Kyocera Drucker Tintenstrahl Laser  FS-1500

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Drucker Computer Kopierer - Beschreibung: Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Drucker Computer Kopierer        Reparatur - Drucker Computer Kopierer : Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Autor
Drucker Kyocera FS-1500

    










BID = 82676

derItsch

Gerade angekommen


Beiträge: 3
 

  


Geräteart : Drucker
Hersteller : Kyocera
Gerätetyp : FS-1500
Kenntnis : keine Kenntnis der Materie
______________________

Hi ihr da draussen

Folgendes Problem, ich hab einen alten Drucker wie oben beschrieben, der meldet nun aber immer am Ende des Selbsttestes, vor dem heizen "Papierstau Bitte entfernen" (oberstes Laempchen blinkt).
An sich hat mich dieser Fehler nie gestoert, denn ich hab einfach immer die Papierfuehrung geoeffnet und gut war. Der drucker hat nun den Papierstaufehler nicht mehr gebracht und nach der Fehlermeldung "Papierführung geoeffnet" hab ich sie reingeschoben, aufs heizen gewartet online gestellt und er werkelte wieder.

Seit einiger zeit hab ich nun aber ein 2. Problem. Statt dass er heizt meldet er "Service Rufen EE:036***" (die letzten 3 weiss ich nicht mehr). EE soll heissen Heizung defekt.
Zwischenzeitlich hab ich ihn mal zerlegt und nach losen kabeln etc gesucht. Nix gefunden und er funktionierte immer noch nicht.
Darauf hin hab ich selber mal Heizung gespielt, ihn mit dem Foen (Werkzeug nummer 17 fuer mein DSL-Modem) vorgeheizt und die heizwalze etwas weitebewegt.
Drucker wieder gestartet und es ging.

Das war gestern. heute kommt aber wieder das selbe: "Service Rufen EE:036666". Die Zahl hat sich jedoch definitiv geaendert. Auch das weiterschieben der Heiztrommel hilft nicht mehr.
Ich bin der Überzeugung, dass ein papiersensor "besetzt" meldet und die heizung daraufhin blockiert (wuerde ja sonst vvlt anfangen zu brennen).

Desshalb die frage, kann mir jmd die exakte position der sensoren nennen, die einen papierstau erkennen koennen und das obere von den laempchen zum blinken bringt?
Oder weiss jmd schon des Raetsels loesung?
Bin echt am verzweifeln, wollte mir eigentlich keinen neuen kaufen muessen :(

MfG
der Itsch

BID = 82692

Carsten_eutin

Schriftsteller



Beiträge: 569

Hi,
ist die Heizlame in Ordnung??? >Halogenleuchtstab im inneren der Fixiertrommel.

Papierstau wir teils durch Gabellichtschranken erkannt... mal in Bereich des Papiereinzuges nach beweglichen "Hebelchen" suchen... habe jetzt leider keinen 1500er mehr hier.

Gruß, Carsten

_________________

 

  








BID = 82721

derItsch

Gerade angekommen


Beiträge: 3

Wie ich den Drucker aufgeschraubt habe, hatte ich mal ein Durchgangspruefer drangetan, der sagt die Heizungstrommel leitet noch. Falls du das mit der Lampe meinst. Andererseits, wieso hat er dann gestern funktioniert?

Gibt es eine Wechselwirkung zwischen der Heizung und dem hinteren Motor, denn der laeuft auch nicht an.

MfG

BID = 84903

elektronenprofi

Gelegenheitsposter



Beiträge: 97
Wohnort: Linau


Hallo,
EE heißt Heizung, oder Temperatur Begrezer in der BILDTROMMEL Defekt! Die Zahl dahinter sind die Ausdrucke die der Drucker Bereits Getätigt hat.

Abhilfe:

Bildtrommel Ausbauen und Zerlegen. Dabei drauf Achten nicht die Aussenfläche zu Berühren, oder Sonnenlicht Aussetzen. Auf beiden Aussenseiten der Trommel befindet sich ein Deckel, hinter dem sich SCHLEIFKOHLEN befinden.

Hier Befindet sich offensichtlich ein Kontaktproblem, durch toner Hervorgerufen.

Reinigen.

Auch die Papierstau Lichtschranken, werden Verschmutzt sein.

Ich Rate aber Dringend, diese Aktion von jemanden Ausführen zu lassen, der die Materie Beherscht.
Ansonsten kann man dem drucker den Rest geben, oder man Erleidet Stromschläge, da die Trommel mit einigen Tausend Volt Aufgeladen wird. Auch unter Umständen im Ausgeschalteten Zustand.


BID = 84987

derItsch

Gerade angekommen


Beiträge: 3

Danke elektronenprofi. Ich glaube jetzt versteh ich endlich, was einige mit der bildtrommel wollten. Wenn ich mal jmd finde der davon ahnung hat, lass ich den das mal machen, mein leben ist mir doch wertvoller als mein Drucker ;P . Die Lichtschranken die ich gefunden hatte, hab ich schon alle geputzt, allerdings tritt dieser fehler nur beim selbsttest auf; einmal umgangen - wenn das dingen laeuft - funktioniert die Erkennung problemlos.

Aber es ist mir nun schon 3 Tage in folge gelungen, den drucker durchs "andrehen" ans laufen zu bekommen :)

Ich denke, damit haette sich das Problem gefunden; daher ein grosses Danke an alle die, die mir geholfen haben.


MfG
derItsch

[ Diese Nachricht wurde geändert von: derItsch am 22 Jul 2004 13:30 ]


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 39 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 145108995   Heute : 351    Gestern : 12521    Online : 240        23.2.2019    1:04
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.189446926117