PC SONS - Drucker

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Drucker Computer Kopierer - Beschreibung: Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Drucker Computer Kopierer        Reparatur - Drucker Computer Kopierer : Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Autor
Sonstige SONS PC - Drucker

Problem gelöst    










BID = 414254

DMfaF

Inventar



Beiträge: 6670
Wohnort: 26817 Rhauderfehn
 

  


Geräteart : Sonstige
Hersteller : PC -
Gerätetyp : Drucker
Kenntnis : artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702), Oszilloskop
______________________

Moin!

Mir ist in der letzten Zeit aufgefallen, daß wenn ich meine Drucker ( Epson D68 ) mit einem USB Kabel an den PC anschließen will, ein kleiner Funke zwischen Stecker und PC Gehäuse überspringt.
Meine Fragen:
Kann dies dem PC oder Drucker schaden?

Kann ( soll ) ich das PC Gehäuse mit der Potentialausgleichschiene verbinden?

Gruß
Bernd

BID = 414291

yonossic

Achtung
Dieser user postet unter verschiedenen Namen


 

  

Welche Art von Netzanschluss hat der PC? SK I oder SK II?
Wenn es ein Desktop mit Kaltgerätestecker ist, würde ich für den PC die SK I also Schutzerdung postulieren wollen, womit - Fehler der E-Installation ausgenommen - doch bereits ein Potentialbezug zur PA herrschen sollte.
Dein Problem wird der als SK II (Eurostecker) angeschlossene Drucker sein - dessen SNT legt die Sekundärmasse über einen kapazitiven Teiler auf halbe Netzspannung und der Funke ist die Konsequenz eines Umladevorgangs in dem Teiler beim Anschluss an den angeschlossenen PC.

Somit; wenn erzwungenes PA Potential, dann wäre die Druckerseite die richtige Seite.

Der USB Stecker hat allerdings einen ziemlich weit heraus ragenden Kragen, der bei intakter Schirmung des Anschlusskabels den Potentialausgleich vornehmen sollte, noch bevor die Signalleitungen kontaktieren. Solange das intakt ist, sollte die Gefahr nicht sehr groß sein, obwohl ich sie dennoch vermeiden würde.








BID = 414309

DMfaF

Inventar



Beiträge: 6670
Wohnort: 26817 Rhauderfehn

Danke für den Hinweis! Werde mich dann mal an die Arbeit machen.

Gruß
Bernd

BID = 414479

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 7808
Wohnort: Alpenrepublik

In allen Betriebsanleitungen wird empfohlen zuerst die Verbindungen herzustellen und dann einzuschalten.
Zwar löst das dieses Problem nicht, doch wollte ich es einmal erwähnen.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 414520

DMfaF

Inventar



Beiträge: 6670
Wohnort: 26817 Rhauderfehn

Moin!

Das lese ich auch immer, wenn ich neue Geräte in Betrieb nehme. Jetzt beim installieren von neuen Epson Drucker hieß es: Erst die Software installieren, dann während der Install, nach Aufforderung, die Verbindung mit dem USB Stecker herstellen und fertig stellen. Da kam der kleine Funke. Deswegen die Frage. Ich wechsel doch nicht während des Betriebes die Drucker.

Danke trotzdem, Gruß
Bernd

PS: An meinem Epson D68 sah ich keine gute Möglichkeit für einen PA Ausgleich.

BID = 418448

ben_83

Neu hier



Beiträge: 41
Wohnort: Weißenhorn
Zur Homepage von ben_83 ICQ Status  

Hallo! Diese Funken habe ich schon öfter bei mehreren unterschiedlichen Geräten bemerkt. Berufsbedingt arbeite ich viel mit Computern und deren Peripherie, auch gelegentlich in dunklen Ecken, sonst bemerkt man es fast nicht. Hatte jedoch noch nie ein Problem in Verbindung mit den Funken.
Während des Betriebs Drucker wechseln bzw. an- und abstöpseln sollte spätestens mit XPSP2 kein Problem mehr darstellen.
Bei manchen Geräten ist es übrigens in der Tat erforderlich die Software vor dem Anschluss zu installieren, da sonst die Treiber nicht korrekt installiert werden. Bei Epson kann man aber i.d.R. auch das Kabel einstöpseln und nach dem Treiber auf der CD suchen, das geht auch.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: ben_83 am 31 Mär 2007  0:32 ]

BID = 418642

igor.gm

Monitorspezialist

Beiträge: 756
Wohnort: Ulm -- Memmingen -- Bieberach

DMfaF Glück gehabt .
Welche MB hast du ? Etwa P4Pxxx von ASUS ?

ben_83
Zitat :
Während des Betriebs Drucker wechseln bzw. an- und abstöpseln sollte spätestens mit XPSP2 kein Problem mehr darstellen


Leider das ist FALSCH ! Wenn die Hardware beschissen koncepiert sind , da hilft sogar keine VISTA mit SP36 und KEIN Linux.

In Internet sollte man googln nach FW82801EB / ER oder i865875848 (ICH5-ICH5R) .

Oder in russisch nur Zahl von Seiten und Bilder anschauen , wiefiele haben probleme.
http://forum.ixbt.com/topic.cgi?id=9:53483
Übrigens: dort hat fast alles über eine Funke gestorben.

In diesen South Bridge sind Datenleitungen von USB DIREKT zu Baustein über lausige 10 Ohm angeschlossen .

Ich hab schon personlich solche MB in DE bekommen , wo wurde diese South Bridge abgeschossen.

Also , du solltest nicht an ALLES glauben , was Billi aufgetischt hat .


_________________
Machen Sie mir Bitte keine Komplimente !
Machen Sie Bitte Rabat!

Skype: igor.gm

[ Diese Nachricht wurde geändert von: igor.gm am 31 Mär 2007 19:39 ]

BID = 420546

DMfaF

Inventar



Beiträge: 6670
Wohnort: 26817 Rhauderfehn

Danke für Eure ganzen Tips. Sind zwar einige Fremdwörter drin vorgekommen, die ein Elektriker ( älteres Semester! ) noch nicht gehört hat, aber es wird schon klappen. Werde mich einfach dran halten, erst alles zusammenstecken und dann einschalten.

Die Ostergrüße sendet Bernd


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 33 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 19 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 148131893   Heute : 11511    Gestern : 12938    Online : 208        22.8.2019    23:05
11 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.45 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0965890884399