Metz TV Classic B70 VT7945

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Kein Bild, Horiz./Vertik ok.

Im Unterforum Reparatur - Fernsehgeräte - Beschreibung: Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Fernsehgeräte        Reparatur - Fernsehgeräte : Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
TV Metz Classic B70 VT7945 --- Kein Bild, Horiz./Vertik ok.
Suche nach Metz Classic B70

    










BID = 898487

juppkk

Gerade angekommen


Beiträge: 11
Wohnort: cologne
ICQ Status  
 

  


Geräteart : Röhrenfernseher
Defekt : Kein Bild, Horiz./Vertik ok.
Hersteller : Metz
Gerätetyp : Classic B70 VT7945
Chassis : 687 G-89..
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo,
Fehler, optisch Horiz. Endstufe.
Vertkalablenkung vorhanden, horiz. flackernd bis zu 10cm weiße Striche in der Mitte.
Der erste Verdacht, Horiz. Endstufe (BU508 getauscht) hat sich nicht bestätigt.



Im Service Mode, Brücke (1) abgezogen und auf Kontakte <>126 gesteckt,
(Vertikalablenk. ist abgeschaltet, H-Endstufe Versorg.Spannung 32V statt 153V)
Zeigt sich folgendes:
Led Anzeige ist ok. nach einigen Sekunden wird sie dunkel.
Gleichzeitig ändert sich die Horiz.ansteuerung lt. Bild.




Wenn ich (Service Mode wieder zurück genommen) Basis-Emitter TR1301 kurz schließe erscheint alles in Ordnung. Alle Scope Bilder wie vorgesehen.
Ton OK, LED Anzeige ok, Horiz./ Vertikal alle Scope-Bilder/ Spannungen wie vorgesehen.
Einzig, kein Bild. Beim Einschalten hört man den Aufbau der Hochspannung.

Aus der Schaltungsbeschreibung:
---
Tr1301/-02/-03 überwachen:
a) ansteigen der Hochspannung
b) ansteigen des Strahlstromes
in diesem Fall wird die Spannung am Punkt "B-Masse" der Kaskade positiv und der Monoflop (Tr1301/02)getriggert.
---

Die Heizfaden sieht man deutlich glühen. Allerdings, lt. Plan sollen hier 24Vss anliegen. Tatsächlich messe ich 1Vss, Folgefehler?



Diese Meßpunkt ist identisch mit der Strahlstr.-Angabe in Bild 2.
An den Kathoden konnte ich keine Auffälligkeiten messen.

Zur Ergänzung noch eine Aufnahme:





Wie gesagt, die Verzerrung tritt nach ca. 5 Sek ein.
Es ist mir unerklärlich wo sie herkommt.

Soweit erst einmal meine Beschreibung. Irgendwie finde ich keinen Ansatz.
Sollte sich jemand hier auskennen/ Erfahrung haben wär ich für weiterführende Tipps dankbar.

juppkk



Erklärung von Abkürzungen

BID = 898565

tobi1983

Schreibmaschine



Beiträge: 1620
Wohnort: Augsburg

 

  

Wie kommst Du darauf den BU508 zu tauschen? Wäre dieser defekt, könnte der TV nicht mal die Hochspannung aufbauen. Messen gibt Klarheit.

Suche in der Vertikalablenkung. Miss die Versorgungsspannungen des Vertikal IC´s und dessen Ausgangssignale. Nachdem Du ja ein Oszi hast, sollte dies kein Problem darstellen. Ferner beseitige die tauben Elko´s in der V-Ablenkung.


Offtopic :
"Jetzt wird gleich wieder einer schreien, bei dem tobi1983 gibt es ständig nur Vertikalfehler!" "Weil er nicht weiß, wie er andere Fehler interpretieren bzw. erklären kann!"

Erklärung von Abkürzungen








BID = 898573

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :

Offtopic :
"Jetzt wird gleich wieder einer schreien, bei dem tobi1983 gibt es ständig nur Vertikalfehler!" "Weil er nicht weiß, wie er andere Fehler interpretieren bzw. erklären kann!"

Da ist etwas dran.

Ich würde die Bauteile im Umfeld des Treibertrafos T1201 verdächtigen, an erster Stelle natürlich C1203, aber auch R1210 ist nicht unverdächtig.
Es fällt doch auf, daß die Basisspannung des BU508 sich wieder hochschleicht anstatt bei 0V zu bleiben, aber auch das richtige Einschalten des Transistors erfolgt nicht energisch, sondern schleichend.




