P4 Asrock Combo und Rechner - kein piepsen?

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Drucker Computer Kopierer - Beschreibung: Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Drucker Computer Kopierer        Reparatur - Drucker Computer Kopierer : Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Asrock P4 Combo und Rechner - kein piepsen?

Problem gelöst    










BID = 508104

HeinzVogel

Schreibmaschine

Beiträge: 1580
Wohnort: Welt
 

  


Hallo,

hab heute einen Rechner bekommen, mit dem Hinweis: "Bildschirm ist schwarz, habe versucht GraKa zu tauschen, geht aber immer noch nicht".

Habe daraufhin erstmal alles abgeklemmt. Leider passiert nichts, nichteinmal piepsen tut es.
Die Power LED leuchtet, ab und zu leuchtet auch die HDD-Led dauer, obwohl keine HDD dran ist, manchmal auch nicht.

Auch ohne CPU tut sich nix.
Drei verschiedene GraKa's (AGB und PCI) bringen auch nix

Woran kanns liegen?
Elkos sehen nicht schwanger aus, werde nocheinmal ein anderes Netzteil versuchen, würde selbst aber aufs Mainboard tippen.

EDIT: Neues Netzteil bringt nix. Auf der Rückseite sehe ich verfärbungen. An zwei Stellen, darüber liegen Elkos und slots
EDIT2: hier mal die elkos



_________________
Nein, Frau Bundeskanzlerin. Dezidiert Nein.





<font color="#FF0000"><br><br>Hochgeladene Datei ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen<br></font>

[ Diese Nachricht wurde geändert von: HeinzVogel am 15 Mär 2008 19:06 ]

BID = 508117

HeinzVogel

Schreibmaschine

Beiträge: 1580
Wohnort: Welt

 

  

verfärbung




_________________
Nein, Frau Bundeskanzlerin. Dezidiert Nein.








BID = 508119

BDX85

Stammposter



Beiträge: 457
Wohnort: Darmstadt

Abend!

Bei meinen PC-Basteleien hatt ich schon alles mögliche..

...Speicher tauschen
....Prozessor tauschen
...stimmt die Prozessorkühlung?
...mal das Board ausbauen und den Chipsatzkühler kontrollieren!
--hier hatte ich mal den Fall das die Kühlpaste weggelaufen war..auch kein Pieps

Viel Glück!
BDX85

BID = 508120

HeinzVogel

Schreibmaschine

Beiträge: 1580
Wohnort: Welt

Speicher und Co ist raus, im Prozzi war tatsächlich Kühlpaste hab ich aber alles schön weggeputzt...
Zentriert sich wohl auf Prozzi und Board...wie immmer

_________________
Nein, Frau Bundeskanzlerin. Dezidiert Nein.

BID = 508165

DonComi

Inventar



Beiträge: 8605
Wohnort: Amerika

Elkos, bis möglicherweise der eine auf dem letzen Bild, sehen i.O. aus.

Wenns nicht piepst, ist es wohl eher das Board. Hast du mal das BIOS auf Verdacht zurückgesetzt? (nennt sich CMOS clear und ist heute per Jumper zugänglich).

Man sollte dabei das Netzgerät abschalten, Jumper brücken oder aber Batterie entfernen und Pins kurz kurzschließen.

Allerdings kann "Bildschrim bleibt schwarz" viele Fehlerquellen haben - vom falschen Speicher (zu langsam über kaputt), falsch angeschlossener oder - konfigurierter Peripherie zu einem defekten BIOS-ROM / -Programm bis hinzu mechanisch defektem Mainboard alles sein.

Netzteil sollte ok sein.

Hast du mal nen anderen Prozessor reingesetzt? Hatte schon Fälle extremer Überhitzung .


Edit: Oft ist es auch so:
Ein "Meister" versucht, per FSB-Multiplikator oder wie auch immer zu übertakten, stellt Sachen im Bus-Timing für den Arbeitsspeicher ein oder ähnliches und dann ist natürlich wieder der Computer schuld, wenns nicht geht...Alles schon mehrfach erlebt: "Ich? Nöö, ich habe nichts im BIOS verstellt. Das hat der von allein gemacht..."

_________________


[ Diese Nachricht wurde geändert von: DonComi am 15 Mär 2008 21:45 ]

BID = 508173

HeinzVogel

Schreibmaschine

Beiträge: 1580
Wohnort: Welt

Hallo,

BIOS habe ich zurückgesetzt, Prozessor glaube ich nicht und FSB ist zum Glücj nicht modifizierbar.

Aber @DonComi:


Der ELKO ist tatsächlich aufgebeult jetzt seh ichs auch, ganz klar, meine Güte.

Hoffe der lässt sich austauschen..mal schaun..ist auf jeden Fall ein Fehler

_________________
Nein, Frau Bundeskanzlerin. Dezidiert Nein.

BID = 508176

Benedikt

Inventar

Beiträge: 6241

Wenn der eine Elko kaputt ist, sind die anderen nicht mehr weit davon entfernt. Also am besten gleich alle tauschen.

BID = 508186

HeinzVogel

Schreibmaschine

Beiträge: 1580
Wohnort: Welt

Oder auf Kulanz des Herstellers hoffen?

_________________
Nein, Frau Bundeskanzlerin. Dezidiert Nein.

BID = 508463

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13063
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :
Benedikt hat am 15 Mär 2008 22:49 geschrieben :

Wenn der eine Elko kaputt ist, sind die anderen nicht mehr weit davon entfernt. Also am besten gleich alle tauschen.

