Kyocera Drucker Tintenstrahl Laser  FS-1800 Laserdrucker

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Drucker Computer Kopierer - Beschreibung: Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Drucker Computer Kopierer        Reparatur - Drucker Computer Kopierer : Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Drucker Kyocera FS-1800 Laserdrucker

Problem gelöst    










BID = 360179

44656e

Neu hier



Beiträge: 29
Wohnort: Köln, Deutschland
 

  


Geräteart : Drucker
Hersteller : Kyocera FS-1800
Gerätetyp : Laserdrucker
Kenntnis : artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo!

Habe Kyocera FS-1800.

An den ränder des Ausdrucks ist ein leichter grauer schleier (durchgehend und schwach).
Trommeleinheit wurde getauscht, hat allerdings nicht gebracht.


BID = 360370

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 7808
Wohnort: Alpenrepublik

 

  

Vermutlich Developer defekt.

Mache aber zuerst einen Halbseitentest!

Ist ein Original- Toner oder Nachbau im Gerät?



_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!








BID = 360418

44656e

Neu hier



Beiträge: 29
Wohnort: Köln, Deutschland

Was ist Halbseite test? den Drucker beim Druckvorgang anhalten und das Blatt angucken? Die verfärbung kommt nach der trommel. Nach dem die trommel gewechselt wurde ist es eigentlich besser geworden. an einer seite ist es fast nicht mehr zu sehen an der anderen nur sehr sehr schwach.

drucker wurde gereinigt.

falls es der developer sein sollte, gibt es irgendwelche tricks ihn auf die reihe zu kriegen ohne auszutauschen?

BID = 360488

44656e

Neu hier



Beiträge: 29
Wohnort: Köln, Deutschland

neueste erkentnisse!

Der streifen ist auf einer seite weg. das problem ist aber, dass bei näherer betrachtung ein grauer schleier über das ganze blatt zusehen ist.

Frage ist ob es eventuel an mit der optik zusammen hängen kann.

Darf man an die Optik überhaubt dran?

HELP




BID = 360564

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 7808
Wohnort: Alpenrepublik

Zuerst mal die Fragen beantworten dann sehen wir weiter!

Ist ein Original- Toner oder Nachbau im Gerät?

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 360593

44656e

Neu hier



Beiträge: 29
Wohnort: Köln, Deutschland

oh, sorry.
Alles Origenalkomponente, soweit ich weiß.


Verzweifelung macht sich breit

BID = 360632

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 7808
Wohnort: Alpenrepublik


Zitat :
Was ist Halbseite test? den Drucker beim Druckvorgang anhalten und das Blatt angucken? Die verfärbung kommt nach der trommel.


Stimmt!
Um den Fehler eingrenzen zu können, sprich den Fuser als Fehlerquelle auszuschließen, wird dieser Test gemacht.


Zitat :
Nach dem die trommel gewechselt wurde ist es eigentlich besser geworden. an einer seite ist es fast nicht mehr zu sehen an der anderen nur sehr sehr schwach.


Was passiert, wenn die alte Trommel wieder eingesetzt wird?
Wurde die Trommel ungünstigerweise Tageslicht ausgesetzt, bzw. ist sie längere Zeit einfach so offen herumgelegen?

Möglicherweise gibt es ein Problem mit dem Charger.
Du kannst ihn leicht entnehmen, die Verriegelung an der Trommel lösen und die Charger- Unit herausziehen.
Wenn Du Pressluft hast, kannst die diese Einheit mit einem Schaumreiniger zB. Electrolube CTC400 und Pinsel reinigen.
NACH DER REINIGUNG GRÜNDLICHST!!!!!! TROCKNEN.

Doch Vorsicht, der dünne Koronadraht kann abreißen und dann hilft nur noch ein Tausch denn als Spare Part ist die Korona nicht gerade billig und eine Fummelei beim einbauen!!!

