DENVER TV DTX-2128

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Keine Reaktion auf FB

Im Unterforum Reparatur - Fernsehgeräte - Beschreibung: Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Fernsehgeräte        Reparatur - Fernsehgeräte : Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
TV DENVER DTX-2128 --- Keine Reaktion auf FB
Suche nach DENVER

    










BID = 828672

Lobito

Gelegenheitsposter



Beiträge: 54
Wohnort: Insel Hiddensee
Zur Homepage von Lobito
 

  


Geräteart : Röhrenfernseher
Defekt : Keine Reaktion auf FB
Hersteller : DENVER
Gerätetyp : DTX-2128
Chassis : TAURAS TV2KR-2S Vers.4,1
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702)
______________________

Hallo Forum !
Fastrentner der die Leidenschaft fürs BASTELN/Reparieren wiederentdeckt hat sucht Euren Rat. Habe ein TV Gerät Denver DTX-2128 dem ich nur aus Spaß an der Freude leben einhauchen möchte. Das Gerät lässt sich einschalten und funktioniert wenn man früher abgespeicherte Programmplätze aufruft auf denen jetzt zufällig ein analoger TV Kanal liegt. Das Gerät reagiert nicht auf FB. Neue FB wurde verwandt. Es erscheint nach einschalten eine Zeit in roter Schrift 10:00 die runter zählt (Sleeptimer)Bei 0 schaltet der TV ab. Nach einschalten wieder 10:00............ Manuell lässt sich das Menü mit den Tasten am Gerät aufrufen. Helligkeit,Kontrast etc. kann man mit + - Tasten verändern,Programmplätze auch. Lautstärke Menü kann aufgerufen werden lässt sich aber mit + - Tasten nicht verändern. Da trotz neuer FB keine Reaktion auf FB erfolgte wurde der Infrarotsensor HS0038A2 als defekt vermutet und gegen TSOP31238 getauscht. Aber auch damit kommt man nicht ins Menü. Schaltplan ist vom Chassis TV2KR das scheint die Monovariante zu sein vorhanden. Auf was könnt ich noch schauen. Gibt es Tips von Euch ?
Bedanke mich vorab dafür Wolfgang


PDF anzeigen


Erklärung von Abkürzungen

BID = 828834

Lobito

Gelegenheitsposter



Beiträge: 54
Wohnort: Insel Hiddensee
Zur Homepage von Lobito

 

  

Hallo Forum ! Keiner da der dem "Alten " den Tip gibt. Anbei mal ein Auszug aus dem Schaltplan des Chassis TV2KR-2S .Da der TV mit Ausnahme sämtlicher Programmierfunktionen geht vermutete ich den Fehler im Bereich IR Sensor , Eprom 24C08W6 , TDA 9352. Der IR Sensor wurde gewechselt und gegen TSOP31238 ersetzt OHNE ERFOLG.Nunmehr könnte der Fehler doch eigentlich nur noch beim Eprom oder TDA liegen,oder ?
Was ich nicht weiß. Liegt das gesamte Menü in diesem EPROM 24C... oder auch im TDA. Von der Frontsite des TV kann ich Manuell das BILD + TON Menü aufrufen und mit den + - Tasten verändern. Beim Ton allerdings nicht. Programmplätze lassen sich auch hoch und runterschalten. Was mich irritiert ist das der TV sofort nach einschalten mit einer roten Sleeptimer Einstellung von 10min kommt die er auch runter zählt und dann das Gerät auch ausschaltet. Liegt das komplette Menü in diesem 24C08W6? Wenn ja wo bekommt man so einen programmierten IC her. Oder könnte auch der TDA93 der ja erhältlich ist der Übeltäter sein. Würde mich freuen wenn Ihr mir helfen könntet. Gruß von der Insel Wolfgang


PDF anzeigen


Erklärung von Abkürzungen








BID = 828847

Mirto

Schreibmaschine



Beiträge: 2235
Wohnort: Sardinien (IT)

Hallo Lobito!

Die Betriebspannung (5V) an Pin 2 des IR-Sensors liegt an?