Ja,schon richtig.
Aber erstens ist das bei den mehrlagigen Dingern immer so eine heiße Sache,und zweitens hab ich die Erfahrung gemacht,das zwei von drei Mainboards trotz Elkokur nicht mehr lang gelebt haben.
Und was ich aus eigener leidvoller Erfahrung sagen kann:
Manchmal schiesst dir auch ein Netzteil/Netzteilfehler das Board/CPU,ohne das du das gleich merkst.Ich habe selber mal zwei Boards und eine CPU eingebüßt,bis ich dahinter gekommen war,das das Netzteil der Schuldige war.Seit dem mache ich um die "Super-Sonder-20Euro-Nonameteile" einen großen Bogen,und bestehe darauf,das bei Reparatur eines PC mit defektem Board/CPU das Netzteil gegen ein "richtiges" getauscht wird.Ansonsten kann der "Kunde" gehen wohin er will,ich fasse das Ding dann garantiert nicht an...

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 508556

HeinzVogel

Schreibmaschine

Beiträge: 1580
Wohnort: Welt

Abgesehen, davon, dass das mit den Elkos auch son Spielchen ist.

Hab jetzt mal probeweise nen anderen Elko drangepackt, allerdings gleiches Bild wie vorher:
Lüfter und NT an, Lautsprecher knackt und das wars.

_________________
Nein, Frau Bundeskanzlerin. Dezidiert Nein.

BID = 508562

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13063
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Schade das du keine POST-Code Karte hast.(zum einstecken in einen PCI-Steckplatz)
Anhand der Zahlen die sie ausspuckt,(oder auch nicht) kann man meist erkennen,wie weit er mit dem Selbsttest kommt,bzw. ob sich überhaupt irgendetwas tut.

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 508604

DonComi

Inventar



Beiträge: 8605
Wohnort: Amerika

Und wenn du mal den Speicher und die CPU durch passende ersetzt? Das Problem, dass der Speicher zu langsam war hatte ich letzens zweimal direkt hintereinander. Wenns nicht der RAM ist, könnte immernoch die CPU i.A. sein: rausnehmen, in entsprechendes rumliegendes Board stecken und Funktionstest durchführen (für diesen Zweck habe ich hier ein paar Mainboards rumliegen, wo bis jetzt jede CPU getestet werden konnte).
Sollte die CPU dort nicht arbeiten, ohne ersichtliche Gründe, dann ist sie evtl. i.A. Dann mit entsprechend ähnlicher oder gleicher CPU im Problemboard testen.

Wenn das alles nix bringt, dann liegts wohl doch am Mainboard - sichtliche Schäden? Soll Spezies geben, die mit dem Schraubendreher "ausgerutscht" sind und Teile diverser Busse haarrissmäßig durchtrennt haben... "Ich war das nicht, das war schon immer so..."

Auch vorgekommen: "joa, ich wollt mein Bios flashen, weil der dann cooler ist...". Geklappt hats nicht (entweder falsche Version, Fehlerhafte Kopie, Absturz während des Programmiervorgangs, etc.) und dann wars wieder "der Computer ging immer, aber auf einmal hat der sich selbst kaputt gemacht. Ich war das nicht."

...

_________________

BID = 508685

yehti

Schriftsteller



Beiträge: 723
Wohnort: Plattstedt

Moin!
Ist die Batterie in Ordnung?
Gruß Gerrit

_________________
SIE sagen, ich wäre VERRÜCKT!
SIE sagen, ich wäre WAHNSINNIG!!!
Ja, was soll ich dazu sagen...?
SIE haben recht!



Ottokar Funkenspotz aka MEGAVOLT

BID = 508691

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13063
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :
yehti hat am 17 Mär 2008 21:18 geschrieben :

Ist die Batterie in Ordnung?

Ein Rechner startet im Normalfall auch,wenn die Batterie defekt ist.Nur kann er sich keine Einstellungen und Hardware mehr merken.

Zitat :
Soll Spezies geben, die mit dem Schraubendreher "ausgerutscht" sind

Jo,ist der Klassiker schlechthin.Besonders wenn Grobmotoriker Kühlkörper/CPU wechseln wollen,oder auch partout falschrum reinwürgen wollen.Hab ich auch schon öfter gesehen,und bei "Dau-alarm" gibts noch viel mehr davon.
Aber ich fürchte auch,das Board von Heinz ist wirklich hin.Obwohl ich mal einen Rechner mit ähnlichen Symtomen hier hatte,da war der Schuldige das Netzteil.Es lief zwar an,aber die 3,3V Schiene brach sofort zusammen.

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 508920

igor.gm

Monitorspezialist

Beiträge: 756
Wohnort: Ulm -- Memmingen -- Bieberach

Eigentlich sollte man Name von MB posten , sonst kann man über "unbekannt" weiter noch "MöchtegernMist" schreiben.
Weil: Wie bei allen Geräten , bei MB sind auch Standartfehler vorhandeln.
Jeder Typ hat seine Macken .




Zitat :
Ein Rechner startet im Normalfall auch,wenn die Batterie defekt ist.

95% -- JA . Aber es gibst diese 5% , wo MB mit defekte Batarie NICHT STARTET.
Einfach so vorgesehen.

_________________
Machen Sie mir Bitte keine Komplimente !
Machen Sie Bitte Rabat!

Skype: igor.gm

[ Diese Nachricht wurde geändert von: igor.gm am 18 Mär 2008 17:18 ]


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 31 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 18 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 167895597   Heute : 6555    Gestern : 19865    Online : 512        8.8.2022    11:38
10 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0767030715942