Loewe TV Concept 70

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Fernsehgeräte - Beschreibung: Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Fernsehgeräte        Reparatur - Fernsehgeräte : Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Autor
TV Loewe Concept 70

    










BID = 12310

AudioEngineer

Gelegenheitsposter



Beiträge: 83
Wohnort: Siegerland
ICQ Status  
 

  


Geräteart : Fersehgerät
Hersteller : Loewe
Gerätetyp : Concept 70
Chassis : 110 C 91 (?)

______________________

Hallo!

Kann mir jemand helfen?

Folgendes Problem: Bild zieht sich nord-süd-mäßig leicht zusammen (zittert), die obersten Zeilen sind dabei ausgerissen (weißes Gekrisel)& ganz oben ist ein ca 4mm dicker waagerechter Sreifen (rot-grün-blau) zu sehen.

Zeitweise setzt der Ton aus, dabei läuft das Bild (bzw. was davon dann noch übrig ist) von rechts nach links durch. Ganz oben ist wieder der farbige 4mm Streifen.

Probleme treten in kaltem & in warmem Zustand auf, der Fernseher wird über Scart von einem VCR gespeist.

Hat jemand einen Tipp?

Und weiß vielleicht auch, wo ich einen Schaltplan (günstig, gern auch Kopie) herbekomme?

Vielen Dank!

AudioEngineer

Erklärung von Abkürzungen

BID = 12319

Gast

Nichtregistrierter Benutzer

Scheinbar reichen einige Betriebsspannungen nicht mehr aus , das deutet auf defekte Elko´s im Bereich der Trafo´s hin (SN-Trafo / FB-Trafo) . Kapazitätsmeßgerät vorhanden ?
mfG Tornado

 

  

Erklärung von Abkürzungen








BID = 12339

AudioEngineer

Gelegenheitsposter



Beiträge: 83
Wohnort: Siegerland
ICQ Status  

Werde ich mal checken, Kapazitätsmessgerät hab ich.
Danke für den Tipp!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 12956

AudioEngineer

Gelegenheitsposter



Beiträge: 83
Wohnort: Siegerland
ICQ Status  

Habe alle Elkos im Netzteilbereich und um die beiden kleinen Trafos herum durchgecheckt & 2 erneuert.
Ergebnis:
Tonaussetzer & Bilddurchlauf ist behoben, aber Bildzittern, Zeilenausriss & der farbige Streifen sind noch vorhanden.
Was nun?

Hat jemand eine Idee?


Erklärung von Abkürzungen

BID = 12982

Gast

Nichtregistrierter Benutzer

Freut mich , daß ich Dir einmal helfen konnte .

Versuchen wir´s nochmal : Bildzittern und Zeilenausriss könnte durch einen Defekt am Horizontaltransistor ausgelöst werden . Hier sind einige Kondensatoren (diesmal keine Elko´s) zu prüfen - die sorgen für das rechtzeitige Kurzschließen von Induktionsspannungen und ähnlichem .
Ich wünsche Dir , daß es nicht der Zeilentrafo ist .

Die farbigen Streifen - müßte ich eigentlich mal sehen -
könnten durch das gleiche Problem entstehen , je nachdem wiese aussehen .

mfG Tornado

Erklärung von Abkürzungen

BID = 12987

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 31478
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Wenn das ein paar Zeilen, ganz oben sind die abwechselnd rot grün und blau blinken ist das normal, sollte aber normalerweise nicht zu sehen sein.
Darunter (krieseln) sieht man die Zeilen in denen der Teletext und VPS enthalten ist. Auch die sollten natürlich nicht zu sehen sein.

Evtl. nochmal auf defekte Elkos in der Vertikalablenkung hin überprüfen. Viele der Elkos dürften hinüber sein, das Gerät ist immerhin 13-14 Jahre alt.
Die Vertikal-Amplitude und Position ist im Servicemenü einstellbar. Am Gerät die Taste mit dem Kreis (links) drücken bis Service erscheint, dann sofort die Taste CM auf der FB drücken. Bitte nicht einfach irgendwo im Menü rumfummeln, es gibt einige Einstellungen die so bleiben sollten wie sie sind. Auch wenn sich der Fehler evtl. über dieses Menü beheben lässt würde ich mal nach defekten Elkos suchen, das Gerät verstellt sich ja nicht von alleine.
Ein Schaltbild habe ich momentan leider nicht greifbar, kann ich bei bedarf aber mal suchen, war damals beim Gerät dabei.

