Sony TV KV-C2921D

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Fernsehgeräte - Beschreibung: Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Fernsehgeräte        Reparatur - Fernsehgeräte : Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
TV Sony KV-C2921D

Problem gelöst    










BID = 392806

Manno

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Seevetal
 

  


Geräteart : Fernsehgerät
Hersteller : Sony
Gerätetyp : KV-C2921D
Chassis : AE1C
______________________

Hallo,

nun habe ich mal wieder probleme mit dem fernseher *grummel*

da ich hier mit hilfe von euch den ersten teil super abschliessen konnte, danke noch mal an die helfer, geht es nu wieder mal um die fernseh gurke

Problem :

er lässt sich nu einschalten ohne probleme. bild kommt auch ohne probleme, bögen links und rechts sind weg, aber irgendwie habe ich da einen schatten im bild.

also wenn da zb txt im bild ist wie die laufschrift von N24 unten , dann sehe ich einmal die hauptschrift wie die sein soll und dann einmal versetzt nach rechts als schatten noch mal . schatten und zahl berühren sich nicht wenn da ne 1 steht ist der schatten genau rechts daneben .

Problem 2

im Videotext sehe ich zb bei ARD oben alles in der richtigen breite, nach unten hin wird das bild links und rechts enger . dazu habe ich gesehen das ich rechts am bildschirmrand einen ca 2 cm streifen habe der ob nu im videotext oder normalbild das eigendliche bild auch mit bringt aber in einem anderen kontrast. wenn ich den streifen mir an schaue sieht das aus als wenn da eine obere schicht ein wenig nach links verschoben ist. ( kontrast , helligkeit )

bilder werde ich nachher versuchen dazuzufügen

bei der hilfe wäre ich euch wieder sehr dankbar .

Grüsse

Manno

Erklärung von Abkürzungen

BID = 392812

Manno

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Seevetal

 

  


Bild eingefügt
Hier sieht man einmal den schatten von 6 und SAT.1, aber auch das das bild links bündig ist mit der röhre und rechts ein wenig platz ist . das bild scheint nicht richtig zentriert zu sein .

Bild eingefügt
Bild eingefügt
hier sieht man wie breit es oben ist und unten immer schmaler wird ..

Erklärung von Abkürzungen








BID = 392813

Manno

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Seevetal

sorry , -- doppelpost --


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Manno am 15 Dez 2006  9:44 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 392829

Hans-Reiner

Gesprächig



Beiträge: 150
Wohnort: Rhein-km 660

Hi Manno,


Siehst Du, schon wieder eine Kleinigkeit !!!

Nebenbei, für diese Kleinigkeiten haben wir eine Lehre, den Techniker gemacht und viele noch ein Studium absolviert, wollte ich Dir das nur noch einmal sagen, doch jetzt weiter zur Sache :

1. Die Schatten im Bild kommen im Regelfall schon so „in den Tuner“ ( Reflektionen ) Antennensache ( wie speist Du ein, über Kabel, Sat., Antenne auf dem Dach oder im Zimmer ? ), ( wie ist das Bild über die Einspeisung in SCART, -eine andere Quelle benutzen- ? )
2. Den Geometriefehler; versuche einmal nach meiner Anlage vorzugehen
3. Deine Bilder sind „fast“ gut, mache bitte einmal neue, damit außer dem Bildinhalt auch die Dunkelbereiche der Bildröhre besser zu erkennen sind, auch die umgebenden Gehäuseteile würden auf einem Foto, bezüglich der Bildgeometrie mehr Orientierung geben.

Nu mal ran an den Speck,
und viel Erfolg,
sportliche Grüße vom Rhein
Hans-Reiner




_________________
Nur wenn Du ein Thema verstanden hast, hast Du auch Fragen zur Sache !

Erklärung von Abkürzungen

BID = 392842

Manno

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Seevetal

Hallo Hans-Reiner,

ich weiss was du jetzt meinst mit der kleinigkeit


aber nu zu deinen punkten,


Zitat :
1. Die Schatten im Bild kommen im Regelfall schon so „in den Tuner“ ( Reflektionen ) Antennensache ( wie speist Du ein, über Kabel, Sat., Antenne auf dem Dach oder im Zimmer ? ), ( wie ist das Bild über die Einspeisung in SCART, -eine andere Quelle benutzen- ? )


Ich speise das Bild über Scart ein. Ich habe einen DVBT Receiver davor. Ich habe auch schon gedacht das es daran liegen könnte. Ich habe auch einen zweiten Sony hier stehen, einen 2941D da geht es mit der DVBT super. Ich habe auf dem zweiten aber auch Sat und Kabel anliegen, und die sind auch alle super, daher habe ich dann den jetzigen ( kaputten ) auch an Kabel und Sat angeschlossen, und das Bild bleibt gleich. Egal ob nu über Scart oder über Antenneneingang, dieser Schatten bleibt.