Gruß
Rainer

_________________
Fehler passieren immer wieder. Wichtig dabei ist, anschliesend noch in der Lage zu sein, davon berichten zu können!!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 828869

Lobito

Gelegenheitsposter



Beiträge: 54
Wohnort: Insel Hiddensee
Zur Homepage von Lobito

Hallo Mirto !
Vielen Dank für Deine Antwort. Ok die Spannung habe ich nicht gemessen .Aber da die LED EA/STDBY ja leuchtet ist wohl davon auszugehen
das die 12 bzw. 5,1V da sind. Oder ?
Gruß Wolfgang

Erklärung von Abkürzungen

BID = 828876

Mirto

Schreibmaschine



Beiträge: 2235
Wohnort: Sardinien (IT)

Sicherheitshalber direkt am Sensor (zwischen Pin 2 + 3) messen.
Mich hat schon mehr als einmal ein Haarriss auf einer Platine zur Verzweifelung getrieben
Wenn Du ein Oszi hast, kannst Du auch mal am Pin 1 des Sensors prüfen, ob bei betätigter FB ein Signal anliegt, und wenn ja, ob dieses bis zum Pin 64 vom TDA9352 durchgeschleift wird.

Viel Erfolg

_________________
Fehler passieren immer wieder. Wichtig dabei ist, anschliesend noch in der Lage zu sein, davon berichten zu können!!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 828901

yehti

Schriftsteller



Beiträge: 723
Wohnort: Plattstedt

Moin!
Wechsel mal den Elko C103.
Der kann die merkwürdigsten Fehler machen.
Gruß Gerrit

_________________
SIE sagen, ich wäre VERRÜCKT!
SIE sagen, ich wäre WAHNSINNIG!!!
Ja, was soll ich dazu sagen...?
SIE haben recht!



Ottokar Funkenspotz aka MEGAVOLT

Erklärung von Abkürzungen

BID = 829028

Lobito

Gelegenheitsposter



Beiträge: 54
Wohnort: Insel Hiddensee
Zur Homepage von Lobito

Hallo Jungs! Danke für Eure Hilfe. Werde mal Eure Tips in die Tat umsetzen. Mit Ausnahme der Kontrolle mit Oszi da ich das gute Stück meinem Söhnchen leihweise zur Verfügung.......
Ich denke jedoch das es auf ein anderes Problem hiausläuft. Ich kann mit der Menütaste vom Gerät das BILDMENÜ , TONMENÜ, und PROGRAMMPLATZMENÜ aufrufen und am Gerät mit + - verändern. Helligkeit,kontrast etc. funktioniert. Die Lautstärke im TONmenü kann jedoch nicht verändert werden. Die Programmplätze lassen sich fortschalten bis zu den AV Eing. Grundsätzlich kommt das Gerät nach einschalten mit roter Sleptimereinblendung von 10:00 min die runterzählt und bei 0 das Gerät ausschaltet. Das wars!Könnte der Fehler nicht im Bereich EPROM 24C08W6 oder TDA9352 liegen? Der TDA ist ja beschaffbar aber ein programmierter 24C08W6 wo gibt es sowas ?In diesem IC liegt doch das gesamte Menü? Seh ich das richtig so? Könnte man den 24C08 auch auslesen lassen ? Gruß von der Insel Wolfgang
Anbei mal Auszug aus dem Bereich SENSOR EPROM TDA


PDF anzeigen



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Lobito am 10 Mai 2012  9:16 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 829095

Lobito

Gelegenheitsposter



Beiträge: 54
Wohnort: Insel Hiddensee
Zur Homepage von Lobito

Na das ist ja sehr verhalten hier Sind die Alten ANALOG TECHNIKER ausgestorben
Heute hat ich zufällig ne Idee. dem alten Bastler wird ja immer allerlei
Schrott angedient und gefragt ob ich es gebrauchen könnt. Zufällig erhielt ich einen 36er TV SMART3604 (Multitec3604) der runtergefallen war -Gehäuse kompl. kaputt. In diesem TV von dem ich gleich das Manual ergoogelt hab befindet sich der gleiche Eeprom 24C08W6. Könnte ich das Eeprom bloß um mal zu testen ob das auf dem TV2KR-2s um das es hier geht eventuell kaputt ist,könnt ich das mal tauschen?Was würde passieren? Anderes Menü was vermtl. nicht mit dem TDA 9352 arbeitet ?
Hat jemand dazu Ideen ?
Gruß Wolfgang

