WaMa Miele Softtronic W 3741

Im Unterforum Erfahrungsaustausch - Beschreibung: Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 13 6 2024  19:54:27      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Erfahrungsaustausch        Erfahrungsaustausch : Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 Nächste Seite )      


Autor
WaMa Miele Softtronic W 3741
Suche nach: miele (19677)

    







BID = 560625

Clementine-35

Stammposter

Beiträge: 327
Wohnort: Hamburg
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Hersteller : Miele
Gerätetyp : Softtronic W 3741
Kenntnis : keine Kenntnis der Materie
______________________

Hallo an die WaMa-Profis,


da simma wieder...
Bei meiner immerhin schon 6 Wochen alten W 3741 zeigen sich
erste Macken! Heute: PIN-Verriegelung funktioniert nicht immer!

Habe meine Maschine mit PIN-Code gegen Fremdbenutzung gesichert –
normalerweise geht also nach dem Stecker einstecken gar nichts, bis
der Code eingegeben wurde. Auch die Tür bleibt verschlossen.

JETZT kann ich neuerdings die Tür VOR Eingabe des Codes öffnen –
das passierte dreimal unregelmäßig in den letzten 2 Wochen.
Folgendes ist auszuschließen:
- Fremdbenutzung mit PIN-Code – die korrekten Einstellungen meines
letzten Waschgangs waren jeweils immer noch korrekt so gespeichert.
Also hat niemand ein anderes Programm laufen lassen.

- Das Bullauge nicht richtig zugedrückt. Nach der 1. Entdeckung der
unzuverlässigen Verriegelung habe ich nach dem Waschen extra überprüft, ob die Tür der Maschine richtig zugedrückt war.

Natürlich rufe ich WIEDER den Werks-KD an (*brech*), da Garantie.
Aber vielleicht hat jemand eine Idee, worauf diese Macke hindeutet?
Etwa ein Elektronikproblem? Oder Software?


Danke für Tipps!

LG
Clementine

PS: Maschine wäscht gerade, deshalb kann ich Gerätedaten nicht gucken. Kommen später!

BID = 560627

DMfaF

Inventar



Beiträge: 6670
Wohnort: 26817 Rhauderfehn

 

  

Arme Clemtine!

Schreibst Du einen Fortsetzungsroman?

Gruß
Bernd

[ Diese Nachricht wurde geändert von: DMfaF am  1 Nov 2008 19:51 ]

BID = 560629

Clementine-35

Stammposter

Beiträge: 327
Wohnort: Hamburg

Hallo Bernd,


leider ja.
Normalerweise kriege ich fürs Schreiben Geld, da das mein Job ist.

Bei Miele kostet es mich Geld.
Und bestimmt bald wieder Nerven.

Irgendeine Ahnung, ob die Verriegelungs-Macke harmlos ist?

LG
Clementine

BID = 560631

DMfaF

Inventar



Beiträge: 6670
Wohnort: 26817 Rhauderfehn

Leider nein! Hatte diesen Fall noch nicht. Unsere Spezialisten wissen da bestimmt mehr!

BID = 560682

Clementine-35

Stammposter

Beiträge: 327
Wohnort: Hamburg

Muss nochmal nachlegen:
Hab das vorhin nach der Wäsche nochmal probiert.
Ausgeschaltet, Stecker raus.
Stecker wieder rein, eingeschaltet – Tür ging auf, dabei
leuchtete im Display: PIN eingeben.
Das ganze auch nochmal bei Wiederholung.
Die folgenden 5 Versuche danach blieb die Tür dann bis
nach dem Eingeben des PIN-Codes zu.

Es muss wohl am Türschloss liegen – und das hängt wiederum
ja wohl mit der Elektronik zusammen.

Oder irre ich mich?

JA!, wird bestimmt der Werks-KD sagen...

BID = 560725

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

Hallo Clementine,

schön, dass Du uns wieder mit deinen Miele-Erfahrungen bereicherst.
Leider bin ich nicht sicher, ob die elektrische Türöffnung auch über
den PIN-Code verhindert wird.
Die Serviceunterlagen geben dazu nichts Genaues her.
Wenn aber die Wahl und der Start eines Waschprogramms verhindert wird,
ist die Funktion der Pin-Code-Sperre ja ausreichend.
Die Tür lässt sich schließlich über die Notentriegelung hinter der
Flusenfilterklappe immer öffnen.
Wenn Du den Werk(s)kundendienst da hattest, wäre es schön, wenn Du uns
berichten würdest, was er dazu meint.

Schöne Grüße
der Gilb

PS: Gab es schon einen Bericht über die ausgetauschte Maschine?
(Habe allerdings noch nicht alle neuen Beiträge gelesen, die seit
Gestern hier aufgelaufen sind.)

BID = 560734

Clementine-35

Stammposter

Beiträge: 327
Wohnort: Hamburg

Hi Gilb,

nein, trotz regelmäßiger Anrufe in Seevetal (mal gucken,
wer's länger aushält: Miele mit der Hinhalte-Taktik oder ich
mit dem Nachfragen!) gibt es noch keinen Bescheid. Angeblich
haben sich die Techniker die Maschine immerhin schon letzte
Woche zur Prüfung ,bereit gestellt'. Nächste
Nachfrage also nächste Woche.