Du Schreibst das das Gerät gereinigt wurde.
Wie/ Womit?
Mit Pressluft?
Dann könnten die Spiegel in der Laserunit durch den herumfliegenden Toner verschmutzt sein.
Die Lasereinheit OHNE SCHUTZBRILLE NICHT offen betreiben!!
Keinen Spiegel direkt anfassen!!!!
Reinigung z.B mit Electrolube GLC500.

Der Grauschleier hat nichts mit der Optik zu tun!
Ist die Optik verschmutzt so wird das Bild blass.

Die Gründe für einen Grauschleier sind:
A) Falsch eingestellte Bias- Spannung (NICHT herumschrauben ohne zu wissen was da passiert!)
B) Magnetroller des Developers defekt.
Die DV-62 wird allerdings recht häufig defekt und kann nur getauscht werden. Ich habe zwar in Peking Einzelteile gesehen, weis den Preis allerdings nicht, ich kann anfragen.

In jedem Fall ist der Tausch des Rollers eine ziemliche Schweinerei da der Toner komplett raus muß! (Vorsicht beim Versuch den Toner einfach mit einem Staubsauger herauszusaugen. Hier entsteht durch die Reibung Hochspannung und Du bekommst eine fürchterliche "gelangt")

Tonersauger benutzen!
Durch einem normalen Staubsauger flutscht der Toner einfach durch und der ganze Mist verteilt sich im Raum. Das ist extrem gesundheitsförderlich! (von wegen Feinstaubdebatte , HAHA!)

FAZIT:
Sollte es der Developer sein so ist es besser diesen zu tauschen.

Wieviele Kopien hat der Drucker hinter sich?

UND WICHTIG!

Schreibe mal hier rein was GANZ GENAU auf dem Barcodelabel des Developers steht! Vielleicht gibt es da noch Garantie, Kulanz oder einen Sonderpreis.


_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 16 Aug 2006 21:27 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 16 Aug 2006 21:28 ]

BID = 360744

AnOldMan

Neu hier



Beiträge: 20
Wohnort: Bayern

Hallo 44656e,

nabruxas hat ja schon eine ganze Menge angeführt, aber ich denke, das ist zuviel des Guten (ist halt meist das Problem von uns "Fachidioten".
Solltest Du nicht tiefer mit der Materie vertraut sein (was Deinen Beschreibungen zufolge der Fall zu sein scheint), gilt folgendes:
1. Finger weg von der Lasereinheit
2. 95% dieser Probleme beginnen und enden bei der DV
3. nabruxas hat schon drauf hingewiesen, viel Toner und ein Staubsauger erzeugen böse Überaschungen, und nicht nur welche, die Du hautnah spürst (da ist die DV ganz schnell hinüber).