Erklärung von Abkürzungen

BID = 829150

Mirto

Schreibmaschine



Beiträge: 2235
Wohnort: Sardinien (IT)


Zitat :
Na das ist ja sehr verhalten hier Sind die Alten ANALOG TECHNIKER ausgestorben

Was erwartest Du ?????
Nach dem:

Zitat :
Hallo Jungs! Danke für Eure Hilfe. Werde mal Eure Tips in die Tat umsetzen.

warten wir erstmal auf Ergebnisse!!!
Wenn Du stattdessen lieber mit dem Eeprom spielen möchtest, brauchst Du Dich nicht über fehlende Unterstützug wundern!?

Kopfschüttelnder Gruß
Rainer

_________________
Fehler passieren immer wieder. Wichtig dabei ist, anschliesend noch in der Lage zu sein, davon berichten zu können!!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mirto am 11 Mai 2012  0:11 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 829153

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
ein programmierter 24C08W6 wo gibt es sowas
Warum auch?
Das ist kein EPROM sondern ein EEPROM und er wird lt. Schaltplan auschliesslich vom TDA (um)programmiert.
Zwar ist es möglich, daß der Hersteller ihn schon mit einigen Daten initialisiert hat, aber das muß nicht sein. Es käme auf einen Versuch an.

Wenn du noch weisst, wie man einen PC dazu bringt mit den Leitungen des LPT zu fiddeln, kannst du den 24C.. auch damit auslesen und sogar neu programmieren. Man braucht dazu nur die Leitungen SDA (bidirektional) und SCL. Der Rest liegt auf festem Potential.
Das I2C-Protokoll ist gut dokumentiert und außerdem steht das im Datenblatt des 24C..
Erwarte aber nicht, daß dir jemand etwas über die Bedeutung der 8192 gespeicherten Bits verrät. Evtl. findest du etwas darüber in den 120 Seiten des Datenblatts vom TDA.


Erklärung von Abkürzungen

BID = 829167

Lobito

Gelegenheitsposter



Beiträge: 54
Wohnort: Insel Hiddensee
Zur Homepage von Lobito

Hallo Forum !
Danke nun wird´s Dank Perl interessant.
@ Mirto Sorry tut mir Leid das ganze war nur spaßig gemeint Perl könntest Du das ganze mal etwas genauer erklären wie da der Ablauf des Geschehens erfolgt.Ich verstehe nicht wie der TDA den 24C08 programmiert,versteh eigentlich garnicht mehr wo das Menü liegt. In meiner Einfalt hab ich geglaubt das alles im Eeprom liegen würde. Welche Aufgabe hat der dann eigentlich. Hätte es denn nunmehr doch Sinn den TDA mal zu wechseln ? Am WE werde ich so Zeit vorhanden ist auch mal die Spannungen an IC201 sowie VT204 untersuchen.
Den Eeprom auszulesen ist für mich ne Nummer zu groß da ich erst vor kurzem meine Bastelleidenschaft wiederentdeckt habe.
Gruß von der Insel Wolfgang

Erklärung von Abkürzungen

BID = 829196

Cry Wolf

Achtung
Dieser user postet unter verschiedenen Namen





Zitat :
Das ist kein EPROM sondern ein EEPROM und er wird lt. Schaltplan auschliesslich vom TDA (um)programmiert.

Das EEprom enthält sehr wohl das Layout des Menus usw.
Es gibt ja nicht umsonst Dumps dieses Eproms im Netz. - Allerdings für jede Chassis- und Subvariante eine andere, um das gleiche Chassis mit geringen Veränderungen in verschiedenen Geräten mit verschiedenen Features einbinden zu können.
Hier ist ggf ausprobieren angesagt.- Vorher natürlich ein Backup machen.


Zitat :
Den Eeprom auszulesen ist für mich ne Nummer zu groß
Ponyprog, Bastelkiste, Mittagspause, fertig ist die Laube.