Erklärung von Abkürzungen

BID = 898580

juppkk

Gerade angekommen


Beiträge: 11
Wohnort: cologne
ICQ Status  

Hallo,

ach tobi, wenn ich so ein Gerät einschalte und es spratzt nur so vor sich hin, horizontal nur max. 10cm Auslenkung, dann tausche ich erst einmal den Endstufentransistor.
Und ich hatte geschrieben, daß dabei volle Vertikalablenkung gegeben ist.

Irgendwie werde ich den Eindruck nicht los, daß du eh ein Fan von Elko tauschen bist.

Ich denke ich habe deutlich dargestellt, daß ich alle Spannungen und Signalbilder überprüft habe. Die markanten Abweichungen habe ich aufgeführt.

Ich denke der Fokus liegt auf:






Markant ist, daß alle Spannungen/ Signalbilder am Zeilentrafo den Vorgaben entsprechen. Einzig die Heizspannung weicht drastisch davon ab.
Das ausgerechnet die Heizwicklung defekt ist halt ich für sehr unwahrscheinlich.

Die Heizfäden sehe ich glühen. Müßte dann nicht wenigstens ein, wenn auch recht dunkles, Bild zu sehen sein?




Kathodenspannung/-Signal, Gitterspannungen sind ok.
Hochspannung (~30kV)u. Fokus (~8kV) kann ich nicht messen.

Was kann den erhöhten Strahlstrom auslösen?

Ich sehe gerade die Antwort von 'perl'.
Ich kann jetzt nicht nachvollziehen auf welches Bild du dich beziehst (hochschleicht).

C1203/ R1210 sind ok. Habe ich auch nicht anders erwartet.
Das teilw. merkwürdige Bild der Basisspannung ist dem Tr1301 geschuldet.
Wird am Tr1301 Basis-Emmitter kurzgeschlossen, Trans. sperrt, ergibt sich ein rel. akzeptables Signalbild. Insbes. die Sekundärseite des Zeilentrafos liefert alle Signale/ Spannungen wie vorgesehen.
Ausgen. Heizspannung.

Im Moment vermute ich erst einmal, daß IC401 (TDA4580)aufgrund der Gegebenheiten (Fehler im Strahlstom) das Bild dunkel tastet.

Wenn ich diese 'Dunkeltastung' vorübergehend abschalten könnte würde ich in irgend einer Form Bildhelligkeit erwarten.

Ich würde gerne testweise die Heizwendel durch einen Lastwiderstand ersetzen. Wie groß sollte dieser Widerstand sein?
Ist es möglich, daß ein Heizwendel (obwohl alle drei gleichmäßig glühen) einen Schluß hat?
Kommt so etwas vor?

Gruß juppkk


Erklärung von Abkürzungen

BID = 898582

juppkk

Gerade angekommen


Beiträge: 11
Wohnort: cologne
ICQ Status  

Hallo,
ich hatte erwartet, daß man die Bilder anklicken u. vergrößert ansehen kann.
Wenn ich ein Bild anklicke erscheint eine leere Seite mit einem Link zum Forum, Themenübersicht.

Seite:
https://forum.electronicwerkstatt.d.....ild_8
Inhalt lediglich:
Elektronikforum-Ersatzteile - Hilfe bei Reparaturen
(als Link zu: https://forum.electronicwerkstatt.de/phpBB/)

Liegt das an meinen lokalen Einstelungen oder mache ich etwas falsch?

Gruß juppkk

Erklärung von Abkürzungen

BID = 898628

tobi1983

Schreibmaschine



Beiträge: 1620
Wohnort: Augsburg

Ich bin ein Fan von ungesiebter Spannung! Nicht von Elko´s tauschen.


Zitat :
Der erste Verdacht, Horiz. Endstufe (BU508 getauscht) hat sich nicht bestätigt.


Na also... Widerspruch.


Zitat :
horiz. flackernd bis zu 10cm weiße Striche in der Mitte.


Deine Betonung liegt auf horizontal. Jetzt überlege: Angenommen, Du hättest nur einen horizontalen Strich in der Bildmitte, dann arbeitet eindeutig die Vertikalablenkung nicht.

Ich möchte Dich bitten, die Ablenkfunktionen noch einmal zu überdenken.

Ich klink mich hier mal aus...