Aber ich habe mittlerweile eine Idee: Weil ja das Türschloss mit der Elektronik verbunden ist, kann es ja dadurch zu einem Wackelkontakt
gekommen sein, dass die Frontblende unterhalb des Bullauges nicht ordentlich verschraubt worden war und das ganze beim Wackeln während des Schleuderns sicherlich am Türschloss gezerrt hatte. Schließlich kam mir ja das Bullauge beim Schleudern NACH dem Techniker-Besuch halb entgegen.
Wenn das so sein sollte, dass erst Miele den Schaden an der neuen Elektronik angerichtet hat, werden sie mir das sicherlich NIE verraten.

Was die 3741 angeht:
Entweder geht die Tür trotz PIN-Verriegelung grundsätzlich auf – oder sie bleibt grundsätzlich bis nach dem Code zu.
Aber beides abwechselnd kommt mir doch strange vor. Und das mal-zu-mal-offen-Phänomen tritt auch erst seit einer Woche auf. Die ersten 5 Wochen war die Tür grundsätzlich bis nach der PIN-Eingabe verriegelt!


Und noch was für alle Hardcore-Gütersloh-Anhänger:
Miele-Elektroniken, zumindest der Großteil, werden NICHT in Deutschland produziert! Es gab wohl mal eine Phase mit Siemens-Elektroniken, die man dann sehr schnell wieder beendet hat. Der Grund dürfte klar sein...
Hamma wieder was dazugelernt!

LG
Clementine

BID = 560737

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

Hallo Clementine,

die Bauteile auf den Elektronikplatinen kommen sicher von ausländischen
Herstellern, jedoch macht Miele schon lange Reklame damit, dass sie die
Elektroniken selber fertigen, was ich bei einer Werksbesichtigung auch
schon selber gesehen habe. Sollte sich da in den letzten 2-3 Jahren
etwas geändert haben? Die haben doch extra große Produktionsräume dafür
angelegt und mit Bestückungsautomaten ausgerüstet.
Früher kamen z.B. die Restfeuchteelektroniken für die Wäschetrockner von
einer spanischen Firma, die hier eher für Autozubehör, wie Beleuchtung,
bekannt war: Hella

Kurzum: Wenn die WaMa-Tür mal elektrisch zu öffnen geht und mal nicht,
ist ja etwas (die Elektronik) nicht in Ordnung und Du kannst zu Recht
den Kundendienst anfordern.

Nochmals Grüße
der Gilb

BID = 560739

Varaktor

Schreibmaschine



Beiträge: 1007
Wohnort: Stadtodendorf

"nach dem Stecker einstecken gar nichts, bis
der Code eingegeben wurde. Auch die Tür bleibt verschlossen.

JETZT kann ich neuerdings die Tür VOR Eingabe des Codes öffnen –
das passierte dreimal unregelmäßig in den letzten 2 Wochen. "

Hmm,... Wie lange etwa hält die Verriegelung bei dieser Maschine, wenn
sie völlig vom Stromnetz getrennt wird?

PS: Irgendwie muss ich bei offener Tür an unsere alte Katze denken, die in der Maschine, falls schon trockene Wäsche darin war, gern auch mal ein Nickerchen gemacht hat. ;.)

BID = 560764

Clementine-35

Stammposter

Beiträge: 327
Wohnort: Hamburg

Hallo Gilb,
hallo Varaktor,


zuerst mal Thema Elektronik: Nach meinen netten Plaudereien
mit diversen Miele-Menschen ergab sich: Elektronik stammt
aus Japan.
Zusammengebaut wird alles von den WaMa's in Deutschland.
Und wie gesagt: Die hatten ein kurzes Intermezzo mit
Siemens-Elektroniken. Vielleicht dafür die Halle?
Muss ja nix schlechtes heißen, Toyota kommt ja auch da her.

Verriegelung ohne Stromanschluss funktioniert – da geht
überhaupt nichts von der Maschine auf!

Übrigens lasse ich bei der Gelegenheit gleich den Wasserstand
updaten bzw. anheben. Die Maschine hat deutlich weniger Wasser
im Wollprogramm als die 2245 in ihren intakten Zeiten. Hab hier
irgendwo im Forum mal ein Bild von einer waschenden 3741 mit
Schaumspuren am Schauglas gesehen – mit soviel Wasser kann meine
WaMa mal wieder nicht dienen. Da ist deutlich weniger, obwohl der
Wasserhahn den Eimertest bestanden hat.

LG aus Eiszeit-Hamburg,
Clementine


BID = 561011

driver_2

Moderator

Beiträge: 12060
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Laut Bedienungsanleitung Seite 59 wird die Elektronik des Automaten verriegelt. Von Tür kein Wort.

Da die Tür per Handzughebel zu öffnen ist, sehe ich das als Irrelevant an.

