Miele Geschirrspüler Spülmaschine  G646 SCI PLUS-3

Reparaturtipps zum Fehler: F08 Zu-Ablauf Fehler, Heizung

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 20 4 2024  09:26:53      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten


Autor
Geschirrspüler Miele G646 SCI PLUS-3 --- F08 Zu-Ablauf Fehler, Heizung
Suche nach Geschirrspüler Miele G646

Fehler gefunden    







BID = 1121394

error400

Gerade angekommen


Beiträge: 5
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Defekt : F08 Zu-Ablauf Fehler, Heizung
Hersteller : Miele
Gerätetyp : G646 SCI PLUS-3
S - Nummer : 27 / 64339750
Typenschild Zeile 1 : HG 01
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Duspol
______________________

Von einem Tag auf den anderen funktionierte die Spülmaschine nicht mehr. Zu/Ablauf LED blinkt.

- Wasser in Auffangschale, Schwimmschalter verbrannt, Schwimmer angeschmolzen
- Schwimmer und Schwimmschalter ersetzt.
- Druckwächter undicht und ersetzt.
- Wassereinlauf erfolgte, bei Begin Spülen stopt die Maschine und Zu/Ablauf LED blinkt.
- Eimertest ok.
- Elektronik ausgetauscht.
- Mit neuer Elektronik erfolgt der Einlauf, die Maschine spült und läuft nun bis zu dem Moment, wo die Heizung eingeschaltet wird.
Wenn der Programmpunkt "H" erreicht wird stoppt die Maschine und Zu/Ablauf LED blinkt. Fehler ausgelesen: F08
- Heizkreis überprüft. Relais geprüft und ist ok.
Am Durchlauferhitzer waren beide Sicherhheitsschalter ausgelöst. Sicherheitsschalter eingedrückt und der Heizkreis hat nun 19 Ohm, ist also ok.

Die Maschine stoppt noch immer beim Einschalten der Heizung und meldet F08.

Jezt bin ich mit meinem Latein am Ende.
Ich hoffe, jemand kann mir helfen.


BID = 1121402

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7077

 

  

Passt das dazu?
https://forum.electronicwerkstatt.d......html

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Jornbyte am 25 Jan 2024  0:29 ]

BID = 1121406

driver_2

Moderator

Beiträge: 11942
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Verkabelung zum NTC prüfen bei angestecktem NTC, oben an der Elektronik am Stecker messen und Tür bewegen.

@Jornbyte, den Druckwächter / Niveaugeber hat er ersetzt, da undicht, es wird nur der Spülpumpenbauseitige Druckschalter im laufe der Zeit undicht, der andere ist ein reiner Überlaufniveauschalter.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1121439

error400

Gerade angekommen


Beiträge: 5

habe die Verkabelung geprüft: keinen Fehler gefunden
- Stecker von Elektronik gelöst und NTC gemessen
- 15,69 kOhm
- Tür langsam geöffnet und dabei den Widerstand gemessen
- An der Tür gewackelt, am Kabelbaum gewackelt und gezupft.
- Der Widerstand hat sich zu keiner Zeit verändert

Gibt es weitere Ideen ?



@ Driver_2 und Jornbyte: Vielen Dank für die Antworten .!!!
Meistens kann ich erst spät Abends antworten.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: error400 am 26 Jan 2024  0:52 ]

BID = 1121445

driver_2

Moderator

Beiträge: 11942
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

F08 = Erkennt Druckschalter an der Spülpumpe nicht, aber den hast ja erneuert, also auch hier die Leitungen durchklingeln. Wird allerdings schwer, dies im laufenden Betrieb, denn wenn Du an der Elektronik den Stecker ziehst, bricht er ab.

Trotzdem alle Adern durchmessen.

Hast Du beim erneuern den Steckerkopf zerrissen, daß eine Ader lose ist ?

Spülpumpe bringt ordentlich Druck ? Hatte letztens einen G600, da war tatsächlich die Wicklung hinüber, nicht meßbar, aber sie kam nicht auf Drehzahl, trotz neuem Kondensator.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

[ Diese Nachricht wurde geändert von: driver_2 am 26 Jan 2024  8:26 ]

BID = 1121516

error400

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Kabel vom Druckschalter einzeln gemessen und visuell inspiziert.
- kein Fehler gefunden
Alle anderen Steckverbindungen, die ich gelöst habe

Pumpe:
- Kondensator 5µF gemessen, also ok
- Pumpe ausgebaut, war etwas schwergängig. Aufgemacht, sauber gemacht und zusammengebaut. Dreht jetzt leichtgängiger.
- beim Spülen hört sich die Maschine "normal" an.

Damit weiß ich nicht, ob die Pumpe genügend Druck erzeugt.

Habe die Maschine im Testprogramm laufen lassen und mit der Stopuhr jeden Schritt verfolgt.
- Die Maschine pumpt ab; Schaltschritt 5
- Der Wassereinlauf erfolgt, Schaltschritt 10
- Die Maschine spült, Schaltschritt 10
- Reiniger Klappe springt auf, Schaltschritt 17
Bei Schaltschritt 21 (heizen) hält sie an und Zu/Ablauf blinkt.

Weil die Maschine spült, ist der Druckschalter mindestens einmal erfolgreich abgefragt worden.(in Schritt 10)
Am Durchlauferhitzer waren Thermoschalter raus. Es wurde kein Heizungsfehler gemeldet. Das Einschalten der Thermoschalter hat nichts verändert.
Warum beim Einschalten der Heizung F08 gemeldet wird ist ein Rätsel.


