HP Drucker Tintenstrahl Laser  LaserJet IIP plus

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Drucker Computer Kopierer - Beschreibung: Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Drucker Computer Kopierer        Reparatur - Drucker Computer Kopierer : Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Drucker HP LaserJet IIP plus

Problem gelöst    










BID = 549314

berium

Gerade angekommen


Beiträge: 9
 

  


Geräteart : Drucker
Hersteller : HP
Gerätetyp : LaserJet IIP plus
Kenntnis : minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hi,

mein "guter alter" LJ IIP plus bringt Fehler 52.

Er hatte zuvor sehr selten Probleme, ausschalten und wieder einschalten hat stets geholfen. Ich denke, bin mir aber nicht mehr sicher, dass das auch Fehler 52 war. Dabei klang der Lüfer auch anders und der Drucker roch.

Nach längerer Standzeit druckt er jetzt nicht mehr. Einschalten klappt, aber wenn er versucht zu drucken gibts Fehler 52. Ob das Geräusch des Lüfters ok ist kann ich nicht sagen, ist zu lange her. Stinken tut er nicht.

Ich hab mich schonmal bis zur Hauptplatine durchgearbeitet und alle Steckverbindungen "bewackelt" bzw. gelöst und neu aufgesteckt - keine Veränderung dadurch.

Ich hoffe auf eure Hilfe...

Markus

BID = 549319

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8688
Wohnort: Alpenrepublik

 

  

Es ist schon einige Zeit her, als ich dieses Gerät am Tisch hatte und kann mich nicht 100%ig erinnern doch...

Wenn Du die Klappe zum Tonertausch öffnest findest Du links oben einen Einstellregler. Auf dieser Leiterplatte ist ein Elko auszutauschen.
Das sollte den Error 52 beseitigen (Denke ich einmal). Der Elko wird oft defekt. Die Leiterplatte ist desweiteren gründlich zu reinigen da Elektrolyt oft austritt.


_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!








BID = 549320

Rafikus

Inventar

Beiträge: 3872

Hallo,

vielleicht hift auch dies weiter:
https://forum.electronicwerkstatt.d.....dfs52

Gruß,

BID = 549322

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8688
Wohnort: Alpenrepublik

Ja, stimmt! Der Scannermotor war auch oft defekt und offensichtlich habe ich die Errorcodes verwechselt.
Öffne einmal die Lasereinheit und sehe nach ob sich beim Scannermotor die Leiterplatte verfärbt hat. Wenn ja, kann es leicht sein das eben diese Platte getauscht werden muß.
Die Sache mit dem Elkotausch habe ich aus Prinzip zu anderen Fehlern dazugemacht.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 549417

berium

Gerade angekommen


Beiträge: 9

Bei der Laserscanner-Einheit (also in der schwarzen Kunststoffkiste) kann ich keine Veränderungen feststellen.
Den Elko habe ich getauscht, ohne Erfolg.

Gibt es Messpunkte, an denen ich z.B. prüfen kann, ob alle Spannungen vom Netzteil da sind oder so?

BID = 549483

Canide

Schreibmaschine


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 1209

Hallo Markus,

also ich repariere diese Geräte noch gelegentlich, Fehler 52 ist in der Regel immer der Scannermotor. Eine Verfärbung muß nicht zwingend vorliegen, hängt immer vom verwendeten Platinenmaterial ab. Falls Du das Gerät noch mal instand setzen willst, könnte ich Dir u. U. noch einen solchen Scannermotor anbieten. Der Elko auf dem Reglerboard ist m. W. in der Regel für die Meldung "Drucker prüfen" verantwortlich.

_________________
Viele Grüße
Canide

BID = 549793

berium

Gerade angekommen


Beiträge: 9

Kann ich das denn wenigstens irgendwie bestätigen? Ich hätte ein besseres Gefühl, wenn ich mal ein paar Kontrollmessungen machen könnte.

