Sepri Printtrafo

Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Ersatzteile Beschaffung - Beschreibung: Fragen zu Ersatzteilen für Haushaltsgeräte und Unterhaltungselektronik und deren Beschaffung.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 21 4 2024  00:09:39      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Ersatzteile Beschaffung        Ersatzteile Beschaffung : Fragen zu Ersatzteilen für Haushaltsgeräte und Unterhaltungselektronik und deren Beschaffung.

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Printtrafo Sepri

    







BID = 1120349

Loenni

Gelegenheitsposter

Beiträge: 70
Wohnort: Saalecanyon Hanglage in Thüringen
Zur Homepage von Loenni
 

  


Ersatzteil : Printtrafo
Hersteller : Sepri
______________________

Hallo Forengemeinde,
Bei einem meiner Kunden, dem Tischler meines Vertrauens, ist die Drehzahlanzeige der italienischen Fräse defekt.
Es handelt sich hier um eine einfache LED Anzeige, die in Auswertung der Lage des aufgelegten Keilriemens mittels Mehrfach Gabellichtschranke, die gewählte Drehzahl sichtbar anzeigt. Die funktionierende Anzeige ist u.A. bei Kontrolle durch die BG notwendig.
Im Anzeigebaustein ist der Transformator für die Spannungsversorgung des Gerätes defekt. Primärspannung 110V , sekundär werden dem L7812cv und dem L7805cv , 12VDC und 5VDC verwendet. Vermutlich hat der im Printtrafo verbaute Thermoschalter nachhaltig ausgelöst.
Trafo hat keine Bezeichnung, Maße lxbxh , 35x39x41mm , Pinabstand primär 25mm, sekundär 5mm / 15mm / 5mm.
Bezeichnungen auf der Anzeigeeinheit, bzw. den Leiterplatten:
DCC 9302 SEPRI (Auswertung und LED Anzeige)
DCuP 01 ( Leiterplatte der Spannungsversorgung)
1994 3-4 out NO DCC16 ( auf dem Einbaugehäuse )
Das Gerät ist nicht mehr zu bekommen, muß also ( auch dem Wert drr Fräse geschuldet), repariert werden
Kann mir irgendjemand bei der Findung eines passenden Trafos helfen?
Danje und viele Grüße aus Thüringen, Michael

BID = 1120350

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5219

 

  

Ist es möglich die maximale Stromaufnahme der 5V&12V-Versorgung zu messen?
Wenn der Trafo wirklich ein 115V-Modell an 230V war, wundert mich der Ausfall nicht. Hab sowas schon mal bei Gardena gesehen.

Der Trafo scheint nichts besonderes zu sein. Als Beispiel ein "EI 38/13,5 106 Printtrafo, 3,2 VA, 6 V, 534 mA, RM 25 mm" von Reichelt. Nur die Höhe und Abstand der Primärpins passt nicht.

Einzig der Strom und die Verschaltung der Sekundärwicklungen ist für mich offen.

BID = 1120354

driver_2

Moderator

Beiträge: 11942
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Nimm ein altes PC Netzteil, baue es unten im Fräsentisch irgendwo ein und zapfe Dir die 5V und 12V ab, führe die sauber verlegt hoch, die haben genug Power die Elektronik zu speisen.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1120356

Murray

Inventar



Beiträge: 4691

5/12V ist doch eigentlich Massenware.

Nur sind da primär wirklich 110V?

Hab da bestimmt was rumliegen, zur Not nimmst ein Steckernetzteil.

Gruss aus dem Holzland

BID = 1120357

Loenni

Gelegenheitsposter

Beiträge: 70
Wohnort: Saalecanyon Hanglage in Thüringen
Zur Homepage von Loenni

Die Maschine hat einen dreiphasigen 400V Anschluss, ohne N, die Steuerspannung ( bei den anderen italienischen Maschinen in der Werkstatt ebenso) wir über einen größeren Trafo aus 2 Phasen / 400V erzeugt und beträgt 110V.
Von dort wird auch diese Anzeige versorgt.

BID = 1120358

Loenni

Gelegenheitsposter

Beiträge: 70
Wohnort: Saalecanyon Hanglage in Thüringen
Zur Homepage von Loenni

Driver_2... das ist gar keine schlechte Idee...muß mal schauen, was noch so in den Regalen liegt...allerdings Eingang 110VAC ??

BID = 1120359

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5219


Zitat : driver_2 hat am 27 Dez 2023 11:10 geschrieben :
Nimm ein altes PC Netzteil, […]
Du willst ernsthaft einen max. 5 VA Trafo durch ein 500W-Netzteil ersetzen?

Ich schließe mich Murray an, das einfachste wird wohl ein 15 V Weitbereich-Schaltnetzteil sein, dass man vor dem 7812/7805 anschließt.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: BlackLight am 27 Dez 2023 12:24 ]

BID = 1120362

Murray

Inventar



Beiträge: 4691

kann gut sein dass du ein Weitbereichsnetzteil findest, die beginnen bei 110V AC.

Musst nur aufpassen bei PC-NT wegen Schutzleiteranschluss da der mit Masse/Minus sekundär verbunden ist.

