für Empfehlung Geschirrspüler erbeten

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 18 4 2024  09:29:22      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Empfehlung für Geschirrspüler erbeten

    







BID = 1047446

kawakawa

Gerade angekommen


Beiträge: 6
 

  


Hallo,

ich repariere meine Küchengeräte meist selbst. Daher stelle ich die Frage bewusst in dieses Forum, da ich um eine Empfehlung von Elektrikern und Bastlern bitte.

So, nun ist es soweit. Unser 10 Monate alter AEG Geschirrspüler hat endlich den Geist aufgegeben. Offensichtlich sind diese Geräte inzwischen mit zwei Waschläufen am Tag überfordert.

Diesmal ist er undicht und der Motor hört sich nicht mehr so an, wie er sich anhörte, als er neu war.

Da es bereits das zweite Modell ist, was gegen ein gleiches vom Händler getauscht wurde (das vorher gelieferte Ding hatte ein paar Fehler ab Werk), gehe ich davon aus, dass dieser Hersteller nur noch auf seinem vor 40 Jahre verdienten Ruhm reitet.

Doch nun zur Sache. Ich bräuchte einen Geschirrspüler der folgendes kann:

* min. 70 Grad (besser 75 oder mehr) Intensivprogramm
* möglichst kurze Laufzeit des Intensivprogramms (2,5 - 3 Std.)
" Möglichst keine Besteckschublade oder eine, die herausnehmbar ist, um einen klassischen Besteckkorb nutzen zu können. Der mittlere Korb sollte dann etwas höher gestellt werden können.
* Stromverbrauch egal
* Wasserverbrauch egal
* Ökobetrieb völlig egal
* Preis fast egal
* Leise (dass man sie nachts laufen lassen kann)
* Edelstahl-Wanne
* Edelstahl-Waschraum
* richtiger Türgriff (nicht nur eine Plastiknische, wo man reingreifen und quasi die Tür aus dem Gehäuse reißen muss, sondern ein metallener mechanischer Griff, den man runterdrücken muss und die Tür dann wie es sich gehört aufgeht - nach unten natürlich)
* Beleuchteter Waschraum
* Bedienfeld vorne in der Tür. Auch der Ein/Aus-Schalter vorne, nicht oben in der Türkante wo man im Fehlerfall nicht ran kommt.
* Möglichst großer Waschraum, da oft viele Töpfe gereinigt werden
* Lange Ersatzteileverfügbarkeit
* Keine Ersatzteilpreisewucherei, wie bei AEG, wo ein Ersatzteil zum Zeitpunkt des Kaufes der Spülmaschine z.B. 25 EUR kostet, nach 5 Jahren das gleiche Teil bei 50 EUR liegt und nach weiteren 5 Jahren das gleiche Teil ca. 100 EUR kostet.
So schaut die AEG-Ersatzteilpolitik aus.

Ist es bei anderen Herstellern anders? Kann ich nicht beurteilen, da ich bisher nur AEG Küchengeräte habe und hatte.

* Die Maschine sollte 10 Jahre oder länger halten, wenn man zwei Mal am Tag wäscht.

Da AEG auf Grund von derbsten Erfahrungen mit dem letzten Geschirrspüler für mich tot ist, was Spülmaschinen anbelangt, kommen nur noch Bosch, Siemens und Miele in Frage.

Könnt Ihr mir ein bestimmtes Modell empfehlen?
Könnt ihr mir zu einem bestimmten Hersteller raten oder abraten?

Woran habe ich nicht gedacht, was sollte ich beachten?

Am liebsten würde ich mir eine vor 10 Jahren gekaufte AEG F88012IM nochmals kaufen, wenn es sie gäbe. Die war richtig gut. Am liebsten hätte ich sie nochmals.

Aber das was AEG da mit dem jetzigen AEG FEE62800PM verbrochen hat, möchte ich nicht nochmal erleben. Selbst wenn man da 50-100 ml Wasser auf der geöffneten Tür vom einladen nicht wegputzt, hat man das nach dem schließen der Tür auf dem Boden vor der Maschine liegen, da die Türdichtung so super funktioniert. AEG meint, das sei so normal. Man müsse erst vor dem Tür schließen die Tür von innen trocken wischen.

Komischerweise war das bei der oben genannten vor 10 Jahren gekauften AEG nie ein Problem, auch wenn die offene Tür beim einladen vollgesuppt wurde, hielt die Türdichtung bombenfest alles drin, während man die Tür zu gemacht hat.

