Hewlett-Packard Drucker Tintenstrahl Laser  HP Color Laserjet 2600n

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Geisterbilder

Im Unterforum Reparatur - Drucker Computer Kopierer - Beschreibung: Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Drucker Computer Kopierer        Reparatur - Drucker Computer Kopierer : Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Drucker Hewlett-Packard HP Color Laserjet 2600n --- Geisterbilder

Problem gelöst    










BID = 910569

frosch006

Stammposter



Beiträge: 314
Wohnort: Oberfranken
 

  


Geräteart : Drucker
Defekt : Geisterbilder
Hersteller : Hewlett-Packard
Gerätetyp : HP Color Laserjet 2600n
Kenntnis : minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,
der Drucker macht Geisterbilder wenn ich in Farbe drucke. Wird nur schwarz gedruckt ist nichts sichtbar. Transferband oder wie das heist hab ich mit einem weichen Lappen gereinigt, Tonerkartuschen hab ich mal geschüttelt, hat aber alles nichts gebracht. Was kann ich machen? Hab bisher wenig gedruckt, zirka 2000 Seiten, Garantie hab ich schon lange nichtmehr.

ma

BID = 910628

stego

Schreibmaschine

Beiträge: 2238

 

  

Servus!

Original HP Patronen oder billige Nachbauten?
Hatte ein ähnliches Problem mal bei einem HP ColorLaserjet CP1525N, eben mit Nachbau-Patronen. Damals druckte der CLJ1525N auf der gesamten Seite fast flächendeckend alle Farben übereinander, quasi ein "dreckig-schwarzes" Blatt.
Originale HP-Patronen gekauft, eingesetzt - alles wieder paletti!

Manchmal ist billig eben nicht günstig, vor allem -gemäß meiner Beobachtung- bei Farblaser-Patronen.

Gruß
stego

_________________








BID = 910641

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Der Abstand zwischen Geist und Original lässt meist einen Schluß auf die Ursache zu.

BID = 910673

frosch006

Stammposter



Beiträge: 314
Wohnort: Oberfranken

Hallo,
ich hab mal einige Fotos von den Ausdrucken gemacht, einmal in Farbe und einmal in Graustufen. Es sind bei den Farbigen Ausdrucken immer umlaufende Räder sichtbar. Im Netzt hab ich was gelesen, dass es ein bekanntes HP Problem ist. Da soll was mit der Hauptplatine nicht stimmen. Es äußert sich überwiegend im Rot Bereich, das würde zum Teil bei mir stimmen. Kartuschen wurden alle zeitgleich getauscht, jedoch die Rote wird mir jetzt schon als verschlissen angezeigt.
Gesamtzahl der gedruckten Seiten: 2956
Gedruckte Farbseiten: 2509
Es wurden 586 Seiten mit den Kartuschen gedruckt, bei der Roten heißt es vorraussichtlich noch 50 Seiten zum drucken, bei allen anderen Farben werden 1506 Seiten noch angezeigt. In Prozenten steht 72% Füllstand zu 7% Füllstand bei Rot.
Ja, Stego es sind Nachbau Toner, die verwende ich aber schon seit einigen Seiten. Würde das Problem denn nicht unmittelbar nach dem einsetzen auftreten?

ma













BID = 910699

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8518
Wohnort: Alpenrepublik

Ist das Fehlerbild bei einer Statusseite, bzw. internen Demodruck gleich?
Formattertest probiert?

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 910713

frosch006

Stammposter



Beiträge: 314
Wohnort: Oberfranken

Hallo nabruxas,

Zitat :
Ist das Fehlerbild bei einer Statusseite, bzw. internen Demodruck gleich?
Formattertest probiert?
Ich versteh leider nur Bahnhof. Ich kann sicher eine Demo Seite drucken und das Foto hier posten, aber was ist Formattertest? Damit kann ich nichts anfangen.
Die Demo seite hab ich als Foto mit angehängt, ich kann da keine umlaufende Ränder sehen.

ma




BID = 910725

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8518
Wohnort: Alpenrepublik

Du hast vollkommen Recht!
Ich habe Bahnhof geschrieben!
Es ist der Engine Test und nicht der Formatter Test den Du mal probieren sollst.

Drucke unbedingt eine Konfigurationsseite aus bevor wir verschiedene Resets ausführen werden.


PDF anzeigen



_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 910726

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8518
Wohnort: Alpenrepublik

Ups, da habe ich was vergessen...


