Hewlett Drucker Tintenstrahl Laser  Packard HP Officejet 6700 Premium

Reparaturtipps zum Fehler: Drucker knattert

Im Unterforum Reparatur - Drucker Computer Kopierer - Beschreibung: Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 26 5 2024  08:36:47      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Drucker Computer Kopierer        Reparatur - Drucker Computer Kopierer : Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer


Autor
Drucker Hewlett Packard HP Officejet 6700 Premium --- Drucker knattert
Suche nach Drucker Hewlett Packard Officejet

Problem gelöst    







BID = 1109535

Berlinole

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Berlin
 

  


Geräteart : Drucker
Defekt : Drucker knattert
Hersteller : Hewlett Packard
Gerätetyp : HP Officejet 6700 Premium
Kenntnis : keine Kenntnis der Materie
______________________

Hallo !
Mein Drucker macht beim Einschalten und Drucken enorm laute Geräusche und ich vermute, dass entweder irgendein Zahnrad das Geräusch verursacht oder etwas anderes. Drucker arbeitet aber noch. Habe gestern ihn aufgeschraubt und mir den Drucker von innen angesehen (war erschrocken wieviel Tinte sich ansammelte nach ca. 8 Jahren), um evtl. die Fehlerquelle zu finden. Es ist nicht das Band mit den Inkrementen, das ist sauber ! Habe gesehen, dass sich unter den Druckerschlitten mit den Patronen ein zweiter Schlitten sich bewegt, wenn der Schlitten rechts in Parkposition fährt. Dann wird der Druckerschlitten angehoben, wenn er sich nach links bewegt und genau in diesem Moment beginnt das Knattern. Die Zahnräder, die man ohne weitere Demontage einsehen konnte, sind in Ordnung. Zumal ich nicht weiß, wie diese Baugruppe auf der rechten Seite zu demontieren ist. Leider findet man kein YouTube-Video dazu.
Ich möchte versuchen diesen Fehler zu beheben und keinen neuer Drucker kaufen!
Für Euren Rat und Hinweise bedanke ich mich im Voraus.
mfg
Olaf

BID = 1109537

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9118
Wohnort: Alpenrepublik

 

  

Hört sich an, als ob der Schlitten der Service Station sich wegen der Verschmutzung nicht mehr bewegen kann.
Da hilft nur eines:
Mechanik ausbauen Service Station komplett (!) zerlegen. Einzelteile auswaschen, zusammenbauen und testen.

Die Service Station ist rechts unten im Gerät, wo der Druckkopf in Parkposition fährt wenn er in Bereitschaft oder ausgeschaltet ist.



_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1109542

Berlinole

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Berlin

Hallo Nabruxas,

vielen Dank für den Tipp. wobei die Service Station bewegt sich, soweit ich das einschätzen/einsehen kann. Trotzdem werde ich es mal versuchen zu demontieren. wobei mal folgende Frage gestattet sei, gibt es so etwas wie eine Zeichnung von diesen Baugruppen, um zu wissen, wie man es demontieren kann. Denn ich möchte nicht diesen gesamten Rollenantrieb usw. demontieren und für mich sah es so aus als ob das notwendig wäre. Oder wie sollte ich am besten vorgehen ?
mfg
Olaf

BID = 1109551

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9118
Wohnort: Alpenrepublik

Willkommen in meiner Welt!

Nein, HP ist in dieser Hinsicht eine völlig ranzige Firma. Da gibt es nichts, denn die wollen nur verkaufen - kriegen den Hals nicht voll.
Nur als Hinweis: Die anderen sind auch nicht besser!

Du brauchst zuerst viel Platz und dann eine strukturelle Vorgehensweise.
Die Druckmechanik muss raus, wenn Du an die Service Station willst.
Die Arbeit ist schmutzig und plane mindestens 4 Stunden für eine ordentliche (!) Reinigung ein. Ich brauche für einen kompletten Service eben diese 4 Stunden- Du sicher länger da Du das Gerät nicht kennst.