Das nur als ein Schmankerl, wie anders die neuen AEG Maschinen im Vergleich zu den älteren sind. Und was AEG neuerdings als "normal" empfindet.

Freue mich über eine konstruktive Diskussion mit Euch.
Und bedanke mich für Euren Rat im Voraus.

Grüße
Artur

[ Diese Nachricht wurde geändert von: kawakawa am  3 Jan 2019 23:51 ]

BID = 1047447

derhammer

Urgestein

Beiträge: 11119
Wohnort: Hamm / NRW

 

  

Wenn der Spüler erst 10 Monate alt ist, so wie du oben schreibst, lass den Werkskundendienst kommen.... sollte noch Garantie sein, wenn Du den Fehler nicht selbst verursacht hast...

_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen
Haftung wird nicht übernommen. Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich.

BID = 1047449

Goetz

Schreibmaschine

Beiträge: 1929
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von Goetz

Die Anforderungen deuten für mich auf gewerbliche Nutzung hin (mehrmals täglich, viele Töpfe), also sollte im Großküchenbedarf gesucht werden?!?!

BID = 1047452

driver_2

Moderator

Beiträge: 11933
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Hallo,

als erstes müßten wir mal klären:

Ist der Spüler 10 Jahre oder 10 Monate alt ? Wird er gewerblich oder privat genutzt ? Ich kenne Privat Haushalte da läuft ein Spüler 2 bis 4 mal am Tag !!!

Grundsätzlich kommt für mich ausschließlich nur noch BSH oder Miele in Frage, aber getrennt nach Finanzkraft und Nutzungskriterien:

Für Miele spricht:

- Garantieverlängerung für 329€ auf 10 Jahre möglich bei Privatnutzung.
- höherwertigere Kunststoffe im Innenraum
- generelle Langlebigkeit bei Sachgerechter Nutzung, keine Heizungsprobleme
- Sonderbaureihe Kleingewerbespüler mit alter Spülpumpentechnik ohne anfällige Wasserweiche

Negativ:
- Höherer Anschaffungspreis, aber bei Privatnutzung und Sachgerechter Anwendung Kulanzregelungen möglich.
- Wasserweiche und Heizspülpumpe sind bei den Haushaltsgeräten eine untrennbare Einheit und im Defektfall muß alles komplett für 300€ netto zzgl. Montage und MwSt getauscht werden. (~500€ brutto komplett)

Für BSH spricht:

- Trennung von Wasserweiche und Heizpumpe, im Defektfall günstige schnelle Reparatur ggü Miele. (Heizspülpumpe BSH ohne Wasserweiche: 99€ netto, Miele 300€ netto inkl. Wasserweiche)
- günstigerer Preis, Teilegleichheit über alle Marken (Constructa 300€ Spüler, oder 1800€ BOSCH Vi mit Innenbeleuchtung ganz egal)

Negativ:

- Touchbedienfelder etwas anfällig bei starker Nutzungsintensität
- Kunststoffe im Innenraum billige Anmutung, dunkles Material "Lichtschlucker".


Alles andere aus dem Electroluxkonzern (AEG, Progress, Zanker, Leonard usw.) oder Whirlpoolkonzern (Bauknecht, Privileg, Indesit, u.a.) kommt für mich selbst in keinster Weise mehr in Frage.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1047453

driver_2

Moderator

Beiträge: 11933
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  


Zitat :

* Keine Ersatzteilpreisewucherei, wie bei AEG, wo ein Ersatzteil zum Zeitpunkt des Kaufes der Spülmaschine z.B. 25 EUR kostet, nach 5 Jahren das gleiche Teil bei 50 EUR liegt und nach weiteren 5 Jahren das gleiche Teil ca. 100 EUR kostet.
So schaut die AEG-Ersatzteilpolitik aus.

Ist es bei anderen Herstellern anders? Kann ich nicht beurteilen, da ich bisher nur AEG Küchengeräte habe und hatte.


Auch bei Miele und BSH gehen die ET Preise für seltene und alte Geräte in die Höhe.

Lagerhaltungskosten fließen da mit ein, je länger ein Teil liegt, umso teurer wird es. "Bewegt" sich das Ersatzteil, ist es billiger....

