Miele Geschirrspüler Spülmaschine  G 582 SC-U

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Autor
Geschirrspüler Miele G 582 SC-U

Fehler gefunden    










BID = 599058

Andreas.M.G

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Bochum
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Hersteller : Miele
Gerätetyp : G 582 SC-U
S - Nummer : 8673463
FD - Nummer : nicht Vorhanden
Typenschild Zeile 1 : Typ G 582 SC-U Nummer 8673463
Typenschild Zeile 2 : 220V~3300W 50Hz-16A
Typenschild Zeile 3 : 300/60W 3,0kW
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer, Duspol
______________________

Hallo,

mein GS von Miele G 582 SC-U (Nr. 8673463) spült nur noch mit kaltem Wasser und das auch noch sehr kurz. Die Maschine wurde am 11.10.88 in Betrieb genommen und stand die letzten 3 Jahre (ich glaube) unbenutzt herum. Damals lief ein Spülgang ca. 2 Stunden, heute nur noch knapp die Hälfte.
Auffällig ist, dass beim Öffnen, nachdem der GS fertig ist, kein heisser Wasserdampf entgegen kommt und das Geschirr nass und Kalt ist. Ich habe versucht den GS mit Maschinenreiniger reinigen zu lassen. In diesem ist ein Stück Wachs in der Verschlusskappe, das sich wohl bei den vorgeschriebenen 65°C auflösen soll und dann das Reinigungsmittel in die Spülmaschine lässt. Dies hat natürlich nicht funktioniert, das Stück Wachs sah immernoch gleich aus. Heute habe ich das nochmal versucht, allerdings das Wachsblättchen "verdünnert" und mit einer Nadel ein paar Löcher hineingestochen. Diesmal ist die komplette Menge Maschinenreiniger in die Spülmaschine geflossen, aber sonderlich sauber schien mir der GS danach nicht (hier und da immernoch eingetrocknete Essensrückstände vom letzten Spülgang vor ein paar Tagen).

Den Wasserstand habe ich auch letzte Woche mal, anhand der Miele Gebrauchsanweisung, überprüft und dieser befindet sich nach 3 Minuten "Kalt"-Programm an richtiger Stelle, nämlich im Bereich der beiden Kontrollringe an der Sprüharmführung.

Der GS ist an Kaltwasser angeschlossen und die Sprüharme drehen sich während dem Betrieb.

Hier meine Beobachtungen vom heutigen Spülgang (mit Maschinenreiniger, ohne Geschirr) mit Zeitangabe in Minuten:

0:00 Start: Universal/Fein 65°C
0:01 Wasserziehen fertig
0:03 Kaltes Wasser, Sprüharme drehen
0:11 Wasserabfluss; Schalter springt auf Spar 1/2

0:12 Wasserziehen für Reinigungsphase
0:13 Wieder kaltes Wasser in der Maschine
0:21 Wasserabfluss, Abflussschlauch ist kalt

0:23 Erneutes Wasserziehen für Zwischenspülen beendet
0:27 Wasserabfluss, Schlauch immernoch kalt

0:29 Wasserziehen für Klarspülen beendet
0:30 Wasser in der Maschine ist kalt
0:33 Wasserabfluss

0:35 Trocknen-Pahse beginnt
0:40 Lauwarme Luft im GS; Ein Tropfen der in diesem Moment auf den Heizstab tropfte verdampfte mit einem auffälligen "Zisch"-geräusch
0:47 Abfluss; Schalter springt auf Ende
0:56 Der GS ist fertig.

Anschließend habe ich den GS geöffnet und innendrin befand sich bloß lauwarme Luft, die Zimmertemperatur betrug 17°C, also kann es nicht an der Umgebung gelegen haben, dass es nur so kühl erscheint.

Ich hoffe ihr könnt mir bei der Fehlerursache behilflich sein und mir Tipps und Tricks geben.

Ich habe hier auch schon den ein oder anderen Beitrag gelesen, ein ähnliches Problem habe ich hier gelesen, dort lag es evtl. am Heizungsdruckwächter.

Viele Grüße,
Andreas

BID = 599066

shotty

Schreibmaschine



Beiträge: 1575
Wohnort: Achter´n Diek, an der Nordseeküste

 

  

Hallo Andreas,

willkommen im Forum.

Nach Deiner Fehlerbeschreibung könnte es der Druckwächter sein.

Den solltest Du erstmal überprüfen.

Über die Suche- Funktion (Lupe) solltest Du an die gewünschten Informationen kommen.


Mit freundlichem Gruß

shotty






BID = 599120

Andreas.M.G

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Bochum

Hallo,

schonmal vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Bevor ich die Maschine aufschraube möchte ich noch ein paar Dinge nachfragen. Zum einen: Druckwächter und Druckschalter befinden sich beide in der Druckdose, ist dies korrekt? Denn ich habe nun schon einige Beiträge gelesen und mal wird es so genannt und mal so. Nur damit ich auch das richtige Teil ausbaue.
Kann ich mich somit ungefähr an dem Bild orientieren, das Jürgen288 in seinem Beitrag auf dieser Seite gepostet hat? (wollte wegen der Copyright Geschichte nicht das Bild hier posten)
Ich habe schließlich noch nie eine Spülmaschine aufgeschraubt und muss ja irgendwie wissen wonach ich gucken muss.

