Universum TV FT 7103

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Fernsehgeräte - Beschreibung: Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Fernsehgeräte        Reparatur - Fernsehgeräte : Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Autor
TV Universum FT 7103

    










BID = 5339

PEWE

Gelegenheitsposter

Beiträge: 96
Wohnort: Münster
 

  


Geräteart  : Fersehgerät
Hersteller  : Universum
Gerätetyp : FT 7103
Chassis    :

______________________

Hi an alle!
Habe bei meinem Universum Gerät keinen Empfang mehr. FFs besitzt keine Scartbuchse. Wahrscheinlich ist der Tuner defekt. Aber was? Programmumschaltung, Bandumschaltung von VHF auf UHF und Sendersuchlauf funktionieren noch. Aber die Regelspannung ist im Schaltbild mit 0 bis 30Volt angegeben. Da habe ich nur 0,5 Volt beim gesamten Suchlauf. Ist das normal? Wer kennt sich mit Quelle (Universum) aus und kann mir vielleicht einen heissen Tipp geben. Würde mich riesig freuen.
Viele Grüsse
Peter

Erklärung von Abkürzungen

BID = 5341

Electronicfox

Schreibmaschine



Beiträge: 1634
Wohnort: hamburg
Zur Homepage von Electronicfox

TAA550 (Zenerdiode für 33V) die für die Tunerspannung prüfen. Setzt bei vielen TVs aus.

_________________
Es ist nicht mein Ziel mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen eine Tür zu finden. Also warum kompliziert, wenn’s einfach geht.

 

  

Erklärung von Abkürzungen








BID = 5372

PEWE

Gelegenheitsposter

Beiträge: 96
Wohnort: Münster

Hi!
TAA550 ist nicht vorhanden. Aber im Schaltbild ist im IC TDA 2450-3 eine Z-Diode mit abgebildet. Ist eine ziemlich undurchsichtige Schaltung. Der Tuner ist übrigens kein einzelner Baustein, sondern komplett auf dem Chassis in einem abgeschirmten Kasten aufgebaut. Alle Betriebsspannungen sind vorhanden und die Spannungen den IC's sind auch da. Folgende IC's sind eingebaut. TDA 2450-3, TDA 2545 und SDA 3202-2. Kennt jemand diesen Tuner und hatte vielleicht schon mal oben genannten Fehler? Würde mich über weitere Tipps freuen.
Viele Grüsse
Peter

Erklärung von Abkürzungen

BID = 5379

Electronicfox

Schreibmaschine



Beiträge: 1634
Wohnort: hamburg
Zur Homepage von Electronicfox

Am Tuner liegen normaler weise irgendwo 33V an. Am Netzteil die Versorgungsspannung des ZTR suchen. Da hängt dann sicher ein Widerstand dran. Nach dem Widerstand kommt dann eine Diode (Anode an Masse). Das ist dann der 33V-Stabi. Kann aber auch eine ZTK33 sein. Könntest du mal den Schaltbildausschnitt posten?

_________________
Es ist nicht mein Ziel mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen eine Tür zu finden. Also warum kompliziert, wenn’s einfach geht.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 5382

Melli

Aus Forum ausgetreten

Um die Jagd nach dem pinkfarbenen Elephanten und das Herumraten mal abzuschließen:

An pin 18 SDA3202-2 liegt die Basis eines Transistors. - Diesen Transistor auslöten. Steigt dann die Abstimmspannung am Tuner auf ca 30V, den Transistor prüfen und ggf. SDA3202-2 ersetzen. Im Vorfeld sollte jedoch nachgeprüft werden, ob die Abstimmspannung 0-30V sowohl in UHF als auch in VHF nicht vorhanden ist, da der SDA3202 nicht gerade billig und auch nicht in jedem Supermarkt erhältlich ist.

Wenn trotz ausgelötetem Transistor keine 30V anliegen, von dem Collector des zuvor ausgelöteten Transistors ausgehend über den Widerstand Ri39 330Ohm der Widerstand Ri37 22K suchen und diesen auf Hochohmigkeit kontrollieren. Die +30V auf der Zuleitung dieses Widerstandes stammen wahrscheinlich wie bei Chassis PW3xx üblich aus der Spannung +138V, die an Cu33 47u 250V nahe dem SMPS Transformator zu messen ist. Diese wird dann über drei Widerstände Ru 31-33 zu je 12K und Zener Diode ZDu1 BZX83B30 auf 30V geregelt.

- MS

Erklärung von Abkürzungen

BID = 5411

PEWE

Gelegenheitsposter

Beiträge: 96
Wohnort: Münster

Hi Melli!
Vielen Dank für deine Tipps. Transistor T4 BC 547 ist neu, Nach dem Widerstand Ri 39 15K Ohm habe ich nur noch 0,5 Volt. Laut Schaltbild sind die 30 Volt an der Z-Diode ZDu 1 vorhanden. Dann kommt der Widerstand Ra6 4,7kOhm. Danach habe ich nur noch 22Volt, weiter gehts zu den Widerständen Ri39,Ri38 10K und Ri40 330 Ohm. Nach Ri39 habe ich nur noch 0,5 Volt. Auch wenn ich die Kanäle durchlaufen lasse, ändert sich nichts. Widerstände alle in Ordnung. Kann denn echt das IC SDA3202 defekt sein?
Viele Grüsse
Peter

Erklärung von Abkürzungen

BID = 5412

PEWE

Gelegenheitsposter

Beiträge: 96
Wohnort: Münster

Hallo!
Ich bin's nochmal. Habe soeben T4 ausgelötet und siehe da, 30 Volt sind vorhanden. Da der Transistor schon neu ist, werde ich nun mal das Ic SDA 3202-2 bestellen. ich melde mich dann wieder.
Bis bald
Peter

Erklärung von Abkürzungen

BID = 5420

Melli

Aus Forum ausgetreten

Hi

Deine Messwerte sind okay. Wenn die Bandumschaltung aus dem SDA3202 heraus auch funktioniert, ist auch die Ansteuerung durch den I2C Bus okay. - Also getrost IC tauschen.

Um Bombensicher zu gehen kannst du den Transistor nochmal rauslöten und ein Poti von ca 250K anstelle seiner C-E Strecke legen. Wenn du nun ein Band wählst (UHF/VHF) und dieses Poti drehst sollte sich die Abstimmspannung ändern und mit viel Gefühl müsste ein Bild abzustimmen sein. Es wäre theoretisch möglich, dass die beiden Tuner selbst nicht schwingen,- aber in der Regel ist es immer der SDA3202 der genau so Macken macht.

MS

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Melli am 16 Okt 2002 21:59 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 5626

PEWE

Gelegenheitsposter

Beiträge: 96
Wohnort: Münster

Hi an alle!
Habe das IC SDA 3202 gewechselt. Gerät funzt wieder Vielen Dank nochmal an alle.
Bis nächstes Mal
Grüsse
Peter

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 36 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 39 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 142908237   Heute : 9576    Gestern : 12882    Online : 354        21.9.2018    18:41
14 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.29 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.146462202072