Habe für meinen Toyota Corolla Verso (2002-2004) aus Japanproduktion nun eine Griffblende der Heckklappe gebraucht, da an dieser nach innen durch die Heckklappe hindurch per Stehbolzen das Schloß und der Griff mitbefestigt sind. Ein Modellspezifisches Kunststoffformteil in Wagenfarbe, kostet 113€ der Brocken Plastik für ein 17 Jahre altes Auto.....



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1047454

Hotliner

gesperrt

Hallo TE!

Lange Rede, kurzer Sinn, wenn Du sowieso bereits wieder ein bestimmtes Modell von AEG ins Auge gefasst hast, den Typ findet man beim Geizhals noch.

Schlag zu, bevor es zu spät ist!

BID = 1047455

driver_2

Moderator

Beiträge: 11933
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  


Zitat :
Hotliner hat am  4 Jan 2019 11:39 geschrieben :

Hallo TE!

Lange Rede, kurzer Sinn, wenn Du sowieso bereits wieder ein bestimmtes Modell von AEG ins Auge gefasst hast, den Typ findet man beim Geizhals noch.

Schlag zu, bevor es zu spät ist!




_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1047456

Hotliner

gesperrt

Hallo driver_2!

Was ist da so unverständlich gewesen, zuerst erzählt er uns einen Roman, wie unzufrieden mit dem Hersteller ist, aber gleichzeitig trauert er um ein altes Modell vom selben Hersteller immer noch nach!

p.s.: Vielleicht hat er zuviel weibliche Gene?

BID = 1047457

driver_2

Moderator

Beiträge: 11933
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Nichts war unverständlich. Du mußt Ihn bekehren ! So wie die fleißigen Bienen die von Haustür zu Haustür ziehen mit dem Heftchen in der Hand

Aber Du hast Recht. er wird zu sehr weibliche Gene haben, die jedweder Vernunft ihn wieder den gleichen Schrott kaufen lassen.

Hausgeräte sind in den letzten 15 Jahren so brutal billig geworden, daß man diese 80er und 90er Jahre Qualität zu den damaligen Preisen (wobei die heute in machen Sachen wirklich besser sind) nicht mehr bekommt.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1047520

kawakawa

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Hallo,

wollte mich für Eure Antworten bedanken.

Ich denke, es wird eine Miele und zwar eine dieser Dreien:

* Miele G 6820 SCi Edelstahl
<https://geizhals.de/miele-g-6820-sci-edelstahl-a1441953.html?hloc=at&hloc=de>

* Miele G 6825 SCi XXL Großraum-Geschirrspüler Edelstahl
<https://geizhals.de/miele-g-6825-sci-xxl-grossraum-geschirrspueler-edelstahl-a1443521.html?hloc=at&hloc=de>

* Miele G 6925 SCi XXL Großraum-Geschirrspüler Edelstahl
<https://geizhals.de/miele-g-6925-sci-xxl-grossraum-geschirrspueler-edelstahl-a1443534.html?hloc=at&hloc=de>

Mir ist nur nicht klar, was die wesentlichen Unterschiede zwischen den Dreien sein sollen.

Der erste soll eine normale Größe haben, die weiteren Zwei, sollen Großraum-Spüler sein. Der Unterschied ist, dass der Großraum-Spüler 84,5cm hoch sein soll und der "normale" nur 80,5 cm. Die Anzahl der Maßgedecke, die aber rein passen, sind bei allen 14 Stück.

Daher stellt sich die Frage, was da größer am "Großraum"-Spüler sein soll.

Auch sonst sehe ich keine wesentlichen Unterschiede? Übersehe ich was? Irgendwo müssen sich doch die 500 EUR oder mehr Preisunterschied niederschlagen?

Kann man bei Miele diese Garantieverlängerung auf 5 Jahre immer dazu buchen oder macht das Eurer Meinung nach keinen Sinn, weil Mängel normalerweise dann gleich in den ersten 2 Jahren auftreten würden bzw. die Garantiebedingungen von Miele so formuliert sind, dass viele "Garantiefälle" ausgeschlossen wären?

Oder in anderen Worten: Ist die Miele Garantieverlängerung auf 5 Jahre für ca. 350 EUR (so wie ich es in Erinnerung habe) überhaupt ihr Geld wert?

Danke für Eure Hilfe.

Grüße
Artur

P.S.
Welche Gastro-Spülmaschine meinst Du genau? Wir sind ein 2 Personen-Haushalt. Wird jeden Tag frisch gekocht. Eine Waschladung sind die Töpfe und Pfannen und die andere Waschladung am Tag ist das gesamte Geschirr des Tages. Das war es eigentlich.

