Grundig TV ST 72-600 Top

Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Fernsehgeräte - Beschreibung: Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 16 6 2024  02:21:00      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Fernsehgeräte        Reparatur - Fernsehgeräte : Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      


Autor
TV Grundig ST 72-600 Top

Problem gelöst    







BID = 206574

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb
 

  



Geräteart : Fernsehgerät
Hersteller : Grundig
Gerätetyp : ST 72-600 Top
Chassis : CUC 2033
Messgeräte : Gerätetester (VDE 0701/0702)
______________________

Hallo liebes Forum,

einleitend möchte ich anmerken, dass ich ein Waschmaschinen-Fritze bin (Elektroinstallateurmeister) und mich nicht an die Reparatur von Fernsehgeräten heran traue.
Dafür haben wir den Cousin meiner Frau.

Dieser hat nun auch schon mehrfach (ca. 1x pro Jahr) am Netzteil des Grundig-TVs etwas repariert, weil der Fernseher sich eben regelmässig mit einem kleinen "Puff" verabschiedet.

Zuletzt war Euer Kollege an diesem Gerät, weil das Bild oben gestaucht war und ein paar grüne erste Zeilen hatte. Er hat ein IC erneuert und es klappte wieder.

Jedoch seit er (ein paar Monate davor) das letzte Mal das Netzteil reparierte, haben wir Störungen in einem anderen Fernseher. Dort sind, sobald der Grundig eingeschaltet wird, einige, fast senkrechte (unterbrochene) Linien im Bild. Je nach dem, welcher Kanal am Grundig gewählt wird, sind die Linien an anderer Stelle oder auch schon mal ganz weg.

Der andere Fernseher ist ein Panasonic TX 28 MK 1 C/M, serial LA-9341207, Chassis Euro 4.
Das Problem taucht aber auch auf, wenn ich ganz andere Fernseher dort anschliesse.

Unser Cousin meinte, nachdem er Alles wieder und wieder geprüft hatte, dass der Grundig stark nach hinten abstrahlt.
Denn wir haben die TVs schon an verschiedenen Stromkreisen (Aussenleitern) gehabt, ich habe schon alle Antennenkabel erneuert und ich habe einen Mantelstromfilter (der komplett galvanisch trennt) in die Antennenleitung des Grundig gesteckt. Wir haben auch den 2-Geräte-Verstärker mal gegen einen einfachen Verteiler getauscht.
Alles ohne Erfolg.
Die Geräte stehen, zwar durch eine Bimswand getrennt, etwa mit dem Rücken zueinander. Wobei ein Verändern der Position eigentlich auch keine Besserung bringt.

So frage ich nun hier, nachdem mir die Forensuche nicht helfen konnte, ob Euch dazu bitte noch etwas einfällt;
bzw. ob das mit der Abstrahlung sein kann.

Mit freundlichen Grüßen
der Gilb

_________________
Ich bin der Gilb und wohne in Euren Gardinen. Meine Freunde sind Eumel und die Fleckenzwerge.
Hier meine Vorstellung und Spenden-"Hotline" Sponsoren/Werbepartner gesucht!
VORSICHT! Geräte stets spannungslos machen!
Die 5 Sicherheitsregeln
Fragen zu Geräten per PM/PN werden NICHT beantwortet!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 206608

Schotte

Schreibmaschine



Beiträge: 1778

 

  


Hi würde mal im dunkeln raum sehen ob du irgendwo ein Hochspanungs durchschlag hast

Es kann im Bildröhrensockel passieren

ich würde auch die Hochspanungskabel nochmal feste rein drücken
Suche mal im dunkeln nach leichte blaue Funken

_________________

Erklärung von Abkürzungen

BID = 206618

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb


Danke, Schotte,
für Deinen Ratschlag,
werde mich heute Abend mal (ausnahmsweise)
hinter den Fernseher setzen.
Wie lange sollte ich, nach Ziehen des
Netzsteckers warten, bis ich dort
etwas anfassen kann?
Oder kann ich die Hochspannung mit
"haushaltsüblichen" Mitteln vorher
ableiten / entladen?

Freundlichst
der Gilb

Erklärung von Abkürzungen

BID = 206626

Schotte

Schreibmaschine



Beiträge: 1778


Lange warten nützt nicht viel da die röhre sehr lange geladen ist !!

Du must die hochspanung über einen Hohen wiederstand gegen der masse der Röhre entladen

_________________

Erklärung von Abkürzungen

BID = 206647

Mad Hatter

gesperrt


Bei aller Liebe...
ich lese in Gilbs Beitrag nichts von Bildstörungen am Grundig, sondern nur von Bildstörungen an dem ANDEREN Gerät.

Zitat :
haben wir Störungen in einem anderen Fernseher



Hochspannungsüberschläge im GRUNDIG TV dagegen sollten aber doch in erster Linie zu Bildstörungen am GRUNDIG Gerät führen, oder täusche ich mich da?

Und der Satz

Zitat :
Je nach dem, welcher Kanal am Grundig gewählt wird, sind die Linien an anderer Stelle oder auch schon mal ganz weg.



weist meiner bescheidenen Meinung nach ohenhin in eine ganz andere Richtung.