Schaue zuerst ob Du ein gutes Video auf YT oä. findest. Keines mit dämlicher Teeniemusik oder Pseudotechniker....es gibt einen Haufen Deppen wenn man die Vorgehensweise genauer ansieht....

Suche unter "Teardown" oder "disassembly".

(Ich kann Dir keinen Link nennen, da ich diese Videos nicht brauche.)


Dann sehe Dir das Video an. Damit kannst Du abschätzen ob Du das machen kannst/ willst.
Mache es nicht unbedingt in der Küche oder Bad. Du versaust Dir schnell die gute Einrichtung.


_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1109552

Honnous

Stammposter

Beiträge: 401

**** OFF-TOPIC ****

@ Nabruxas, reparierst du wirklich solche Tintenpisser für Kunden??

Gruß

Honnous

BID = 1109560

Berlinole

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Berlin

Hallo Nabruxas,

danke für Deinen Tipp, aber es gibt keine YT Videos, die so detalliert den Drucker demontieren. Daher meine Bitte mal kurz zu beschreiben, wie ich bei der Demontage vorgehen soll. Leider sind es ja nicht nur die 5 Schräublis, die das Blech mit den Führungen auf dem Korpus fixieren.
Danke im Voraus.
mfg
Olaf

BID = 1109561

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9118
Wohnort: Alpenrepublik

@Honnous: Ja. Das ich damit keinen Blumentopf gewinne ist klar. Aber das ist mein Beitrag zum Umweltschutz der besser ist als die nichtsnutzigen, arbeitsfaulen Trotteln von der Klebefraktion.

Aktuell wird ein Canon MG6250 reanimiert.

@Berlinole: Ich kann es Dir beim besten Willen nicht sagen. Ich repariere mit der jahrelangen Erfahrung, habe selbst kein Video.
Mache viele Fotos und lege die ausgebauten Einheiten ab.

Wenn Du wegen der Schrauben unsicher bist:
Drehe die Schrauben wieder an der ursprünglichen Stelle am demontierten Teil rein. So geht nichts verloren.

oder
Komme vorbei und wir machen das Teil gemeinsam fit.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am  7 Mär 2023 15:27 ]

BID = 1109562

prinz.

Moderator

Beiträge: 8924
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

@nabruxas das "Nein, HP ist in dieser Hinsicht eine völlig ranzige Firma."
kannste so aber nicht sagen.
Meinen Laserjet mußte Ich erst entsorgen nachdem es keine Vernüftigen Toner mehr gab
Der muß so um die 30 auf dem Buckel gehabt haben

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 1109574

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9118
Wohnort: Alpenrepublik

@Prinz: Dann sehe Dir ein aktuelles Gerät genau an.
Was geblieben ist, ist der Name. Der Rest? Komm vorbei! Kann ich gerne zeigen und Bier ist da.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1109576

prinz.

Moderator

Beiträge: 8924
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Der Konsoment will es doch
Darf doch alles nicht mehr kosten höre Ich mir auch jeden Tag an

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 1109957

Berlinole

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Berlin

Hallo nabruxas,
ich habe es geschafft und den Service-Schlitten gereinigt. Und tatsächlcih das Knattern ist weg. Aber es war eine schwierige Operation, zumindest für jemanden, der so etwas zum ersten Mal gemacht hat. Es müssen übrigens die Seitenwände auch demontiert werden, ansonsten kommt man an einige Schrauben nicht ran.
Falls jemand ein ähnliches Problem hat und vor denselben Fragen steht wie ich am Wochenende, kann er sich bei mir melden und ich erkläre gern, was alles demontiert und beachtet werden muss.
mfg
Olaf


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 14 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181354111   Heute : 797    Gestern : 5980    Online : 348        26.5.2024    8:36
0 Besucher in den letzten 60 Sekunden         ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.102158784866