hp Drucker Tintenstrahl Laser  color laserjet 2500 Color LaserJet 2500

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Lauflicht Fehlercode...

Im Unterforum Reparatur - Drucker Computer Kopierer - Beschreibung: Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Drucker Computer Kopierer        Reparatur - Drucker Computer Kopierer : Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Autor
Drucker hp color laserjet 2500 Color LaserJet 2500 --- Lauflicht Fehlercode...
Suche nach Drucker color laserjet 2500 Color LaserJet 2500

    










BID = 677057

elektronenprofi

Gelegenheitsposter



Beiträge: 97
Wohnort: Linau
 

  


Geräteart : Drucker
Defekt : Lauflicht Fehlercode...
Hersteller : hp color laserjet 2500
Gerätetyp : Color LaserJet 2500
Kenntnis : artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Mein drucker, den ich mal vor Jahren für einen Appel und ei auf einem Flohmarkt erworben habe, lief 2 Jahre Einwandfrei. Vor einem halben Jahr hab ich noch einmal Richtig Investiert. Alle Tonerfarben erneuert, und Bildtrommel. So weit so gut.

Neulich habe ich einen Druckauftrag an den drucker Geschickt, leider über einen Falschen Druckertreiber (Kyocera FS-1550) Der Drucker fing an seitenweise Hyroglyphen zu drucken. Statt den Druckauftrag über die Starttaste zu stoppen, habe ich den Netztschalter Betätigt.. Nachdem ich den Papierstau beseitigt habe, fängt das Problem an. Der macht wie immer seinen Selbstest. Was neu ist, das der Seitlich angebrachte Lüfter mit voller Drehzahl loslegt, nach dem einschalten.

Nach dem Selbsttest leuchten alle Kontrolldioden im Lauflicht.
Hebe ich die obere Abdeckung an, und schließe sie wieder, kommt erneut ein Selbstest. Dann gibt es kein Lauflicht mehr, sondern die Bereitschafts LED, Achtung LED, und Die Aktiv LED leuchten dauernd.

Nach meinen Unterlagen Deutet dieser Code auf einen "Internen Fehler" hin. Das Lauflicht aller dioden am Anfang, finde ich nichts zu...

Hab das Gerät geöffnet, und Netzteil, sämtliche Antriebsmotoren geprüft.
beim Selbsttest laufen sie alle an und aus. Nur der Lüfter wiegesagt läuft beim Selbsttest die ganze zeit durch, vertummt aber nach dem Selbsttest. Den Ram hatte ich probeweise raus, brachte nichts.
Die Walze mit der Heizung (Fachnamen vergessen) wird auch warm...

bin mit meinem Latein am ende... Wegschmeißen will ich nicht...

Wer kann mir Nützliche Tips geben? Wäre echt dankbar, mit eurer hilfe den drucker Wiederzubeleben.



BID = 677235

elektronenprofi

Gelegenheitsposter



Beiträge: 97
Wohnort: Linau

Ich habe jetzt nocheinmal den Arbeitspeicher aus dem Drucker entfernt, und folgendes Festgestellt: Ohne Ram Leuchten alle LED gleichzeitig, und gehen nicht aus. (Selbsttest läuft hörbar) Aber es sieht aus als wenn sich Die Rechnereinheit im Drucker Aufhängt.

Stecke ich von 2 Ramriegeln einen ins Gerät Leuchten beim einschalten drei LED´s Bereitschaft, Aktiv, und die LED für die Bildtrommel.

Gerät Reagiert Weiterhin nicht.

ersetze ich den einen ram Riegel durch den anderen, leuchten wieder alle LED`S (Hängt sich auf)

Setzte ich beide Ram Riegel ein, kommt wieder das Lauflicht Szenario.

Was sagt uns das?

Das gerät sollte doch auch ohne Ram laufen, oder mit nur einem Riegel, oder?


gruß
Tim

 

  








BID = 677349

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 7688
Wohnort: Alpenrepublik

Probiere einen Enginetest.
Wie das geht findest Du in Deinen Unterlagen.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 677383

elektronenprofi

Gelegenheitsposter



Beiträge: 97
Wohnort: Linau

Habe jetzt ein Serviße Manual ergattert konnte mit hilfe der Anleitung einen Sekundär Fehler erkennen. Ram Riegel Nr. 2 Scheint der Übeltäter zu sein, oder die Firmware ist beschädigt. Aber wie ich diese Auffashen kann habe ich noch nicht gefunden. Der Drucker scheint nur mit beiden Ram Riegeln laufen zu wollen. Mit dem Intakten ist es nicht möglich. Eine vom Drucker Test Page Seite lässt sich nicht Drucken... (Start Taste beim einschalten Gedrückt halten.

Enginetest Ist das der Status Druck? Wenn nein, wie gehe ich vor?


BID = 677686

elektronenprofi

Gelegenheitsposter



Beiträge: 97
Wohnort: Linau

Der eigentliche Engine test, den ich jetzt herausgefunden habe geht nicht.
Maschine läuft zwar an, wird aber nichts gedruckt, oder Papier eingezogen.

Formatter (Drucker Mainboard) scheint hinüber zu sein.

werde mir ein baugleiches Gerät beschaffen, und Formatter umbauen.

dann werde ich berichten...


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 39 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 145108997   Heute : 353    Gestern : 12521    Online : 351        23.2.2019    1:05
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.652755975723