Zitat :
Ist es möglich, daß ein Heizwendel (obwohl alle drei gleichmäßig glühen) einen Schluß hat?


Und das ist der Gipfel...



[ Diese Nachricht wurde geändert von: tobi1983 am  5 Sep 2013 22:12 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 898781

elmo_cgn

Schriftsteller



Beiträge: 535
Wohnort: Köln

Hallo Jupkk,

auch aus Kölle ?

Wenn Du ein Bild, egal in welcher Form siehst ist mit Sicherheit kein Fehler in der Horizontalendstufe vorhanden, auch die Heizspannung, Hochspannung sind dann vorhanden.

Wie sieht den das Schirmbild jetzt aus ?
Von links nach rechts voll ausgelenkt, von oben nach unten nur 10 cm ?

Wenn ja, ist es ein Vertikalfehler.
Wahrscheinlich eine Überlastung in der Vertialablenkung und die Schutzschatung schaltet alle fünf Sekunden die Vertikalablenkung ab bzw. ein, die Spitzen in Deinen Oszillogrammen kommen dann wohl daher.
Der Servicejumper schaltet auch die Vertikalablenkung nicht ab ??
Mach mal ein Foto vom Schirmbild und prüfe die Teile wie von Tobi vorgeschlagen.

Gruß,
Elmar


Erklärung von Abkürzungen

BID = 898798

tobi1983

Schreibmaschine



Beiträge: 1620
Wohnort: Augsburg

Dem Himmel sei Dank...

Erklärung von Abkürzungen

BID = 898813

juppkk

Gerade angekommen


Beiträge: 11
Wohnort: cologne
ICQ Status  

Hallo elmo_cgn,

ja us Kölle.

Wie schon im Ursprungsbeitrag angegeben, die Vertikalablenkung ist voll da.

Aufgrund des Fehlers spricht die Schutzschaltung (TR1301,Tr1302) irgendwie an, nur eben nicht vollständig.
D.h. ohne jegl. Eingriff:
Volle Vertikalablenkung.
Die Horiz.-Ablenkung spratzt so zw. 2cm u. 10cm.
Vermutlich weil die Horiz.-Ablenkung durch diese Signal außer tritt gerät.

Sollte ein sauberes Rechteck (IC1101,Pin11) sein.

Schalte ich die Schutzschaltung ab, indem ich Tr1301 sperre (Basis Emmiter verbinde) baut sich alles normal auf. Ton ok.
Nur der Bildschirm bleibt dunkel.
An IC1101,Pin1 ist nun ein sauberes Rechteck.


Aufgrund des Fehlers scheint eine Schutzschaltung das Bild dunkel zu steuern. Die Kathodenspannug ist um ca. 40V angehoben.
Das ist alles richtig so.

Wenn ich als Eingangssignal ein Rauschen (kein Empfang) einspeise kann ich ein schwaches Rauschen mit weißen durchlaufenden horiz. Linien sehen.
Vertikal volle Ablenkung, horiz. fehlen rechts etwa 2cm.
Fotografieren ist zumindest jetzt am Tage schlecht. Es spiegelt alles zu stark.

Im Moment untersuche ich dieses Signal <122>:




bzw. diese merkwürdige Einbuchtung (s. Fragezeichen)

??? könnt ihr denn die Bilder vergößert ansehen?
ich nicht.

Eine mutwillige Verformung dieses Signals (<122>) bewirkt keinen merklichen Einfluß. Die Einbuchtung mag wohl keine Rolle spielen.
Die 8Vss und 0,9V == entsprechen den Vorgaben.

Gedanken mache ich mir immer noch über die Heizspannung.
1Vss statt 24Vss, die Gleichspannung = 0V statt 7V lieg wohl an der 'Dunkelsteuerung'

Diese 24Vss Bild <190> (in vorherigen Bildern wiedergegeben) dienen auch als Signal für IC1101 u. IC1501 (Bildbreite/ OW ...)


>> Der Servicejumper schaltet auch die Vertikalablenkung nicht ab ?? <<
Doch, habe ich etwas anderes geschrieben?

Gruß juppkk



Erklärung von Abkürzungen

BID = 898816

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32521
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :

??? könnt ihr denn die Bilder vergößert ansehen?
ich nicht.