BID = 1047521

Hotliner

gesperrt

Tipp von mir!

Geh ins nächste Miele-Center u. lass Dich dort beraten, bzw. lt. Aussage von Dir scheitert es nicht am Geld, die bauen den neuen ein u. nehmen den alten sogar noch mit.

Ob man wirklich eine Garantieverlängerung braucht, hängt tw. davon ab, wie man das Gerät auch behandelt.

Ich habe schon GS gesehen, die wurden als halbe Müllschlucker verwendet, denn wenn das Ablaufsieb inkl. -pumpensumpf nie gereinigt wird, oder der Syphon von der Spüle voll ist u. das Schmutzwasser dann im Ablaufschlauch des GS landet, bringt eine Garantieverlängerung, rein gar nichts.

Nicht lachen, habe das bei Bekannten u. Kunden, alles schon erlebt.

p.s.:
Ich selber verwende normal Haushalsgeräte von BSH u. bin zufrieden!

BID = 1047524

Bubu83

Schreibmaschine



Beiträge: 2819
Wohnort: Allgäu

Wir haben ein Mittelklassemodell von Bosch. Ist jetzt fast 10 Jahre alt und läuft täglich auch 2 Spülgänge. Bisher bin ich noch ganz ohne Reparatur ausgekommen. Einzig was besser sein könnte: Die Kunststoffbeschichtung vom Geschirrkorb. Und der Schalter für die Kindersicherung könnte auch etwas geschickter angebracht sein. Das gelbe Ding in der Griffmulde haben nämlich die Kinder als allererstes gefunden...
Ansonsten sind wir damit gut gefahren. Worauf bei uns jeder schaut (ich hab da auch meine Frau "erzogen") dass der Geschirrspüler KEIN Müllschlucker ist und schmutzige Teller vorher kurz unter fließendes Wasser gehalten werden, sowie Brösel in den Biomüll geleert werden.


Ich hoffe jetzt, dass das gute Stück nochmals 10 Jahre lang hält

Schönen Abend
Bubu

BID = 1047537

driver_2

Moderator

Beiträge: 11933
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  


Zitat :

* Miele G 6820 SCi Edelstahl
* Miele G 6825 SCi XXL Großraum-Geschirrspüler Edelstahl
* Miele G 6925 SCi XXL Großraum-Geschirrspüler Edelstahl
Mir ist nur nicht klar, was die wesentlichen Unterschiede zwischen den Dreien sein sollen.


6820/25 ist beim XXL nur die Höhe 4cm mehr, merkt man deutlich da beide Besteckschublade haben, dann hast im Oberkorb 4cm mehr Höhe, bzw. im Unterkorb, je nachdem wie Du den Oberkorb in der 3 fach verstellbaren Höhe einstellst. Hat Deine Küchenplatte für XXL Unterkante min. 85cm Höhenmaß ????

6925 hat zusätzlich
- AutoClose
- Spezialprogramme zusätzlich (Pasta Paella z.B.)
- SuperVision-Anzeige
- Inbetriebnahmesperre

Zitat :

Daher stellt sich die Frage, was da größer am "Großraum"-Spüler sein soll.


Der Innenraum. Du merkst es im Alltag.....

Zitat :


Auch sonst sehe ich keine wesentlichen Unterschiede? Übersehe ich was? Irgendwo müssen sich doch die 500 EUR oder mehr Preisunterschied niederschlagen?

Im Produktvergleich Online die kleinen schwarzen Punkte vergleichen wo sie gesetzt sind und wo nicht.

Zitat :


Kann man bei Miele diese Garantieverlängerung auf 5 Jahre immer dazu buchen oder macht das Eurer Meinung nach keinen Sinn, weil Mängel normalerweise dann gleich in den ersten 2 Jahren auftreten würden bzw. die Garantiebedingungen von Miele so formuliert sind, dass viele "Garantiefälle" ausgeschlossen wären?
Oder in anderen Worten: Ist die Miele Garantieverlängerung auf 5 Jahre für ca. 350 EUR (so wie ich es in Erinnerung habe) überhaupt ihr Geld wert?

Die 329€ sind für 8 freiwillige bezahlte Jahre zu den 2 gesetzlichen, macht 10 Jahre. Die 149€ sind für 3 zusätzliche Jahre.

