Nashuatec Kopierer  nashuatec dsc 328

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Papierstau

Im Unterforum Reparatur - Drucker Computer Kopierer - Beschreibung: Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Drucker Computer Kopierer        Reparatur - Drucker Computer Kopierer : Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Autor
Kopierer Nashuatec nashuatec dsc 328 --- Papierstau
Suche nach Kopierer Nashuatec nashuatec

    










BID = 653645

Janineee

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Berlin
ICQ Status  
 

  


Geräteart : Kopierer
Defekt : Papierstau
Hersteller : Nashuatec
Gerätetyp : nashuatec dsc 328
Kenntnis : keine Kenntnis der Materie
______________________

Hallo!

Bitte kann mir jemand helfen?

Ich habe im Büro einen großen Kopierer von nashuatec. Ähnlich wie ich im Copyshop. Ich war so dumm und habe zu dünnes Papier eingelegt und es kam zu einem Papierstau.Ich habe wie das Display es mir angezeigt hat alle Fächer geöffnet und konnte dann auch links oben tief drin ein Stück des Papieres rausschauen sehen. Ich habe ca die Hälfte des Papieres entfernen können aber der Rest da bin ich mir zeimlich sicher steckt noch fest!!
Aber keine chance das rauszubekommen durch kein fach... Vorne also frontal kann ich die technik nicht herausziehen. nur rechts und links kann ich klappen öffnen und Schubladen hinausziehen.
Das komische ist, der Kopierer kopiert! Er kopiert über das feststeckende dünne Papier drüber!
Ich habe nur Angst dass wenn man ignoriert dass da noch was drin steck es irgendwann ein böses ende gibt! Oder ist das egal?
Ich muss alles versuchen um mir den Techniker zu ersparen denn das kann ich mir vor weihnachten grad nicht leisten....

Ich bin für jede HIlfe dankbar!!!!

Eure Janine

BID = 653863

Honnous

Stammposter

Beiträge: 346

 

  

Einfach weiter kopieren solang es geht. Größere Folgeschäden sind normalerweise nicht zu erwarten, da der Papierlauf offensichtlich frei ist und die Maschine kopiert.

Honnous








BID = 653867

Kuechentuer

Gerade angekommen


Beiträge: 18
Wohnort: Castrop-Rauxel

Hallo Janine,

entweder "normal" weiterdrucken oder aber falls du die Maschine in der region nicht aufbekommst, einfach mal eine höhere Grammatur durchs Gerät jagen. Manchmal lösen sich so auch festsitzende Papierreste.

Vllt, könntest du "oben links" noch einmal näher definieren? Oben links also quasi vor dem Fixierauslauf?

BID = 653911

Janineee

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Berlin
ICQ Status  

Hallo und danke schon mal für die Antworten!

Also es druckt jetzt normal weiter aber auf dem papier sind nach dem drucken bzw kopieren kleine schwarze Punkte. Heißt das dass die Druckrolle beschädigt ist oder sitzt da einfach irgendnen Papierfetzen drauf? Das geht halt gar nicht diese Pünktchen müssen weg. Ich bin langsam ein bisschen ängstlich....
Kann das nicht sein dass das ding mit dem papier das da noch drin ist überhitzt?

Ich lade mal Bilder hoch!

Auf dem ersten Bild sieht man den Kopierer von vorne, das ist die Klappe die ich theoretisch rausziehen müsste um an das papier zu kommen..

Auf dem 2. Bild sieht man was ich mit links oben meine. Hier kann ich den Kopierer öffnen und habe auch gestern teile des Papiers gesehen aber jetzt leider nicht mehr.

Drittes Bild ist das Innenleben das ich wie auf Bild eins rausbekommen müsste geht aber leider nicht...

Meine größte Angst sind eigentlich grad diese kleinen schwarzen Punkte die auf die Bilder mitgedruckt werden....


Vielen Dank fürs zuhören!!