BID = 549895

Canide

Schreibmaschine


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 1209

Da hast Du dann mehrere Möglichkeiten:

1. Du glaubst einfach jemandem, der schon X Geräte mit Fehler 52 repariert hat

2. Du besorgst Dir die techn. Unterlagen für das Gerät

3. Du steigerst Dir für wenige Euro ein baugleiches, funktionsfähiges Gerät in der Bucht und fängst an zu tauschen

4. Du vertraust Deinem Gehör und wenn der Scannermotor nicht mehr hochfährt, wird das wohl die Ursache sein

Unterlagen hätte ich übrigens ...

_________________
Viele Grüße
Canide

BID = 549901

berium

Gerade angekommen


Beiträge: 9

Kannst du mir die Unterlagen zukommen lassen?

Kannst du (oder sonst jemand hier...) noch weitere Informationen zu dem Fehler geben? Wie es dazu kommt, welches Bauteil die Schwachstelle ist, ... ?

Brauche ich ggf. einen neuen Motor oder eine neue Steuer-Platine? Oder ist das eh eine Baugruppe? Was würde die bei dir kosten?

BID = 549955

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8688
Wohnort: Alpenrepublik

Die Scannereinheit besteht aus Motor und zugehörigem Polygonspiegel.
Der Spiegel sollte wegen Fingerabdrücke tunlichst nicht angefasst werden da dieser aufgedampft ist.
Ich kenne bei diesem Fehler nur den Motor-IC als Ursache. Allerdings habe ich mir bei der Suche nach einer Bezugsquelle (vor laaaanger Zeit) die Zähne ausgebissen.
Also um es einfach zu machen:
Scanner komplett austauschen, wie Canide es beschrieben hat.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 549978

Canide

Schreibmaschine


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 1209

Von Deinem Text


Zitat :
Bei der Laserscanner-Einheit (also in der schwarzen Kunststoffkiste) kann ich keine Veränderungen feststellen.
Den Elko habe ich getauscht, ohne Erfolg.


ausgehend dürfte sich Deine Frage


Zitat :
Brauche ich ggf. einen neuen Motor oder eine neue Steuer-Platine? Oder ist das eh eine Baugruppe?


eigentlich schon beantwortet haben, oder welches Teil hattest Du in den Händen beim Elko-Tausch ?

Ansonsten kann ich mich meinem Kollegen nabruxas nur anschließen ... tauschen und gut. Natürlich kannst Du anhand der Schaltungsunterlagen noch nachmessen, ob der Motor korrekt mit Strom versorgt wird. Unterlagen kann ich Dir schicken, wenn Du mir eine Mail-Adresse per PN schickst.

_________________
Viele Grüße
Canide

BID = 549979

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Offtopic :
Ich hatte mal einen dieser Drucker offen, auch wegen des erwähnten Elkos, und fand den Polygonspiegel "wunderschön" purpurn verfärbt.
Das beruht auf der Bildung einer intermetallischen Verbindung zwischen dem Aluminiumsubstrat und der augedampften Goldschicht.
Bei früheren ICs hat dieser als "Purple Plague" bekannte Effekt zu zahlreichen Ausfällen geführt.

Passiert das öfter, das sich Goldspiegel derart verfärben ?


_________________
Haftungsausschluß:



Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.



Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.



Besonders VDE0100; VDE0550/0551; VDE0700; VDE0711; VDE0860 beachten !

BID = 550008

berium

Gerade angekommen


Beiträge: 9


Zitat :
Canide hat am 18 Sep 2008 23:55 geschrieben :

Von Deinem Text
ausgehend dürfte sich Deine Frage
eigentlich schon beantwortet haben, oder welches Teil hattest Du in den Händen beim Elko-Tausch ?


Beim Elko-Tausch hatte ich einen Lötkolben in den Händen. Getauscht habe ich den Elko auf der kleinen Platine auf der man die Helligkeit einstellt. Ich weiß nicht, was du damit meinst.

