SEG TV CT 7800

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Fernsehgeräte - Beschreibung: Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Fernsehgeräte        Reparatur - Fernsehgeräte : Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Autor
TV SEG CT 7800

    










BID = 3040

Gast

Nichtregistrierter Benutzer
 

  


Geräteart : Fersehgerät
Hersteller : SEG
Gerätetyp : CT 7800
Chassis :

______________________

Tach,

habe einen Fernseher von SEG zur Reperatur. Anfangs zeigte er typisches Kurzschluß verhalten des Zeilentrafo ( an aus an aus ... keine Hochspannung ). Nach einem Test ohne Hochspannungstransistor ( BU508AF ) ging nix mehr -> mein fehler, sollte man nicht unbelastet machen .....
meine vermutung war, daß sich der netzteil controller verabschiedet hat ( tda4605-2 ), deshalb habe ich ihn auch gewechselt ( gegen einen 4605-3 ). Ohne Erfolg. Rein Ohmisch kann ich am Netzteil keinen Kurzschluss feststellen und ein Abtrennen der 150V hatte brachte ebenfalls keinen Erfolg. Hat jemand erfahrung mit diesem IC ? Sind beide 100 % kompatiebel ? ( wenn man dem datenblatt glaubt sollten sie es sein ! ).

Danke im Voraus

andi

Erklärung von Abkürzungen

BID = 3068

Welle

Inventar



Beiträge: 3631
Wohnort: Rostock


Hi

Meß doch mal oszilografisch das Netzteil durch. Liegen Impulse an und ist die Anlaufspannung vorhanden usw?

Viel Glück


 

  

Erklärung von Abkürzungen








BID = 3075

Richi

Stammposter

Beiträge: 232
Wohnort: Bo

Gibt noch Spannungen auf der Sekundärseite ???

Erklärung von Abkürzungen

BID = 3079

andi75

Gerade angekommen
Beiträge: 6
Zur Homepage von andi75

tach,

sekundärspannungen sind keine vorhanden. was die anlaufspannung anbelangt, kann ich leider ohne trenntrafo nicht messen, da es primärseitig ist ( .... versuch mir die nächsten tage einen zu organisieren ). allem anschein nach tut sich da aber auch nix.


Erklärung von Abkürzungen

BID = 3085

Melli

Aus Forum ausgetreten

Hi

Teste doch einfach ohne Primärspannung mal den Widerstand von Pin6 TDA4605 zum Siebelko (~50-70k). Du solltest ihn einseitig rauslöten, da andere Komp das Messergebnis verfälschen könnten. Der könnte hochohmig gegangen sein.
Ebenso teste den Elko der von pin 6 gegen Masse liegt.
Bei TDA4605-SMPS ist der größte Schwachpunkt allerdings der Widerstand an Pin2 (~330K) - Er simuliert den Stromfluss durch den Schalttransistor. Wenn der im Wert hochohmig wird (und das wird er SEHR gern da er von der Wattzahl her zu schwach bemessen ist für die Verlustleistung die er verbrät) dann haut es dir den BUZ91A o.ä. SMPS Switcher weg.- Wenn du pech hast bekommt auch der Trafo selbst primärseitig Windungsschluss durch Überhitzung.
Im Vorfeld - vor dem Ausfall - erzeugt ein defekt dieses Widerstandes u.a. zu hohe Sekundärspannungen (was die geschossene Zeilendstufe erklären würde).
Außerdem ist da ein 1u Elko vor dem +UB Regler (der dann über ein R-Netz an Pin1 des TDA4605 geht).
Der ist auch ein Kandidat für zu hohe Sekundärspannungen und danach Nichtanlaufen des SMPS.
In diesem Zusammenhang ist auch der Widerstand von pin2 (~820K) auf hochohmigkeit zu prüfen. Den habe ich auch schon öfter als einmal platt gesehen.

Wie gesagt - alles ohen Primärspannung mit dem DMM zu prüfen (VORSICHT ! DEN SIEBELKO HINTER DEM NETZGLEICHRICHTER VORHER ENTLADEN! Da könnten noch lange 320V dran hängen wenn das SMPS keinen Strom zieht)

MfG

Melissa

Erklärung von Abkürzungen

BID = 3136

andi75

Gerade angekommen
Beiträge: 6
Zur Homepage von andi75

Super Tip !!

danke, Spannungsteiler am PIN 3 ist defekt ( sollte mal 820 k / 5,5 k sein ... sind jetzt 6,2 M / 5.5 k ).

ic ist schon gewechselt, widerstand muss noch. ich hoffe das wars .....

nochmal danke

Erklärung von Abkürzungen

BID = 3137

Melli

Aus Forum ausgetreten

Hi

Nimm am besten - wenn der Platz es zulässt - für den 820K eine SERIEN-Schaltung aus handelsüblichen 0.6W Metallfilmwiderständen
so zwei oder auch drei Stück.
Erstens hast du dadurch eine Höhere Verlustleistung die das ganze Array verkraften kann, zweitens ist die Spannungsfestigkeit höher (normale MEfilm haben glaub ich nur 250V pro Widerstand) und der einzelne Widerstand wird nicht so warm - also lebt er länger.
Das gleiche gilt auch für den anderen Widerstand von 330K den ich ansprach (ich denke mit 220K und 120K macht 340K und einer Justage/Kontrolle der +UB sollte es klappen) - Bitte auch prüfen und ggf. wechslen, du riskierst den Switcher oder gar den Trafo wenn der Widerstand hoch geht.

Gruß

-Melissa

Erklärung von Abkürzungen

BID = 3433

Gast

Nichtregistrierter Benutzer

Hallo an Alle

Hab auch ein Problem mit dem CT7800
und zwar ist der Zeilentrafo defekt.Hab nun das problem , das ich kein Datenblatt habe
Kann mir jemand sagen , wo ich einen neuen bestellen kann , oder die Typen Bezeichnung

vielen Dank im vorraus .

meine email .     andre äht buddenturm.de (automatisch editiert wegen spamgefahr)   

Erklärung von Abkürzungen

BID = 20229

Elektrorudi

Gesprächig



Beiträge: 148
Wohnort: Geilenkirchen

Hallo
Hat jemand Schaltungsunterlagen für den CT 7800 zur Hand?
Habe volgendes problem:
Nach dem einschalten erscheinen Drei Linien auf dem Bildschirm :Rot Grün und Blau im abstand von ca 2cm.
Ton und empfang ist O.K.Solange das Gerät kalt ist "Blitz" das Bild für einige Sekundenbruchteile auf.
Netzteil Hochspannung und Vertikal wie Horizontal ablenkung soweit ich es ohne Unterlagen beurteilen kann sind O.K.
Grus Rudi

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 34 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 17 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 145447210   Heute : 14232    Gestern : 18620    Online : 416        18.3.2019    17:41
13 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.62 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.110439062119