Nashuatec Kopierer  3320

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Seiten sind schwarz

Im Unterforum Reparatur - Drucker Computer Kopierer - Beschreibung: Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 25 2 2024  19:32:30      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Drucker Computer Kopierer        Reparatur - Drucker Computer Kopierer : Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer


Autor
Kopierer Nashuatec 3320 --- Seiten sind schwarz
Suche nach Kopierer Nashuatec

    










BID = 957737

wuffwuff2003

Stammposter



Beiträge: 332
Wohnort: Trier
 

  


Geräteart : Kopierer
Defekt : Seiten sind schwarz
Hersteller : Nashuatec
Gerätetyp : 3320
Kenntnis : artverwandter Beruf
______________________

Hallo,
Ich habe einen Kopierer bekommen der zeigt folgendes Problem:
Wenn ich beispielsweise 10 Kopien starten will, wird das Bild von Kopie zu Kopie immer dunkler dh. es befindet sich immer mehr eingebrannter Toner in Streifenform auf dem Papier. Ich habe mir die Trommel angesehen diese ist dann komplett voll Toner, die Wischerlippe allerdings liegt fest an, den Korona Draht scheint auch intakt zu sein.
Kann mir jemand ein paar Erfahrungstipps geben was das sein kann, angeblich wurde die Trommel erst vor nicht all zu langer Zeit gewechselt, ebenso kann ich keine Abnutzungen an der Trommel erkennen, was ja auch ein anderes Fehlerbild erzeugen würde. Bitte um eure Mithilfe.
Vielen Dank
Mfg

_________________

BID = 957738

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8792
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver

 

  

Fehlt da etwa die "Lösch-Hochspannung"?

_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!

BID = 957739

wuffwuff2003

Stammposter



Beiträge: 332
Wohnort: Trier

Hallo , du meinst die Spannung am Koronadraht, ich werde mal nachmessen was an dem anliegt.
Danke

_________________

BID = 957748

wuffwuff2003

Stammposter



Beiträge: 332
Wohnort: Trier

Hallo, also Hochspannung liegt an beiden Hochspannungstrafos an, genau kann ich die nicht messen, es ist jedenfalls Hochspannung
Der Korona Draht ist intakt, der Hochspannungssockel macht auch über die Federn Kontakt zum Draht, da scheint soweit alles zu stimmen :/ Habe mal ein Bild hinzugefügt, einmal ganze Seite und 1x Großaufnahme.
Mfg





_________________

BID = 959416

Schalter

Gerade angekommen


Beiträge: 10

Ich hab das gleiche problem, ich frustriere mich ein ganzen monat über das, hast du es gelöst ?

BID = 959419

simi7

Gesprächig



Beiträge: 125
Wohnort: 03149 Forst

Hallo,
ich habe mal diesen Kopierertyp vor Jahren gewartet. Ohne Kenntnisse wirst du daran scheitern.
Das waren damals gute Analog-Geräte, aber kompliziert zu warten.
Wenn du ein Beispielbild bringst, ist es wichtig, die Laufrichtung mit anzugeben (also welche Kante hat den Kopierer zuerst verlassen).
Dein Gerät hat scheinbar mehrere Probleme gleichzeitig.
Folgendes könnte sein:
1. -Löschlampe defekt oder Schutzglas stark verschmutzt
2. -Optik verschmutzt ->dunkles Bild ->mit Helligkeitseinstellung korrigiert ->ergibt zu geringen Kontrast
3. -Tonersensor falsch eingestellt / zu alter oder billiger Alternativtoner
3.a -zu wenig Entwickler in der Entwicklereinheit, das ist das Ding, wo die Tonerpatrone drin sitzt.
4. -Bildtrommel zu alt (es erfolgt eine automatische Korrektur der Spannungen, die aber irgendwo eine Grenze hat), hat das Ding mehr als 60000 auf dem Zähler?


Auf keinen Fall an irgendwelchen Reglern auf der Platine rumdrehen!!!
Du schreibst, der Toner liegt auf der Bildtrommel, wann hast du das gesehen?
Wenn du die Trommeleinheit ausbaust und die Trommel mit der Hand drehst, wird sie dann blitzsauber?

Gib mal Antworten, dann geht es weiter.
Gruß

BID = 959421

wuffwuff2003

Stammposter



Beiträge: 332
Wohnort: Trier

Hallo,
ALso noch läuft die MAschine nicht bin aber dabei, warte auf den bestellten Trommelwischer. Die Trommel bleibt weiterhin schmutzig wenn ich dran drehe von Hand, die Löschlampe funktioniert, Hochspannung liegt an, die Trommel hat knappe 5000 runter das Gerät ca 75000. Warte jetzt auf den Wischer und dann seh ich mal was passiert.
Mfg


_________________

BID = 959433

simi7

Gesprächig



Beiträge: 125
Wohnort: 03149 Forst

Tja, nach 15 Jahren ist halt alles nicht mehr so elastisch.
Um die Ursache festzunageln, könntest du die Wischerlippe mal reinigen.
Aber nur mit trockenem Lappen die Kante abwischen und anschließend mit Talkumpuder beschichten. Nach der Montage die Trommel von Hand drehen.
Wird zwar bei der alten Lippe nicht passieren, bei einer neuen könnte die sich so in der Trommeloberfläche "verkrallen", dass sie umklappt.

Aber wie gesagt, bei diesem Fehlerbild gibt es mit Sicherheit mehrere Ursachen.


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 28 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 17 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180235274   Heute : 14028    Gestern : 16379    Online : 266        25.2.2024    19:32
21 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.86 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.201201915741