Also:
Warum wurde die Trommel getauscht? Nur wegen dem Grauschleier? Dann war das das falsche Teil.
Wenn Du die DV herausziehst, und auf die Walze schaust, ist dann der Toner nur ganz dünn aufgetragen (sodaß man die silbrige Walze noch erkennt?), oder ist sie mit einer "dicken" Schicht Toner belegt (knapp 1 mm).
Du kannst die Walze ruhig drehen, aber NUR nach unten und NUR am Zahnrad - Finger weg von der Walze selbst.
Wenn Du sie also am Zahnrad nach unten drehst und die Walze beobachtest, ist der Tonerfilm dann gleichmäßig und dünn?
Falls nicht, nimm alte Klamotten und ein Baumwolltuch, dann über dem Papierkorb (oder besser Mülleimer) mit dem Baumwolltuch den Toner abwischen, und die Walze blank reiben, nach unten weiterdrehen, und das ganze wiederholen, bis Du eine Runde durch hast. Sollten auf der Walze "Tonerflecken" zu sehen sein, diese ruhig etwas kräftiger polieren, aber OHNE Spiritus, Isopropyl oder sonstige Reiniger, nur mit dem Baumwolltuch. Wenn das erledigt ist, und Du die Walze drehst, sollte bloß ein leichter Tonerfilm vorhanden sein, bleibt der Film dick, ist die DV auf jeden Fall zu wechseln.
Ansonsten die DV wieder einbauen, nochmal die Ladeeinheit prüfen, daß dort kein Toner ist, und eine Statusseite drucken.
Ist der Ausdruck besser, ein Blatt Papier in die manuelle Papierzufuhr legen, und den Drucker im Menü unter "Papierhandling" auf "zuerst" umstellen (falls er auf "Kasette" steht. Dann im Menü auf "Sonstiges" und weiter auf "Service" wechseln. Dort gibt es den Punkt "Trommel", diesen mit 2x "Enter" bestätigen. Der Drucker beginnt eine Trommelreinigung, und nach einiger Zeit wird das Blatt etwa 1/3 eingezogen, die Trommel wird poliert, das Blatt wird ausgeworfen und hat an Vorder- und Rückseite einen schwarzen Streifen.
Achtung: Nur 1 Blatt einlegen, wenn Du mehr nimmst, wiederholt der Drucker die Reinigung solange, bis das Papier alle ist.
Sollte sich danach noch immer nichts am Grauschleier geändert haben, entweder zu einem Drucker-Techniker (BIAS-Spannung) oder eine neue DV besorgen.
Es liegt sicher weder am Scanner noch an der Heizung, daß wären andere Symtome.
Und keine Angst, das Schreiben dieser Zeilen hat länger gedauert, als Du für das ganze Reinigen brauchst.
Viel Erfolg.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: AnOldMan am 17 Aug 2006  2:19 ]

BID = 360804

44656e

Neu hier



Beiträge: 29
Wohnort: Köln, Deutschland

Die Trommel wurde getauscht, weil es an den Seiten starker Schleier war. Die Trommel sah auch recht abgenutzt aus.

Laut dem Servicemanual musste der DrumUnit Getauscht werden.
Den Schleier über die ganze Seite habe ich da noch nicht gemerkt.


Der DV ist leicht bedeckt mit dem Pulver. man kann grade so das silberne schimmern der Magnettrommel sehen. Ich habe es trotzdem versucht zu wischen. schein besser zu sein aber nicht ganz weg. mit alter Trommel muss ich noch ausprobieren.

Der Zeit ist der Schleier verstärkt an linker Seite. Am Rand ist er besonders dick.


Gereinigt wurde der Drucker mit Pinsel und Hochdruck. (Hauptsächlich Papierwege)


Ladeeinheit prüfen?
wenn es der coona - Draht ist, dann ist er mit dem Unit ausgetauscht worden.



SN Von DV ist: *GMc2z74904* *DV62*

Hoppla, :-/

Laut Parts Manual muss es DV60 Sein


PS:

Gedrückte Seiten erst: 113698





[ Diese Nachricht wurde geändert von: 44656e am 17 Aug 2006 11:13 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: 44656e am 17 Aug 2006 11:13 ]

BID = 360812

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 7808
Wohnort: Alpenrepublik

@AnOldMan:

Gut beschrieben!

Die Reinigung des DV ist schon möglich. Meine Erfahrungen hierbei sind allerdings keine besonders guten.
Das Problem wird nämlich in kurzer Zeit wieder auftreten.
Zumindest war es bei mir so.
Ich habe mit Kyo. gesprochen, die meinten das der Permanentmagnet hinter dem Magnetroller mit der Zeit seine "Stärke" verliert, daher auch das immer wiederkehrende Spiel.
Ich hatte in der Vergangenheit recht viele DV komplett zerlegt, super sauber gereinigt und zuletzt ins Ultraschallbad. Also besser geht es nicht.
Trotzdem sind die Probleme immer wieder aufgetaucht.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 360816

44656e

Neu hier



Beiträge: 29
Wohnort: Köln, Deutschland

arg. so langsam werde ich
Noch den DV kaufen.

ist das relevant das im drucker DV62 ist und in manual DV60 steht.