Im übrigen wurde dies alles bereits im Forum Iwenzo hinreichend beantwortet:
http://forum.iwenzo.de/reparatur-fe......html
Was soll man noch dazu sagen?
Egal wie oft man fragt, die Antwort wird keine andere werden.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 829200

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Das EEprom enthält sehr wohl das Layout des Menus usw.
Was passiert, wenn man einen jungfräulichen hineinsteckt?
Wird der dann mit Defaultdaten vom Prozessor geladen, oder funktioniert dann einfach die ganze Kiste nicht?

P.S.:
Zitat :
In meiner Einfalt hab ich geglaubt das alles im Eeprom liegen würde
Da liegen nur Daten, die irgendwann einmal geändert werden sollen (Variablen).
Also Kanaleinstellungen, Bild- und Toneinstellungen und, wenn Cry Wolf Recht hat, auch ein paar gerätespezifische Einstellungen, die der Hersteller gelegentlich ändern möchte, ohne jedesmal ein neues Programm schreiben zu müssen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 11 Mai 2012 14:04 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 829306

Lobito

Gelegenheitsposter



Beiträge: 54
Wohnort: Insel Hiddensee
Zur Homepage von Lobito

Hallo Forum ! Ich habe jetzt einmal die Spannungsverhältnisse am IR Sensor HS0038A2 untersucht.Am Pin 2 sind 5,2 V vorhanden. Am Pin 8 des Eeprom sind es 3,3V . Am Pin 63 und 62 des TDA 9352 sind es auch 3,3V .
Der PIN 64 des TDA hat 5,2V .Bei betätigen der Fernbedienung verändert sich Impulsartig hier die Spannungslage. In Ermangelung des Oszi kann man sich das nicht näher anschauen. Ich denke doch das damit die Arbeitsweise des Sensor IC bestätigt ist ,oder ? Wer kann nunmehr das Zusammenspiel der Beiden Komponenten TDA + 24C08W6 erläutern? Fungiert der Eeprom nur als Zwischenspeicher oder wie muss ich das verstehen? Übrigens habe ich von Tauras in Litauen dem hersteller des Chassis nette ,kooperative Rückantwort erhalten. Eventuell so vorhanden wollen die mich mit neuem Chassis versorgen. ABER DAS WILL ICH GARNICHT ich möchte den Fehler herausfinden und beseitigen um zu lernen. Immernoch fehlen mir die Zusammenhänge.
Gruß und schönes WE Wolfgang


PS Das man sich ratsuchend noch in anderen Foren betätigt um dem Problem auf die Spur zu kommen ist doch wohl nichts Schlimmes ,oder ?
Viele Köpfe führen doch eher zum Ziel....

Erklärung von Abkürzungen

BID = 829360

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Ich denke doch das damit die Arbeitsweise des Sensor IC bestätigt ist ,oder ?
Das ist wahrscheinlich.


Zitat :
Fungiert der Eeprom nur als Zwischenspeicher oder wie muss ich das verstehen?
Die meiste Zeit wird der EEPROM nur gelesen, und das auch nur dann, wenn sich etwas ändert.
Geschrieben wird nur, wenn du z.B. die Frequenzen der Kanäle festlegst, oder grundlegende Einstellungen veränderst.
Manche Geräte speichern auch automatisch die letzten Einstellungen z.B. von Programm und Lautstärke, damit das Gerät beim nächsten Einschalten genau so wieder aufwacht wie es abgeschaltet wurde.

Wenn du nun auf der FB z.B. das Programm 5 anwählst, schaut der TDA in dem EEPROM nach, welche Einstellungen er an den Speicherstellen für Programm5 für Frequenzband und den programmierbaren Frequenzteiler im Tuner gespeichert hat, und schickt diese Werte an den Tuner.

Mit einem Oszilloskop kann man auch den zugehörigen Datenverkehr auf der SDA-Leitung sehen, aber mit einem DMM dürfte das nicht möglich sein, da es zu schnell geht.
Dazu könnte man mit einem Monoflop (z.B. 74HC123 - geht auch mit 3V) die Impulsgruppe verlängern und eine LED aufblinken lassen.

Erklärung von Abkürzungen


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 43 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161656206   Heute : 950    Gestern : 19153    Online : 341        20.10.2021    5:11
8 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 7.50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
2.67059493065