Multitec TV

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Fernsehgeräte - Beschreibung: Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Fernsehgeräte        Reparatur - Fernsehgeräte : Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Autor
TV Multitec

    










BID = 28730

satfreak

Neu hier

Beiträge: 20
 

  


Geräteart : Fernsehgerät
Hersteller : Multite
______________________

Hallo,
bei meinem TV schaltet sich nach wenigen Sekunden Funktion das Bild ab (der Ton läuft weiter) und die Hochspannungsansteuerung geht in die Schutzschaltung.
Der Zeilentrafo ist i.O. und wurde schon gewechselt. Das ganze funktioniert nur bei kalten Zustand. Ist der TV schon die paar Sekunden gelaufen und die Schutzschaltung ist aktiviert, bekomme ich die Hochspannung (Bild) nur nach vielen Stunden Pause wieder.
Wird da etwas heiß, oder liegt sowas an einem Elko, der sich nach Stunden erst entladen hat oder widerum was kann die Ursache sein. In den wenigen Sekunden Bild zittert es mal kurz...

MFG satfreak

Erklärung von Abkürzungen

BID = 28843

Welle

Inventar



Beiträge: 3631
Wohnort: Rostock



Schau mal nach den Lötstellen im Bereich der Zeile..

MFG

_________________
Wenn's geraucht hat und gestunken, war's wohl ein Telefunken...Schenkelklopfer

 

  

Erklärung von Abkürzungen








BID = 28988

satfreak

Neu hier

Beiträge: 20

Hallo,
ja habe ich schon nachgelötet, Ergebnis das selbe. Ist ein Elko möglicherweise nur "halb" defekt?
Wo greife ich die Spannung ab um den brümten Lampentest zu machen und muß die Lampe eine ganz bestimmte Wattzahl haben?

mfG satfreak

Erklärung von Abkürzungen

BID = 28991

BlackAdder

gesperrt

Den Lampentest machst du über der CE Strecke vom HOT, wenn der raus ist, oder seine Ansteuerung abgeklemmt wurde.
Schau mal, ob dann die Schutzschaltung immer noch ansetzt.
Welcher IC veranlasst denn die Schutzschaltung, bzw bei welchem Chip hast du das Einsetzen der Schutzschaltung nachweisen können? Wie äußert sich die Schutzschaltung? Worauf reagiert diese?
Um das zu testen, gibt es eine Abwandlung des Glühlampentestes; Packe mal eine Glühfunzel in Serie mit der UB zum DST. Die nimmt dir Spannung weg und der DST sollte mit verminderter Leistung/Spannung laufen. Beginn bei 40W und steigere dich langsam. Ich tippe mal schwer, die Schutzschaltung misst den Strom am Fußpunkt der Hochspannunsgwicklung des DST. Die sollte vom Strahlstrom abhängig sein, kann aber bei defektem DST auch durch Überschläge steigen. Ist der DST 100% I.O. kann auch zu hohe HV oder eine fehlerhafte Kathodenansteuerung der CRT zu hohen Strahlstrom erzeugen (RGB Endstufe platt). Das kannst du abgrenzen, wenn du der Bildröhre die Heitzung nimmst unddie Schutzschaltung dann weiter läuft.
Wenn du einen Elko vermutest und kein ESR Meter da ist, brücke mal die Elkos in der Niederspannungsversorgung zum Ablenk/Sync Chip und die Elkos in der Versorgung zum DST mit Elkos gleicher oder höherer Spannungsfestigkeit und etwa gleichem oder mehr als halbem Wert.
Poste mal den Typ des Netzteil Chips. Im Primärteil Elkos nicht brücken, sondern die Niedervolt-Typen zwischen 100-1uF auf Verdacht rauswerfen.
Wenn OSZI vorhanden würde ich erstmal die Spannungen ansehen wollen, wie sauber die sind.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: BlackAdder am 19 Aug 2003 14:43 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 36051

satfreak

Neu hier

Beiträge: 20

Hallo,
ich messe am Secundärausgang vom Schaltnetzteiltrafo eine Spannung jenseits von über 1000V !!! wo eigentlich 145 V da sein müßten. Kann so etwas vorkommen ? Schutzschaltung ist aktiv. HS wird nur kurz aufgebaut... TDA4605 ist drinne und die Widerstände sind o.k. ...

MFG satfreak

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 34 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 17 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 145447210   Heute : 14232    Gestern : 18620    Online : 427        18.3.2019    17:41
11 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.45 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0962719917297