Auf welche Seite darf ich den GS legen? ich habe mal gelesen nur auf die Rückseite aber Gilb schrieb in oben verlinktem Thema auf die rechte Seite legen, oder ist das ganz egal?

Gilt es noch irgendwas zu Beachten ausser vom Stromnetz trennen, Schläuche abmontieren und dass es etwas nass werden könnte wenn man die Druckdose vom Schlauch trennt?

Angenommen die Druckdose wäre komplett hinüber wieviel würde ungefähr eine neue Kosten?

Vielen Dank schonmal für weitere Tipps.

Gruß
Andreas

BID = 599208

shotty

Schreibmaschine



Beiträge: 1575
Wohnort: Achter´n Diek, an der Nordseeküste

Hallo Andreas,

ob Druckschalter/Wächter, ich sag Niveauschalter, ist ein und dieselbe Sülze .

Ja, im Beitrag von Jürgen288 siehst Du das Innenleben Deiner Maschine von unten, und diesen Schalter solltest Du überprüfen.

Rechte Seite ist OK.

Was sonst noch zu beachten ist: beim Abnehmen der Bodenplatten auf den Schwimmer aufpassen, damit er nicht kaputt geht.

Außerdem ein bis zwei trockene Tücher( am besten Handtücher) da bei haben, um auslaufendes Wasser auf zu nehmen (ist aber nicht viel).

Also das erstmal überprüfen.

Auch den Verbindungsschlauch der vom (Niveau) Schalter zur Pumpe geht, ob dieser verfettet ist.


Mit freundlichem Gruß

shotty

BID = 599231

Andreas.M.G

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Bochum

Hallo shotty,

Ist auf Jürgens Bild der Schwimmer erkennbar auf den ich so gut Acht geben soll, oder wo befindet der sich, oder ist er gar an der Bodenplatte befestigt?
Natürlich werde ich versuchen die SpüMa so behutsam wie nur möglich zu behandeln, damit nicht mehr Fehlerquellen entstehen.
Vielleicht komme ich da morgen schon zu sie zu zerlegen, ansonsten kann es ne Woche dauern bis ich dafür Zeit habe.

Schönen Gruß
Andreas

BID = 599372

Andreas.M.G

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Bochum

So, ich habe es hinter mich gebracht, die Diagnose: Druck-/Niveauschalter verkalkt.

Habe ihn und den Schlauch gesäubert und gerade mal das Sparprogramm laufen lassen mit etwas Geschirr drin. Fazit nach 15 Minuten war das Wasser warm, es kam sogar Dampf entgegen und erst recht gerade als die Maschine nach über einer Stunde fertig war und wir sie geöffnet haben. Die Teller sind heiss und sauber.

Shotty dir gebürt mein Dank, aber auch all jenen die anderen mit diesem Problem geholfen haben und dessen Beiträge ich gelesen habe. Danke.

Falls das hier jemand nochmal liest und sich folgendes fragt, ich habe nicht den Druckschalter geöffnet und auch nicht an der Einstellschraube gedreht. Da man dies auch nicht tun soll, wie ich gelesen habe.

Ansonsten habe ich nun noch eine letzte Frage: Wäre es angebracht jetzt gleich nochmal Gerätereiniger durch die Maschine zu jagen? Ich gehe mal davon aus, dass das mit kaltem Wasser nicht so wirklich funktioniert hat. Schaden kann es ja nicht.

Hiermit verabschiede ich mich dann auch und sage "Daumen hoch!" an alle Helfer!

Viele Grüße aus Bochum,
Andreas

BID = 599406

shotty

Schreibmaschine



Beiträge: 1575
Wohnort: Achter´n Diek, an der Nordseeküste

Hallo Andreas,

danke für die Rückmeldung .

Zu Deiner Frage: es hat ca. 20 Jahre gebraucht, bis der Schalter dicht war. Also, sollte er dann noch mal nach 20 Jahren auftritt, weißt Du nun, wo Du erst schauen musst .

Maschinen Reiniger kann nicht schaden, aber was noch wichtiger ist, ein vernünftiger Reiniger, Klarspüler und Salz.

Und ab und zu mal auf 65 Grad Spülen.

Wenn Du dann sonst keine Fragen mehr hast, kannst Du dieses Thema dann abschließen.

Mit freundlichem Gruß

shotty

BID = 599440

Andreas.M.G

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Bochum

Klarspüler und Salz hab ich, aber was genau ist vernünftiger Reiniger? Zur Zeit habe ich noch ne Box Billig Tabs, wollte danach aber auf Pulver umsteigen, weil ich hier gelesen habe, dass es besser ist. Kannst du ein vernünftiges empfehlen?

BID = 599443

shotty

Schreibmaschine



Beiträge: 1575
Wohnort: Achter´n Diek, an der Nordseeküste

Hallo Andreas,

mit vernünftigen Reiniger meine ich, entweder in Pulverform oder die Reinigertabs.

Von den "persönliche Meinung an" Multitabs halte ich überhaupt nichts" persönliche Meinung aus).

Das meine ich einfach damit.

Gruß

shotty

BID = 599453

Andreas.M.G

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Bochum

Okay, viele Dank nochmals für deine Tipps.

Ich markiere nun das Thema als erledigt.

Macht's gut und viele Grüße,
Andreas


Liste 1 MIELE   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 38 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 30 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 152531185   Heute : 12476    Gestern : 12086    Online : 224        2.6.2020    23:21
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,129696846008