Aus meiner Sicht machen nur die +8j Sinn, weil viele Schäden wie aufgequollene undichte Gummis erst relativ spät auftreten, da wir nicht wissen, wie der Kunde das Gerät (be)-mißhandelt mit zu wenig Reiniger und zuviel Öl/Fett, welches die Gummi's aufquellen läßt, denn sparsam Dosieren ist ja "in" und Umweltgerecht, nur manche Kunden übetreiben es, so wie der Kollege oben schrieb Stichwort "Müllschlucker" und "Fettabsorber". Das sind Geschirrspüler ! Man muß nicht zwingend jeden Teller vorher abschwenken, ABER bei entsprechend starker Verschmutzung muß ich auch ENTSPRECHEND dosieren, d.h. Klappe randvoll und wenn es sein muß auch was innen auf das Türblatt, sofern im Spüler "die Weihnachtsgans samt Fettreste entsorgt werden soll"

Zitat :


P.S.
Welche Gastro-Spülmaschine meinst Du genau? Wir sind ein 2 Personen-Haushalt. Wird jeden Tag frisch gekocht. Eine Waschladung sind die Töpfe und Pfannen und die andere Waschladung am Tag ist das gesamte Geschirr des Tages. Das war es eigentlich.


Dann reicht idR ein Haushaltsspüler. Die Kleingewerbespüler haben Drehstromanschluß, aber Dein Nutzungsverhalten war ganz oben nicht richtig klar.

[/quote]

_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1047562

kawakawa

Gerade angekommen


Beiträge: 6

OK, verstehe. Also wenn, dann die Höhere.

Habe vorhin nachgemessen. Zwischen Küchenboden und Unterkante der Arbeitsplatte haben wir hier 89 cm frei. Wahrscheinlich weil ich die Arbeitsplatte damals auf meine Größe montiert habe - obwohl sie mir immer noch zu niedrig ist. Für meine Frau ist die Höhe dafür genau richtig.

Dann wurde mir in der Zwischenzeit noch dieses Gerät empfohlen:

Miele PG 8133 SCVi

<https://www.miele.de/haushalt/professional-spuelmaschinen-3942.htm?mat=10565560&name=PG_8133_SCVi>

Ja diese Miele gefällt mir so richtig! 17 Min Spülprogrammdauer, 8 kW Heizleistung. Das ist top.

Und im Netz gibt es die auch schon ab 2,8 kEUR.

Nur die Smartphone-Steuerung hätte man sich bei dem Ding sparen können. So ein Alarm auf dem Handy ist nutzlos, wenn die Wäsche ohnehin in 17 Min fertig ist. Da reicht die Zeit nicht mal um mit dem Hund spazieren
zu gehen.

Den Drehstromanschluß krieg ich auch an die Spülmaschine rangebastelt. Nee, Spaß, ich kann das schon richtig, ohne dass ich danach die Lebensversicherung kassieren kann

Müsste nur noch herausfinden, ob man dort eine richtige 3-Phasige-Dose braucht oder ob das per Schraubanschluß funktioniert, wie am Herd.

Dann muss ich noch herausfinden, ob die Maschine bestimmte Spülmittel benötigt, oder ob die Wäsche auch mit den konventionellen Spülmitteln funktioniert.

Wenn ich wüsste, dass solche Maschine sicher 10-15 Jahre lebt, dann wäre der Preis auch nicht mehr ganz so dramatisch. Wenn man umrechnet, was sie pro Monat kosten würde, wären das vernachlässigbare Beträge (ca. 15 EUR/Mon).

Aber zu den großen Geschirrspülern habe ich leder Null Erfahrungswerte, was die Haltbarkeit anbelangt. Weiß hier Jemand mehr zur Haltbarkeit?

BID = 1047572

driver_2

Moderator

Beiträge: 11933
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Also die Höhe der Arbeitsplatte ist ja nun geklärt es können XXL Geräte verbaut werden.

Ob es der pg81 33 scvi sein musst musst du selbst wissen VI bedeutet vollintegriert das heißt das Gerät wird von oben bedient und von vorne ist nur die Holzplatte sichtbar

Du hast aber auch gelesen dass die 17 Minuten nur erreicht werden wenn du Warmwasseranschluss zur Verfügung stehen hast??? Und das Warmwasser muss sofort beim Zapfen aus dem Hahn laufen nicht erst nach 5 Litern dann ist die Geschirrspülmaschine voll. Zum anschluss reicht eine Herdanschlussdose

_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180916827   Heute : 1722    Gestern : 9237    Online : 620        18.4.2024    9:29
9 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.67 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0382170677185