Erklärung von Abkürzungen

BID = 206666

Schotte

Schreibmaschine



Beiträge: 1778







_________________

Erklärung von Abkürzungen

BID = 206667

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb


Der Grundig selber zeigt ein gutes Bild,

die Störungen treten am anderen Apparat auf,
nur dann, wenn der Grundig eingeschaltet ist.

und:

Zitat :
Das Problem taucht aber auch auf, wenn ich ganz andere Fernseher dort anschliesse.
(wo der Panasonic Störungen zeigt)




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Gilb am 14 Jun 2005 18:48 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 206708

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb


Hallo Schotte,

hatte keine Ruhe und habe den Grundig mal hinten geöffnet.
Es war zwar nicht richtig dunkel im Raum, ich konnte jedoch nichts funken oder blitzen sehen (ich denke, man hört das dann auch knistern?!).
Dennoch habe ich die Gunst des Augenblicks genutzt und mal alles kräftig abgesaugt (2-3 mm Staubschicht, besonders an den Hochspannungsleitungen) und alle Stecker, soweit es ging, abgezogen und wieder fest draufgesteckt.
Später (wenn beide TVs wieder eingeschaltet sind) prüfen wir dann, ob es schon was gebracht hat.
Ansonsten lade ich mal Fotos der Störung hoch
und auch vom Innenleben des Grundig, da ich den Eindruck hatte, dass die Kabel da ziemlich ungeordnet und unbefestigt herumhängen. Eventuell kommen sie sich dort dann irgendwie zu nahe.

Bis dahin nochmals vielen Dank,
dass Du dich der Problematik annimmst

Der Gilb

Erklärung von Abkürzungen

BID = 206984

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb


Hallo Schotte, hallo Forum,

das Staubsaugen und das Ab- und Aufstecken der Leitungen hat leider nichts gebracht.
Ich lade hier mal ein Foto der, meines Erachtens, fliegenden Verdrahtung hoch.
Ein Foto der eigentlichen Störung (senkrechte Streifen, ca. 2mm breit und etwa 10 - 15 nebeneinander mit kleinen Abständen, an unterschiedlichen Positionen, je nach Kanal, auf dem ANDEREN Fernseher) versuche ich später noch mal zu machen.

Würde es vielleicht helfen, die Rückwand des Grundig innen mit (leitfähigem) Graphitspray "abzuschirmen"?

Vielen Dank, schon im Voraus, für Euer Verständnis und Eure Geduld,
der Gilb

Erklärung von Abkürzungen

BID = 206986

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb


Und hier das Foto der fliegenden Verdrahtung



Erklärung von Abkürzungen

BID = 207190

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb


und nun noch ein Foto, der Störung

(die am Panasonic-TV auftritt, wenn der Grundig-TV eingeschaltet ist)



Erklärung von Abkürzungen

BID = 207605

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb


Hallo liebes Forum, lieber Schotte, lieber Mad Hatter,

musste dieses Thema hiermit noch mal nach oben beamen,
um zu erfahren, ob ich noch auf Tipps oder Hilfe
hoffen darf

So hatte ich ja schon gefragt, ob es Sinn machen würde,
die Rückwand des Grundig-TVs von innen mit (leitfähigem)
Graphitlack zu besprühen.

Mein ursprünglicher Verdacht war ja, dass unser Cousin,
der gelernter und ausübender Radio-Fernseh-Techniker ist,
beim letzten Reparieren des Netzteils etwas "falsch"
gemacht haben könnte.

Was soll ich also jetzt noch tun?

Mit freundlichem Gruß
der Gilb

Erklärung von Abkürzungen

BID = 207633

X

Stammposter



Beiträge: 203
Wohnort: Wurstland
ICQ Status  


Entweder die Eingangsdrossel im Netzteil oder der Zeilentrafo ist defekt.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 207637

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb


Danke X,

für Deinen Tipp.

Du hast schon gelesen, dass die Störung in einem anderen Fernseher auftritt, wenn eben der Grundig eingeschaltet ist?

Freundliche Grüße
der Gilb

Erklärung von Abkürzungen

BID = 207639

serviceman

Gerade angekommen


Beiträge: 4


Hallo,
wenn ich die Beiträge studiere fällt mir auf das keine Aussage zur Empfangsart gemacht wird, ich nehme mal an
Kabelanschluss.
Wenn ich dann von Zweigeräteverstärker oder einfachen T-Verteilern höre werde ich schon skeptisch.
Das der Grundig Fernseher etwas über die Antennenbuchse
rückwärts abstrahlt kann ja durchaus sein nur wen die Geräte
über ordnungsgemäße Antennensteckdosen mit Abschlußwiderständen betrieben werden dürfte sich solche Störung nicht auswirken, vielleicht ist auch der Vertärker überfordert weil der Kabelbetreiber weitere Programmpakete
angeboten hat evt. auch Digitalprogramme die dan den max Betriebspegel des Verstärkers übersteigen. Da sollte man mal sicher sein das dies alles in Ordnung ist.
Ein sicheres Zeichen für probleme in der Kabelanlage sind auch Videotextprobleme (falsche oder fehlende Buchstaben auf einigen oder allen Programmen).

Erklärung von Abkürzungen


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181476018   Heute : 332    Gestern : 7051    Online : 97        16.6.2024    2:21
0 Besucher in den letzten 60 Sekunden         ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0707039833069