Chevin A750 Research

Im Unterforum Crown JBL Soundcraft Spirit C-Audio - Beschreibung: Support für Endstufen und Konsolen wie IT4000 XTI4000 XTI Macrotech CSL CE1000 CE2000 CE4000 K1 K2 Microtech MA 5002 Folio D-Mix SX

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Crown JBL Soundcraft Spirit C-Audio        Crown JBL Soundcraft Spirit C-Audio : Support für Endstufen und Konsolen wie IT4000 XTI4000 XTI Macrotech CSL CE1000 CE2000 CE4000 K1 K2 Microtech MA 5002 Folio D-Mix SX

Autor
Chevin A750 Research

    










BID = 884399

schnepps

Gerade angekommen


Beiträge: 2
 

  


Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum. Ich besitze zwei schon etwas ältere PA-Endstufen. Es handelt sich dabei um die oben genannte Chevin A 750 Research. Nun hab ich ein kleines Problem mit den beiden. Bei der einen ist das Lager des einen Lüfters kaputt. Einen passenden Ersatzlüfter hab ich mir schon rausgesucht. Da geht es mir eigentlich nur darum, von ein paar erfahrenen Leuten zu hören, ob der Tausch für einen Laien wie mich möglich ist. Hab ein Foto der Lötstellen gemacht, damit ihr die ungefähre Lage und Grösse erkennen könnt.

Eine Lötstation habe ich bereits. Es handelt sich dabei um die Weller WTCP51. Lötspitzen werde ich mir auch noch 2 bestellen. Ebenso eine Entlötpumpe. Lötzinn ist unterwegs und sollte diese Woche ankommen. Erfahrung mit dem Löten hab ich bis jetzt leider noch keine.

Bei der zweiten Endstufe kommt nur ganz leise Ton, auch wenn ich die Potis aufdrehe. Der Defekt besteht bei beiden Kanälen. Beide Endstufen wurden gebraucht gekauft. Ich kann deshalb nicht sagen, ob es einen Knall oder Ähnliches gegeben hat. Ich habe die Endstufe dann erstmal geöffnet um zu schauen, ob man den optischen Defekt erkennen kann. Tatsächlich sah die Sicherung durchgebrannt aus. Also habe ich sowohl die durchgebrannte Sicherung im Inneren des Gehäuses sowie die optisch noch intakte Sicherung, die von aussen zugänglich ist, ausgetauscht. Leider hat dies nicht zum erhofften Erfolg geführt.

Ein Multimeter, allerdings ein ziemlich billiges, wäre vorhanden. Eine zweite funktionierende Endstufe auch, vergleichen sollte also auch gehen.

Von den 3 Fotos zeigt eines die Lötstelle des Lüfters, eines die intakte Endstufe (linker Lüfter fehlt) und das letzte die defekte Endstufe. Lichtverhältnisse leider nicht sehr gut, ich hoffe ihr verzeiht mir das.

Hat jemand einen Tipp, was bei der zweiten Endstufe defekt sein könnte? Was meint ihr, sollte der Lüftertausch für mich möglich sein?

Falls ihr noch irgendwelche Informationen der Endstufen oder mehr Fotos braucht, werde ich diese noch machen beziehungsweise Auskunft geben, soweit mir möglich.














BID = 884401

elmo_cgn

Schriftsteller



Beiträge: 535
Wohnort: Köln

 

  

Hallo Schnepps,

bestell Dir am besten noch eine Lochrasterplatine und 200 Widerstände, dann erstmal löten üben.
Danach ist der Lüftertausch kein Problem.

Wenn Du keinerlei Kenntnisse hast dann laß die Reparatur beim Fachmann machen.

Gruß,
Elmar








BID = 884402

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Eine zweite funktionierende Endstufe auch, vergleichen sollte also auch gehen.
Aber du hast trotzdem keine Chance, sondern riskierst auch noch die funktionierende Endstufe zu schrotten.
Laß besser einen Fachman ran!


Zitat :
Was meint ihr, sollte der Lüftertausch für mich möglich sein?
Ja, aber du solltest vorher an einem Stück Elektronikschrott das Löten üben, bis es dir leicht von der Hand geht und du saubere Lötstellen produzierst.
Wenn du zu lange auf der Paltine herumbrätst, kannst du sie beschädigen.
Die Lötstation solltest du auf 300..330°C einstellen.
Es sieht so aus, als seien die Leitungsenden zu einer Öse geformt, die du nach dem dem Schmelzen des Lötzinns vom Stift abziehen kannst.

Wenn du Schrauben entfernst, dann merke dir ihre Länge!
Eine zu kurze Schraube hält nicht, aber eine zu zu lange verursacht u.U. eine Kurzschluß.

Zeichne dir am besten auf, wo eventuelle Beilagscheiben etc. hingehören.

Ganz praktisch sind 20er Eierkartons zum Ablegen der ausgebauten Teile.
Jedes Schräubchen, Scheibchen, usw. kommt der Reihe nach in ein eigenes Fach, evtl. mit einem Notizzettelchen, und beim Zusammenbau hast du sie dann gleich in der richtigen Reihenfolge.

BID = 884409

schnepps

Gerade angekommen


Beiträge: 2

@elmo_cgn: Das mit der Lochrasterplatine und den Widerständen hört sich ziemlich vernünftig an. Werd mir das nötige Material bestellen. Fachmann wollte ich eigentlich nicht einschalten, da die Endstufe "nur" als Ersatz dient.

@perl: Fachmann wollte ich eigentlich nicht einschalten, da die Endstufe "nur" als Ersatz dient. Das ich erst mal übe, bevor ich mich an den Lüfter mache ist wohl das Beste. Meine Lötstation ist ein Magnastat. Hat also keine einstellbare Temperatur. Die Temperatur wird über verschiedene Spitzen geregelt. 310° würden Nummer 6 entsprechen. Nummer 7 liegt bei 370°. Ich hab mich im Internet bisschen schlau gemacht und die meisten empfehlen für bleihaltiges Lot Nummer 7. Liegen die 370° denn im Rahmen oder ist das viel zu heiss? Zum Glück musste ich die Endstufe nicht gross auseinanderbauen. Ich musste lediglich die Deck- und Bodenplatte des Gehäuses entfernen. Da wurden überall die selben Schrauben verwendet. Du hast natürlich Recht, dass es sinnvoll ist, die Teile sorgfältig auseinanderzubauen. Also vielen Dank für den Tipp.


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 46 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 10 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 155301481   Heute : 4687    Gestern : 20306    Online : 317        29.11.2020    10:39
25 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.40 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.166481971741