Ja, einfach draufklicken.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 898825

juppkk

Gerade angekommen


Beiträge: 11
Wohnort: cologne
ICQ Status  

Hallo,

>> Ja, einfach draufklicken. <<

eben, bei mir nicht.
Ich sehe nur:



Das mag wohl an meinen Einstellungen liegen.

Sei es drum, der Fehler (Fernseher) ist behoben.

Der Übeltäter, ein kleiner unscheinbarer Winzling.




Die Heizung wurde zwar nicht kurzgeschlossen, doch der Signalpegel total verschoben. Dadurch wurde ein zu hoher Strahlstrom angenommen und die Schutzschaltungen haben entsprechend zugeschlagen.

Die Reaktion des Monoflop Tr1302/Tr1302 hat durch seinen Einfluß auf die Horiz.-Ablenkung ein übles Fehlerbild erzeugt.

Danke an alle Ratgeber.

Gruß juppkk




Erklärung von Abkürzungen

BID = 898827

tobi1983

Schreibmaschine



Beiträge: 1620
Wohnort: Augsburg


Zitat :
Irgendwie werde ich den Eindruck nicht los, daß du eh ein Fan von Elko tauschen bist.


Ich fass´ es nicht...

Was glaubst Du, was Du da grad getauscht hast?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 898832

juppkk

Gerade angekommen


Beiträge: 11
Wohnort: cologne
ICQ Status  

Einen kleinen Elko. Es gibt einige Hundert davon im Gerät.

Was hat Tobi denn vorgeschlagen?
Messen gibt Klarheit. Ich habe in meinem Ursprungs-Threat ja keine Messungen erwähnt
Suche in der Vertikalablenkung. Miss die Versorgungsspannungen des Vertikal IC´s und dessen Ausgangssignale. Nachdem Du ja ein Oszi hast, sollte dies kein Problem darstellen. Ferner beseitige die tauben Elko´s in der V-Ablenkung.

Meine Messungen, Scope-Fotos etc. dienten ja wohl nur der Belustigung.
Ich habe zwar geschrieben Vertikalablenkung voll vorhanden.
Aber sicher ist sicher : "Ferner beseitige die tauben Elko´s in der V-Ablenkung."

Schon im Ursprungs-Threat habe ich (gemessen u. abgebildet) auf die merkwürdige Abweichung des Signals, der Spannung, an der Heizspannung <Bild 190> hingewiesen.
Das war wohl zu früh, noch keine Kondensatoren getauscht.

Deine Betonung liegt auf horizontal. Jetzt überlege: Angenommen, Du hättest nur einen horizontalen Strich in der Bildmitte, dann arbeitet eindeutig die Vertikalablenkung nicht.

Ich möchte Dich bitten, die Ablenkfunktionen noch einmal zu überdenken

Ich habe wiederholt darauf hingewiesen, daß Vertikalablenkung und mit nachhilfe (Tr1301) auch Horiz.-Ablenkung vorhanden ist.


Es gibt Spulen, Widerstände, Kondensatoren, Elkos und Transistoren im Gerät. Von jedem Teil nicht gerade wenige.

Nun ist einer von den hunderten von kleinen Elkos (2,2uF) defekt.
Nicht in der Vertikal-, nicht in der Horizontal-Ablenkung. Halt nur auf der Sekundärseite des Zeilentrafos im Umfeld der Strahlstromüberwachung/ Schutzschaltung.

Aber Tobi hat recht, beseitige die tauben Elko´s, welche auch immer.
Tobis Rat folgend "beseitige die tauben Elko´s" wäre ich bestimmt auch ohne denken irgendwann durch reines tauschen von Kondensatoren dahin gekommen. Messen u. denken ist da nicht erforderlich.

Gruß juppkk

Erklärung von Abkürzungen

BID = 898833

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32521
Wohnort: Recklinghausen


Offtopic :
Die Quote Funktion wurde nicht umsonst hier eingebaut...
Irgendwelche sinnlosen >> << oder Fettschreibung sind daher nur verwirrend statt hilfreich.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 898845

tobi1983

Schreibmaschine



Beiträge: 1620
Wohnort: Augsburg

Genau... Dann hättest Dir das ganze Zusammengeschneide Deiner Oszillogramme sparen können... Aber für die Zukunft. Man lernt nie aus.

Erklärung von Abkürzungen


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 38 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 23 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 152477172   Heute : 5498    Gestern : 10616    Online : 296        29.5.2020    15:17
8 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 7.50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
3.41479897499