Zitat :
2. Den Geometriefehler; versuche einmal nach meiner Anlage vorzugehen


da fummel ich gerade dran rum und es wäre wohl einstellbar, nur muss ich warten bis meine Frau von der Arbeit wieder zu hause ist denn man kann das so schnelcht einstellen aber das sieht soweit gut aus das man damit wohl die schrägstellung wegbekommen würde. Dazu aber später dann genaueres


Zitat :
3. Deine Bilder sind „fast“ gut, mache bitte einmal neue, damit außer dem Bildinhalt auch die Dunkelbereiche der Bildröhre besser zu erkennen sind, auch die umgebenden Gehäuseteile würden auf einem Foto, bezüglich der Bildgeometrie mehr Orientierung geben.


Ja, das habe ich mir auch so gedacht. werde mich da nochmal ransetzen und die bilder noch besser machen .


Danke dir erstmal für deine Hilfe. werde die offenen posten ebend noch fertigstellen und dann mich wieder melden

Grüsse

Manno


Erklärung von Abkürzungen

BID = 392849

Manno

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Seevetal

Neue Bilder

Bild eingefügt

Bild eingefügt
Da sieht man noch einmal die Geometrie


Bild eingefügt

hier sieht man noch einmal den Abstand rechts zum Rand und den Schatten auch Bild


und ich hoffe die Bilder sind nun ein wenig besser, das problem ist das ich irgendwie auch wenn ich ausleuchte nur den Bildschirminhalt bekomme, aber weniger das gehäuse ...

grüsse

Manno

Erklärung von Abkürzungen

BID = 392871

Manno

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Seevetal

So, laut der Bilddatei habe ich den Fernseher nu ausgerichtet und es ist alles im super . der schatten ist aber noch vorhanden .

Grüsse

Misfire

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Manno am 15 Dez 2006 15:59 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 392872

Hans-Reiner

Gesprächig



Beiträge: 150
Wohnort: Rhein-km 660

Hi Manno,

dauert etwas, konfiguriere gerade meinen Rechner neu !

Verstehe ich nicht, auf Deinem zweiten Schirmbild von heute Nachmittag gut zur erkennen ( breite nicht ausgeleuchtete Bildschirmfläche links, rechts, oben und unten ) hat sich u.U. die Ablenkeinheit bei Deinem TV verschoben !

Da fällt mir gerade noch etwas zu dem Geisterbild ein :

1. Der KV-C2921D hat ja diverse Auskoppelmöglichkeiten des „eigenen“ Videosignals, also des Bildsignals auf der Videoebene, welches er jedoch mit dem eigenen Tuner über das HF-Antennesignals empfangen hat. Wie sieht denn das mit dem „Geisterbild“ aus, wenn Du dieses Bild ( Videosignal ) in ein anders TV-Gerät über Cinch oder SCART einspeist ?
2. Genau so auch umgekehrt, wenn die Videoquelle ein anders Gerät, z.B. ein VHS-Recorder ist und Du dann dessen Videosignal in den KV-C2921D einspeist, b.z.w. auch auf der HF-Ebene ( HF-Ausgang VHS-Recorder ) in den Antenneneingang des KV-C2921D einspeist.

Bitte nicht verwirren lassen, die verschiedenen Tests ergeben bestimmt erst nach dem dritten Leseversuch einen Sinn; beschreibe bitte die einzelnen Ergebnisse.

Noch etwas, das mit dem Fummeln an der Geometrieeinstellung solltest Du Dir noch einmal besser überlegen ! Fummeln (!!!) ist hier fehl am Platze, so manchen „vom Kunden „befummelten“ TV hatten wir später in die Werkstatt bekommen, dann kostete es alleine schon einmal Zeit und Geld um herauszufinden, ob ein Gerätefehler oder nur eine Dejustage vorlag.

Ein Tipp :
Vorher die Reglerstellungen markieren und oder fotografieren, was in der Elektronik oft und in der Mechanik immer hilfreich ist.


Na denn mal
( auf den sich sicherlich noch einstellenden Erfolg )
und sportliche Grüße vom Rhein
Hans-Reiner



_________________
Nur wenn Du ein Thema verstanden hast, hast Du auch Fragen zur Sache !

Erklärung von Abkürzungen

BID = 392889

Manno

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Seevetal

Hallo Hans-Reiner,


Zitat :
Verstehe ich nicht, auf Deinem zweiten Schirmbild von heute Nachmittag gut zur erkennen ( breite nicht ausgeleuchtete Bildschirmfläche links, rechts, oben und unten ) hat sich u.U. die Ablenkeinheit bei Deinem TV verschoben !


das liegt an der camera womit ich die bilder gemacht habe die ausleuchtung des bildes ist sonst soweit gut, also die sachen die im bild zu sehen sind sind so nicht auf dem bildschirm zu sehen . ich hatte auch mehrere bilder gemacht doch nicht alle waren was geworden da ich immer so einen schwarzen laufendem balken da hatte . auf dem display der digi war der balken sehr gut zu sehen auf dem fernseh halt nicht. ab und zu hatte ich glück das das bild auf der Camera gut getrofen war . mehrmals aber pech das das bild mistig wurde.