BID = 1120363

driver_2

Moderator

Beiträge: 11942
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  


Zitat :
Loenni hat am 27 Dez 2023 12:21 geschrieben :

Driver_2... das ist gar keine schlechte Idee...muß mal schauen, was noch so in den Regalen liegt...allerdings Eingang 110VAC ??


Manche haben Umschalter für GB/US-Markt.

Also ich habe hier noch genug herumliegen, bzw habe letztens großzügig verschrottet, einer meiner Kunden hat mir einen Kofferraum voll Elektronikgerümpel dieses Frühjahr gebracht.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1120367

Ltof

Inventar



Beiträge: 9268
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
driver_2 hat am 27 Dez 2023 11:10 geschrieben :

Nimm ein altes PC Netzteil ... die haben genug Power die Elektronik zu speisen.

Und um die Anzeige final zu grillen, falls was falsch läuft.

Lieber sowas:
https://www.reichelt.de/steckernetz......html

Schwierig wirds, wenn die 50Hz gebraucht werden. Vielleicht als Referenzfrequenz oder zum Multiplexen der Anzeige.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1120373

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17431

Ersatz zb
mit Eingang 2*115 V und Ausgang 2*15 V ( gibt es auch mit anderen Ausgangsspannungen
https://de.rs-online.com/web/p/leit.....04363
Die beiden Primärwicklungen lassen sich auch parallel schalten!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1120391

mlf_by

Schriftsteller



Beiträge: 884
Wohnort: Ried

Die Endung [L78xx]CV steht für Spg.-Regler im TO-220-Gehäuse. Die machen regulär 1,5A , und gaaanz kurzzeitig auch 2,2A.

Wobei die außerhalb ihres direkten Wohlfühlbereiches (von 250 bis 750mA Strombelastung) um den Faktor 2 schlechtere Werte, was Line- und Loadregulation betrifft, haben. Sprich, die werden eher auch mal weit unter Maximum betrieben; eine dann eigentlich logischere LM78Mxx-Type ist mir ehrlich gesagt noch nie in freier Wildbahn begegnet.
Der Trafo sollte halt nicht umgehendst beleidigt sein, wenn es doch mal kurzzeitig an die 2,2A hingeht.

Achso, Dropout voltage Vin > Vout beim L7805 typ. 2V, und beim L7812 das selbe. 5V DC aus Printtrafo-Sekundärseitigen 5V AC ist also scho etwas knapp, da wären 6V AC auch nicht so verkehrt. Und bei den 12V DC könnte man sogar auf sek. 11V AC runtergehen. Falls es solche krummen Trafo-Werte überhaupt gibt^^.

Sicher daß bei dem Platinchen (von 1994?) die Ladeelkos nicht neuerdings einen Kurzschluß bilden, über die beiden L78xx auch keiner messbar ist, und auch nirgendwo durch Vibrationen einfach ein Lötauge gebrochen ist?

BID = 1120400

Loenni

Gelegenheitsposter

Beiträge: 70
Wohnort: Saalecanyon Hanglage in Thüringen
Zur Homepage von Loenni

...sicher ist bis jetzt nur, daß die Primärwicklung keinen Durchgang mehr hat.
Alles Andere hab ich, um ehrlich zu sein, noch nicht nachgesehen. Kenne aber aus meiner Praxis das Ausstiegssyndrom des Thermoschutzes bei den Trafos nach einer gewissen Lebenszeit. Ich werd mich wohl, wenn die Quartalsjahresendschreiberei für das Finanzamt und auch der Jahreswechsel ins Land gegangen sind mal dransetzen und messen. Vielleicht wäre die einfachste Lösung ja,parallel zum 400/110V Trafo einen kleinen 400/230 V Steuertrafo zu setzen und dann mit "normal" erhältlichen 230/6/12V zu arbeiten. Das Teil ist eine reine Anzeige und hat, wenn ich mich recht erinnere nur einen potentialfreien Kontakt (NO) über Relais.
Danke Euch auf jeden Fall erst einmal für die rege Anteilnahme und guten Hinweise.
Da macht gelebte Nachhaltigkeit wieder Freude.
Grüße aus Frauenprießnitz in Thüringen , Michael

BID = 1120403

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5219

Wie sind denn der 7812 und der 7805 verschaltet bzw. wie viele Brückengleichrichter gibt es?

Meine Annahme war nämlich dass der Trafo 9-15 VAC Nennspannung hat und da sowohl der 7812 und 7805 dran hängen.

Ganz vergessen, 12 VAC (230V) Stecker-Trafos gibt es auch recht häufig. (400V->230V ist trivial.)
Oder man nimmt einen 230->24VAC Trafo und betreibt den an 115V?

BID = 1120429

driver_2

Moderator

Beiträge: 11942
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  


Zitat :
Loenni hat am 28 Dez 2023 13:51 geschrieben :


Grüße aus Frauenprießnitz in Thüringen , Michael


War schon dutzdende Male in der Ecke, durch Frauenprießnitz immer durchgezuckelt, wenn ich von 99518 Großheringen zur A9 wollte um zu einer Bekannten in 07570 Wünschendorf zu kommen. Das ist das längliche Kaff mit einer Tanke hinten in der Ecke, oder ??





_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180941872   Heute : 48    Gestern : 9174    Online : 376        21.4.2024    0:09
11 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.45 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0660440921783