Janine






BID = 653932

Janineee

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Berlin
ICQ Status  

EDIT: Kann es sein dass ich beim papierrausziehen die Druckrolle beschädigt habe? Ist die so empfindlich? Wenn ja... muss man die dann austauschen und hat jmd ne Ahnung was das ugf kosten könnte???

Liebe Grüße

Janine

BID = 653993

Kuechentuer

Gerade angekommen


Beiträge: 18
Wohnort: Castrop-Rauxel

Sooo.. immer mit der Ruhe.. die Druckrolle wie du sie nennst, gibt es so nicht. Das eigentliche "Druckwerk" bei dem Gerät besteht aus 4 Trommeln (für jede farbe eine), 4 Entwicklereinheiten, und einem Transferbelt (soweit ich nun nicht irre. Habe selber im laden bei mir noch ne DSC435 zu stehen, da ist das innenleben noch fast dasselbe).

Folgendes: Um die ganze Geschichte aufzubekommen:
Zuerst die beiden Schrauben lösen (rote Kreise). Dann den mit blauem Kreis markierten Hebel umlegen und dann die nun lose Blende hochklappen.
Keine Links zu Werbeschleudern - Um die Grafik passend zu verkleinern > paint verwenden! - imageshack.us


ACHTUNG:

Die Einheiten dahinter sind die Trommel & Entwicklereinheiten. Die Trommeln sind lichtempfindlich, berührungsempfindlich etc. Nicht drauf rumwischen, nicht anpacken, nicht lange dem licht aussetzen u.ä. wenn du sie rausgenommen hast, dann nimm ein DIN A3 Blatt und decke sie bis zum Einbau damit ab!!!!!

Es sind wie gesagt 4 Einheiten, farblich und mit BLK, C, M und Y markiert für die einzelnen Farben halt.

Daneben sitzen die Entwickelereinheiten. Die kannst auch rausziehen. Die Entwicklerwalze ist wenn du das Teil rausziehst nach OBEN gerichtet. Diese Einheit NICHT umdrehen, übermäßig schütteln oder erchüttern o.ä. Auf der Walze ist ein schwarzer "Pelz" (wirst sehen was ich meine wenn du sie in der Hand hast). Fass das nicht an und wisch nicht dran rum ... oder auch nicht wegsaugen. Das Zeugs gehört dahin. Wenns weg ist, gibts keine Ausdrucke mit Farbe mehr!

Wenn du die Einheiten (alles in allem acht Stück) raus hast, kannst du rechts unten an dem Teil das mit dem grünen Kreis markiert ist (Transferbelt)
noch eine Halteschraube lösen. Wenn das geschehen ist, kannst du die Einheit rausziehen. Sie ist links und rechts auf 2 Schubstangen gelagert. Geht nicht GANZ raus.

Aso nebenbei: Alles was du tust: Tu es mit GRÖßTMÖGLICHSTER Vorsicht. Nicht an den Teilen reißen oder grob verbiegen oder so. Sonst geht am Ende gar nix mehr.

Wenn du nun also alles los und raus hast, kannst du in den kompletten Innenraum der Maschine schauen. Wenn du da kein Papier mehr siehst zum Entfernen (oder halt nicht drankommst) macht bitte nochmal ein Bild wo ich es besser sehen kann.

Falls alles deinen Wünschen entsprechent klappen sollte nun zum Rückbau:
Alle Schritte in umgekehrter Reihenfolge: Dabei wichtig zu beachten: Beim Einbau von Trommeln und Developer: Man fängt links oben mit dem Developer an (die Einheit mit der rolle mit dem "Pelz" drauf, dann folgt darauf die zugehörige Trommel. Es gibt an der Developereinheit einen kleinen Hebel (da schaust du drauf wenn du vorm Gerät hockst und die Einheit schon drin ist). Den drückst du nach links, wenn du die Trommel reinschiebst, damit wird ein wenig luft zwischen den beiden Einheiten geschaffen, so dass die Trommel nicht zerkratzt!
Dann kommt die nächste Farbe an die Reihe. Erst Entwicklereinheit, dann Trommeleinheit ... und immer so weiter, bis alle Einheiten wieder drin sind.
Bevor die Einheiten einsetzt, natürlich den Transferbelt (das wo auf meinem bild der grüne Kreis dran ist) erst wieder unten reinschieben)
Dann die Schrauben wieder festziehen und fertig.
Aso .. Schrauben festziehen: An der oberen Blende sitzen die beiden Schrauben die ich mit rotem Kreis markiert habe. Da zuerst die Schraube links oben und dann erst die rechts unten anziehen!