Offenbar hat es eine Kettenreaktion gegeben.
Der Schwimmschalter ist verbrutzelt. Damit hat es wohl einige Sekunden/Minuten einen Lichtbogen mit massiven Störsignalen gegeben.
Vielleicht wurde dadurch die Elektronik zerstört. (mit der "neuen", bzw. der anderen Elektronik spült die Maschine, mit der originalen nicht.)
Wenn die Elektronik gekillt werden konnte, dann können vielleicht auch weitere Halbleiter gekillt worden sein.

Gibt es in der Maschine Halbleiterkomponenten, die einen solchen Fehler erzeugen können ?





BID = 1121523

driver_2

Moderator

Beiträge: 11942
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  


Zitat :
error400 hat am 27 Jan 2024 18:19 geschrieben :

Kabel vom Druckschalter einzeln gemessen und visuell inspiziert.
- kein Fehler gefunden
Alle anderen Steckverbindungen, die ich gelöst habe


Gut.

Zitat :

Pumpe:
- Kondensator 5µF gemessen, also ok
- Pumpe ausgebaut, war etwas schwergängig. Aufgemacht, sauber gemacht und zusammengebaut. Dreht jetzt leichtgängiger.
- beim Spülen hört sich die Maschine "normal" an.


Auch gut.

Zitat :

Damit weiß ich nicht, ob die Pumpe genügend Druck erzeugt.


Wenn man mit seinem Kopf unten an der Serviceöffnung lauscht, ist das KLICK des Druckschalters nicht zu überhören, wenn der Spüldruck ausreichend ist.



Zitat :
Habe die Maschine im Testprogramm laufen lassen und mit der Stopuhr jeden Schritt verfolgt.
- Die Maschine pumpt ab; Schaltschritt 5
- Der Wassereinlauf erfolgt, Schaltschritt 10
- Die Maschine spült, Schaltschritt 10
- Reiniger Klappe springt auf, Schaltschritt 17
Bei Schaltschritt 21 (heizen) hält sie an und Zu/Ablauf blinkt.


Reiniegrklappe springt auf, bedeutet, der Druckschalter wird erkannt.


Zitat :
Weil die Maschine spült, ist der Druckschalter mindestens einmal erfolgreich abgefragt worden.(in Schritt 10)


Auch richtig.


Zitat :
Am Durchlauferhitzer waren Thermoschalter raus.
Schon wieder ? Dann hat Sie trocken geheizt. Bitte diesen Punkt klären, ob das immer so passiert.


Zitat :
Es wurde kein Heizungsfehler gemeldet. Das Einschalten der Thermoschalter hat nichts verändert.
Warum beim Einschalten der Heizung F08 gemeldet wird ist ein Rätsel.



Zitat :
Offenbar hat es eine Kettenreaktion gegeben.
Der Schwimmschalter ist verbrutzelt. Damit hat es wohl einige Sekunden/Minuten einen Lichtbogen mit massiven Störsignalen gegeben.
Vielleicht wurde dadurch die Elektronik zerstört. (mit der "neuen", bzw. der anderen Elektronik spült die Maschine, mit der originalen nicht.)
Wenn die Elektronik gekillt werden konnte, dann können vielleicht auch weitere Halbleiter gekillt worden sein.


Woher kommt die "andere" Elektronik ? Baugleich ?


Zitat :
Gibt es in der Maschine Halbleiterkomponenten, die einen solchen Fehler erzeugen können ?


Nein, es können aber durch einen defekten Druckschalter die Elektroniken

an und abgeschossen, "blitzgedingst" werden, daß sie unplausibel arbeiten. Also ich vermute beiden Elektroniken sind defekt.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1121688

error400

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Andere Elektronik eingebaut.
Die Maschine läuft nun durch. Wie von driver_2 vermutet war die Elektronik defekt.

Jetzt fliegen irgendwann gegen Ende des Normal Programms die Thermoschalter am Durchlauferhitzer raus.

Vielleicht macht die Pumpe nicht genug Druck.
Für den Test habe ich Dosierung des Klarspülers niedrig eingestellt, damit weniger Schaum gepumpt wird.


Gibt es außer Pumpe noch andere Erklärungen für die Überhitzung ?


BID = 1121691

driver_2

Moderator

Beiträge: 11942
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  


Zitat :
error400 hat am  1 Feb 2024 00:27 geschrieben :


Gibt es außer Pumpe noch andere Erklärungen für die Überhitzung ?



Dosierung beachten, KEINE Tabs für die alte Kiste. NUR Pulver ! Wenn Du noch Tabs hast, halbieren bspw. mit einem scharfen Filetiermesser

Die Klixon lösen aus, wenn sie schäumt. Kann auch trotz niedriger KLSP Dosierung bei Laugenverschleppung durch Überdosierung passieren.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

[ Diese Nachricht wurde geändert von: driver_2 am  1 Feb 2024  5:40 ]

BID = 1121721

error400

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Vielen Dank für die große Hilfe der Reparatur meiner Spülmaschine.!!


Liste 1 MIELE   


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180934222   Heute : 1561    Gestern : 9165    Online : 878        20.4.2024    9:26
9 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6,67 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,0337328910828