PDF anzeigen



_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 910732

frosch006

Stammposter



Beiträge: 314
Wohnort: Oberfranken

Hallo,
so ich hab die Konfig Seite und den Engine Test ausgedruckt.
Bei dem Test sind die Linien vom Anfang etwas unterschiedlich. Am Kürzesten ist die rote linie, dann zirka 0,5mm danach kommen die gelbe und blaue Linie und wieder zirka 0,5mm später fängt die schwarze linie erst an. Ausduck hängt mit dran.

ma




BID = 910736

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8518
Wohnort: Alpenrepublik

Gut!
Meines Erachtens ist der Home Position detector bzw. die Spiegel in der Lasereinheit verschmutzt.

Gerät zerlegen Lasereinheit ausbauen.
Gerät gut ausblasen (am besten im Freien).

Lasereinheit an einem ESD sicheren Ort öffnen.
Scannermotoren ausbauen.
Spiegel und Plastiklinsen mit Fensterreiniger und Wattestäbchen reinigen.
Auch die Spiegel an den Scannermotoren.

ACHTUNG UND VORSICHT!

Die Spiegel sind nur aufgedampft!
Nicht reiben oder mit dem Wattestäbchen herumscheuern. Eventuelle Kratzer bekommst Du nie mehr weg und das kann der "mechanische" Tod der Lasereinheit sein.

Als Ursache vermute ich Deine Nachbautoner die inkontinent sind.
Die Lüfter im Gerät verteilen den Tonerstaub auch in die Lasereinheit.
HP ist ein schottischer Betrieb und nicht in der Lage wie früher ein Glas vor die Lasereinheit zu positionieren. Früher war die Lasereinheit komplett staubdicht. Heute ist diese ein Vogelkäfig.





_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 910871

frosch006

Stammposter



Beiträge: 314
Wohnort: Oberfranken

Hallo Nabruxas,
Hast du eine deutsche Anleitung für mich? Gerät zerlegen ist bestimmt nicht das Problem, aber wo finde ich die betroffenen Bauteile?

Zitat :
Lasereinheit an einem ESD sicheren Ort öffnen.
Scannermotoren ausbauen.
Spiegel und Plastiklinsen mit Fensterreiniger und Wattestäbchen reinigen.
Auch die Spiegel an den Scannermotoren.

Gibts beim zusammenbau was zu beachten?

ma

BID = 910876

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8518
Wohnort: Alpenrepublik

Deutsche Anleitung?
Nein. Englisch ist ja schon fast deutsch, naja fast.

www.leo.org wird Dein Freund sein.


Nein beim Zusammenbau gibt es nichts besonderes zu beachten.
Wenn Du das Gerät zum ersten Mal zerlegst, dann solltest Du
auch ein paar Fotos machen. Nicht, dass nachher Schrauben
übrigbleiben.





_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 911008

frosch006

Stammposter



Beiträge: 314
Wohnort: Oberfranken

OK, deutsche Anleitung war vielleicht zuviel. Hast du wenigstens etwas was du mir an die Hand geben kannst.

ma

BID = 911048

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8518
Wohnort: Alpenrepublik


Zitat :
Hast du wenigstens etwas was du mir an die Hand geben kannst.

Was meinst Du damit? Einen Schraubendreher?

Im Service Manual sind viele schöne Bilder, also ein Comic für Techniker. Eigentlich braucht man gar nicht zu lesen.

Wie erwähnt, fotografiere den Ablauf des Zerlegens wenn Du Dir nicht sicher bist. Ausreichend Platz sollte als Ablage vorhanden sein.

Tip:
Drucke (wenn Du einen zweiten Drucker hast) die Fotos aus und klebe mit Tesafilm die Schrauben an die entsprechenden Positionen an.
So kannst Du keine Schraube vergessen und musst auch auf die Schraubenlänge nicht mehr aufpassen.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 911221

frosch006

Stammposter



Beiträge: 314
Wohnort: Oberfranken

Hallo,

Zitat :
Im Service Manual sind viele schöne Bilder, also ein Comic für Techniker. Eigentlich braucht man gar nicht zu lesen.

Ja genau, so was wenn du für mich hättest

ma


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 41 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 18 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161817655   Heute : 14291    Gestern : 18111    Online : 342        28.10.2021    20:22
16 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.75 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.316223859787