Ich hab bei meinem mal eben die Amplitude im Servicemenü runtergedreht um zu zeigen was ich meine...

Die grüne Zeile die in dem Bild zu sehen ist wechselt ständig zwischen rot drün und blau.

Uploaded Image: concept70.JPG

_________________
-=MR.ED=-

Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am  3 Feb 2003 20:25 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 13021

AudioEngineer

Gelegenheitsposter



Beiträge: 83
Wohnort: Siegerland
ICQ Status  

Habe mich leider zu früh gefreut...

Nach ca. 4 Stunden Probelauf treten Tonaussetzer & Bilddurchlauf wieder auf.

Wie ist das bei Elkos (bzw. Kondensatoren), welche Toleranzen sind erlaubt?
Ich hatte z.B. einen 100 mikroFarad Elko, der 128 mikroF hatte.
Sind die größeren Elkos (z.B. 2200 mikroF) anfälliger?

Zu Mr. Eds Bild:

Sieht bei mir genauso aus! Das Bild zieht sich dabei nord-südmäßig ständig leicht zusammen (Zittern).

Ich werde mir mal die Fb besorgen und die Vertikal Amplitude bzw. Position versuchen einzustellen.

Wäre es ev. machbar, mir eine Kopie vom Schaltplan zuzufaxen?
Ich weiß leider nicht genau, wo sich zum Beispiel der Horizontaltransistor befindet (zu lange keine Praxis mehr gehabt) oder die Vertikalablenkung...


Gruß, Audio Engineer

Erklärung von Abkürzungen

BID = 13144

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 31478
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Ich hab das Schaltbild mittlerweile gefunden. Falls du noch keins hast muß ich morgen mal versuchen die Tapete auf den Scanner zu kriegen. Faxen kann ich es dir leider nicht, hab kein Fax.

Zum Servicemode: Abgleich über Programm +/-, Auswahl über rote und grüne Taste (bei der Original FB die beiden kleinen unterhalb von Programm -, die FB ist meistens total abgegriffen), Speichern der Werte über -><-, verlassen über TV-Taste.
Ich meine das mit den Tonaussetzern waren kalte Lötstellen. Evtl. nochmal suchen, auch am Videotextmodul (die hochkant stehende Platine).
Ist bei mir auch etwas her das ich einen davon auf dem Tisch hatte.
Das bleibt hoffentlich auch so, da Gerät gefällt mir heute noch genausogut wie vor 14 Jahren.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 13160

AudioEngineer

Gelegenheitsposter



Beiträge: 83
Wohnort: Siegerland
ICQ Status  

Das mit dem Schaltbild wäre echt genial, ich habe leider noch keines bekommen.
Da ich unter der Woche kaum zu Hause bin, kann ich die ganzen Tipps frühestens am Wochenende ausprobieren.
Ich bin echt gespannt, ob ich die Kiste wieder ans Laufen kriege...

Erklärung von Abkürzungen

BID = 13187

Gast

Nichtregistrierter Benutzer

Nochmal zu den Elko´s , die sollen nicht mehr als 10% abweichen . Manche Schaltungen nehmens nicht so genau , andere sind da empfindlicher .
Sieht aus , als wäre des Elko für die Vertikalabl. Spannung nicht i.O. .

mfG Tornado

Erklärung von Abkürzungen

BID = 13238

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 31478
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

@AudioEngineer

schick mir mal deine Mailadresse per PM.
Ich möchte die Schaltbilder aus rechtlichen Gründen nicht hier öffentlich ins Forum posten.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 13243

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 31478
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am  5 Feb 2003 21:00 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 13729

AudioEngineer

Gelegenheitsposter



Beiträge: 83
Wohnort: Siegerland
ICQ Status  

Vielen Dank für die Tipps!

Habe die Vertikal Amplitude im Servicemode eingestellt & einige defekte Elkos erneuert!

Er läuft wieder!!!

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 33 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 27 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 145515142   Heute : 8117    Gestern : 16006    Online : 791        22.3.2019    14:29
13 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.62 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.62459897995