Lexmark Drucker Tintenstrahl Laser  T420 Drucker - Fuser failed to reach standby tempera

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Drucker Computer Kopierer - Beschreibung: Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Drucker Computer Kopierer        Reparatur - Drucker Computer Kopierer : Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Autor
Drucker Lexmark T420 Drucker - Fuser failed to reach standby tempera

    










BID = 600588

firrikash

Gerade angekommen


Beiträge: 12
 

  


Geräteart : Drucker
Hersteller : Lexmark
Gerätetyp : T420 Drucker - Fuser failed to reach standby temperature
Kenntnis : minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

ich habe hier den Lexmark T420 SW-Laserdrucker.

Das Gerät bleibt nach dem Einschalten im Selbsttest hängen und gibt als Fehlermeldung "Fuser failed to reach standby temperature" (Fehlercode922) aus.

Der Lüfter läuft an, dann müsste laut Service Manual die "Fuser Lamp" angeknipst werden, was nicht der Fall ist. Der Lüfter wird abgeschaltet und die Fehlermeldung über die LEDs angezeigt. Der Antrieb des Gerätes läuft erst gar nicht an.

Ich hab das Gerät auseinandergebaut und die Heizung zerlegt. Vom LVPS kommen die 230V, allerdings nur wenn man die beiden Kabel abzieht. Stecke ich die Kabel an, lässt sich keine Spannung mehr messen.

Ich habe überall Durchgang, also vor allem durch den Heizkörper selbst und auch durch die Kontaktbahnen (Metallstreifen, der um die Heizung herum und durch den Heizkörper verläuft. Der NTC hat (im kalten Zustand) den erwarteten Widerstand ( ~ 300 k-Ohm bei 20 Grad). Der Heizkörper sieht rein optisch gut aus.

Wie kann ich tatsächlich feststellen, ob der Heizkörper defekt ist?
Gibt es einen anderen Grund als einen defekten Heizkörper dafür, dass sich im eingebauten Zustand keine Spannung messen lässt?
Was schaltet den Lüfter ab?

Danke!

BID = 600589

raki24

Stammposter

Beiträge: 227
Wohnort: Berlin

 

  

Heizungsfehler sind meist nur über Service Programme rücksetzbar!
Du hast die TU schau mal rein müste ja beschrieben sein

_________________








BID = 600824

firrikash

Gerade angekommen


Beiträge: 12

Ich hab das Service Manual durchforstet. Eine entsprechende Prozedur, um solche Fehler zu löschen, ist allerdings nicht zu finden. Es gibt einen Diagnose-Modus, mit dem man den Speicher zurücksetzen/neu initialisieren kann.

Nachdem vom LVPS 220V in Richtung Heizung kommen, kann es doch eigentlich auch nicht daran liegen. Es dürfte dann doch schon keine Spannung mehr anliegen?

Ich werde den Heizstab mal extern befeuern.

Der NTC reagiert übrigens auf Erwärmen und sollte entsprechend in Ordnung sein. Der NTC müsste für das Abschalten der Heizung bzw. für die Temperaturkontrolle zuständig sein.

Wobei mir nicht klar ist, wodurch der anlaufende Lüfter gleich wieder abgeschaltet wird.



BID = 600837

raki24

Stammposter

Beiträge: 227
Wohnort: Berlin

Meist ist der NTC defekt!
Nach ... "Heizungsstart" muss der NTC binnen sek. eine Wertänderung bringen,
ist der Wert nicht im Level, bzw. anders als vom System erwartet wird sofort alles abgeschaltet.




_________________

BID = 601092

firrikash

Gerade angekommen


Beiträge: 12

Hallo,

Danke für die schnelle Antwort.

Also: die Lampe ist in Ordung. Bei Einschalten des Druckers leuchtet die Lampe tatsächlich kurzzeitig auf und geht sofort (weniger als 1 sec) wieder aus.

Der NTC reagiert, wenn man ihn anföhnt, sofort. Allerdings kriege ich ihn mit dem Föhn nur auf max 35 Ohm runter.

In der Ersatzteilliste findet sich auch noch ein Temperaturschutzschalter ("Thermoswitch"). Der sitzt oberhalb von der Lampe im Heizungsgehäuse und hat ebenfalls Durchgang.

Den NTC suche ich noch als separates Ersatzteil.



Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 33 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 40 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 148165232   Heute : 11883    Gestern : 10353    Online : 247        25.8.2019    23:20
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0863740444183