[quote]1. Der KV-C2921D hat ja diverse Auskoppelmöglichkeiten des „eigenen“ Videosignals, also des Bildsignals auf der Videoebene, welches er jedoch mit dem eigenen Tuner über das HF-Antennesignals empfangen hat. Wie sieht denn das mit dem „Geisterbild“ aus, wenn Du dieses Bild ( Videosignal ) in ein anders TV-Gerät über Cinch oder SCART einspeist ?
2. Genau so auch umgekehrt, wenn die Videoquelle ein anders Gerät, z.B. ein VHS-Recorder ist und Du dann dessen Videosignal in den KV-C2921D einspeist, b.z.w. auch auf der HF-Ebene ( HF-Ausgang VHS-Recorder ) in den Antenneneingang des KV-C2921D einspeist.
]/quote]

folgende sachen ausprobiert.

KV-C2921D

DVD über Scart = gutes Bild mit Schatten
Sat über Scart = gutes Bild mit schatten
Video über Scart = gutes Bild mit schatten
Video über Antennenstecker = gutes Bild mit schatten
DVBT über Scart = gutes Bild mit schatten
DVBT über Antennenstecker = gutes Bild mit schatten
DVD über Scart in Videorecorcer dann über Antenne in KV-C2921D = gutes Bild mit schatten

Videorecorder über Scart an Sony KV-C2921D und über Antennenanschluss an den anderen Sony =

KV-C2921D weisst gutes Bild mit schatten auf
der andere gutes Bild ohne schatten . dann umgedreht angeschlossen und der Schatten Fernseher hat immer schatten

die anschlusseinstellungen oben habe ich auch in der reihenfolge an den guten Fernseher angeschlossen und da war kein schatten .

der Schatten bleibt auch wenn ich zb kontrast oder helligkeit oder beiden runterschraube. der schatten verhält sich wie das bild und stellt sich mit ein.

ich hoffe das ich das jetzt so aufgeschrieben habe wie du es in dem text beschrieben hattest.

Grüsse

Manno


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Manno am 15 Dez 2006 17:07 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 392901

Hans-Reiner

Gesprächig



Beiträge: 150
Wohnort: Rhein-km 660

Nur zur Info.


zu...immer so einen schwarzen laufenden Balken...
dass kommt dann in Deinem Fall von den unterschiedlichen „Bildwechselfrequenzen“ .

Nun zu wieder zu dem „Schatten“ auf dem „Schattenfernseher KV-C2921D“.

Deinen Tests nach zu schließen, wird der Schatten ( Laufzeitfehler ) somit mit hoher Wahrscheinlichkeit im Videokanal gebildet.

Hm, der beginnt und durchläuft ( außer einem RGB-Signal an SCART, TV-Rückseite unten, JI 402 ) vom J1-, über das B1-, V-, wieder B1- nach C-Bord !

Diesen Signalweg, Stecker, Kabel und Abschirmungen, sowie u.U. Masseverbindungen und –leitungen div. Versorgungsspannungen kontrollieren bzw. nachlöten.

Ich weiß, nahezu unmöglich.
Wie war denn das Bild bezüglich des Geisterbildes ( vielleicht kannst Du ja noch jemanden fragen ) bevor Du den „Blindflug“ mit den ganzen Kondensatoren gemacht hast ?
Dabei ist bestimmt, was den Austausch angeht, des Guten zuviel getan worden, mit Sicherheit z.B. beim C 604.

Nun wie auch immer schaue Dir die Gegend noch einmal genau an, besonders die Masseverbindungen und Polungen der gewechselten Cs.

Wenn das alles nichts bringt, hast Du zwei Möglichkeiten, so zu „gucken“ oder Geld ausgeben, die Höhe ist nicht zu Beziffern.

Trotzdem mein Komplement, Du hast Dich mehr als bemüht, und, die „Kiste“ läut doch wieder, „fast“ wie neu !

