kam und die Spülmaschine seit dem halboffen und mit Teilen im Raum steht, habe ich deswegen hier aufgegeben.

Ich habe hohe Achtung vor den Leuten, die hier ehrenamtlich und nebenberuflich Hilfestellung leisten. Ich bin selber ehrenamtlich tätig und helfe anderen und weiß auch, das man im Zweifel viel gemecker abbekommt.

Sorry, wenn mein letzter Post zu krass war, aber langsam muss ich eben wissen ob ich das Ding wegschmeißen muss oder da noch Hoffnung ist, weil es bisher eben irgendwie rum steht und über wenigstens eine solche Antwort hätte ich mich gefreut.

BID = 942239

derhammer

Urgestein



Beiträge: 10643
Wohnort: Hamm / NRW

Ziehe die Stecker von dem Teil auf dem Foto ab und messe an den Klemmen vom Fühler und poste die Werte

BID = 942290

lockyy

Neu hier



Beiträge: 20

Danke erstmal, dass du noch mal was geschrieben hast.

Also Den Widerstand messen nehme ich an? Für Spannung oder andere Sachen müsste ich ja die Maschine einschalten und das kommt mir jetzt bisschen gefährlich vor, so offen.

Ich habe die Stecker gezogen und zwischen den Anschlüssen gemessen:
Kein Durchgang. Das klingt für mich schlecht. Also stimmt was mit dem Temperaturfühler nicht, oder was?

BID = 942291

derhammer

Urgestein



Beiträge: 10643
Wohnort: Hamm / NRW

Ohm messen, kann auch im Kiloohm bereich sein

BID = 942294

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32234
Wohnort: Recklinghausen

Möglicherweise ist das auch eine Temperatursicherung oder ein Temperaturschalter. Ein scharfes Foto von dem Teil könnte da helfen.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 942298

prinz.

Moderator

Beiträge: 7861
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Ich könnte ja mal gut Mensch spielen und in die Unterlagen schauen
ABER
das Gerät ist nicht gelistet es fehlen mir so ein paar Angaben vom Typenschild

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 942320

lockyy

Neu hier



Beiträge: 20


Zitat :
derhammer hat am 29 Okt 2014 18:22 geschrieben :

Ohm messen, kann auch im Kiloohm bereich sein


Ja, das habe ich gemessen auch über verschiedene Bereiche bis zu 200 K-Ohm aber da ist nichts.



Zitat :
Mr.Ed hat am 29 Okt 2014 18:37 geschrieben :

Möglicherweise ist das auch eine Temperatursicherung oder ein Temperaturschalter. Ein scharfes Foto von dem Teil könnte da helfen.


Ich habe mal noch ein paar Bilder gemacht, so gut man eben hinkommt. Die Kabel verschwinden dann alle irgendwo in der Maschine und dann ist es nicht mehr wirklich nachvollziehbar.
Die Bilder in besserer Qualität (hier sind ja nur 300 KB erlaubt) findet ihr hier:
Keine Links zu Werbeschleudern - Um die Grafik passend zu verkleinern > paint verwenden! - bilderupload



Zitat :

das Gerät ist nicht gelistet es fehlen mir so ein paar Angaben vom Typenschild


Nach längerem Suchen habe ich tatsächlich auch noch weitere Daten gefunden, ganz hinten unten.
Als Bild im Link weiter oben - aber ich schreibe sie auch noch mal raus;
S/N: 0402000780
I P24


Ich hoffe, ihr könnt was damit anfangen.

BID = 942328

www.absenger.net

Schreibmaschine



Beiträge: 1311
Wohnort: 8200 Gleisdorf - Österreich

Hallo!

Also ich vermute sehr stark, dass der fragliche Sensor nichts anderes als eine Übertemperatursicherung ist, die im Normalfall Durchgang (also einen Widerstand von 0 Ohm) haben soll.
Ich würde diesen Sensor mal testweise überbrücken.
Der Spüler sollte dann heizen.

Alois


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 51 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 151089529   Heute : 6424    Gestern : 14428    Online : 237        28.2.2020    13:56
13 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.62 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.955862998962