BID = 361020

AnOldMan

Neu hier



Beiträge: 20
Wohnort: Bayern

DV-62 ist richtig.

Aber aus welcher Unterlage hattest Du die Info, daß die Trommel getauscht werden mußte. Das Ding hält zw. 280.000 und 330.000 Drucke, AUSSER man arbeitet mit OEM-Toner, der zieht Streifen in die Trommel.


@nabruxas
Das Problem sind OEM-Toner. Jeder meint, das macht schon nichts, und wenns nur eine Kartusche ist. Mit dem Reinigen und der Reduzierung der Spannung habe ich eigentlich nur positive Erfahrungen gemacht, wenns trotzdem grau wird, wars dann doch meist ein OEM-Toner (sieht man aber an der Walze - sieht meist aus wie Kalkflecken).
Und die von Kyo sollten sich mal wirklich Gedanken machen, diese Probleme kennen die seit der DV-20, und ich kenn mittlerweile Kunden mit einem ex-Bestand von über 2.000 Druckern, die alle nie wieder mit Kyo arbeiten werden.

BID = 361066

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 7808
Wohnort: Alpenrepublik


Zitat :
Das Problem sind OEM-Toner


Ja, stimmt! Deshalb habe ich auch so hartnäckig nachgefragt.
Doch bin ich der Meinung die Kunden sollten Original- Verbrauchsmaterial kaufen.
Ich habe schon viele versaute, aber auch mechanische Leichen durch die Nachbauten am Tisch gehabt.
Die Leute sparen am falschen Fleck. Nachher wird es teurer und viele kapieren es einfach nie.
Anstelle sich VOR dem Kauf Gedanken zu machen was tatsächlich eine gedruckte Seite kostet, wird wirklich jeder (tut mir leid- es muß raus) SCHEISS gekauft.

Hauptsache billig und vom Blödmarkt!

Viele lernen es nicht!

Eigentlich ist die FS- Serie mit Ausnahme der alten, also FS-1500 bis FS-1750 recht gut.
Da werden schon Geräte mit 700.000 Seiten zum ersten Mal zum Service gebracht. Das kann KEIN HP LJ-1300 oder noch schlimmer die kleinen (Epson mit Minolta Engines) Klo´s. Und schon gar nicht zu diesen Preis.

Also Liebe Leute kauft weiter Billigdrucker á la Lidl, Aldi & Co. Der Entsorgungsbetrieb wird es bald bekommen.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 17 Aug 2006 22:39 ]

BID = 361104

Canide

Schreibmaschine


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 1206

Hallo,

kann mich da nur anschließen! Alle kleinen, billigen Laser sind eigentlich von Haus aus für´n Müll, habe die Dinger ja oft genug auf´m Tisch !

Da freut es einen doch immer wieder, wenn man bei Kunden mal einen alten 5si oder 4+ findet, die immer noch treu und brav ihren Dienst tun. Habe neulich einen 4+ mit gut 600.000 Seiten zum Service reinbekommen, der Kunde war höchst zufrieden und sieht keinen Grund, das gute Stück auszumustern, warum auch? Ist doch noch gute alte Qualität aus Zeiten, wo Laserdrucker innen noch einen Metallrahmen hatten ...

_________________
Viele Grüße
Canide

BID = 361133

Honnous

Stammposter

Beiträge: 346

Quote: Das Problem sind OEM-Toner. Jeder meint, das macht schon nichts, und wenns nur eine Kartusche ist.

Hab ich doch immer gedacht OEM ist gerade Originalzeug und nicht Aftermarket.

OEM (Begriffsklärung)
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

OEM steht für:

* Original Equipment Manufacturer, ein Originalgerätehersteller

Honnous


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 33 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 148145056   Heute : 1989    Gestern : 10933    Online : 152        24.8.2019    10:07
12 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.128468036652