Da war doch noch etwas mit Kleinigk.... ( sorry, ich wiederhols ja auch nicht mehr )


Viel Erfolg und
sportliche Grüße vom Rhein
Hans-Reiner


_________________
Nur wenn Du ein Thema verstanden hast, hast Du auch Fragen zur Sache !

Erklärung von Abkürzungen

BID = 393028

Manno

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Seevetal

Hallo Hans-Reiner,

du hast geschrieben


Zitat :
Wie war denn das Bild bezüglich des Geisterbildes ( vielleicht kannst Du ja noch jemanden fragen ) bevor Du den „Blindflug“ mit den ganzen Kondensatoren gemacht hast ?
Dabei ist bestimmt, was den Austausch angeht, des Guten zuviel getan worden, mit Sicherheit z.B. beim C 604.


also fragen kann ich da leider keinen mehr . ich weiss nur soviel :

Ich habe das gerät bekommen mit den beulen im Bild und dem Anschaltproblem. Man hat den Fernseher angeschaltet bekommen nachmehrmaligen kurz hintereinander drückendem An/Aus Knopf. Als das gerät lief sahen wir das Bild, Beulen liefen links und rechts hoch oder runter. Trapetzform war auch zu sehen, und der schatten war schon da.

Beulen, An/aus schaltprobleme und Trapetzform sind behoben.
Kondensatoren haben wir einige gewechselt, auch den C604. das war ein Grosser runder Klopper. Den Klopper habe ich auch nicht in einem stück nachgekauft bekommen. daher sind da zwei zusammen gebunden eingelötet worden damit ich die Werte dann wieder habe .

Die Polungen habe ich mir noch mal angeschaut und die Kondensatoren sind soweit auch richtig rum eingelötet.

ich werde mich dann mal jetzt ne woche abmelden und mal die platinen alle nachlöten.... dann meldeich mich noch mal wenn ich das fertig habe .

ich danke dir für die hilfe bis hier hin denn der Fernseher läuft ja soweit auch wieder bis halt auf den schatten ,und so wie ich das sehe werde ich wohl damit leben müssen

Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende und schöne Festtage fals ich vorher nicht mehr fertig werde mit dem löten

Grüsse

Manno

Erklärung von Abkürzungen

BID = 393092

Varaktor

Schreibmaschine



Beiträge: 1007
Wohnort: Stadtodendorf

Will mich wahrlich nicht hier in die "Diagnostik" einmischen, aber würde dennoch interessehalber mal wissen, ob der Schattenfernseher bei einem schlichten Schwarz-Weiss-Balken Testbild etwa aus dem Modulatorausgang eines Videorekorders oder Sat-Empfangers, etc..
keinen Schatten bzw Überschwimmen zeigt. Zwischen Bildsignal und Farbsignalverstärkung besteht ohne Laufzeitkorrektur ein Zeitfehler.

Du wirst wahrscheinlioch keinen Testbildgenerator für Burstfreies S/W Bild haben aber vielleicht so einen Videorekorder, etc,.. mit Koaxkabelanschluss und Testbild.

Viel Erfolg weiterhin bei der Instandsetzung!


Erklärung von Abkürzungen

BID = 393215

TAB

Schriftsteller



Beiträge: 571
Wohnort: rot-grünes Irrenhaus an der Weser

Moin,


Zitat :
Den Klopper habe ich auch nicht in einem stück nachgekauft bekommen. daher sind da zwei zusammen gebunden eingelötet worden damit ich die Werte dann wieder habe .


Die Unterschiede zwischen Kondis und Widerständen. d.h. Parallelschaltung beim einen entspricht Reihenschaltung beim anderen kennst Du?

Beste Grüße

Thomas

Erklärung von Abkürzungen

BID = 393438

Manno

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Seevetal

@ Varaktor

habe alles abgesucht, habe kein gerät gefunden wo man ein testbild einschalten kann . hatte mal vor einer langen zeit ein Videogerät wo man auf der rückseite per schalter so ein S/W bild einschalten konnte. aber nu leider nicht mehr . würde das auch gehen wenn man so ein teil als JPG bild auf dvd brennt und das dann über den dvd Player abspielen würde ?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 393555

Varaktor

Schreibmaschine



Beiträge: 1007
Wohnort: Stadtodendorf

Nur dann, wenn der DVD Player intern auf ein sogenanntes BAS (Schwarzweiss-Signal) umschalten würde. Ob das Gerät das manuell kann, weiss ich nicht.

Es geht grob und vereinfacht darum, den Schattenfernseher zu motivieren, alles abzuschalten, was mit Farbfernsehen zu tun hat. Das tut ein Farbfernseher z.B. dann wenn von einem Videorekorder oder Sender eine schlechte Bildqualität herkommt oder er mit der Farb-Videonorm nichts anfangen kann.

Es kann sein, dass in den Serviceunterlagen zu deinem Gerät wunderschön geschrieben steht, wie man den Farbabschalter direkt auslösen kann, ohne dass man per Schaltplan und Datenblättern sich so eine Info mühsam beschaffen muss.

Erklärung von Abkürzungen


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 43 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 27 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 149281168   Heute : 15227    Gestern : 18446    Online : 222        12.11.2019    21:03
14 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.29 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.203947782516