Und das wichtigste von allem:

1. Netzstecker ziehen!!! (wehe nicht)!!!-->

2. Alle Tipps die ich dir gegeben habe sind für den Fachmann einfach durchzuführen. Als Laie bitte dementsprechend vorsichtig sein. Im Gerät sind teils auch scharfe Kanten vorhanden (Verletzungsgefahr durch Schnitte). Des Weiteren nach allen Arbeiten im Gerät UNBEDINGT Hände waschen! Loser Toner der event. austritt ist TROCKEN aufzunehmen (Tuch oder besser Staubsauger!)Des Weiteren gibts keinerlei Garantie auf die Aktion von mir. Aber das ist denke ich mal klar

Die schwarzen Punkte müsste man mal sehen. Ich vermute mal das irgendwo Papier im Entwicklerbereich drin ist und deshalb entwicklerreste auf das Papier gelangen während es im Bereich der Trommeln ist und diese dann mitfixiert werden. Aber dazu später. Mach erstmal den kasten auf

Dann bastel mal fein und viel Erfolg.


Aso.. zu den Kosten falls du ne Trommel beschädigt haben solltest: Pro Stück ca. 370€.

Glaube ich aber eher nicht das du da was demoliert hast. Dafür hättest du die Kiste auf haben müssen






[ Diese Nachricht wurde geändert von: Kuechentuer am  9 Dez 2009 16:15 ]

BID = 654047

Janineee

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Berlin
ICQ Status  

Vielen Vielen Dank!!!! Danke dir so so sehr für deine Hilfe wirklich!


Ich werde das so bald es geht morgen mal vorsichtig ausprobieren! Verstehe nur immernoch nicht wo diese schwarzen Punkte herkommen, die Frau im Copyshop meinte die Trommel sei kaputt wenn so ein Fehler auftritt aber klar ich war nicht innen wüsste nicht wieso....


Danke!!!


Janine

BID = 654904

herrmann

Neu hier



Beiträge: 34
Wohnort: bielefeld

hmm..eine DSC328 gibt es nicht, ich nehm mal an, Du meinst eine DSC338.
Die Anleitung von Küchentuer ist sehr gut und lässt keine Wünsche offen, wenn Du die genau befolgst, sollte es keine Schäden geben. Mach doch mal bitte einen Scan von den schwarzen Punkten, damit man sich ein Bild machen kann.

Punkte im Kopiermodus:
Du kannst auch mal ein weisses Blatt auf die Scheibe legen und im Einzelfarbenmodus eine Kopie für Cyan, Magenta, Yellow und Black erstellen, um zu schauen, ob es wirklich nur Schwarz betrifft. Hierbei ist noch zu beachten, ob die Punkte "wandern" (dann ist mit Sicherheit was im Gerät defekt) oder ob sie statisch sind, dann hast Du lediglich Dreck auf der Scheibe (manchmal schwer zu erkennen)

Punkte im Druckmodus:
wandern die, hast Du ein Problem im Gerät.



_________________
--
Math Problems? Call 1-800-[(10x) (13i)^2]-[sin(xy)/ 2.362x]

BID = 656149

Kuechentuer

Gerade angekommen


Beiträge: 18
Wohnort: Castrop-Rauxel

Hm, hat die junge Dame das Gerät nun gesprengt? Oder sind nun erstmal Betriebsferien?

Irgendwie hätte ich ja doch ganz gerne gewusst, ob die Hilfestellung etwas genutzt hat ...


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 34 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 9 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 148068695   Heute : 4563    Gestern : 12708    Online : 360        18.8.2019    11:56
15 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.243492126465