Ich selbst habe mir mal den Scherz erlaubt an meiner W459S im verriegelten Zustand die Tür per Handzughebel zu öffnen, was mir die Maschine mit einer gesperrten Elektronik quittierte, die dann auc hnicht mehr die geschlossene Tür erkannte, sich dann auch nicht mehr entriegeln ließ !

Nur durch abklemmen der EDPW konnte sie dann wieder nach Einschalten die geschlossene Tür erkennen, indem der Punkt im Display anging und die Elektronik den Entreiegelungsvorgang akzeptierte.

Fazit: Tür öffnen scheint so gewollt zu sein, der Rest bleibt Dicht !



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 561075

Clementine-35

Stammposter

Beiträge: 327
Wohnort: Hamburg

Hello again,


driver, Du hast ja recht.
Aber dann hätte die Maschine im werksneuen Zustand von Anfang an zu öffnen gewesen sein müssen.
War sie aber nicht, da war die Tür verriegelt – ist sie jetzt auch wieder.
Bis auf gelegentliche Ausnahmen, wo sie plötzlich doch zu öffnen ist.

Und als gebranntes Kind mit Problem-Elektroniken bei Miele-WaMa's habe ich natürlich längst den Werks-KD angerufen!

Schauma mal, ob das Compüterchen wieder sagt: Alles paletti!

LG!

BID = 561080

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

Hallo Clementine,

nicht dass Du wieder meinst, ich würde dich nicht ganz ernst nehmen,
aber kann es sein, dass die WaMa-Tür nur dann nicht aufging, als Du
auch den Stecker der Maschine gezogen hattest, sie also nicht eingesteckt war?

Ganz liebe Grüße
der Gilb

Ach, noch was: Ich lade hier mal die aktuelle Miele-Unternehmensbroschüre hoch,
die auf Seite 11 aussagt, dass Miele die Elektroniken doch selbst fertigt.
Es steht jedoch nicht explizit dabei, ob die Produktion (noch) in Deutschland stattfindet,
oder ob, nach Miele-Qualitätsanforderungen, im Ausland (Japan?) gebaut wird.


PDF anzeigen



Edit(h) sagt mir gerade noch, dass hier weiterhin behauptet wird, dass die
Elektroniken in Gütersloh produziert werden: http://www.miele.de/de/haushalt/unternehmen/2080_2083.htm
(Wenigstens die "wesentlichen gewerblichen Tätigkeiten im Bereich der Elektronikproduktion" heißt es dort.)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Gilb am  3 Nov 2008 18:17 ]

BID = 561081

driver_2

Moderator

Beiträge: 12060
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Hm.

- Maschine eingeschaltet beim öffnen ?

- Knopf lange genug betätigt ?

- War Maschine schon "geistig anwesend" , als Du den Knopf gedrückt hattest ?

- Immer die absolut gleichen Vorraussetzungen ? (Programmanfang ? Ende ?)



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 561096

Clementine-35

Stammposter

Beiträge: 327
Wohnort: Hamburg

@ Driver: Antwort: Yes!

Egal wie lang oder kurz man den Knopf drückte – beim Neugerät blieb die Tür ZU, bis die PIN eingegeben wurde.
Jetzt geht sie eben ab und zu mal vorher auf.

Nächste Woche Dienstag kommt wieder ein Mann mit Compüterchen.

Aber keiner mehr von denen, die mich als Toastbrot-IQ eingestuft hatten und mir Waschkurse erteilen wollten.
Ich darf mir sogar jetzt schon die Techniker aussuchen...

Und kriege vielleicht sogar das Wasserstands-update umsonst!(Wurde bestätigt: die 3741 hat niedrigere Wasserstände als die 2245!)

@Gilb:
Mich muss man nicht ernst nehmen – die WaMa-Probleme aber bitte schon...

Zitat :
als Du
auch den Stecker der Maschine gezogen hattest, sie also nicht eingesteckt war?

Neineineinein, ich bin NICHT DOOF und (noch) nicht GEHIRNTOT – der Spuk tritt immer bei EINGESTECKTEM Stecker auf! Wenn der Stecker draußen ist, geht die Tür NIE auf!!!!!!

Übrigens: Du hattest wohl recht damit, dass die ausländischen Elektronik-Bauteile hier zusammengebaut werden.
Hab heute versucht, jemand genauer auszuhorchen. Zuerst wollte er gar nicht zugeben, dass auch nur ein Teil aus dem Ausland kommt, später („Das geht heute ja gar nicht mehr anders”) waren wir dann auch beim heimischen Zusammenbau der Elektronikteile von irgendwo....
Manche Miele-Menschen wollen ja noch nicht mal zugeben, dass Teile der Waschtrockner in Tschechien gefertig werden, und schimpfen auf Focus Money, die das mal geschrieben hatten (mit Zitaten von Markus Miele). Schon irgendwie verstrahlt...


Liste 1 MIELE   


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 9 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181460283   Heute : 3323    Gestern : 6073    Online : 497        13.6.2024    19:54
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,0549161434174