Ich sehe inzwischen ein, dass man mit der Steuerplatine wahrscheinlich auch den Motor mit austauschen muss, würde mich aber auch nicht wundern wenn jemand mir schreibt, dass ich den von der Platine basteln und auf eine neue montieren soll.

Was kostet denn das neue Teil jetzt?

nabruxas:
Google liefert inzwischen auf der ersten Seite gleich mehrere Quellen.

BID = 550074

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8688
Wohnort: Alpenrepublik

@berium:

Zitat :
Google liefert inzwischen auf der ersten Seite gleich mehrere Quellen.


Schön für Dich, dann bestelle bei Google. Ich habe dann bestimmt die letzten 25 Jahre gepennt. Da Du beim beschaffen von Material besser drauf bist, lasse ich Dich einmal alleine weiterwurschteln und sinnlose Fragen stellen.

@Perl:
Ja den "Purple Plague" Effekt kenne ich aus älteren Geräten recht gut.
Bei den heutigen Geräten ist keine Goldschicht mehr drauf.
Entweder das Aluminium auf hochglanz poliert, oder eine hauchdünne Schicht (vermutlich auch Alu) aufgedampft.
Schon ein abwischen mit einem Wattestäbchen das etwas zu trocken ist führt zu irreversiblen Kratzern. Daher reinige ich diese Polygone immer mit entsprechender Sorgfalt.
Bei einigen Lexmark Geräten wird noch mehr gespart! Die verwenden keinen rotierenden Polygonspiegel sondern ein duch einen Zugmagneten hin und hervibrierenden Spiegel. Ich musste die Erfahrung machen, dass hier nur ein kompletter Tausch der Lasereinheit zum Reparaturerfolg führt.
Billiger- noch billiger- und noch billiger so die Devise. Offensichtlich sind nur noch Klo´s am Markt.




_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 19 Sep 2008 19:04 ]

BID = 550083

Canide

Schreibmaschine


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 1209

Kann mich nabruxas da nur wieder anschließen ... Du solltest eine Firma für Druckerwartung aufmachen - bei Deinem Wissen und Deinen Quellen!

Kauf Dir einfach bei Google, was Du für richtig hältst. Vielleicht findest Du ja auch noch ne "neue" Scannereinheit (wird zwar seit X Jahren nicht mehr gebaut, aber egal). Mein Posting bezog sich übrigens auf Deinen Satz


Zitat :
Bei der Laserscanner-Einheit (also in der schwarzen Kunststoffkiste) kann ich keine Veränderungen feststellen.


Da Du den Laserscanner schon offen hattest, solltest Du ja wissen, wie das Teil aussieht, was Du tauschen solltest und daß es eine komplette Baugruppe ist. Also nix mit Tausch der Steuerplatine oder Umlöten des Motors. Die Steuerplatine ist Teil des Motors oder meinetwegen auch andersrum, such´s Dir aus. Und das Formatter Board, welches den Laser ansteuert, kannst Du meinetwegen auch noch tauschen, dann ist Dein Verlangen nach einer neuen "Steuerplatine" wenigstens auch befriedigt. Aber bitte verschwende unsere Zeit nicht mit weiteren sinnfreien Postings, wenn Du eh alles schon bzw. besser weißt.

Unsere Hinweise ignorierst Du bzw. stellst unser Wissen in Frage und selbst Angebote zur Versorgung mit inzw. seltenen Ersatzteilen interessieren Dich nicht - dann lassen wir´s eben.

Ich als Mod oder Admin würd jetzt hier zu machen ...

_________________
Viele Grüße
Canide

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Canide am 19 Sep 2008 19:20 ]


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 31 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 19 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 167896628   Heute : 7588    Gestern : 19865    Online : 197        8.8.2022    12:24
10 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.037623167038